Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 31775
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Dez 2019, 20:09

jack000 hat geschrieben:(25 Nov 2019, 18:13)

Die Auflage der Bild-Zeitung säuft seit Jahren ab ...


Dir ist der Grund bekannt?
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33053
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon jack000 » Do 12. Dez 2019, 20:12

Adam Smith hat geschrieben:(12 Dec 2019, 20:09)

Dir ist der Grund bekannt?

Einerseits wird mehr online gelesen und andererseits wollen immer weniger Menschen Bild lesen ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 31775
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Dez 2019, 20:39

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 20:12)

Einerseits wird mehr online gelesen und andererseits wollen immer weniger Menschen Bild lesen ...


Die wollen alle online bild.de lesen. Nur finde ich hier im Moment keine Statistiken zu. Der Zeitungsmarkt dürfte sich in den letzten Jahren stark verändert haben.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33053
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon jack000 » Do 12. Dez 2019, 20:59

Adam Smith hat geschrieben:(12 Dec 2019, 20:39)

Die wollen alle online bild.de lesen. Nur finde ich hier im Moment keine Statistiken zu. Der Zeitungsmarkt dürfte sich in den letzten Jahren stark verändert haben.

Ja, verändert in Richtung abwärts ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 31775
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Dez 2019, 21:38

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 20:59)

Ja, verändert in Richtung abwärts ...


Das Internet verändert halt die Welt. Im Moment zum negativen.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22829
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Dez 2019, 00:32

Adam Smith hat geschrieben:(12 Dec 2019, 20:39)

Die wollen alle online bild.de lesen. Nur finde ich hier im Moment keine Statistiken zu. Der Zeitungsmarkt dürfte sich in den letzten Jahren stark verändert haben.



https://de.statista.com/statistik/daten ... nwebsites/

es gibt immer statistik. ansonsten mediadaten.. https://www.bdzv.de/fileadmin/bdzv_haup ... 17_web.pdf

https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Tomaner
Beiträge: 7875
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Tomaner » Fr 13. Dez 2019, 10:29

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2019, 19:57)

Nein, hast du nicht, denn es gibt keine ... und gab noch nie welche ...

Danke einmal für die Selbstentlarvung deiner politischen Unwissenheit. Dadurch wird jetzt jedem klar, AfD Anhänger kennen die Interessen der Arbeitnehmer wirklich nicht und wissen nicht einmal für was Gewerkschaften wie IGM stehen. Dabei ist es im Zeitalter von Internet nur wenige Klicks unsere Vorschläge und Lösungen zu erfahren, ich nehme mal das Beispiel Rente: https://www.mehr-rente-mehr-zukunft.de/ ... ig-metall/
Zum Klimawandel: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... nd-energie
Zur Sozialpolitik: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ialpolitik
Wirtschaft: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ftspolitik

Sollten dich Themen speziell interessieren kann man es hier erfragen. https://www.igmetall.de/service/sucherg ... te#results
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8444
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon firlefanz11 » Fr 13. Dez 2019, 17:10

Tomaner hat geschrieben:(13 Dec 2019, 10:29)

Danke einmal für die Selbstentlarvung deiner politischen Unwissenheit. Dadurch wird jetzt jedem klar, AfD Anhänger kennen die Interessen der Arbeitnehmer wirklich nicht und wissen nicht einmal für was Gewerkschaften wie IGM stehen. Dabei ist es im Zeitalter von Internet nur wenige Klicks unsere Vorschläge und Lösungen zu erfahren, ich nehme mal das Beispiel Rente: https://www.mehr-rente-mehr-zukunft.de/ ... ig-metall/
Zum Klimawandel: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... nd-energie
Zur Sozialpolitik: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ialpolitik
Wirtschaft: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ftspolitik

Sollten dich Themen speziell interessieren kann man es hier erfragen. https://www.igmetall.de/service/sucherg ... te#results

Deine Gewerkschaftspropaganda kannste für Dich behalten... :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22829
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Dez 2019, 19:36

Tomaner hat geschrieben:(13 Dec 2019, 10:29)

Danke einmal für die Selbstentlarvung deiner politischen Unwissenheit. Dadurch wird jetzt jedem klar, AfD Anhänger kennen die Interessen der Arbeitnehmer wirklich nicht und wissen nicht einmal für was Gewerkschaften wie IGM stehen. Dabei ist es im Zeitalter von Internet nur wenige Klicks unsere Vorschläge und Lösungen zu erfahren, ich nehme mal das Beispiel Rente: https://www.mehr-rente-mehr-zukunft.de/ ... ig-metall/
Zum Klimawandel: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... nd-energie
Zur Sozialpolitik: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ialpolitik
Wirtschaft: https://www.igmetall.de/politik-und-ges ... ftspolitik

Sollten dich Themen speziell interessieren kann man es hier erfragen. https://www.igmetall.de/service/sucherg ... te#results


"Davon versteht ihr nichts"


Schröder weist IG-Metall zurecht.... https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 65499.html


"Kümmert euch um die Lebensbedingungen eurer Mitglieder, aber lasst die Finger von der ***politik, denn davon versteht ihr nichts"


:D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 9193
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 13. Dez 2019, 21:04

Teeernte hat geschrieben:(13 Dec 2019, 19:36)

Schröder weist IG-Metall zurecht.... https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 65499.html




:D :D :D

Na ja, das Zitat ist aus dem Jahr 2001 und noch dazu vom SPD Bestattungsunternehmer Schröder.
Kein Politiker hat so das Vertrauen seiner Wähler missbraucht wie er.
Dieses Zitat erklärt eben nichts in der aktuellen Threadfrage.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon naddy » Fr 13. Dez 2019, 21:12

Teeernte hat geschrieben:(13 Dec 2019, 19:36)

Schröder weist IG-Metall zurecht.... https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 65499.html :D :D :D

SPON hat geschrieben:Ungewöhnlich scharfe Worte wählte Bundeskanzler Gerhard Schröder, um die IG-Metall in ihre Schranken zu weisen. "Davon versteht ihr nichts", blaffte er die Gewerkschafter an, nachdem sie einen Bombenstopp in Afghanistan gefordert hatten.


Dass dieses lupenreine A....... überhaupt noch jemand interviewt, ist nur schwer zu ertragen. :mad:
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
PeterK
Beiträge: 8997
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon PeterK » Fr 13. Dez 2019, 21:19

naddy hat geschrieben:(13 Dec 2019, 21:12)
Dass dieses lupenreine A....... überhaupt noch jemand interviewt, ist nur schwer zu ertragen. :mad:

Hast Du mal auf das Datum des Artikels geschaut?
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2193
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon naddy » Fr 13. Dez 2019, 21:28

PeterK hat geschrieben:(13 Dec 2019, 21:19)

Hast Du mal auf das Datum des Artikels geschaut?


Jetzt ja. :cool: :D
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
PeterK
Beiträge: 8997
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon PeterK » Fr 13. Dez 2019, 21:30

naddy hat geschrieben:(13 Dec 2019, 21:28)
Jetzt ja. :cool: :D

;)
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7244
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Noch nicht tot!

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Frank_Stein » Mi 18. Dez 2019, 18:31

https://www.welt.de/vermischtes/article ... assen.html

Deutsche haben kein Vertrauen in Politik und Medien.
Die Politik und Wirtschaft (und dazu nutzen sie die Medien) versucht seit Jahren die Menschen auf mehr Zuwanderung einzustimmen.
Statt dafür zu sorgen, dass in Deutschland mehr Kinder geboren werden und diese zu hervorragenden Fachkräften ausgebildet werden,
denkt man lieber daran, diese Fachkräfte aus Afghanistan, Syrien, Afrika und zuletzt Mexiko zu rekrutieren, da Europa nicht mehr
genug hergibt (trotz der EU-Osterweiterung und der Wirtschaftskrise und hohen Jugendarbeitslosigkeit in den Südländern).

Also gibt die Bertelsmannstiftung eine Studie in Auftrag, die uns zeigen soll, dass Deutschland von den bisherigen Zuwanderern
profitieren würde (sofern man die Finanzierung der Infrastruktur nicht berücksichtigt), die Bundesregierung gibt ein Video
in Auftrag, das in viele sprachen übersetzt wird und den Menschen in aller Welt zeigen soll, wie man in Deutschland Asyl
beantragt ... das war alles noch vor 2015. Dazu reicht auch ein Blick auf die Demografie, die uns zeigt, dass wir auf dem
Arbeitsmarkt in 5-10 Jahren ernste Probleme bekommen, wenn die Babyboomer in Rente gehen und Generation YZ das
Ruder übernimmt.

Dann 2015, das Jahr, in dem uns ein toter angespülter Jungen in allen Zeitungen gezeigt wurde und uns ein schlechtes
Gewissen machen sollte, als ob wir zu verantworten hätten, dass ein Vater Schlepper dafür bezahlt, dass sie sein und
das Leben der Familie riskieren auf einer illegalen Überfahrt nach Europa.

... und dann der Tag, an dem Merkel sagte: "Wir schaffen das!"
Die Medien zeigten jubelnde und klatschende Menschen an Bahnhöfen und Zeichnungen, die angeblich von
Kindern stammen sollen, die die Freude über den Frieden zum Ausdruck bringen sollten, Familien, Kinder waren
der Blickfang der Kameras und nicht die 70-80% jungen Männer im wehrfähigen Alter, die aus einem Bürgerkriegesland
stammen und kaum jemand weiß, was die in den letzen 6-7 Jahren des Krieges gemacht haben, die offensichtlich
Kriminellen für die Überfahrt viel Geld (wo immer sie es her haben mögen) gegeben haben.

Die Wirtschaft jubelte "Endlich, solche Menschen brauchen wir", hieß es damals von der Daimler-Konzernspitze
(und heute werden tausende Stellen gestrichen und kaum ein Migrant aus Syrien fand bisher bei Daimler eine
feste Anstellung).

... so ... die Deutschen sind nicht blöd und besonders die Sachsen gehören zu denen, die sich nicht verarschen lassen.
Viele haben früh erkannt, wohin der Hase läuft und es wurden unschöne Erinnerungen wach an eine Medienpropaganda,
die dem Menschen Scheiße für Gold verkaufen wollte.

Politik und Medien haben daher besonders im Osten des Landes viel Vertrauen verspielt. Kaum einer glaubt,
dass "Fachkräfte" aus islamischen Ländern (ob mit oder ohne Bürgerkrieg), aus afrikanischen Ländern,
aus Mexiko oder anderen südamerikanischen Ländern unseren angeblichen Fachkräftemangel oder das
Rentenproblem lösen kann (im Gegenteil).

Nur eines ist sicher, die Deutschen schaffen sich ab und sollen dazu auch noch Beifall klatschen. Es ist alles nur noch traurig.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7244
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Noch nicht tot!

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon Frank_Stein » Mi 18. Dez 2019, 18:39

naddy hat geschrieben:(13 Dec 2019, 21:12)

Dass dieses lupenreine A....... überhaupt noch jemand interviewt, ist nur schwer zu ertragen. :mad:



Gegen Serbien noch voll dabei,
gegen Afghanistan ( bedingungslose Solidarität gegenüber Amerika)

aber immerhin:
die richtigen Lehren gezogen und beim Krieg gegen den Irak nicht dabei.

Ich glaube, dass Schöder inzwischen selbst weiß, dass das deutsche Abenteuer
kein Ruhmesblatt deutscher Außenpolitik war.

Statt die Terroristen in ihrer Heimat zu bekämpfen, wäre es besser gewesen, sie
nicht nach Europa einreisen zu lassen.

Aber das Gegenteil findet statt. Ein Terrorist, der in seiner Heimat wegen islamistischer
Bestrebungen politisch verfolgt wird, kann in Deutschland Asyl beantragen und darf
noch nicht mal abgeschoben werden.

... und dann wundern sich einige, dass bei vielen Bürgern das Vertrauen in die Politik verloren geht?
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
PeterK
Beiträge: 8997
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon PeterK » Mi 18. Dez 2019, 18:40

Frank_Stein hat geschrieben:(18 Dec 2019, 18:31)
Nur eines ist sicher, die Deutschen schaffen sich ab und sollen dazu auch noch Beifall klatschen. Es ist alles nur noch traurig.

Ich finde es toll, dass Du überall eher Chancen als Probleme siehst, und offenbar das Land aktiv, anpackend und optimistisch voranbringen möchtest. :thumbup:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41232
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon JJazzGold » Mi 18. Dez 2019, 18:42

PeterK hat geschrieben:(18 Dec 2019, 18:40)

Ich finde es toll, dass Du überall eher Chancen als Probleme siehst, und offenbar das Land aktiv und optimistisch voranbringen möchtest. :thumbup:


Solche Väter braucht das Land. :D :thumbup:
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
PeterK
Beiträge: 8997
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon PeterK » Mi 18. Dez 2019, 19:33

JJazzGold hat geschrieben:(18 Dec 2019, 18:42)
Solche Väter braucht das Land. :D :thumbup:

Dringend. ;)

BTT: Ich hielte es für sinnvoll, wenn Politiker ihre Ideen vorstellten und dann mal schauten, wer sie wählt (und nicht andersherum vorgingen).
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13721
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Deutsche haben kein Vertrauen mehr in die Politik

Beitragvon gallerie » Mi 18. Dez 2019, 19:53

Frank_Stein hat geschrieben:(18 Dec 2019, 18:39)

Gegen Serbien noch voll dabei,
gegen Afghanistan ( bedingungslose Solidarität gegenüber Amerika)

aber immerhin:
die richtigen Lehren gezogen und beim Krieg gegen den Irak nicht dabei.

Ich glaube, dass Schöder inzwischen selbst weiß, dass das deutsche Abenteuer
kein Ruhmesblatt deutscher Außenpolitik war.

Statt die Terroristen in ihrer Heimat zu bekämpfen, wäre es besser gewesen, sie
nicht nach Europa einreisen zu lassen.

Aber das Gegenteil findet statt. Ein Terrorist, der in seiner Heimat wegen islamistischer
Bestrebungen politisch verfolgt wird, kann in Deutschland Asyl beantragen und darf
noch nicht mal abgeschoben werden.

... und dann wundern sich einige, dass bei vielen Bürgern das Vertrauen in die Politik verloren geht?

...sehr gut argumentiert!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste