Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sevastopol » Fr 26. Jul 2019, 21:52

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 21:44)

Die einzige Lösung ist es, wenn du und deine Kamaraden den Flüchtigen ihren Jobs wegnehmen würdet, also mit euch auf die Gemüsefelder, für Volk und Vaterland!!


Dummes provokantes Geschwätz mit versuchter Ohrfeige für die rechten. Die Fluchtursachen müssen bekämpft werden damit diese Leute sich nicht mehr in Gefahr begeben müssen um eine ewig lange Reise in kauf nehmen zu müssen bei dem das Ergebniss am Ende vielleicht sowieso abgelehnt wird.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Fr 26. Jul 2019, 22:03

Sevastopol hat geschrieben:(26 Jul 2019, 21:52)

Dummes provokantes Geschwätz mit versuchter Ohrfeige für die rechten. Die Fluchtursachen müssen bekämpft werden damit diese Leute sich nicht mehr in Gefahr begeben müssen um eine ewig lange Reise in kauf nehmen zu müssen bei dem das Ergebniss am Ende vielleicht sowieso abgelehnt wird.


Ist doch egal ob sie abgelehnt werden, solange es Wirtschaftsflüchtlinge gibt die illegal eingereist sind, hier Arbeiten und Geld zu ihren Familien schicken, wird es Nachahmer geben.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sevastopol » Fr 26. Jul 2019, 22:08

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 22:03)

Ist doch egal ob sie abgelehnt werden, solange es Wirtschaftsflüchtlinge gibt die illegal eingereist sind, hier Arbeiten und Geld zu ihren Familien schicken, wird es Nachahmer geben.


Genau deswegen müssen wir vor Ort die Probleme beseitigen. Deren Infrastruktur auf ein gehobenes Niveau bekommen damit die Menschen gar keinen finanziellen Grund mehr haben ein anderes Land zu besuchen.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30940
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 26. Jul 2019, 23:10

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 22:03)solange es Wirtschaftsflüchtlinge gibt die illegal eingereist sind, hier Arbeiten und Geld zu ihren Familien schicken,

Dieses "Hier arbeiten" ist leider der Ausnahmezustand, ansonsten hätte ich ja kein Problem damit ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
PeterK
Beiträge: 8030
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon PeterK » Fr 26. Jul 2019, 23:15

jack000 hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:10)
Dieses "Hier arbeiten" ist leider der Ausnahmezustand, ansonsten hätte ich ja kein Problem damit ...

Du hättest demnach kein Problem mit "hier illegal Arbeitenden"?
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Fr 26. Jul 2019, 23:26

jack000 hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:10)

Dieses "Hier arbeiten" ist leider der Ausnahmezustand, ansonsten hätte ich ja kein Problem damit ...


Wieso glaubst du, das die meisten Afrikaner hier nicht arbeiten wollen?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30940
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 26. Jul 2019, 23:27

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:26)

Wieso glaubst du, das die meisten Afrikaner hier nicht arbeiten wollen?

taucht irgendwo das Wort "wollen" in meinem Beitrag auf?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Fr 26. Jul 2019, 23:31

jack000 hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:27)

taucht irgendwo das Wort "wollen" in meinem Beitrag auf?


Du meinst, sie können hier nicht Arbeiten? Warum?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30940
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Fr 26. Jul 2019, 23:40

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:31)

Du meinst, sie können hier nicht Arbeiten? Warum?

Ich bin ja ziemlich offen beim Thema "Recht zum arbeiten für alle" ... die H4-Statistik nach Nationalität zeigt nun mal was das Thema "können" in dem Zusammenhang nach sich zieht ...
=> Woran das liegt kannst du dir darüber Gedanken machen ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
VaterMutterKind

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon VaterMutterKind » Sa 27. Jul 2019, 00:10

JFK hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:26)

Wieso glaubst du, das die meisten Afrikaner hier nicht arbeiten wollen?


Wollen kann man viel, wenn der Tag lang ist. Man muss aber auch qualifiziert sein. Die Mehrheit der Afrikaner ist auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht einsetzbar.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Sa 27. Jul 2019, 00:40

VaterMutterKind hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:10)

Wollen kann man viel, wenn der Tag lang ist. Man muss aber auch qualifiziert sein. Die Mehrheit der Afrikaner ist auf dem deutschen Arbeitsmarkt nicht einsetzbar.


Du meinst, der Afrikaner sind nicht fähig Spargel zu stechen oder den Deutschen durch die Städte zu Taxlern?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon VaterMutterKind » Sa 27. Jul 2019, 00:42

JFK hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:40)

Du meinst, der Afrikaner sind nicht fähig Spargel zu stechen oder den Deutschen durch die Städte zu Taxlern?


Das sind natürlich auch Jobs, die so dringend besetzt werden müssen. Wir brauchen Pflegepersonal und keine Spargelstecher.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Sa 27. Jul 2019, 00:46

jack000 hat geschrieben:(26 Jul 2019, 23:40)

Ich bin ja ziemlich offen beim Thema "Recht zum arbeiten für alle" ... die H4-Statistik nach Nationalität zeigt nun mal was das Thema "können" in dem Zusammenhang nach sich zieht ...
=> Woran das liegt kannst du dir darüber Gedanken machen ...


Lebst du auf dem Papier oder was?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Sa 27. Jul 2019, 00:48

VaterMutterKind hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:42)

Das sind natürlich auch Jobs, die so dringend besetzt werden müssen. Wir brauchen Pflegepersonal und keine Spargelstecher.


Pflegepersonal schaffen sie auch.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon VaterMutterKind » Sa 27. Jul 2019, 00:52

JFK hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:48)

Pflegepersonal schaffen sie auch.


Nein, schaffen sie nicht. Definitiv nicht.
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sevastopol » Sa 27. Jul 2019, 00:53

JFK hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:48)

Pflegepersonal schaffen sie auch.


Zwischen schaffen und richtig ausführen ist ein riesen Unterschied.

Altenpflege und ähnliches ist ein sehr harter Job bei dem der Pfleger auch sehr auf seine Menschen eingehen muss. Ein Job, der nur unter extremen Umständen jemand gegeben werden sollte falls dieser keinerlei Qualifikationen vorweisen kann.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30940
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » Sa 27. Jul 2019, 01:05

JFK hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:46)

Lebst du auf dem Papier oder was?

H4-Statistik ist dir bekannt?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Sa 27. Jul 2019, 01:20

jack000 hat geschrieben:(27 Jul 2019, 01:05)

H4-Statistik ist dir bekannt?


Ja, und sie ist rückläufig.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Sa 27. Jul 2019, 01:21

VaterMutterKind hat geschrieben:(27 Jul 2019, 00:52)

Nein, schaffen sie nicht. Definitiv nicht.


Es gibt genug Ausländer und Afrikaner im Pflegedienst die deine These widerlegen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon VaterMutterKind » Sa 27. Jul 2019, 01:23

JFK hat geschrieben:(27 Jul 2019, 01:21)

Es gibt genug Ausländer und Afrikaner im Pflegedienst die deine These widerlegen.


Die afrikanischen Flüchtlinge würden hier teilweise nicht mal einen Grundschulabschluss schaffen mit dem Bildungstand, den sie momentan besitzen. Das Letzte wozu die in der Lage sind ist eine Ausbildung in einem Pflegeberuf zu machen. Das ist keine 0815 Ausbildung.

Ich rede hier von der Mehrheit. Ein paar Ausnahmen sind unwichtig und sind der Diskussion nicht wert.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste