Sinkende Einnahmen bei Kirchensteuer befürchtet

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9297
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Gründe für sinkende Beitragszahler

Beitragvon Ein Terraner » Sa 20. Apr 2019, 20:45

imp hat geschrieben:(20 Apr 2019, 19:58)

Nein, ich bekomme die Müllmarken direkt von der Gemeinde. Die sind für die Tonne. So kann es auch mit der Kultur laufen. Spenden fände ich aber besser.

Du bekommst Müllmarken ? Ok, kenne ich so nicht. Trotzdem wird das so auf Bundesebene nicht funktionieren, oder willst du die Kulturabgabe regionalisieren. so etwas gibt es zu teil schon, Kurtaxe.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11204
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Gründe für sinkende Beitragszahler

Beitragvon imp » Sa 20. Apr 2019, 20:51

Ein Terraner hat geschrieben:(20 Apr 2019, 20:45)

Du bekommst Müllmarken ? Ok, kenne ich so nicht. Trotzdem wird das so auf Bundesebene nicht funktionieren, oder willst du die Kulturabgabe regionalisieren. so etwas gibt es zu teil schon, Kurtaxe.

Ich will das Modell nicht. Ich will mehr Netto und nach eigenem Gutdünken spenden oder Abonnements für Theater abschließen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7507
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Sinkende Einnahmen bei Kirchensteuer befürchtet

Beitragvon Misterfritz » Sa 20. Apr 2019, 21:00

imp hat geschrieben:(20 Apr 2019, 20:51)

Ich will das Modell nicht. Ich will mehr Netto und nach eigenem Gutdünken spenden oder Abonnements für Theater abschließen.
Sehe ich auch so,
vor Allem will ich nicht für irgendetwas spenden MÜSSEN.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 2650
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sinkende Einnahmen bei Kirchensteuer befürchtet

Beitragvon watisdatdenn? » So 21. Apr 2019, 00:05

Misterfritz hat geschrieben:(20 Apr 2019, 21:00)
Sehe ich auch so,
vor Allem will ich nicht für irgendetwas spenden MÜSSEN.

Ja.
Wir müssen aber alle die Bischöfe mitbezahlen.
Finde ich auch nicht gut.

Allerdings: Wenn man eine Zwangsabgabe für die grottenschlechten ÖR durchsetzen kann, kann ich mir durchaus vorstellen, dass ähnliches „zum Erhalt DEINER Kirchen“ kommt...

Ich lehne beides ab!
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 2650
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sinkende Einnahmen bei Kirchensteuer befürchtet

Beitragvon watisdatdenn? » So 21. Apr 2019, 00:19

Was auch bedacht werden muss:
Die Kirche kann sich über einen von ihnen ersehnten stetigen Goldfluss aus Afrika erfreuen.

Dieser neue menschliche Reichtum sollte der Kirche mehr als genügen.
Habgier ist schließlich eine Sünde!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7791
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sinkende Einnahmen bei Kirchensteuer befürchtet

Beitragvon unity in diversity » So 21. Apr 2019, 05:04

Eine gutgehende Kirche produziert Glauben und lebt vom Verkauf dieses Glaubens. Von den Einnahmen kauft die Kirche Ländereien, Immobilien, Wertpapiere und bezahlt ihre Mitarbeiter.
Wenn die Einnahmen wegbrechen, müssen die Produktdesigner ran, oder das Unternehmenskonzept muß insgesamt überarbeitet werden. So geht es in der Marktwirtschaft normalerweise zu.
Manchmal geht ein Unternehmen pleite, alles kein Problem, weil dabei Platz für Neugründungen entsteht.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste