Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 18:27

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 17:00)

Es handelt sich um kein autoritäres System, weil nur Touristen negativ auffallen, keine Einheimischen.
Es repariert auch nur die gröbsten gesellschaftlichen Schäden, die durch den exzessiven Gebrauch der Wörter Freiheit, Toleranz und Konsens in den Herkunftsländern der Touristen angerichtet wurden.

Ergebnis sind verantwortungslose, gleichgültige und rücksichtslose Menschen, die glauben, sie dürften alles und müßten sich nie entschuldigen. Bei diesen degenerierten Menschen helfen keine Appelle an den Verstand, weil so etwas mit einem Achselzucken und der Bemerkung „na und“ quittiert wird. Da hilft nur unverhohlene Gewaltbereitschaft, die keinen Zweifel läßt, daß Gewalt nach einer kurzen Eskalationsphase zur Anwendung kommt und die harte Strafe als Mittel zur Abschreckung. Erziehung und Resozialisierung dauern zu lange und der Erfolg ist bei dieser Sorte sowieso unwahrscheinlich.

Ein bisschen ballaballa bist du schon oder ?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 18:32

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:27)

Ein bisschen ballaballa bist du schon oder ?

Ich könnte mich sogar mit der Scharia anfreunden:
Kippe wegschnipsen-Hand abhacken.
Anders kriegt man euch nicht mehr gebändigt, oder wäre das unverhältnismäßig?
Zuletzt geändert von unity in diversity am Fr 12. Apr 2019, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 18:34

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:32)

Ich könnte mich sogar mit der Scharia anfreunden:
Kippe wegschnipsen-Hand abhacken.
Anders kriegt man euch nicht mehr gebändigt, oder?

Wer ist euch und vor allem um welches Problem geht es eigentlich das hier ein autoritärer Polizeistaat als Lösung angepriesen wird?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 18:39

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:34)

Wer ist euch und vor allem um welches Problem geht es eigentlich das hier ein autoritärer Polizeistaat als Lösung angepriesen wird?

Wie wäre es mit Zivilcourage?
Du hast die Freiheit, jeden zusammenzufalten, der sich daneben benimmt.
Aber erstmal verbal.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 18:45

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:39)

Wie wäre es mit Zivilcourage?
Du hast die Freiheit, jeden zusammenzufalten, der sich daneben benimmt.
Aber erstmal verbal.

Bin schon dabei.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 18:50

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:45)

Bin schon dabei.

Würdest du einen Hundehalter verteidigen, dessen Tier einen Kinderspielplatz verschmutzt?
Oder würdest du ihm laut und deutlich sagen, was du von seinem Freiheitsverständnis hältst?
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 19:06

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 18:50)

Würdest du einen Hundehalter verteidigen, dessen Tier einen Kinderspielplatz verschmutzt?
Oder würdest du ihm laut und deutlich sagen, was du von seinem Freiheitsverständnis hältst?

Erstmal hängt das davon ab wo genau der Hund macht und vor allem würde ich erstmal abwarten was der Mensch macht.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 19:09

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 19:06)

Erstmal hängt das davon ab wo genau der Hund macht und vor allem würde ich erstmal abwarten was der Mensch macht.

Wenn Mensch und Hund von dannen ziehen und der Unrat liegenbleibt?
Polizei rufen, wird nicht helfen.
Anzeige gegen wen?
Zeigt er dir seinen Personalausweis freiwillig?
Du mußt schon Gewaltbereitschaft zeigen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 19:32

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 19:09)

Wenn Mensch und Hund von dannen ziehen und der Unrat liegenbleibt?
Polizei rufen, wird nicht helfen.
Anzeige gegen wen?
Zeigt er dir seinen Personalausweis freiwillig?
Du mußt schon Gewaltbereitschaft zeigen.

Wo liegt der Dünger im Gebüsch im Sandkasten ? Kannst du den Menschen normal ansprechen und auf evtl. vorhandene Kotbeutel verweisen? Du, kannst du den Kot auch selber wegräumen wenn er dich stört. Egoistische Arschlöcher wird es immer geben, daran wird sich nichts ändern.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 19:41

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 19:32)

Wo liegt der Dünger im Gebüsch im Sandkasten ? Kannst du den Menschen normal ansprechen und auf evtl. vorhandene Kotbeutel verweisen? Du, kannst du den Kot auch selber wegräumen wenn er dich stört. Egoistische Arschlöcher wird es immer geben, daran wird sich nichts ändern.

Kinder spielen auch im Gebüsch.
Wenn darauf Verlaß ist, daß ich den Kot wegräume, kommen immer mehr Egoisten mit ihren Tieren.
So geht das nicht.
Du mußt gezielt und direkt vorgehen, von Anfang an.
Wer mit dir darüber diskutieren will, trägt alle Eskalationsrisiken.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 19:53

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 19:41)

Kinder spielen auch im Gebüsch.

Wenn du Kinder unbedingt vor dem Kontakt mit der Natur schützen willst kannst du die Kinder wohl nur wegsperren.

Wenn darauf Verlaß ist, daß ich den Kot wegräume, kommen immer mehr Egoisten mit ihren Tieren.
So geht das nicht.
Du mußt gezielt und direkt vorgehen, von Anfang an.
Wer mit dir darüber diskutieren will, trägt alle Eskalationsrisiken.


Wie "gezielt" willst du denn vor gehen, 7,62mm ?

https://www.stadtreinigung.hamburg/priv ... eutel.html
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 20:11

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 19:53)

Wenn du Kinder unbedingt vor dem Kontakt mit der Natur schützen willst kannst du die Kinder wohl nur wegsperren.



Wie "gezielt" willst du denn vor gehen, 7,62mm ?

https://www.stadtreinigung.hamburg/priv ... eutel.html

Es gibt Menschen, die den Gassi-Beutel als unzumutbare Einschränkung ihrer Freiheit wahrnehmen, weil er nicht kostenlos ist.
Kinder müssen Kontakt mit der Natur haben, weil ihr Immunsystem dadurch stärker wird, Hundekot gehört nicht dazu.
7,62mm kann man in den Staaten kaufen, in Deutschland soll es andere Möglichkeiten geben, seinen Standpunkt durchzusetzen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 20:14

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 20:11)

Es gibt Menschen, die den Gassi-Beutel als unzumutbare Einschränkung ihrer Freiheit wahrnehmen, weil er nicht kostenlos ist.
Kinder müssen Kontakt mit der Natur haben, weil ihr Immunsystem dadurch stärker wird, Hundekot gehört nicht dazu.

Klar, Hundekot ist kein Teil der Natur, aber dafür Eichhörnchenscheiße. :thumbup:

7,62mm kann man in den Staaten kaufen, in Deutschland soll es andere Möglichkeiten geben, seinen Standpunkt durchzusetzen.

Sicher, z.b. der hier geforderte Überwachung/Polizeistaat. :rolleyes:
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 627
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon streicher » Fr 12. Apr 2019, 20:15

Ehrlich gesagt, hätte ich schon gerne die Person erwischt, die mir einen To-Go-Becher in den Fahrradkorb gestellt hat. Zehn Meter weiter stand der Mülleimer. Aber deswegen eskalieren, bis einer im Krankenhaus liegt, bringt es nicht. Nein, wenn es um Müll geht, braucht es Einsicht und bewusstes Handeln, aber auch eine Produktion, die es nicht mehr in dem Maße zulässt, dass so viel Müll herumliegt, dass zum Verrotten und Zerfallen 400 Jahre braucht.
War jemand von euch schon bei einer Müllaufraumaktion dabei -wie hier zum Beispiel?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 20:23

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Apr 2019, 20:14)

Klar, Hundekot ist kein Teil der Natur, aber dafür Eichhörnchenscheiße. :thumbup:


Sicher, z.b. der hier geforderte Überwachung/Polizeistaat. :rolleyes:

Eichhörnchen leben von Planzensamen, Hunde von multiresistenten Keimen.
Warum redest du dauerhaft vom Polizeistaat?
Die Polizei kann nie überall sein, darum ist dein Engagement gefragt, um Menschen zur Rede zu stellen und sie auf ihre Fehler aufmerksam zu machen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10400
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 12. Apr 2019, 21:05

unity in diversity hat geschrieben:(12 Apr 2019, 20:23)

Eichhörnchen leben von Planzensamen, Hunde von multiresistenten Keimen.

Also meiner ist Uran betrieben.

Warum redest du dauerhaft vom Polizeistaat?


Vielleicht wegen den gequatsche hier über Extreme Bußgelder, Kameras, Inhaftierung und zu viel Toleranz und Freiheit.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Apr 2019, 21:47

Zahnderschreit hat geschrieben:(12 Apr 2019, 14:15)


Du darfst es auch gerne noch öfter wiederholen. Wer definiert denn die Verhältnismäßigkeit? Du?
Im Fall eines Hundehaufens bin ich aber sogar bei dir, 500 Euro sind unverhältnismäßig wenig.


Verhältnissmässigkeit der Mittel ist
das
Gesetze müssen im Einzelverfahren so ausgelegt werden, dass die Grenzen schuldangemessenen Strafens nicht überschritten werden.


Zahnderschreit hat geschrieben:(12 Apr 2019, 14:15)
Wer in einer S-Bahn gefangen gehalten wird, hat wohl tatsächlich ein Problem. Ansonsten kann man ja auch mit dem Auto fahren und sein Kaugummi hinters Lenkrad schmieren, wenn man es nicht schafft zum nächsten Mülleimer zu gehen.
.


Es gibt Menschen, die können kein Autofahren und sind auf die S-Bahnen angewiesen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Apr 2019, 21:48

jack000 hat geschrieben:(12 Apr 2019, 12:25)

Ja, knapp 11 Meter:
https://imgur.com/g0rxrny


Da kann ich dein Ungemach ohne weiteres nachvollziehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Apr 2019, 21:50

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Apr 2019, 16:20)

Nein, wurden sie nicht.


Natürlich wurden sie das. Die Antworten sind wohl nicht in dem Sinne, wie du sie dir erhofft hast, aber für deine Erwartungshaltung kann ich nichts.

Tom Bombadil hat geschrieben:(12 Apr 2019, 16:20)

Nein, war es nicht.


Doch, die Unterstellung mittels einer Frage nennt sich Suggestivfrage.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Was tun gegen Müll in der Landschaft, Graffiti und verwahrloste Bauten?

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Apr 2019, 22:07

Alexyessin hat geschrieben:(12 Apr 2019, 21:48)

Da kann ich dein Ungemach ohne weiteres nachvollziehen.

Der Konsensbeauftragte hat gesprochen.
Manchmal kann es aber zweckmäßig sein, latente Kontraste bis zur Sichtbarkeit weiter zu entwickeln, um sie zu lösen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JFK, sunny.crockett, ThorsHamar und 3 Gäste