Grüne fordern Veggie-Day...

Moderator: Moderatoren Forum 2

VeryCherry

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 22:58

Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 21:37 hat geschrieben:

Herrn Trittin kann ich das Wasser reichen. Aber er mir nicht.

Widerlege meine Aussagen bitte sachlich und verschone mich mit dummen verbalen Flatulenzien. Diese stinken abartig.


Ah ja. :D
Stell mal ein, was DU in Deinem Leben so fleißig 30 Jahre lang öffentlich bewegt hast, was unsere Gesellschaft betrifft.
Lass mich raten: Du hast Deinen Bauchnabel bewegt, immer rundherum um Deine GANZ persönlichen Interessen. ;)
Sir Porthos

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 23:03

VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 21:58 hat geschrieben:
Ah ja. :D
Stell mal ein, was DU in Deinem Leben so fleißig 30 Jahre lang öffentlich bewegt hast, was unsere Gesellschaft betrifft.
Lass mich raten: Du hast Deinen Bauchnabel bewegt, immer rundherum um Deine GANZ persönlichen Interessen. ;)


Ich habe was anständiges studiert und promoviert.

Ich habe einen Führerschein.

Ich bin noch nicht gekentert aus Dummheit und habe das als dumme Medienshow fürs unterbemittelte Proletariat verkauft.

Ich habe keine Krawalle angezettelt und bin dadurch als Krimineller in Erscheinung getreten.

Ich habe meinen Wehrdienst geleistet, ohne plötzlich einzuknicken und als KDVler den "Schwanz" einzuziehen.

Mao ist für mich ein Verbrecher und kein Held.

Möchtest Du noch mehr lesen ?

Und nun bist Du dran.

Widerlege bitte sachlich fundiert, was ich über Trittin geschrieben habe.

Das wird Dir nicht gelingen, aber versuche es bitte.
Zuletzt geändert von Sir Porthos am Mo 5. Aug 2013, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
VeryCherry

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 23:43

Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 22:03 hat geschrieben:
Ich habe was anständiges studiert und promoviert.

Ich habe einen Führerschein.

Ich bin noch nicht gekentert aus Dummheit und habe das als dumme Medienshow fürs unterbemittelte Proletariat verkauft.

Ich habe keine Krawalle angezettelt und bin dadurch als Krimineller in Erscheinung getreten.

Ich habe meinen Wehrdienst geleistet, ohne plötzlich einzuknicken und als KDVler den "Schwanz" einzuziehen.

Mao ist für mich ein Verbrecher und kein Held.

Möchtest Du noch mehr lesen ?

Und nun bist Du dran.

Widerlege bitte sachlich fundiert, was ich über Trittin geschrieben habe.

Das wird Dir nicht gelingen, aber versuche es bitte.


Leute, die lediglich ihren eigenen Studiengang als "anständig" begreifen - ( in Ermangelung eines weiteren geistigen Horizontes) sind weit mehr als nur lächerliche Figuren. Nein, man sollte ihnen eigentlich umgehend den Status des "Akademikers" entziehen :|

Ich habe einen Führerschein, aber fahre nicht, weil ich da ein böses Kindheitstrauma haqbe. Meine Freundin ist Professorin und hat AUCH keinen! Huch! hast Du SONST noch irgendwelche Maßstäbe für "Intelligenz" bereit, Schatz?

Und ja! Trittin liebt Mao. Täglich liest er in der Fibel und betet zu ihm. :D
Sir Porthos

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 23:47

VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 22:43 hat geschrieben:
Leute, die lediglich ihren eigenen Studiengang als "anständig" begreifen - ( in Ermangelung eines weiteren geistigen Horizontes) sind weit mehr als nur lächerliche Figuren. Nein, man sollte ihnen eigentlich umgehend den Status des "Akademikers" entziehen :|

Ich habe einen Führerschein, aber fahre nicht, weil ich da ein böses Kindheitstrauma haqbe. Meine Freundin ist Professorin und hat AUCH keinen! Huch! hast Du SONST noch irgendwelche Maßstäbe für "Intelligenz" bereit, Schatz?

Und ja! Trittin liebt Mao. Täglich liest er in der Fibel und betet zu ihm. :D



Ja, ich habe was anständiges studiert. Und glaube mir, ich weiß dumme retardierte Grinsesmilies durchaus zu unterscheiden von einer anständigen Diskussion.

Die Widerlegung meiner Aussagen bzgl. Trittin bleibst Du mir schuldig.

Und Du weißt, warum.....

Es gibt keine sachliche Begründung !

Und ich habe keine Lust, hier weitere Worte mit Menschen zu wechseln, denen jegliche Argumente fehlen und die aus Erkenntnis dieses Unvermögens hier dummdreist rumprollen.

Ist doch albern, oder ?
VeryCherry

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 23:59

Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 22:47 hat geschrieben:

Ja, ich habe was anständiges studiert. Und glaube mir, ich weiß dumme retardierte Grinsesmilies durchaus zu unterscheiden von einer anständigen Diskussion.

Die Widerlegung meiner Aussagen bzgl. Trittin bleibst Du mir schuldig.

Und Du weißt, warum.....

Es gibt keine sachliche Begründung !

Und ich habe keine Lust, hier weitere Worte mit Menschen zu wechseln, denen jegliche Argumente fehlen und die aus Erkenntnis dieses Unvermögens hier dummdreist rumprollen.

Ist doch albern, oder ?


bitte - Sie als "Akademiker" halten das von Ihnen eingestellte Zeug doch nicht für "Argumente". :?:
Sir Porthos

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Sir Porthos » Di 6. Aug 2013, 00:02

VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 22:59 hat geschrieben:
bitte - Sie als "Akademiker" halten das von Ihnen eingestellte Zeug doch nicht für "Argumente". :?:


Widerlege meine Aussagen bzgl. der Vita vom "ehrenwerten" Trittin !

Und hör auf, hier Dummsülz abzusondern.

Das was ich schrieb sind nicht nur Argumente sondern Fakten.

Also....ich bin gespannt !
Zuletzt geändert von Sir Porthos am Di 6. Aug 2013, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shlabotnik
Beiträge: 362
Registriert: Di 30. Jul 2013, 20:17

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Shlabotnik » Di 6. Aug 2013, 00:03

Meine drei Gedanken dazu:
1) natürlich ist gesunde Ernährung mehr als einmal in der Woche vegetarisch zu essen
2) einen Tag in der Woche vegetarisch zu essen ist sicher nicht verkehrt (man könnte das ja nun auch locker sehen,
statt in Panik zu verfallen, oder auf seine Grundrechte zu pochen, nur weil man einmal die Woche seine Currywurst nicht essen kann/sollte) :cool:
3) wäre natürlich schon besser, wenn man auf die "Verordnung" von oben verzichten könnte

Natürlich kann man in korrekt-deutscher Manier auf seine grundgesetzlich verbrieften Freiheitsrechte pochen.
Dann hat man Recht (wichtigste Eigenschaft in Deutschland), kriegt seine Currywurst, und alles ist gut. Mahlzeit.

J.S.
Виден сокол по полёту.
VeryCherry

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon VeryCherry » Di 6. Aug 2013, 00:11

Sir Porthos » Mo 5. Aug 2013, 23:02 hat geschrieben:
Widerlege meine Aussagen bzgl. der Vita vom "ehrenwerten" Trittin !

Und hör auf, hier Dummsülz abzusondern.

Das was ich schrieb sind nicht nur Argumente sondern Fakten.

Also....ich bin gespannt !


Sie haben recht.
Das Mann hat keinen Führerschein.
Sir Porthos

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Sir Porthos » Di 6. Aug 2013, 00:15

VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 23:11 hat geschrieben:
Sie haben recht.
Das Mann hat keinen Führerschein.


Nicht nur das.

Der Rest meiner Einlassung entspricht auch der Wahrheit.

Nur zu, ich warte immer noch auf sachliche Gegenargumente. Bis auf dummdreiste Diffamierungen - die bei mir als anständige deutsche Eiche selbstverständlich abprallen, wie Schweinepisse - hast Du noch nichts gebracht.
Zuletzt geändert von Sir Porthos am Di 6. Aug 2013, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Katenberg » Di 6. Aug 2013, 00:30

Shlabotnik » Mo 5. Aug 2013, 23:03 hat geschrieben:Meine drei Gedanken dazu:
1) natürlich ist gesunde Ernährung mehr als einmal in der Woche vegetarisch zu essen
2) einen Tag in der Woche vegetarisch zu essen ist sicher nicht verkehrt (man könnte das ja nun auch locker sehen,
statt in Panik zu verfallen, oder auf seine Grundrechte zu pochen, nur weil man einmal die Woche seine Currywurst nicht essen kann/sollte) :cool:
3) wäre natürlich schon besser, wenn man auf die "Verordnung" von oben verzichten könnte

Natürlich kann man in korrekt-deutscher Manier auf seine grundgesetzlich verbrieften Freiheitsrechte pochen.
Dann hat man Recht (wichtigste Eigenschaft in Deutschland), kriegt seine Currywurst, und alles ist gut. Mahlzeit.

J.S.


Dann muss aber das Tanzverbot am Karfreitag bleiben :D
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
UncleSams_Berater
Beiträge: 2039
Registriert: Do 18. Jul 2013, 00:56
Benutzertitel: Freedom
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon UncleSams_Berater » Di 6. Aug 2013, 00:30

pikant » Mo 5. Aug 2013, 14:21 hat geschrieben:
empfehle besonders ein Pferdesteak!
traumhaft gut und gesund!
da schmeckst Du schon das Gras und die wilde Natur beim ersten Bissen :) :thumbup:


Habe ich noch nie probiert aber, wieso nicht?
Fleisch ist sehr lecker und gesund, natürlich aber auch nur in gemäßigten Maßen ich befürworte hier auch keinen sinnlosen Massenhaften Fleischkonsum und Verzicht auf alles andere ;)
Nur diesen Veggie Day finde ich sinnlos!
MAKE POLITIK-FORUM.EU GREAT AGAIN
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Katenberg » Di 6. Aug 2013, 00:37

UncleSams_Berater » Mo 5. Aug 2013, 23:30 hat geschrieben:
Habe ich noch nie probiert aber, wieso nicht?
Fleisch ist sehr lecker und gesund, natürlich aber auch nur in gemäßigten Maßen ich befürworte hier auch keinen sinnlosen Massenhaften Fleischkonsum und Verzicht auf alles andere ;)
Nur diesen Veggie Day finde ich sinnlos!


Zustimmung :thumbup:
Es ist schlichtweg Bevormundung und das Aufzwingen der eigenen Lebenweise anderer Personen...
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15738
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Umetarek » Di 6. Aug 2013, 00:41

Ein Veggie-Day ist absoluter Schwachsinn. Fleisch sollte teurer werden, aber da es auf Dauer immer mehr Konsumenten gibt, wird es da wohl ohnehin. Ich kann gut ohne Fleisch leben, hab das auch lange genug gemacht, aber es ist mein Bier wann ich was esse.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Shlabotnik
Beiträge: 362
Registriert: Di 30. Jul 2013, 20:17

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Shlabotnik » Di 6. Aug 2013, 00:44

Umetarek » Mo 5. Aug 2013, 23:41 hat geschrieben:Ein Veggie-Day ist absoluter Schwachsinn. Fleisch sollte teurer werden, aber da es auf Dauer immer mehr Konsumenten gibt, wird es da wohl ohnehin. Ich kann gut ohne Fleisch leben, hab das auch lange genug gemacht, aber es ist mein Bier wann ich was esse.


Sieben Bier entsprechen ja bekanntlich einer Mahlzeit.
Und dann hat man noch nichts dazu getrunken. :D
Виден сокол по полёту.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15738
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Umetarek » Di 6. Aug 2013, 00:48

Shlabotnik » Di 6. Aug 2013, 00:44 hat geschrieben:
Sieben Bier entsprechen ja bekanntlich einer Mahlzeit.
Und dann hat man noch nichts dazu getrunken. :D

Bier ist jetzt allerdings nicht wirklich meins :?

Vielleicht war das Bild falsch gewählt...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
VeryCherry

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon VeryCherry » Di 6. Aug 2013, 00:49

Katenberg » Mo 5. Aug 2013, 23:37 hat geschrieben:
Zustimmung :thumbup:
Es ist schlichtweg Bevormundung und das Aufzwingen der eigenen Lebenweise anderer Personen...


Ja, Du bist doch Christ, oder.
Was ist mit "Rumhuren" und "Abtreibung" ? Nur ein Beispiel... Würdest Du da bevormunden, hättest Du die Gelegenheit?

Und, bye the way: WAS ist mit unserer göttlichen Erde? Sollte man sie denn nicht schützen? So als Christ? Mit einem Veggie Day, zum Beispiel? Hast Du SONST auch noch was einzuwenden gegen Regeln und Riten?

Nach Durchsicht Deiner Postings bezweifele ich LEIDER eine halbwegs kluge Antwort.
Zuletzt geändert von VeryCherry am Di 6. Aug 2013, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shlabotnik
Beiträge: 362
Registriert: Di 30. Jul 2013, 20:17

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Shlabotnik » Di 6. Aug 2013, 00:51

Umetarek » Mo 5. Aug 2013, 23:48 hat geschrieben:Bier ist jetzt allerdings nicht wirklich meins :?

Vielleicht war das Bild falsch gewählt...


War nur Spass ;)
Виден сокол по полёту.
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Katenberg » Di 6. Aug 2013, 00:59

VeryCherry » Mo 5. Aug 2013, 23:49 hat geschrieben:
Ja, Du bist doch Christ, oder.
Was ist mit "Rumhuren" und "Abtreibung" ? Nur ein Beispiel... Würdest Du da bevormunden, hättest Du die Gelegenheit?

Und, bye the way: WAS ist mit unserer göttlichen Erde? Sollte man sie denn nicht schützen? So als Christ? Mit einem Veggie Day, zum Beispiel? Hast Du SONST auch noch was einzuwenden gegen Regeln und Riten?

Nach Durchsicht Deiner Postings bezweifele ich LEIDER eine halbwegs kluge Antwort.


Also von "Rumhuren" habe ich nie gesprochen. Oder such mal einen beitrag raus, wo ichd as Wort verwendet habe...
Aber weißt du was, die Regeln meiner Religion können dir egal sein, weil du nunmal nicht für dich gelten. Du kannst es treiben mit wem du willst und du kannst abtreiben was du willst. Bei letzterem musst du aber dafür bitte alle Kosten tragen. Das ist aber nicht das Thema.

Weißt du, was der Unterschied zwischen dem "Veggie-Day" und der "Bevormundung" in einer Religion ist?
Du spielst dich doch hier so auf, da solltest du das wissen.

Eine Religion kann man frei wählen, hier jedenfalls und somit für sich selbst entscheiden, ob man solchen Regeln folgen möchte.
Wenn du aber einen "Veggie-Day" nach den Vorlieben der Grünen einführst, zwingst du andere Menschen zu deiner Lebensweise und zwingst ihnen DEINE Regeln auf.
Nicht sehr liberal...


Ja, mit einem "Veggie-Day" retten wir die Welt. Aber hast du ansatzweise verstanden, was ich hier bereits schrieb?
Man muss nicht jeden Tag Fleisch essen, nur es ist nicht das Recht der Grünen, anderen vorzuschreiben, wann sie was zu essen habe und dann zu tun, als würde man damit die Welt retten.
Und das wende ich als Christ ein.

Gemessen an deinem Textverständnis erwarte ich allerdings keine sonderlich intelligente Antwort.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15738
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Umetarek » Di 6. Aug 2013, 01:00

Shlabotnik » Di 6. Aug 2013, 00:51 hat geschrieben:
War nur Spass ;)

Weiß ich doch :)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Grüne fordern Veggie-Day...

Beitragvon Tantris » Di 6. Aug 2013, 05:44

New Model Army » Mo 5. Aug 2013, 13:36 hat geschrieben:Wegen eines "Veggie-Day" gleich wieder in Hetze zu verfallen ist nicht sehr verhältnismäßig :rolleyes:



Nun, helmut schmidt empfahl den fernsehfreien tag, die fleischindustrie hatte eine kampagne "Dienstag - Schwienstag" und die RKK verbietet das fleischessen am freitag und in der 40-tägigen fastenzeit.

Alles ganz normal und kein grund zur aufregung.

Wenn die grünen das gleiche machen, ist es ein beweis, wie schrecklich sie sind.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste