Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 23. Feb 2021, 11:27

Und dann noch der Vogel hier (Hoecker erklärt alles):
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 11:27

Praia61 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:24)

Also a la Merkel alternativlos.
Blöde Ausrede !

Nenne mir doch Alternativen die zu diesen Zeitpunkt anzuwenden gewesen wären. Ich bitte drum, damit ich der Merkel so wie in früheren Zeiten auch mal ein reinwürgen kann.... :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 23. Feb 2021, 11:31

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:17)

Das es auf beiden Seiten auch Idiotische Floskeln gab und gibt ist doch klar,

Jaja, klar ... Wie wurde ich denn hier 2015 behandelt und was hat man mir vorgeworfen?

ich geh dann schon mal weiter.

Da bist du nicht alleine ... alle sind gegangen!
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 23. Feb 2021, 11:33

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:27)

Nenne mir doch Alternativen die zu diesen Zeitpunkt anzuwenden gewesen wären. Ich bitte drum, damit ich der Merkel so wie in früheren Zeiten auch mal ein reinwürgen kann.... :D

Ja, na klar war alles immer so alternativlos, Merkel hat die vor Ort stehende Bundeswehr doch abgezogen und die Schleusen geöffnet, das Ergebnis ist bekannt :rolleyes:
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 11:41

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:31)

Jaja, klar ... Wie wurde ich denn hier 2015 behandelt und was hat man mir vorgeworfen?
Ich drück mir gleich ne Träne für dich raus. :D


Da bist du nicht alleine ... alle sind gegangen!
Die Fehler die damals gemacht wurden kann man eh nicht mehr ändern und das Bild welches die EU damals abgegeben hat, ist auch nur ein Spiegelbild der Union, die wir jetzt auch wieder sehen können. Statt sich einmal wirklich ehrlich zu machen, oder eben nur die Länder mit auf den Weg zu nehmen, die es auch wirklich wollen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 11:41

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:33)

Ja, na klar war alles immer so alternativlos, Merkel hat die vor Ort stehende Bundeswehr doch abgezogen und die Schleusen geöffnet, das Ergebnis ist bekannt :rolleyes:

Welche Bundeswehr stand an unseren Grenzen ?
Ich bin immer noch ganz Ohr und warte auf konkrete Vorschläge und alternativlose Alternativen. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 23. Feb 2021, 12:40

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:41)
Die Fehler die damals gemacht wurden kann man eh nicht mehr ändern

"Wir dürfen die Fehler von damals nicht wiederholen" kommt mir doch bekannt vor. Was für Fehler wurden denn diesmal gemacht?
Fändest du es eigentlich i.O. wenn nur Bahnhofsklatscher und Teddybärenwerfer ganz alleine für den Schaden aufkommen, bzw. deren Wohnungen bereit stellen?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 12:46

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 12:40)

"Wir dürfen die Fehler von damals nicht wiederholen" kommt mir doch bekannt vor. Was für Fehler wurden denn diesmal gemacht?
Fändest du es eigentlich i.O. wenn nur Bahnhofsklatscher und Teddybärenwerfer ganz alleine für den Schaden aufkommen, bzw. deren Wohnungen bereit stellen?

Schon wieder reduzierst du die gesamte damalige Problematik auf die Bahnhofsklatscher. Wie soll man da sachlich weiter diskutieren?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Di 23. Feb 2021, 13:21

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 12:46)

Schon wieder reduzierst du die gesamte damalige Problematik auf die Bahnhofsklatscher. Wie soll man da sachlich weiter diskutieren?

Fangen wir doch da erstmal an ... Was für Fotos denn sonst gingen um die Welt die falsche Anreize setzten?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5467
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon McKnee » Di 23. Feb 2021, 14:40

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:25)

Ich bin im Thema...
Behaupte ich das etwas mit meiner Aussage? Da sind wir wieder beim interpretieren meiner Aussagen. Kriminell zu werden ist immer und in erster Linie eine persönliche Entscheidung und dann gibt es da noch die äusserlichen Gründe die dazu führen das man Kriminell wird, denn kein Mensch wird als genetisch Krimineller geboren.
Das die Taten nach Herkunftsland eingeordnet werden liegt evtl. auch daran, daß sich Kriminelle die hier ankommen schon an den orientieren was andere Kriminelle aus ihren Herkunftsland so anstellen.

Die Ethnie spielt nur dann eine Rolle wenn man sich entscheidet Kriminell zu werden, die Umstände dafür können auch ein kriminelles Umfeld aus eben der gleichen Ethnie sein.

Natürlich das ist völlig unabhängig von der Herkunft und Kultur.

Tue ich ja gar nicht... das ist deine falsche Interpretation meiner Aussagen

Welche Phänomäne wären dies denn?


Das dumme ist, dass ich dir gar keine Aussage in den Mund legen will. Du aber davon ausgehst. Geh doch lieber davon aus, dass ich nur die Punkte herausstellen, die mir wichtig sind und du und geneigte Leser können dann ohne Probleme die Parallelen und Gegensätze herausarbeiten...oder einfach nur zur Kenntnis nehmen
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 14:44

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 13:21)

Fangen wir doch da erstmal an ... Was für Fotos denn sonst gingen um die Welt die falsche Anreize setzten?

Waren daran auch die Politiker schuld?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 14:46

McKnee hat geschrieben:(23 Feb 2021, 14:40)

Das dumme ist, dass ich dir gar keine Aussage in den Mund legen will. Du aber davon ausgehst. Geh doch lieber davon aus, dass ich nur die Punkte herausstellen, die mir wichtig sind und du und geneigte Leser können dann ohne Probleme die Parallelen und Gegensätze herausarbeiten...oder einfach nur zur Kenntnis nehmen

Nun ich gehe aber davon aus, daß du dich in einen bestehenden Diskurs eingemischt hast und mir eben doch etwas andichten wolltest , was ich nicht geschrieben noch gemeint habe. Aber wenn das jetzt alles doch nicht so ist, höre ich mir auch gerne deine Geschichten an. Erwarte nur nicht, daß ich die alle abnicke.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5467
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon McKnee » Di 23. Feb 2021, 15:30

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 14:46)

Nun ich gehe aber davon aus, daß du dich in einen bestehenden Diskurs eingemischt hast und mir eben doch etwas andichten wolltest , was ich nicht geschrieben noch gemeint habe. Aber wenn das jetzt alles doch nicht so ist, höre ich mir auch gerne deine Geschichten an. Erwarte nur nicht, daß ich die alle abnicke.


Alter Falter, deine Probleme möchte ich haben!

Du magst Geschichten erzählen, ich habe über 25 Jahre fachliche und wissenschaftliche Erfahrungen. Ich rede nicht nur, ich weiß. Und, ich kenne die "Geschichten" und Gesichter icht nur aus Funk und Fernsehen. Also machen wir es doch so, du ignorierst meine Einwände, wenn sie dich so überfordern.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Praia61
Beiträge: 10235
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Praia61 » Di 23. Feb 2021, 16:14

relativ hat geschrieben:(23 Feb 2021, 14:44)

Waren daran auch die Politiker schuld?

Ja, weil sie ihre politischen Entscheidungen dadurch trafen, bzw. beeinflussen ließen.
Das hat Methode.
Praia61
Beiträge: 10235
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Praia61 » Di 23. Feb 2021, 16:17

Praia61 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 16:14)

Ja, weil sie ihre politischen Entscheidungen dadurch trafen, bzw. beeinflussen ließen.
Oder wer kann schon Merkel dafür tadeln wenn sie sich mit Kindern und deren traurigen Augen ablichten lässt
Das hat Methode.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 17:25

McKnee hat geschrieben:(23 Feb 2021, 15:30)

Alter Falter, deine Probleme möchte ich haben!
Ich hab diesbezüglich keine und wenn du es chronologisch aufarbeiten möchtest bitte. :D

Du magst Geschichten erzählen, ich habe über 25 Jahre fachliche und wissenschaftliche Erfahrungen. Ich rede nicht nur, ich weiß. Und, ich kenne die "Geschichten" und Gesichter icht nur aus Funk und Fernsehen. Also machen wir es doch so, du ignorierst meine Einwände, wenn sie dich so überfordern.
Och jetzt wirst du Dünnhäutig, naja deine Probleme möchte ich haben. Ich ignoriere deine Einwände nicht sondern korregiere sie, weil ich sie für teilweise falsch gehalten habe. Ich hoffe das ist in deiner fachlichen Welt noch erlaubt und überfordert dich nicht.
Zuletzt geändert von relativ am Di 23. Feb 2021, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28522
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon relativ » Di 23. Feb 2021, 17:32

Praia61 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 16:14)

Ja, weil sie ihre politischen Entscheidungen dadurch trafen, bzw. beeinflussen ließen.
Das hat Methode.

Es gab auch viele Umfragen in den der größste Teil der Bundesbürger Hilfe und die Aufnahme von Flüchtlingen für richtig hielten.
Desweiteren sind internationale Verträge und unser eigenes GG diesbezüglich relativ eindeutig, das Hilfe angesagt ist und war. Auch daran werden Politiker gemessen. Da es vor Ende 2015 viele Fehler, oder Nixtun in Sachen Flüchtlingsthema gab war eine schnelle Entscheidung Ende 2015 das was rausgekommen ist. Die EU Arschkarte hat Deutschland gezogen, weil deren Politiker sich noch am ehesten an ihren gelobten Verpflichtungen gebunden sahen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Schnitter
Beiträge: 10339
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Schnitter » Di 23. Feb 2021, 17:33

jack000 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 11:27)

Und dann noch der Vogel hier (Hoecker erklärt alles):


Recht hat er.

Um auf die braune Metapher der "Überflutung" nicht reinzufallen brauchte ich allerdings keinen Hoecker.
Praia61
Beiträge: 10235
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Praia61 » Di 23. Feb 2021, 17:47

Schnitter hat geschrieben:(23 Feb 2021, 17:33)

Recht hat er.

Um auf die braune Metapher der "Überflutung" nicht reinzufallen brauchte ich allerdings keinen Hoecker.

Nein, er ist ein dummer Vereinfacher !
Er teilt die Flüchtlinge rechnerisch einfach gleichmäßig auf, was so nicht gegeben ist.
Er ist nicht die hellste Kerze .
Schnitter
Beiträge: 10339
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Schnitter » Di 23. Feb 2021, 17:51

Praia61 hat geschrieben:(23 Feb 2021, 17:47)
Nein, er ist ein dummer Vereinfacher !


Es existiert keine "Überflutung".

Auf den Quatsch fallen nur Dummköpfe rein.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste