Bundesregierung rechnet mit 800.000 Asylbewerbern in 2015

Moderator: Moderatoren Forum 2

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon pikant » Di 18. Aug 2015, 12:58

S1021 » Di 18. Aug 2015, 11:56 hat geschrieben:Sie scheinen woanders zu Leben, auf jedenfall nicht in Bayern oder Österreich. Ich wollte dort nicht mal mehr meinen Urlaub verbringen. :|


man muss flexibel sein!
das ist ja auch super moeglich Dank Schengen.
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Cloudfox » Di 18. Aug 2015, 12:59

Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 12:09 hat geschrieben:
Tja, d.h. in der EU besteht die Wahl zwischen schärferen Gesetzen oder einem Rechtsruck.



Wenn ich nicht lesen würde *Moderator* würde ich dir glatt mal mitteilen, wie ich dich politisch einschätze ...
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Cloudfox » Di 18. Aug 2015, 13:01

Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015


Gut Prognose... aber packen wir es an, hier haben ja einige Zeit ;)
Atheist

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:01

pikant » Di 18. Aug 2015, 12:56 hat geschrieben:
in Deutschland nehmen zudem die rechten Parteien seit Monaten in Prozenten ab oder stagnieren weiter unter 1%
so sieht die Realitaet aus - auch die Linkspartei kann davon nicht profitieren.


Es sind ja auch nur eine handvoll unausgelasteter digitaler Marktschreier, die in den sozialen Medien ihre radikalen Randgruppenideen anpreisen. Es ist lobenswert, dass sich überhaupt jemand die Mühe macht, sie wieder auf den Boden der Realität zurückzuholen.
S1021
Beiträge: 127
Registriert: So 15. Jun 2014, 11:10

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:11

Atheist » Di 18. Aug 2015, 11:01 hat geschrieben:
Es sind ja auch nur eine handvoll unausgelasteter digitaler Marktschreier, die in den sozialen Medien ihre radikalen Randgruppenideen anpreisen. Es ist lobenswert, dass sich überhaupt jemand die Mühe macht, sie wieder auf den Boden der Realität zurückzuholen.

Ein David Cameron wäre wohl hierzulande auch ein radikaler Marktschreier. :rolleyes:
Atheist

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:15

S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:11 hat geschrieben:Ein David Cameron wäre wohl hierzulande auch ein radikaler Marktschreier. :rolleyes:


Ich interessiere mich nicht so sehr für ausländische Innenpolitik.
De Boer
Beiträge: 993
Registriert: Di 3. Feb 2009, 13:29
Wohnort: Stellenbosch
Kontaktdaten:

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon De Boer » Di 18. Aug 2015, 13:18

Die dritte Welt hier in Deutschland in Lohn und Arbeit zu bringen dürfte ein nicht zu lösendes Problem darstellen.

Schließlich gibt es ca. 20 mio. überwiegend gut ausgebildete arbeitslose EU-Bürger die mehrere Sprachen sprechen und dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.
Zuletzt geändert von De Boer am Di 18. Aug 2015, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
S.A. Rugby
Boerevryheid Forum
'n Mens moet oppas vir eerste reaksies, want hulle is byna altyd reg
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:20

Cloudfox » Di 18. Aug 2015, 12:59 hat geschrieben:

Wenn ich nicht lesen würde *Moderator* würde ich dir glatt mal mitteilen, wie ich dich politisch einschätze ...


Ach ja? Was möchtest du mir denn unterstellen? Nur raus damit.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
S1021
Beiträge: 127
Registriert: So 15. Jun 2014, 11:10

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:26

Atheist » Di 18. Aug 2015, 11:15 hat geschrieben:
Ich interessiere mich nicht so sehr für ausländische Innenpolitik.

Was in der ältesten Demokratie der Welt normal ist, ist in Deutschland nach deiner Aussage radikal. Aha.

Die Frage inwiefern Deutschland (auch) davon profitiert 750.000 Asylbewerber (allein in 2015) zu versorgen sollte schon erlaubt sein.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:30

S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:26 hat geschrieben:Was in der ältesten Demokratie der Welt normal ist, ist in Deutschland nach deiner Aussage radikal. Aha.

Die Frage inwiefern Deutschland (auch) davon profitiert 750.000 Asylbewerber (allein in 2015) zu versorgen sollte schon erlaubt sein.


Die meisten Asylbewerber werden im Sozialsystem landen. Das ist meine Prognose, denn z.B. die Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika bringen die Qualifikationen gar nicht mit, sonst könnten sie auf dem legalen Weg nach D einwandern. Das ist heute schon möglich.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Atheist

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:31

S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:26 hat geschrieben:Was in der ältesten Demokratie der Welt normal ist, ist in Deutschland nach deiner Aussage radikal. Aha.

Die Frage inwiefern Deutschland (auch) davon profitiert 750.000 Asylbewerber (allein in 2015) zu versorgen sollte schon erlaubt sein.


Inwiefern profitiert "Deutschland" von Dir?



Was die "Versorgung" anbetrifft: Zelte, Altkleider und Nahrungsmittel für die Zeit der Antrangsbearbeitung können problemlos organisiert werden.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:34

Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:31 hat geschrieben:Was die "Versorgung" anbetrifft: Zelte, Altkleider und Nahrungsmittel für die Zeit der Antrangsbearbeitung können problemlos organisiert werden.


Wie viele Jahre sollen die in Zelten, Wohncontainern, Turn- oder Messehallen leben?
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:37

Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:31 hat geschrieben:
Inwiefern profitiert "Deutschland" von Dir?


Ich dachte, die SPD und die Grünen vertreten die Meinung, dass D von Einwanderung profitiert oder stimmt das jetzt doch nicht?
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Atheist

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:39

Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:34 hat geschrieben:
Wie viele Jahre sollen die in Zelten, Wohncontainern, Turn- oder Messehallen leben?


Willst Du dem abhelfen? Dann geh doch in die Verwaltung oder Rechtsprechung!

Blickwinkel hat geschrieben:
Ich dachte, die SPD und die Grünen vertreten die Meinung, dass D von Einwanderung profitiert oder stimmt das jetzt doch nicht?


Sollte mich das interessieren?
S1021
Beiträge: 127
Registriert: So 15. Jun 2014, 11:10

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:43

Atheist » Di 18. Aug 2015, 11:31 hat geschrieben:
Inwiefern profitiert "Deutschland" von Dir?

Ich gehe ein halbes Jahr für den Staat arbeiten. :|
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9500
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Quatschki » Di 18. Aug 2015, 13:45

SoleSurvivor » 18. Aug 2015, 11:27 hat geschrieben:Warum sind 400.000 nicht zu stemmen, wenn wir häufig 300.000 und nicht selten 500.000 schon hatten?


Ostdeutschland hat in den letzten Jahren rund 3 Millionen Einwohner verloren, obwohl schon zahlreiche Flüchtlinge kamen - da ist also noch viel Platz.

Das ist vielleicht dein feuchter Traum.
Banlieues oder am besten gleich afghanische und syrische Städte mitten in Deutschland, die über kurz oder lang dann auch von eigenen Milizen kontrolliert werden, weil keiner von denen die deutsche Polizei und Justiz respektiert.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:45

Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:39 hat geschrieben:
Willst Du dem abhelfen? Dann geh doch in die Verwaltung oder Rechtsprechung!


Beantworte doch mal die Frage oder interessiert dich das auch nicht, wie die Menschen hier leben sollen?

Sollte mich das interessieren?


Klar doch, für dich ist die Frage, ob wir in D von Einwanderung profitieren, scheinbar empörend.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17095
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 18. Aug 2015, 13:48

Blickwinkel » Di 18. Aug 2015, 13:45 hat geschrieben:
Klar doch, für dich ist die Frage, ob wir in D von Einwanderung profitieren, scheinbar empörend.


Geht's jetzt hier um Einwanderung? Ich dachte es geht um Asyl?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Atheist

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Atheist » Di 18. Aug 2015, 13:57

S1021 » Di 18. Aug 2015, 13:43 hat geschrieben:
Ich gehe ein halbes Jahr für den Staat arbeiten. :|


Fast alle Arbeitsfähigen gehen arbeiten. Danach war aber nicht gefragt, sondern nach Deinem konkreten Wert, Deinem Nutzen, also Wertschöpfung abzüglich sämtlicher Transfers (auch solcher via Umverteilung in der Sozialversicherung). Hat da noch keiner mal eine Kosten-Nutzen-Analyse angefertigt?
Cloudfox
Beiträge: 4259
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 14:02

Re: Bundesregierung rechnet mit 750.000 Asylbewerber in 2015

Beitragvon Cloudfox » Di 18. Aug 2015, 13:58

falsches Zitat
Zuletzt geändert von Cloudfox am Di 18. Aug 2015, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste