Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Moderator: Moderatoren Forum 2

JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon JFK » Sa 13. Jul 2019, 14:57

Sevastopol hat geschrieben:(13 Jul 2019, 14:51)

Na, deine letzten Posts vielleicht? Was würde denn passieren, wenn ein Mensch mit politisch rechter Gesinnung, welche nicht rechtsradikal ist, in euer "München ist Bunt" Lokal kommen würde und ihr würdet wissen wie seine politische Meinung ist? Würdet ihr ihn, als andersdenkenden, nicht radikalen Menschen akzeptieren oder ihn bitten zu gehen da er hier nicht erwünscht ist?



Ich habe viele Freunde die rechts stehen und wählen, das ist nicht das Problem, Problematisch wird es bei x-feindlichkeiten, die dann auch noch auf Bannern durch die Stadt getragen werden.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Sevastopol » Sa 13. Jul 2019, 15:04

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 14:57)

Ich habe viele Freunde die rechts stehen und wählen, das ist nicht das Problem, Problematisch wird es bei x-feindlichkeiten, die dann auch noch auf Bannern durch die Stadt getragen werden.


Nicht ablenken. Ich bitte um eine Antwort auf diese Frage:

Sevastopol hat geschrieben:(13 Jul 2019, 14:51)

Was würde denn passieren, wenn ein Mensch mit politisch rechter Gesinnung, welche nicht rechtsradikal ist, in euer "München ist Bunt" Lokal kommen würde und ihr würdet wissen wie seine politische Meinung ist? Würdet ihr ihn, als andersdenkenden, nicht radikalen Menschen akzeptieren oder ihn bitten zu gehen da er hier nicht erwünscht ist?
Europa? Nein, danke! :thumbup:
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon JFK » Sa 13. Jul 2019, 15:10

Sevastopol hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:04)

Nicht ablenken. Ich bitte um eine Antwort auf diese Frage:


Die PEGIDA München IST Rechtsextremistisch, was bringt es uns, wenn wir am Thema vorbei eine Scheindiskussion über normale Rechte führen, und wie gesagt, ich habe FREUNDE die Rechts wählen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Sevastopol » Sa 13. Jul 2019, 15:12

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:10)

Die PEGIDA München IST Rechtsextremistisch, was bringt es uns, wenn wir am Thema vorbei eine Scheindiskussion über normale Rechte führen, und wie gesagt, ich habe FREUNDE die Rechts wählen.


Du beantwortest weiterhin die Frage nicht und wirst emotional.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon JFK » Sa 13. Jul 2019, 15:17

Sevastopol hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:12)

Du beantwortest weiterhin die Frage nicht und wirst emotional.


Natürlich habe ich deine Frage beantwortet, rechte Gesinnung ist in Ordnung, Fremden- und Homosexuellenfeindlichkeit nicht.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Sevastopol » Sa 13. Jul 2019, 15:20

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:17)

Natürlich habe ich deine Frage beantwortet, rechte Gesinnung ist in Ordnung, Fremden- und Homosexuellenfeindlichkeit nicht.


Wie erwartet. Ich danke für die Antwort.
Zuletzt geändert von Sevastopol am Sa 13. Jul 2019, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Senexx » Sa 13. Jul 2019, 15:21

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:17)

Natürlich habe ich deine Frage beantwortet, rechte Gesinnung ist in Ordnung, Fremden- und Homosexuellenfeindlichkeit nicht.

Selbstverständlich darf man Fremde und Homosexualität ablehnen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6390
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » Sa 13. Jul 2019, 15:22

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 14:40)

Jetzt weiß er ja das es Rechtsextremisten sind, und wenn er dieses gesindel weiterhin bewirtet, könnte sein Ruf beschädigt werden, ich halte es sogar für unverantwortlich, ihm nicht über die gesinnung seiner speziellen Gäste aufzuklären, stell dir mal vor, da isst ein Jüdisches Paar, und nebenan labert einer davon, das nicht alles bei Hitler schlecht war.
Du würdest ja auch kein Lokal zwei mal besuchen, wenn der Wirt radikalen Islamisten einen Lokation bereit stellt.



Ich habe in der Uni-Mensa mit radikalen Feministinnen usw. zusammen gegessen und der ein oder andere Islamist war möglicherweise auch dabei. Ich habe dort gegessen, weil ich hunger hatte.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Troh.Klaus
Beiträge: 1752
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Troh.Klaus » Sa 13. Jul 2019, 15:26

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 14:40)
Jetzt weiß er ja das es Rechtsextremisten sind, und wenn er dieses gesindel weiterhin bewirtet, könnte sein Ruf beschädigt werden, ich halte es sogar für unverantwortlich, ihm nicht über die gesinnung seiner speziellen Gäste aufzuklären, stell dir mal vor, da isst ein Jüdisches Paar, und nebenan labert einer davon, ...

dass man die Zionisten mit ihrer Apartheid-Politik unbedingt überall boykottieren und sanktionieren muss und keinesfalls israelische Produkte kaufen sollte ...
In varietate concordia.
JFK
Beiträge: 10214
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon JFK » Sa 13. Jul 2019, 16:26

Troh.Klaus hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:26)

dass man die Zionisten mit ihrer Apartheid-Politik unbedingt überall boykottieren und sanktionieren muss und keinesfalls israelische Produkte kaufen sollte ...


Es reicht schon Zionisten.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Troh.Klaus
Beiträge: 1752
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Troh.Klaus » Sa 13. Jul 2019, 16:37

JFK hat geschrieben:(13 Jul 2019, 16:26)
Es reicht schon Zionisten.

BDS ist nicht auf Rechte beschränkt. Man sollte also als Wirt schon einen Gesinnungstest an der Eingangstür durch führen, nicht wahr.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6390
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » So 14. Jul 2019, 12:45

Man ist da auch nicht sehr konsequent:
Einige würden das gerne noch ausweiten, dass die betreffenden Personen, die an einer solchen Demo teilnehmen auch alle in Großaufnahme fotografiert und Steckbriefe mit Wohnadresse, Arbeitsplatz, Bekannten und Verwandten an den Laternenpfählen kleben. Dass der Arbeitgeber zu informieren ist, dass einer seiner
Mitarbeiter an solch einer Demo teilnimmt, dass auch alle Kollegen und Verwandten des Arbeitgebers mit zu informieren sind. Dass möglichst viele Menschen
über den Arbeitgeber zu informieren sind, dass einer oder mehrere Mitarbeiter dieses Unternehmens an einer solchen Demo teilnehmen.
Auch Geschäfte, in denen diese Menschen einkaufen gehen, sollten informiert werden, dass auch dort ein Hausverbot auszusprechen ist, dann wäre da noch
der Vermieter und die Wohnungsnachbarn, die entsprechend zu informieren sind und man sich bitte nicht wundern sollte, wenn in Zukunft Fensterscheiben,
Autos vor der Tür zerschlagen, mit Farbbeuteln beworfen, zerkratzt oder beschädigt werden.

Klar: Wir haben in unserem Land offiziell Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht ..., man muss dann eben nur mit den Konsequenzen leben, wenn man diese Rechte für sich in Anspruch nimmt. Zum Glück gibt es noch die geheime Wahl!
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77181
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jul 2019, 18:39

Frank_Stein hat geschrieben:(13 Jul 2019, 12:21)

Du weißt genau, dass der sogenannte Hutbürger seinen Job verloren hat, weil er auf
einer legalen Demonstration war und weil er auf seinem Recht am eigenen Bild bestanden hat.


Nein, er hat seinen "Hut nehmen müssen" weil er gegen die Richtlinien der eigenen Arbeit verstoßen hat. Also hier nicht wieder diese unsägliche Opferpolemik auffahren.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77181
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Alexyessin » So 14. Jul 2019, 18:40

Senexx hat geschrieben:(13 Jul 2019, 15:21)

Selbstverständlich darf man Fremde und Homosexualität ablehnen.


Zwischen Ablehnung und Feindlichkeit ist dann doch noch ein großer Sprung. Das weißt du sicher auch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6390
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » So 14. Jul 2019, 18:43

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jul 2019, 18:39)

Nein, er hat seinen "Hut nehmen müssen" weil er gegen die Richtlinien der eigenen Arbeit verstoßen hat. Also hier nicht wieder diese unsägliche Opferpolemik auffahren.


Demonstrationsrecht und Recht am eigenen Bild gilt nicht für LKA-Beamte?
Wo steht das bitte im Gesetz?
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77181
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Jul 2019, 03:24

Frank_Stein hat geschrieben:(14 Jul 2019, 18:43)

Demonstrationsrecht und Recht am eigenen Bild gilt nicht für LKA-Beamte?
Wo steht das bitte im Gesetz?


Mit Demonstrationsrecht hat das recht wenig zu tun. Das weißt du doch selbst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 7047
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Tomaner » Mo 15. Jul 2019, 11:11

Frank_Stein hat geschrieben:(14 Jul 2019, 12:45)

Man ist da auch nicht sehr konsequent:
Einige würden das gerne noch ausweiten, dass die betreffenden Personen, die an einer solchen Demo teilnehmen auch alle in Großaufnahme fotografiert und Steckbriefe mit Wohnadresse, Arbeitsplatz, Bekannten und Verwandten an den Laternenpfählen kleben. Dass der Arbeitgeber zu informieren ist, dass einer seiner
Mitarbeiter an solch einer Demo teilnimmt, dass auch alle Kollegen und Verwandten des Arbeitgebers mit zu informieren sind. Dass möglichst viele Menschen
über den Arbeitgeber zu informieren sind, dass einer oder mehrere Mitarbeiter dieses Unternehmens an einer solchen Demo teilnehmen.
Auch Geschäfte, in denen diese Menschen einkaufen gehen, sollten informiert werden, dass auch dort ein Hausverbot auszusprechen ist, dann wäre da noch
der Vermieter und die Wohnungsnachbarn, die entsprechend zu informieren sind und man sich bitte nicht wundern sollte, wenn in Zukunft Fensterscheiben,
Autos vor der Tür zerschlagen, mit Farbbeuteln beworfen, zerkratzt oder beschädigt werden.

Klar: Wir haben in unserem Land offiziell Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht ..., man muss dann eben nur mit den Konsequenzen leben, wenn man diese Rechte für sich in Anspruch nimmt. Zum Glück gibt es noch die geheime Wahl!


Ich verstehe wirklich nicht was du willst? Wasch mich, mach mich aber nicht nass? Wenn ich für etwas demonstriere will ich doch gesehen werden und werbe doch öffentlich für eine bestimmte Position. Wer demonstriert in einme einsamen Waldstück? Ich würde mal sagen, ich kenne jtzt keine Linken die für etwas demonstrieren, aber nicht öffentlich darfür stehen, auch am Arbeitsplatz. Mir scheint aber, Rechte wollen maschieren, die Klappe aufreißen und die ganze Welt in Richtung ihrer verkommenen Ideologie verändern, aber sie wollen nicht offen dafür einstehen. Also privat den Biedermann spielen und dann heimlich die Masken fallen lassen und Sau rauslassen. Ist es jetzt unser Problem, wenn Rechte nicht dafür stehen wolln, für was sie demonstrieren?
Troh.Klaus
Beiträge: 1752
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Troh.Klaus » Mo 15. Jul 2019, 13:18

Tomaner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 11:11)
Ich würde mal sagen, ich kenne jtzt keine Linken die für etwas demonstrieren, aber nicht öffentlich darfür stehen, auch am Arbeitsplatz.

Genau. Deshalb ist das Vermummungsverbot z.B. auf G20-Demos auch voll die faschistische Polizei-Schikane.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6390
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » Mo 15. Jul 2019, 23:49

Tomaner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 11:11)

Ich verstehe wirklich nicht was du willst? Wasch mich, mach mich aber nicht nass? Wenn ich für etwas demonstriere will ich doch gesehen werden und werbe doch öffentlich für eine bestimmte Position. Wer demonstriert in einme einsamen Waldstück? Ich würde mal sagen, ich kenne jtzt keine Linken die für etwas demonstrieren, aber nicht öffentlich darfür stehen, auch am Arbeitsplatz. Mir scheint aber, Rechte wollen maschieren, die Klappe aufreißen und die ganze Welt in Richtung ihrer verkommenen Ideologie verändern, aber sie wollen nicht offen dafür einstehen. Also privat den Biedermann spielen und dann heimlich die Masken fallen lassen und Sau rauslassen. Ist es jetzt unser Problem, wenn Rechte nicht dafür stehen wolln, für was sie demonstrieren?


Die Leute wollen ihren Forderungen Gehör verschaffen. Sie wollen nicht ihren Job verlieren.

Schau, der Islam und Islamismus ist etwas, das viele Menschen ablehnen und sie wollen eben nicht warten, bis es zu spät ist.
Schau Dich um in Ländern mit einer islamischen Mehrheit. Wie steht es dort um Freiheit, Meinungsfreiheit, Menschenrechte ...
Im Kampf gegen Rechts lässt man diese Entwicklung durch die Hintertür zu.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6390
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Tauber will Asylkritikern Grundrechte nach Art. 18 GG entziehen

Beitragvon Frank_Stein » Mo 15. Jul 2019, 23:51

Alexyessin hat geschrieben:(15 Jul 2019, 03:24)

Mit Demonstrationsrecht hat das recht wenig zu tun. Das weißt du doch selbst.



Ein Demonstrationsrecht ist nichts wert, wenn man durch die Teilnahme an einer Demonstration seinen Job verliert.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste