Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahnen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Pro und Contra PKW_Maut

Nein, keine PKW Maut auf Deutschen Autobahnen >> Sanierung der Straßen aus anderen Töpfen
19
56%
Ja, PKW-Maut (kostenlose Vignette für private, deutsche PKW) - Geschäfts-PKW z.B. 10€/1000km und Vignetten für ausländische PKW
15
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 34
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 17:50

Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 16:37 hat geschrieben:Merkel schweigt zur Zeit oder ist sie in Urlaub....?


die wartet, bis die linken Parteien endlich die Realität erkennen- die haben aber nur großmäulerisches zu bieten
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
Benutzeravatar
Shakazulu
Beiträge: 1805
Registriert: So 30. Jan 2011, 13:05
Wohnort: Mitten in Europa!

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 17:52

jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 16:50 hat geschrieben:
die wartet, bis die linken Parteien endlich die Realität erkennen- die haben aber nur großmäulerisches zu bieten


Was hat denn Merkel zu bieten - Politik für Reiche und Besitzstandswahrer.... die könnten sich doch auch etwas mehr für die Gesellschaft engagieren...
WIR BRAUCHEN DIESE ERDE - ABER DIESE ERDE BRAUCHT UNS NICHT!!!!

Ein Volk das solche Boxer, Fußballer, Tennisspieler, Politiker und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 17:58

Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 16:52 hat geschrieben:
Was hat denn Merkel zu bieten - Politik für Reiche und Besitzstandswahrer.... die könnten sich doch auch etwas mehr für die Gesellschaft engagieren...


ach, das machen die nicht????

z.b.:http://www.deutschlandstiftung.net/Deutschlandstiftung_Integration/Die_Stiftung.html

besser, als wenn es die Neo-Kommunisten machen
Zuletzt geändert von jmjarre am Fr 27. Sep 2013, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
Benutzeravatar
Shakazulu
Beiträge: 1805
Registriert: So 30. Jan 2011, 13:05
Wohnort: Mitten in Europa!

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 18:00

jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 16:58 hat geschrieben:
ach, das machen die nicht????



Etwas mehr sollte es wohl sein und auch werden....
WIR BRAUCHEN DIESE ERDE - ABER DIESE ERDE BRAUCHT UNS NICHT!!!!

Ein Volk das solche Boxer, Fußballer, Tennisspieler, Politiker und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 18:02

Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 17:00 hat geschrieben:

Etwas mehr sollte es wohl sein und auch werden....


http://www.stiftungen.org/de/news-wisse ... tiken.html

Du weisst ja gar nicht, was in Deutschland alles so gemacht wird
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
Benutzeravatar
Shakazulu
Beiträge: 1805
Registriert: So 30. Jan 2011, 13:05
Wohnort: Mitten in Europa!

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 18:21

jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 17:02 hat geschrieben:
http://www.stiftungen.org/de/news-wisse ... tiken.html

Du weisst ja gar nicht, was in Deutschland alles so gemacht wird


Gut das wir solche unbarmherzigen Aufklärer haben....
WIR BRAUCHEN DIESE ERDE - ABER DIESE ERDE BRAUCHT UNS NICHT!!!!

Ein Volk das solche Boxer, Fußballer, Tennisspieler, Politiker und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 18:22

Shakazulu » Fr 27. Sep 2013, 17:21 hat geschrieben:
Gut das wir solche unbarmherzigen Aufklärer haben....


die sind alle ganz umbarmherzig....aber Du solltest Dich mal besser informieren über die BÖSEN DA OBEN und die LIEBEN GUTEN DA UNTEN
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
Benutzeravatar
Shakazulu
Beiträge: 1805
Registriert: So 30. Jan 2011, 13:05
Wohnort: Mitten in Europa!

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Shakazulu » Sa 28. Sep 2013, 17:41

jmjarre » Fr 27. Sep 2013, 17:22 hat geschrieben:
die sind alle ganz umbarmherzig....aber Du solltest Dich mal besser informieren über die BÖSEN DA OBEN und die LIEBEN GUTEN DA UNTEN

Ja anscheinend ist das ein Märchen von der "sozialen Schere und die Kapitalanlagen in den Steuerparadiesen...
WIR BRAUCHEN DIESE ERDE - ABER DIESE ERDE BRAUCHT UNS NICHT!!!!

Ein Volk das solche Boxer, Fußballer, Tennisspieler, Politiker und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30940
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jack000 » So 29. Sep 2013, 18:47

Experten haben errechnet, dass eine Maut für alle Pkw dem Staat 4,1 Milliarden Euro jährlich bescheren könnte. Den Vorschlag von CSU-Chef Seehofer halten sie trotzdem nicht für sinnvoll - und fordern stattdessen die Ausweitung einer LKW-Maut.

http://www.sueddeutsche.de/auto/bericht ... -1.1782915

Nun, 4,1 Mrd. € wäre sicherlich ein Betrag, mit dem die Verkehrsinfrastruktur etwas verbessert werden könnte (Vergleich: S21 kostet "offiziell" 6,8 Mrd. €).
Aber diese Einahmen kämen ja nur dann, wenn keine gleichzeitige Entlastung der deutschen Autofahrer erfolgt (Wie ja hoch und heilig versprochen wird).

5% der Autos auf den deutschen Autobahnen sind aus dem Ausland, d.h. 5% von 4,1 Mrd. € sind gerade mal 210 Mio. €.
- Einnahmen aus Mineralölsteuer: 48 Mrd. €
- Einnahmen aus Kfz.-Steuer: 8,4 Mrd. €
- Ausgaben für den Erhalt/Neubau von Strassen: 17 Mrd. €

=> Was also soll der Quatsch mit der PKW-Maut?
- Einahmen aus der LKW-Maut: 4,5 Mrd.€
=> Wenn also so dringend 210 Mio. € benötigt werden, warum erhöht man die LKW-Maut nicht um 5%? Das würde sich kaum bemerkbar machen (Oder glaubt jemand, die LKW-Wand auf der rechten Spur würde sich dann verringern?).

Interessanter Link zu dem Thema:
http://www.adac.de/infotestrat/adac-im- ... rrtum.aspx
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 19:51
Wohnort: Thüringen

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Helmuth_123 » So 29. Sep 2013, 18:58

DK2008 » Mi 25. Sep 2013, 09:40 hat geschrieben:Ich bin absolut für eine PKW-Maut! Aber bitte richtig...

Es gibt keinen Grund (und ist rechtlich heikel) "deutsche PKW" von der PKW-Maut auszunehmen.
Bei der Berechnung der Höhe der Maut sollte sowohl die genutzte Strecke, als auch die Auslastung der Straße eine Rolle spielen. Wer viel fährt, zahlt viel. Wer zu Stoßzeiten fährt zahlt einen Aufschlag. Die Erhebung erfolgt idealerweise automatisch. Beispiele für elektronische Systeme gibt es zur Genüge. Wer kein Erfassungs-Gerät hat (v.A. Ausländer) kann sich (entsprechend bepreiste) Tages oder Wochen-Vignetten kaufen.

Ziel wäre es, die Autobahnen komplett aus der Maut zu finanzieren. KFZ- und Mineralölsteuer müssten dann abgeschafft/gesenkt werden.


Na klar in einer Zeit wo Auzubildente auf Fahrzeuge angewiesen sind um zu ihren Arbeitsstellen zu gelangen, möchtest man die Kosten dafür noch mit der Maut in die Höhe treiben. Dann belastet man zusätzlich noch die Arbeiter die nunmal zu den Stoßzeiten, deswegen sind das ja Stoßzeiten, auf Arbeit fahren oder wieder nach Hause.
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon SLclem » So 29. Sep 2013, 20:33

Ich finde das ganze ein Thema wirklich nur für Voll-Horste.

Ansonsten: Nur Länder mit kontrollierten Grenzen zu uns (Schweiz) sollten eine Maut zahlen: Mit Kavallerieaufschlag!
… die Pferde müssen auch gefüttert werden!

Rappen und Franken (nein – nicht die Anti-Bayern!) werden NICHT in Zahlung genommen. :mad2:
Benutzeravatar
Shakazulu
Beiträge: 1805
Registriert: So 30. Jan 2011, 13:05
Wohnort: Mitten in Europa!

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon Shakazulu » So 13. Okt 2013, 18:36

Was hört man denn von König Horst von Bayern....

Wird dies ein Teil der Koaltionsverhandlungen?
Zuletzt geändert von Shakazulu am So 13. Okt 2013, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
WIR BRAUCHEN DIESE ERDE - ABER DIESE ERDE BRAUCHT UNS NICHT!!!!

Ein Volk das solche Boxer, Fußballer, Tennisspieler, Politiker und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: Abstimmung Ja oder Nein PKW-Maut auf deutschen Autobahn

Beitragvon jmjarre » Mo 14. Okt 2013, 11:13

jack000 » So 29. Sep 2013, 17:47 hat geschrieben:http://www.sueddeutsche.de/auto/bericht ... -1.1782915

Nun, 4,1 Mrd. € wäre sicherlich ein Betrag, mit dem die Verkehrsinfrastruktur etwas verbessert werden könnte (Vergleich: S21 kostet "offiziell" 6,8 Mrd. €).
Aber diese Einahmen kämen ja nur dann, wenn keine gleichzeitige Entlastung der deutschen Autofahrer erfolgt (Wie ja hoch und heilig versprochen wird).

5% der Autos auf den deutschen Autobahnen sind aus dem Ausland, d.h. 5% von 4,1 Mrd. € sind gerade mal 210 Mio. €.
- Einnahmen aus Mineralölsteuer: 48 Mrd. €
- Einnahmen aus Kfz.-Steuer: 8,4 Mrd. €
- Ausgaben für den Erhalt/Neubau von Strassen: 17 Mrd. €

=> Was also soll der Quatsch mit der PKW-Maut?
- Einahmen aus der LKW-Maut: 4,5 Mrd.€
=> Wenn also so dringend 210 Mio. € benötigt werden, warum erhöht man die LKW-Maut nicht um 5%? Das würde sich kaum bemerkbar machen (Oder glaubt jemand, die LKW-Wand auf der rechten Spur würde sich dann verringern?).

Interessanter Link zu dem Thema:
http://www.adac.de/infotestrat/adac-im- ... rrtum.aspx



wie hoch wäre denn Deine KFZ Maut in Deiner Berechnung überhaupt- oder ist das ein Geheimnis?
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste