Werden Internetforen politisch gesteuert?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1892
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Arcturus » Mo 5. Aug 2019, 12:50

zollagent hat geschrieben:(04 Aug 2019, 19:55)

Ich kenne die Struktur der EDV bei der US-Armee aus eigener Anschauung. Was Snowden abgegriffen hat, war nichts mit Geheimhaltungsstatus. FOUO und interner Klatsch waren seine Beute. Zu mehr hatte er mangels Geheimhaltungseinstufung keinen Zugriff.

Snowdens Enthüllungen haben eine große Spionage-Affäre ausgelöst, und einige wirklich bescheidene Aktivitäten der us-amerikanischen Regierung aufgedeckt. Laut Wiki wurden die meisten Daten als "top secret" eingestuft, also nix mit FOUO oder interner Klatsch. Aber das wundert mich bei dir jetzt auch nicht wirklich, dass du das marginalisierst, die USA sind ja bei dir immer die Guten.
Ger9374

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Ger9374 » Mo 5. Aug 2019, 12:55

zollagent hat geschrieben:(05 Aug 2019, 12:47)

Nun ja, die Regierungen in Russland, China, oder anderen autoritär regierten Staaten mögen ja diese Regulierung und Kontrolle gerne. Würdest du dort Beiträge mit ähnlich oppositionellem Kontext schreiben, dann würdest du bald gar nicht mehr schreiben, sondern allenfalls in Zellenwände kratzen. Hier bei uns jedenfalls wäre es dienlich, solche Behauptungen dann auch zu belegen.




Ob Deutschland dies aktiv tut weiss ich nicht, vermutlich in Hinsicht auf Terroristische Aktionen eine Art Stichwortüberwachung. Aber das vermute ich nur!
Generell glaube ich das nicht!
Eher das ausländische Dienste versuchen Einfluss auf das Internet zu nehmen.
Gesteuerte Meinungsmache in Foren ect .
Kann ich aber nur anhand von alten Artikeln über Russland usw. vermuten.Pflege ich mir wertneutral in Arztpraxen usw. durchzulesen! Kostet nix;-))
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon zollagent » Mo 5. Aug 2019, 17:49

Ger9374 hat geschrieben:(05 Aug 2019, 12:55)

Ob Deutschland dies aktiv tut weiss ich nicht, vermutlich in Hinsicht auf Terroristische Aktionen eine Art Stichwortüberwachung. Aber das vermute ich nur!
Generell glaube ich das nicht!
Eher das ausländische Dienste versuchen Einfluss auf das Internet zu nehmen.
Gesteuerte Meinungsmache in Foren ect .
Kann ich aber nur anhand von alten Artikeln über Russland usw. vermuten.Pflege ich mir wertneutral in Arztpraxen usw. durchzulesen! Kostet nix;-))

Gesteuerte Meinungsmache in sozialen Medien und Foren ist ja nun wirklich kein neues Ding. Moskaus Trollfabriken oder die Like-Käufe der Frau Weidel mit illegalem Spendengeld sind ja bekannt. Das Thema aber ist "politische Steuerung von Internetforen", was bedeutet, daß es eine staatliche Anweisung für solche Foren gäbe. Und eine solche Einflußnahme dürfte durchaus nicht existieren.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6552
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon jorikke » Di 6. Aug 2019, 08:29

zollagent hat geschrieben:(05 Aug 2019, 17:49)

Gesteuerte Meinungsmache in sozialen Medien und Foren ist ja nun wirklich kein neues Ding. Moskaus Trollfabriken oder die Like-Käufe der Frau Weidel mit illegalem Spendengeld sind ja bekannt. Das Thema aber ist "politische Steuerung von Internetforen", was bedeutet, daß es eine staatliche Anweisung für solche Foren gäbe. Und eine solche Einflußnahme dürfte durchaus nicht existieren.


Im engen Sinne könnte unter dem Titel eine "staatliche Steuerung" hinterfragt werden.
So eng sehe ich das Problem aber nicht.
Vielmehr sehe ich hinter dieser Frage mehr die Einflussnahme bestimmter Interessengruppen (wirtschaftlicher oder politischer Art) die sich über "Foristen im Auftrag", eine Meinungsbeeinflussung in ihrem Sinne erhoffen.
Es ist ja auch nicht illegitim, wenn z.B.eine politische Partei auch einen Öffentlichkeitsbeauftragten bestimmt, dessen Aufgabe es ist die politische Stimmung in ihrem Sinne zu beeinflussen.
Fragwürdig wird es nur, wenn, und davon bin ich überzeugt, auch hier sich einige als Privatperson gebärden die möglicherweise im Auftrag einer bestimmten "Organisation" handeln, ohne dies offen zu legen.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 14315
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon schokoschendrezki » Di 6. Aug 2019, 08:38

jorikke hat geschrieben:(02 Aug 2019, 11:48)
Wer hier regelmäßig liest und schreibt, dem kann es gar nicht entgehen. Neben vielen halbwegs normalen Usern mit vertretbaren, vernünftigen, gar nachdenklichen Beiträgen, gibt es die, die ständig die gleiche Platte abspulen. Nimmt man jene aus, die mangels geistiger Möglichkeiten nicht anders können, bleiben die, deren Beiträge durch anständiges Deutsch, sauberen Satzbau und Einseitigkeit auffallen.
Wer einerseits sich intelligent darzustellen vermag, andererseits aber immer den gleichen Schwachsinn abspult, dem nehme ich nicht ab das er seine eigenen Gedanken zur Diskussion zu stellen.

:p O.K. Zu denen gehörst du schonmal nicht.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50778
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon yogi61 » Di 6. Aug 2019, 10:50

Dieses Forum wird nicht politisch gesteuert, kann ich so behaupten.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon zollagent » Di 6. Aug 2019, 10:51

yogi61 hat geschrieben:(06 Aug 2019, 10:50)

Dieses Forum wird nicht politisch gesteuert, kann ich so behaupten.

Hast du die E-Mails aus dem Kanzleramt auf dem Schreibtisch des Vorstandes nicht gesehen? Oder hält er die geheim? :rolleyes:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50778
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon yogi61 » Di 6. Aug 2019, 10:52

zollagent hat geschrieben:(06 Aug 2019, 10:51)

Hast du die E-Mails aus dem Kanzleramt auf dem Schreibtisch des Vorstandes nicht gesehen? Oder hält er die geheim? :rolleyes:


Die gibt es nicht, ich habe immer auf so etwas gewartet. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6552
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon jorikke » Di 6. Aug 2019, 10:58

yogi61 hat geschrieben:(06 Aug 2019, 10:50)

Dieses Forum wird nicht politisch gesteuert, kann ich so behaupten.


Der Vorstand und die Moderatoren sind nicht politisch gesteuert.
Sehe ich auch so.
Mich würde aber mal interessieren, ob du die Frage, dass einige User versuchen das Forum als politische Beeinflussungsplattform zu missbrauchen ebenso entschieden verneinen kannst ?
Damit meine ich nicht diejenigen, die sich engagiert und aus persönlicher Überzeugung für eine politische Richtung engagieren, sondern die, die das im Auftrag einer bestimmten Gruppe tun.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37500
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 10:59

imp hat geschrieben:(02 Aug 2019, 06:52)

Hallo ferbodn,

ich kann das so nicht erkennen. Die meisten Internetforen
sind ja im Internet,
Moderatoren sind aber mehr eine Sache vom Fernsehen. Die Forenbetreiber sind normalerweise irgendwie politisch ausgerichtet. Da "steuert" allenfalls die Bildzeitung oder ein politisches Jaucheblatt wie "Junge Freiheit" oder "Cicero" deren Ansichten ganz indirekt, genau wie bei sonstigen Schreibern hier.

Mach dir keinen Kopf um deine Beiträge. In vielen Foren sind die Zustaendigen sowieso überbeschäftigt und haben keine Lust zum lesen.


You made my day! :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50778
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon yogi61 » Di 6. Aug 2019, 11:28

jorikke hat geschrieben:(06 Aug 2019, 10:58)

Der Vorstand und die Moderatoren sind nicht politisch gesteuert.
Sehe ich auch so.
Mich würde aber mal interessieren, ob du die Frage, dass einige User versuchen das Forum als politische Beeinflussungsplattform zu missbrauchen ebenso entschieden verneinen kannst ?
Damit meine ich nicht diejenigen, die sich engagiert und aus persönlicher Überzeugung für eine politische Richtung engagieren, sondern die, die das im Auftrag einer bestimmten Gruppe tun.


Das kann man in einem Internetforum natürlich nicht ausschliessen. Es gibt gibt nicht wirklich die Möglichkeit das zu überprüfen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37500
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 11:32

yogi61 hat geschrieben:(06 Aug 2019, 11:28)

Das kann man in einem Internetforum natürlich nicht ausschliessen. Es gibt gibt nicht wirklich die Möglichkeit das zu überprüfen.


Aber ihr habt, nach meinem Empfinden, einen ganz guten Riecher für Agitatoren, ob mit oder ohne Auftrag.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
apartofme
Beiträge: 524
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:24

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon apartofme » Di 6. Aug 2019, 14:00

zollagent hat geschrieben:(04 Aug 2019, 19:55)

Ich kenne die Struktur der EDV bei der US-Armee aus eigener Anschauung. Was Snowden abgegriffen hat, war nichts mit Geheimhaltungsstatus. FOUO und interner Klatsch waren seine Beute. Zu mehr hatte er mangels Geheimhaltungseinstufung keinen Zugriff.

Snowden hatte Zugang zu TS-Dokumenten und hat diese auch veröffentlicht. Zugang zu dieser Geheimhaltungsstufe haben in den USA übrigens mehr als 4 Millionen Personen (wobei diese natürlich nicht auf *alle* TS-Dokumente zugreifen können). Die von ES veröffentlichten Dokumente, die durchaus wichtige Interna enthielten (Beispiel), wurden aber sowohl von ihm selbst als auch von den Medien mitunter deutlich überinterpretiert.

Was am DE-CIX läuft (oder zumindest bis zum Fall Snowden gelaufen ist) ist relativ amateurhaft. Das kann man sich erschließen, wenn man die Protokolle des NSA-Untersuchungsausschusses aufmerksam liest.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Klopfer » Do 8. Aug 2019, 12:10

forgoden hat geschrieben:(02 Aug 2019, 01:44)

Ich weiss zwar nicht wieviele deutsche Foren es gibt aber überall wo ich angemeldet bin, fällt es mir auf dass es auch immer Moderatoren oder Administratoren gibt. Deshalb die Frage ob die politisch gesteuert werden, wenn nicht sogar geopolitisch? Gibt es da Bevormundungen, Vorschriften oder sind das selbst ausgedachte Regeln ?
So wie ich zusammen mit anderen herausfinden konnte, wird zum Beispiel auf Youtube bestimmte Inhalte geopolitisch zensiert

Natürlich, "neutrale" Foren gibts nicht. Die meisten Foren sind entweder stark rechts oder, wie hier, konservativ-wirtschaftsliberal angehaucht. Weniger findet man links-grün versifft.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5617
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Orbiter1 » Mi 21. Aug 2019, 14:00

conscience hat geschrieben:(03 Aug 2019, 20:46)

Gerüchteweise habe ich gehört und unter dem Deckmantel der größten Verschwiegenheit wurde mir ungeheuerliches anvertraut, daß es die Stadt Bielefeld gar nicht gibt. Es sollte klar sein, daß ich keine näheren Angaben über die absolut vertrauenswürdige Quelle machen kann und außerdem darf ich darüber als Agent der Bundesnachrichtenagentur, kurz BNA, nicht öffentlich reden.
Sprechen sie doch nochmal mit ihrer Quelle. Immerhin gibt es für einen Beleg dass die Stadt Bielefeld nicht existiert von der Stadt Bielefeld eine Belohnung von 1 Mio Euro. https://www.radiobielefeld.de/nachricht ... _editorial
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1662
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon conscience » Mi 21. Aug 2019, 14:17

Orbiter1 hat geschrieben:(21 Aug 2019, 14:00)

Sprechen sie doch nochmal mit ihrer Quelle. Immerhin gibt es für einen Beleg dass die Stadt Bielefeld nicht existiert von der Stadt Bielefeld eine Belohnung von 1 Mio Euro. https://www.radiobielefeld.de/nachricht ... _editorial


Muaaaahhhhh

Hat dieser Waschbär überhaupt einen Ayslantrag gestellt?

Oder ist das einer von Adolfs Gästen?! :D


Illegale Einwanderung :p
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 7257
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Brainiac » Mi 21. Aug 2019, 19:03

jorikke hat geschrieben:(06 Aug 2019, 10:58)

Der Vorstand und die Moderatoren sind nicht politisch gesteuert.
Sehe ich auch so.
Mich würde aber mal interessieren, ob du die Frage, dass einige User versuchen das Forum als politische Beeinflussungsplattform zu missbrauchen ebenso entschieden verneinen kannst ?
Damit meine ich nicht diejenigen, die sich engagiert und aus persönlicher Überzeugung für eine politische Richtung engagieren, sondern die, die das im Auftrag einer bestimmten Gruppe tun.

Was jedenfalls für diese These spricht, sind die Unmassen an Usern, die hier seit 2015 immer wieder aufschlagen und behaupten, sie würden nicht AfD wählen, aber in einem fort AfD-Propaganda machen. Da denke ich immer, die haben alle denselben VHS-Propagandagrundkurs besucht und meinen, dann würden sich andere eher mit ihnen identifizieren und ins Nachdenken kommen. :D
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13377
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon imp » Do 22. Aug 2019, 18:08

Brainiac hat geschrieben:(21 Aug 2019, 19:03)

Was jedenfalls für diese These spricht, sind die Unmassen an Usern, die hier seit 2015 immer wieder aufschlagen und behaupten, sie würden nicht AfD wählen, aber in einem fort AfD-Propaganda machen. Da denke ich immer, die haben alle denselben VHS-Propagandagrundkurs besucht und meinen, dann würden sich andere eher mit ihnen identifizieren und ins Nachdenken kommen. :D

Wenn ich VHS lese, denke ich manchmal an zurueckspulen nach dem Ende.

Bist du denn sicher, dass da jedesmal ein neues Band abspielt?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Ger9374

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Ger9374 » Do 22. Aug 2019, 18:19

Das User in einem Politischen Internetforum Politik diskutieren ist jawohl im sinne des ganzen. Das seit 2015 vermehrt Afd Positionen vertreten werden klar, da ging das Flüchtlingschaos langsam los.Das ist ja bekanntlich einer der hauptgründe Afd zu wählen.Alles in allem ist das Gemenge in diesem Forum gut durchwachsen.
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 7257
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Werden Internetforen politisch gesteuert?

Beitragvon Brainiac » Do 22. Aug 2019, 20:15

imp hat geschrieben:(22 Aug 2019, 18:08)

Wenn ich VHS lese, denke ich manchmal an zurueckspulen nach dem Ende.

Bist du denn sicher, dass da jedesmal ein neues Band abspielt?

Nein. :|
Jeder hat das Recht

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste