Seite 5 von 289

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 20:51
von 3x schwarzer Kater
John Galt » Mi 19. Aug 2015, 20:42 hat geschrieben:Spielen wir doch mal Gutmenschenstatistikbingo:
Haben Asylbewerber höhere Sozifallquoten?
Haben Asylbewerber höhere Kriminalitätsraten?
Haben Asylbewerber höhere Arbeitslosenquoten?
Haben Asylbewerber Integrationsprobleme? (Sprache, Bildung, .....)


arbeiten wir die Fragen mal ab:

1) ja haben sie. Ist ja logisch. Arbeiten und für den eigenen Lebensunterhalt sorgen dürfen sie ja nicht
2) ja haben sie. Schon mal allein aus dem Grund, dass sich sich strafbar aufgrund von Vergehen machen, die Deutscher gar nicht begehen kann. z.B. Verstöße gegen das Aufenthalts- oder Zuwanderungsgesetz
3) Liegt in der Natur der Sache, siehe Punkt 1
4) Jeder hat in einer fremden Kultur mehr oder weniger Integrationsprobleme.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:06
von Bielefeld09
3x schwarzer Kater » Mi 19. Aug 2015, 20:51 hat geschrieben:
arbeiten wir die Fragen mal ab:

1) ja haben sie. Ist ja logisch. Arbeiten und für den eigenen Lebensunterhalt sorgen dürfen sie ja nicht
2) ja haben sie. Schon mal allein aus dem Grund, dass sich sich strafbar aufgrund von Vergehen machen, die Deutscher gar nicht begehen kann. z.B. Verstöße gegen das Aufenthalts- oder Zuwanderungsgesetz
3) Liegt in der Natur der Sache, siehe Punkt 1
4) Jeder hat in einer fremden Kultur mehr oder weniger Integrationsprobleme.

Danke für die klare Antwort.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:13
von Quatschki
Aber wer soll die Leute denn einstellen?
Hier in Sachsen kenne ich in meinem privaten und beruflichen Umfeld überhaupt keinen einzigen Araber oder Afrikaner, der einen im landläufigen Sinne rechtschaffenen Beruf ausübt und ich kenne auch niemanden, der solche Leute sucht oder braucht. Wenn überhaupt, sind sie im halbseidenen Import/Export-Gewerbe als Alt- und Gebrauchtwarensammler oder Plastikkärtchenverteiler für Gebrauchtwagenaufkäufer unterwegs, oder eben am Hauptbahnhof als Drogendealer.
In anderen Bundesländern mag das ja anders aussehen, aber auch die Firmen dort sind doch alles Rosinenpicker, die sich fünf oder zehn von hundert als brauchbar heraussuchen (die dann gern als Vorzeigeasylanten in den Talkshows vorgezeigt werden) und die anderen werden den Sozialämtern überlassen ...

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:14
von Billie Holiday
Quatschki » Mi 19. Aug 2015, 21:13 hat geschrieben:Aber wer soll die Leute denn einstellen?
Hier in Sachsen kenne ich in meinem privaten und beruflichen Umfeld überhaupt keinen einzigen Araber oder Afrikaner, der einen im landläufigen Sinne rechtschaffenen Beruf ausübt und ich kenne auch niemanden, der solche Leute sucht oder braucht. Wenn überhaupt, sind sie im halbseidenen Import/Export-Gewerbe als Alt- und Gebrauchtwarensammler oder Plastikkärtchenverteiler für Gebrauchtwagenaufkäufer unterwegs, oder eben am Hauptbahnhof als Drogendealer.
In anderen Bundesländern mag das ja anders aussehen, aber auch die Firmen dort sind doch alles Rosinenpicker, die sich fünf oder zehn von hundert als brauchbar heraussuchen (die dann gern als Vorzeigeasylanten in den Talkshows vorgezeigt werden) und die anderen werden den Sozialämtern überlassen ...


Meine Tochter arbeitet in einer großen Klinik - die Fensterputzer sind überwiegend Schwarze.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:16
von Anlarye Cheney
Völkerwanderung von ARM nach REICH.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:19
von Cat with a whip
Da sieht man halt mal dass Menschen in Not zwingende Eigenschaften haben die sie nicht verantworten, aber ihre Not widerspiegeln und die ihnen auch noch vorgeworfen werden.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:20
von HugoBettauer
Quatschki » Mi 19. Aug 2015, 20:13 hat geschrieben:Aber wer soll die Leute denn einstellen?

Unternehmer.

Hier in Sachsen

OK, Problem erkannt.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:22
von Sturm Graz
:thumbup:

Die Deutschen hätten 1945 aufgrund von 'PERSPEKTIVLOSIGKEIT' auch auswandern sollen.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:23
von HugoBettauer
Sturm Graz » Mi 19. Aug 2015, 20:22 hat geschrieben::thumbup:

Die Deutschen hätten 1945 aufgrund von 'PERSPEKTIVLOSIGKEIT' auch auswandern sollen.

Sind sie ja auch, vorrangig im Osten.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:24
von frems
Sturm Graz » Mi 19. Aug 2015, 21:22 hat geschrieben::thumbup:

Die Deutschen hätten 1945 aufgrund von 'PERSPEKTIVLOSIGKEIT' auch auswandern sollen.

Zum Beispiel nach Südamerika?

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:25
von Fadamo
CaptainJack » Di 18. Aug 2015, 10:49 hat geschrieben:Wenn die Bundesregierung das prognostiziert, kann man locker verdreifachen! ..... :


Wenn schäuble diese prognose erstellt hat, dann ja. :D


Billie Holiday hat geschrieben:
Meine Tochter arbeitet in einer großen Klinik - die Fensterputzer sind überwiegend Schwarze.



Deine tochter ist da bestimmt die vorarbeiterin. Stimmts ?

Quatschki hat geschrieben:
Die Belastbarkeitsgrenzen einer Gesellschaft auszutesten ist doch mal ein interessantes soziales Experiment.



Ein gefährliches spiel mit dem sozialem frieden ist das.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:26
von Sturm Graz
SoleSurvivor » Mi 19. Aug 2015, 21:23 hat geschrieben:Sind sie ja auch, vorrangig im Osten.

Von einem Trümmerfeld in nächste Trümmerfeld. Deutsche die Innerhalb Deutschlands umherziehen würde ich nicht als Flüchtlinge bezeichnen.

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:27
von frems
Fadamo » Mi 19. Aug 2015, 21:25 hat geschrieben:Ein gefährliches spiel mit dem sozialem frieden ist das.

Stimmt.

Dresden leidet als Wissenschaftsstandort unter den Folgen von Pegida. Wegen der islamfeindlichen Proteste und den aktuellen Anfeindungen gegen Flüchtlinge entscheiden sich Forscher und internationale Wissenschaftler immer wieder gegen die TU, die Max-Planck-Institute und viele weitere Forschungseinrichtungen in Dresden. "Wir haben einen echten Reputationsverlust erlitten", sagt Hans Müller-Steinhagen der ZEIT. Er ist Rektor der Technischen Universität Dresden, der einzigen Exzellenzuniversität im Osten Deutschlands.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... aft-leidet

Aber Wissenschaft ist ja eh doof und kostet nur Geld. Lieber den Enkeln sagen können, daß man dabei war, als Nazis durch die Gassen zogen.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:27
von Sturm Graz
frems » Mi 19. Aug 2015, 21:24 hat geschrieben:Zum Beispiel nach Südamerika?

Ja, eine handvoll Nazis.

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:29
von Quatschki
Billie Holiday » 19. Aug 2015, 21:14 hat geschrieben:
Meine Tochter arbeitet in einer großen Klinik - die Fensterputzer sind überwiegend Schwarze.

Bei uns in der Region sind die Gebäudereiniger und selbst die Prospektverteiler fast immer Einheimische oder zu einem kleinen Teil Osteuropäer.
Auch die Pfandflaschensammler an den Papierkörben

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:31
von Teeernte
SoleSurvivor » Mi 19. Aug 2015, 21:23 hat geschrieben:Sind sie ja auch, vorrangig im Osten.


Ist ja nicht wahr.

Nur - ich zahl da für Leute die bei mir wohnen, von mir verköstigt werden, bei mir privat arbeiten - (von meinem versteuerten Geld) dann nicht nochmal Steuern....

Dann hat der Staat zusehen - was er macht.

Mal sehen wer DAS länger aushält......

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:35
von Billie Holiday
Fadamo » Mi 19. Aug 2015, 21:25 hat geschrieben:
Wenn schäuble diese prognose erstellt hat, dann ja. :D





Deine tochter ist da bestimmt die vorarbeiterin. Stimmts ?




Ein gefährliches spiel mit dem sozialem frieden ist das.


meine Tochter macht dort eine Ausbildung, aber nicht zur Fensterputzerin ;)

warum? Findest Du Fensterputzer nicht gut genug? :x

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:35
von De Boer
frems » Wed 19. Aug 2015, 19:24 hat geschrieben:Zum Beispiel nach Südamerika?

Kriegsverbrecher mit heutigen Asylmißbrauch zu vergleichen ist schon starker Tobak... :p

Re: Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 201

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:41
von HugoBettauer
Sturm Graz » Mi 19. Aug 2015, 20:26 hat geschrieben:Von einem Trümmerfeld in nächste Trümmerfeld. Deutsche die Innerhalb Deutschlands umherziehen würde ich nicht als Flüchtlinge bezeichnen.

Wilhelm Spenglers Reisebüro war durchaus international. Zudem kann man Ungarn schwerlich zu Deutschland rechnen.

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Verfasst: Mi 19. Aug 2015, 21:42
von Fadamo
Billie Holiday » Mi 19. Aug 2015, 20:35 hat geschrieben:
meine Tochter macht dort eine Ausbildung, aber nicht zur Fensterputzerin ;)

warum? Findest Du Fensterputzer nicht gut genug? :x


ich schätze jeden,der sein Geld ehrlich verdient.
Mich würde es nur Wundern,wenn ein afrikanischer Arbeiter ,ein Vorarbeiter wär.
Ich wollte niemanden zu nahe treten.Sorry! :)