Seehofers Reise nach Moskau

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 45086
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon frems » Mi 3. Feb 2016, 15:47

Wie russische Medien Horst Seehofer instrumentalisieren

CSU-Chef Seehofer reist nach Moskau. Die russischen Staatsmedien stellen ihn als größten Kritiker Merkels und Gegner der Sanktionen dar. Er wird kaum verhindern können, instrumentalisiert zu werden.

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... ieren.html

Hat Putin TV schon das Gerücht in den Raum geworfen, Seehofer wolle Asyl in Russland beantragen? :?:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 81214
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Feb 2016, 15:50

Das ganze ist eh die Handschrift vom Ed. Seehofer wäre alleine nie nach Moskau geflogen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon bakunicus » Mi 3. Feb 2016, 15:57

Alexyessin hat geschrieben:(03 Feb 2016, 15:50)

Das ganze ist eh die Handschrift vom Ed. Seehofer wäre alleine nie nach Moskau geflogen.


so ist es ...
der edmund hat bei strauß sein ideologisches handwerkzeug gelernt ...
als CSU-MP hat man gefälligst auch bei einem strößner, pinochet oder franco vorstellig zu werden, oder auch im südafrika der apartheid, um die rechte fahne hochzuhalten, um die roten ratten in die löcher zu jagen ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 81214
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Feb 2016, 16:08

bakunicus hat geschrieben:(03 Feb 2016, 15:57)

so ist es ...
der edmund hat bei strauß sein ideologisches handwerkzeug gelernt ...
als CSU-MP hat man gefälligst auch bei einem strößner, pinochet oder franco vorstellig zu werden, oder auch im südafrika der apartheid, um die rechte fahne hochzuhalten, um die roten ratten in die löcher zu jagen ...


Eher die Geschäfte anzukurbeln. :rolleyes:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon bakunicus » Mi 3. Feb 2016, 16:15

Alexyessin hat geschrieben:(03 Feb 2016, 16:08)

Eher die Geschäfte anzukurbeln. :rolleyes:
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon bakunicus » Mi 3. Feb 2016, 16:15

Alexyessin hat geschrieben:(03 Feb 2016, 16:08)

Eher die Geschäfte anzukurbeln. :rolleyes:


oder beides ...



zieh's dir rein alex ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 81214
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Feb 2016, 16:20

bakunicus hat geschrieben:(03 Feb 2016, 16:15)

oder beides ...



zieh's dir rein alex ...


Es geht aber nicht um Strauß sondern um Seehofer bzw. um dessen Reise die der Stoiber eingefädelt hat. Also lass doch mal diese alten Klassenkampfkamellen stecken. Strauß ist seit über 25 Jahren tot..............
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24605
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon bakunicus » Mi 3. Feb 2016, 16:25

Alexyessin hat geschrieben:(03 Feb 2016, 16:20)

Es geht aber nicht um Strauß sondern um Seehofer bzw. um dessen Reise die der Stoiber eingefädelt hat. Also lass doch mal diese alten Klassenkampfkamellen stecken. Strauß ist seit über 25 Jahren tot..............


offensichtlich nicht ...
wenn man orban den roten teppich ausrollt, die nähe zu putin sucht, und merkel bitterböse bekämpft weil sie den flüchtlingen die hand reicht, dann ist das schwarzbraune erbe von strauß wohl doch sehr lebendig ...

so ... und nur so muß man das "rechts neben den CSU" darf es keine partei geben in diesem zusammenhang interpretieren, wenn der staußzögling edi die strippen zieht ...

da kann ich mir als preuße nur noch an den kopf fassen ...
Demolit

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Demolit » Mi 3. Feb 2016, 17:15

Nun ist Frau Merkel ja die Person aus der Welt der Politik, die am häufigsten mit Vawo spricht. Die einen Draht zu ihm hat. Warum soll ein Partner aus ihrem Stall nicht nützlich sein etwas zu bewergen......Käse nach Russland und Scheizz von Russland abzustellen z.B.

Also wer mit einander spricht kann Positionen klarer manchen..........

Svhaumerma. Wie der Kleine und der Lange mit einander klar kommen..

echt ;)
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Marcin » Mi 3. Feb 2016, 17:33

Seehofer will der AfD offenbar die Putinfans wegfischen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59103
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon zollagent » Mi 3. Feb 2016, 17:52

Kibuka hat geschrieben:(31 Jan 2016, 17:51)

Find ich gut! Nur wer miteinander spricht, kann Differenzen überbrücken.

Der will eigentlich nur mit Putins Handlanger sprechen und ihm was bringen:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 39279
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon JJazzGold » Mi 3. Feb 2016, 18:38

zollagent hat geschrieben:(03 Feb 2016, 17:52)

Der will eigentlich nur mit Putins Handlanger sprechen und ihm was bringen


Ich vermute, Seehofer will sich nach einem Haus auf der Krim umsehen.

"So wurde der Vorsitzende einer Russlanddeutschen-Partei namens „Die Einheit“ zitiert. Der Mann besuchte gerade die von Russland annektierte Krim und sagte, immer mehr deutsche Staatsbürger erwögen, aufgrund „schwieriger Umstände in der Heimat“ dorthin auszuwandern. "

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/kritik-fuer-horst-seehofers-putin-besuch-moskau-freut-sich-14050219.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Kohlmeise

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Kohlmeise » Mi 3. Feb 2016, 20:03

Was zum Henker sucht Edmund Stoiber in Moskau? Ist er nicht schon längst in Rente? :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 81214
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Feb 2016, 20:29

bakunicus hat geschrieben:(03 Feb 2016, 16:25)

offensichtlich nicht ...
wenn man orban den roten teppich ausrollt, die nähe zu putin sucht, und merkel bitterböse bekämpft weil sie den flüchtlingen die hand reicht, dann ist das schwarzbraune erbe von strauß wohl doch sehr lebendig ...

so ... und nur so muß man das "rechts neben den CSU" darf es keine partei geben in diesem zusammenhang interpretieren, wenn der staußzögling edi die strippen zieht ...

da kann ich mir als preuße nur noch an den kopf fassen ...


Es geht darum Merkel zu ärgern. Das ist alles - und Orbán ist mit der Fidesz sogar Mitglied in der EVP. Oiso. Nicht immer so heiß kochen ;) sunst zreissts dWiaschtl.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Kohlmeise

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Kohlmeise » Do 4. Feb 2016, 00:39

"Ein wenig Unterstützung erhielt er nun ausgerechnet aus der Linkspartei.
Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat die Moskau-Reise am Mittwoch verteidigt. „Ich finde, man muss Gesprächsfäden haben“, sagte Wagenknecht auf Bayern 2."

http://www.taz.de/Horst-Seehofer-zu-Bes ... /!5271641/

:D
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12895
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Cat with a whip » Do 4. Feb 2016, 01:20

Kohlmeise hat geschrieben:(03 Feb 2016, 20:03)

Was zum Henker sucht Edmund Stoiber in Moskau? Ist er nicht schon längst in Rente? :D


Putins Gesichtsausdruck beim dem Treffen war köstlich. Man sah ihm deutlich an, dass ihn die Zeit reute die er mit dem kleinen Kasper am Tisch sass....
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Adlerauge » Do 4. Feb 2016, 01:59

Es wird auch Zeit, dass dieser dämliche Sanktionenkrieg ein Ende findet, Seehofer ist da genau der Richtige.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Kohlmeise

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Kohlmeise » Do 4. Feb 2016, 08:05

Adlerauge hat geschrieben:(04 Feb 2016, 01:59)

Es wird auch Zeit, dass dieser dämliche Sanktionenkrieg ein Ende findet, Seehofer ist da genau der Richtige.

Warum? Hat Putin seine Unterstützung für die Terroristen in Ukraine und Syrien schon beendet? :rolleyes:
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Kibuka » Do 4. Feb 2016, 08:08

Absolut richtig von Seehofer! Die Sanktionen müssen so schnell, wie möglich weg.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Kohlmeise

Re: Seehofers Reise nach Moskau

Beitragvon Kohlmeise » Do 4. Feb 2016, 08:22

Die Ukraine darf also von Putin zerbombt und zerstört werden, ohne dass es Konsequenzen für den Diktator gibt?
Wenn aber Merkel das Ansehen Deutschlands mit tollen humanitären Massnahmen erhöht, muss sie gehen?

Heuchler!

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste