MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7745
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon unity in diversity » Fr 26. Apr 2019, 18:15

jack000 hat geschrieben:(22 Apr 2019, 20:31)

Sammelstrang Flüchtlinge:

Wie lange braucht es denn zur Abkühlung, bzw. zum aufräumen? (3 Wochen sollten doch reichen?)

Nach der Europawahl am 26. Mai geht es weiter.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7791
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 26. Apr 2019, 21:26

jack000 hat geschrieben:(22 Apr 2019, 20:31)

Sammelstrang Flüchtlinge:

Wie lange braucht es denn zur Abkühlung, bzw. zum aufräumen? (3 Wochen sollten doch reichen?)

Lieber Jack000,

wir beide kennen uns seit Jahren aus dem Kuscheljustizstrang.
Und ich habe dir erklärt, das Arschlöcher eben das sind, was sie sind.
Und sie sind zu bekämpfen mit unserem Strafrecht.
Und nun frage ich dich:
Warum willst du nun die Verfolgung von Straftätern weiter erschweren?
Was stimmt bei dir nicht? :?:
Sorry, das ist vielleicht der falsche Platz,
aber dennoch die richtige Botschaft. :?:
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29328
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon jack000 » Fr 26. Apr 2019, 21:33

Bielefeld09 hat geschrieben:(26 Apr 2019, 21:26)
Warum willst du nun die Verfolgung von Straftätern weiter erschweren?

Was will ich??
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14042
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Milady de Winter » Fr 26. Apr 2019, 21:47

MOD - ich kann Euch beiden sagen, was ICH will: dass Ihr das per PN ausdiskutiert, aber nicht hier im Strang zur Moderation. Ab hier wird Euer Austausch in die Ablage verschoben. Danke für Eure Kooperation.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7791
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 26. Apr 2019, 21:56

Milady de Winter hat geschrieben:(26 Apr 2019, 21:47)

MOD - ich kann Euch beiden sagen, was ICH will: dass Ihr das per PN ausdiskutiert, aber nicht hier im Strang zur Moderation. Ab hier wird Euer Austausch in die Ablage verschoben. Danke für Eure Kooperation.

Mod: Dazu müssten aber pn Möglichkeiten vorhanden sein.
Sorry, das ich gestört habe.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14042
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Milady de Winter » Sa 27. Apr 2019, 08:34

Bielefeld09 hat geschrieben:(26 Apr 2019, 21:56)

Mod: Dazu müssten aber pn Möglichkeiten vorhanden sein.
Sorry, das ich gestört habe.

MOD - tut mir leid, aber ich verstehe Dein Problem nicht. Sowohl bei Dir als auch bei jack ist die PN-Funktion aktiv. Du kannst ihn entweder direkt anschreiben oder seine Antwort hier im Strang in eine PN zitieren, indem Du auf die kleine Sprechblase bei "Kontaktdaten" klickst.
- When he called me evil I just laughed -
Trifels
Beiträge: 224
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Trifels » Di 30. Apr 2019, 18:48

Strang bürgerliche Mitte = geschlossen wg. Bauarbeiten.

Schwafler mit unspezifischem Sozialgebräu = Schreddern jeder politische ! Debatte.

Geht´s noch ?
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Di 30. Apr 2019, 23:30

Der Strang "Warum driftet Deutschland nach rechts?" ist seit dem 20. Februar 2019 gesperrt. Warum so lange?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7890
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Di 30. Apr 2019, 23:58

Selina hat geschrieben:(30 Apr 2019, 23:30)

Der Strang "Warum driftet Deutschland nach rechts?" ist seit dem 20. Februar 2019 gesperrt. Warum so lange?

Warum sollte ich ihn oeffnen? Damit ihr ihn wieder mit den ewig gleichen Kommentaren in den Abgrund schreddert, wie heute den anderen RechtsStrang? Ein Strang reicht fuer die SchredderGrabenkaempfe voellig aus. Auf das eigentliche Thema wird von den Ueblichen sowieso nicht geachtet, trotz mehrfacher Bitten dies zu unterlassen.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Mi 1. Mai 2019, 00:06

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2019, 23:58)

Warum sollte ich ihn oeffnen? Damit ihr ihn wieder mit den ewig gleichen Kommentaren in den Abgrund schreddert, wie heute den anderen RechtsStrang? Ein Strang reicht fuer die SchredderGrabenkaempfe voellig aus. Auf das eigentliche Thema wird von den Ueblichen sowieso nicht geachtet, trotz mehrfacher Bitten dies zu unterlassen.


Ist das deine eigene Entscheidung, einen solchen - wie ich finde - politisch wichtigen Strang einfach weiterhin geschlossen zu halten? Oder stimmt ihr euch da im Moderatoren- und Vorstands-Team darüber ab, wie sinnvoll das ist?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7890
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Mi 1. Mai 2019, 00:20

Selina hat geschrieben:(01 May 2019, 00:06)

Ist das deine eigene Entscheidung, einen solchen - wie ich finde - politisch wichtigen Strang einfach weiterhin geschlossen zu halten? Oder stimmt ihr euch da im Moderatoren- und Vorstands-Team darüber ab, wie sinnvoll das ist?

Wenn dir deine Straenge so wichtig sind, ist es umso unbegreiflicher, warum du immer fleissig mit dabei bist sie in den Abgrund zu schreddern.

Es ist meine Entscheidung, jeder von uns hat im 2er sein eigenes UnterForum. Du wirst dich also beim Vorstand beschweren muessen. Am Besten haeltst du fuer ihn auch gleich eine Erklaerung zu deinem SchreibVerhalten parat, das immer wieder mit zu den Reinigungen/Schliessungen fuehrt.

Gute Nacht
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Mi 1. Mai 2019, 00:28

Bleibtreu hat geschrieben:(01 May 2019, 00:20)

Wenn dir deine Straenge so wichtig sind, ist es umso unbegreiflicher, warum du immer fleissig mit dabei bist sie in den Abgrund zu schreddern.

Es ist meine Entscheidung, jeder von uns hat im 2er sein eigenes UnterForum. Du wirst dich also beim Vorstand beschweren muessen. Am Besten haeltst du fuer ihn auch gleich eine Erklaerung zu deinem SchreibVerhalten parat, das immer wieder mit zu den Saeuberungen/Schliessungen fuehrt.


Das war eine sachliche Frage an dich und keine Grundsatzkritik an deiner Moderation. Ich wollte es einfach begreifen, warum es ist, wie es ist. Und nein, mit meinen Beiträgen trage ich nicht dazu bei, den Strang "fleißig in den Abgrund zu schreddern". Ich weiß immer noch sehr genau, was ich wann und wo schreibe. Und ja, manchmal weicht eine Diskussion ein wenig ab vom Strang-Thema, das ich in dem einen Fall ja selbst eröffnet hab. Das ist unter Erwachsenen aber doch kein Unglück, finde ich. Hinter jedem Satz stecken doch ernsthafte Überlegungen und kein Kindergarten. "Schreddern" ist ein sehr abwertender Begriff. Das klingt danach, als wollte man mit Absicht eine Diskussion zerstören. Und diese Absicht ist in keinem meiner Kommentare ablesbar.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Fr 3. Mai 2019, 15:08

Sorry, Bleibtreu, nur ein paar Worte zu deiner Bemerkung im "Mitte"-Thread gerade eben:

In meinem Anreißer schrieb ich, dass das Thema national und international diskutiert werden könne. Eine "bürgerliche Mitte" gibt es nun mal weltweit und auch einen Rechtsruck. Das kann man nicht so isoliert nur auf Deutschland bezogen diskutieren. In erster Linie geht es natürlich um Entwicklungen in Deutschland, da hast du recht. Aber dazu gibt es natürlich auch im Ausland Parallelen, die mit ins Thema gehören. Daher hatte ich es ja so formuliert. Nur zur Erinnerung:

viewtopic.php?f=5&t=68132#p4437117

Oder war meine Einstiegs-Formulierung "national und international" dann von Anfang an möglicherweise falsch? Dann wiederum ist es recht spät, erst jetzt darauf hinzuweisen und das zu untersagen. Ich finde, die Bemerkungen einzelner User mit Bezügen zum Ausland sind fürs Thema ziemlich wichtig, da sich Deutschland ja nicht im luftleeren Raum befindet. Zumal es sich ja bei der kleinen Zahl der entsprechenden Beiträge mit Auslandsbezug im Rahmen hält.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7890
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Fr 3. Mai 2019, 15:15

Selina hat geschrieben:(03 May 2019, 15:08)

Sorry, Bleibtreu, nur ein paar Worte zu deiner Bemerkung im "Mitte"-Thread gerade eben:

In meinem Anreißer schrieb ich, dass das Thema national und international diskutiert werden könne. Eine "bürgerliche Mitte" gibt es nun mal weltweit und auch einen Rechtsruck. Das kann man nicht so isoliert nur auf Deutschland bezogen diskutieren. In erster Linie geht es natürlich um Entwicklungen in Deutschland, da hast du recht. Aber dazu gibt es natürlich auch im Ausland Parallelen, die mit ins Thema gehören. Daher hatte ich es ja so formuliert. Nur zur Erinnerung:

viewtopic.php?f=5&t=68132#p4437117

Oder war meine Einstiegs-Formulierung "national und international" dann von Anfang an möglicherweise falsch? Dann wiederum ist es recht spät, erst jetzt darauf hinzuweisen und das zu untersagen. Ich finde, die Bemerkungen einzelner User mit Bezügen zum Ausland sind fürs Thema ziemlich wichtig, da sich Deutschland ja nicht im luftleeren Raum befindet.


Gut, dass du den Beitrag geloescht und jetzt hier eingestellt hast, wo er hin gehoert.

Ich empfehle ModerationsAnweisungen viewtopic.php?p=4459823#p4459823 Folge zu leisten und die ForenRegeln einzuhalten - HIER ist das Forum InnenPolitik und das wird fuer dich nicht geaendert. Wenn du das Thema auf europaeischer/internationaler Ebene diskutieren willst, mach das im dazu passenden Forum - Ende der Diskussion.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Fr 3. Mai 2019, 15:22

Bleibtreu hat geschrieben:(03 May 2019, 15:15)

Gut, dass du den Beitrag geloescht und jetzt hier eingestellt hast, wo er hin gehoert.

Ich empfehle ModerationsAnweisungen viewtopic.php?p=4459823#p4459823 Folge zu leisten und die ForenRegeln einzuhalten - HIER ist das Forum InnenPolitik und das wird fuer dich nicht geaendert. Wenn du das Thema auf europaeischer/internationaler Ebene diskutieren willst, mach das im dazu passenden Forum - Ende der Diskussion.


[ad Personam] Meine Frage, die sich dahinter verbarg, war doch: Warum ist dir das nicht schon gleich bei Thread-Eröffnung am 3. April aufgefallen, dass ich die User extra um nationale und internationale Erläuterungen bat? Jetzt, nach so vielen Tagen, soll das auf einmal nicht mehr erlaubt sein? Wie das? Warum gerade jetzt?
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Fr 3. Mai 2019, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ad Personam editiert
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7890
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Fr 3. Mai 2019, 15:33

Selina hat geschrieben:(03 May 2019, 15:22)

[ad Personam] Meine Frage, die sich dahinter verbarg, war doch: Warum ist dir das nicht schon gleich bei Thread-Eröffnung am 3. April aufgefallen, dass ich die User extra um nationale und internationale Erläuterungen bat? Jetzt, nach so vielen Tagen, soll das auf einmal nicht mehr erlaubt sein? Wie das? Warum gerade jetzt?

Weil ein Moderator schlicht nicht alles liest + nicht immer anwesend ist.

Fuer dich, wie fuer alle anderen, gelten nach wie vor die ForenRegeln, die ich als bekannt voraussetze. Von vorsaetzlicher Zuwiderhandlung rate ich hiermit dringend ab. Hier ist das Forum InnenPolitik und das wird sich auch auf Wunsch nicht aendern. Es steht dir aber jederzeit frei, europaeische/internationale Themen in den dafuer vorgesehenen Foren zu diskutieren
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Fr 3. Mai 2019, 15:45

Bleibtreu hat geschrieben:(03 May 2019, 15:33)

Weil ein Moderator schlicht nicht alles liest + nicht immer anwesend ist.

Fuer dich, wie fuer alle anderen, gelten nach wie vor die ForenRegeln, die ich als bekannt voraussetze. Von vorsaetzlicher Zuwiderhandlung rate ich hiermit dringend ab. Hier ist das Forum InnenPolitik und das wird sich auch auf Wunsch nicht aendern. Es steht dir aber jederzeit frei, europaeische/internationale Themen in den dafuer vorgesehenen Foren zu diskutieren


Ok, wenn das so ist, dann muss ich mich als Threaderstellerin bei schokoschendrezki entschuldigen, da ich ihn ein paar Beiträge weiter oben extra ermuntert hatte, auch weiterhin über seine Auslands-Parallelen zum Thema "Bürgerliche Mitte - Wie verhält sie sich zum Rechtsruck" zu berichten. Ich wies ihn deshalb extra auf meinen Thread-Einstieg hin viewtopic.php?f=5&t=68132#p4437117 wo ich ja auch auf nationale und internationale Bezüge verwiesen hatte. Das scheint ja nun nicht mehr erlaubt zu sein, falls ich dich richtig verstanden habe. Ok, alles klar. Damit entfällt in diesem Strang künftig ein sehr interessanter Aspekt der Diskussion. Nehme ich so zur Kenntnis.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7890
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Bleibtreu » Fr 3. Mai 2019, 15:50

Selina hat geschrieben:(03 May 2019, 15:45)

Ok, wenn das so ist, dann muss ich mich als Threaderstellerin bei schokoschendrezki entschuldigen, da ich ihn ein paar Beiträge weiter oben extra ermuntert hatte, auch weiterhin über seine Auslands-Parallelen zum Thema "Bürgerliche Mitte - Wie verhält sie sich zum Rechtsruck" zu berichten. Ich wies ihn deshalb extra auf meinen Thread-Einstieg hin viewtopic.php?f=5&t=68132#p4437117 wo ich ja auch auf nationale und internationale Bezüge verwiesen hatte. Das scheint ja nun nicht mehr erlaubt zu sein, falls ich dich richtig verstanden habe. Ok, alles klar. Damit entfällt in diesem Strang künftig ein sehr interessanter Aspekt der Diskussion. Nehme ich so zur Kenntnis.


Ich habe deinem EingangsBeitrag eine deutliche Ergaenzung beigefuegt.

Es war noch nie erlaubt, im InnenPolitikForum international zu diskutieren; dafuer gibt es bekanntlich andere Foren. Dass dies dein Wunsch ist und du andere auch noch zur Zuwiderhandlung aufforderst, aendert nicht das Geringste daran - ich bitte also letztmalig darum, die ForenRegeln einzuhalten, wie auch den Anweisungen der Moderation Folge zu leisten.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 10211
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon Selina » Fr 3. Mai 2019, 15:52

Bleibtreu hat geschrieben:(03 May 2019, 15:50)


Ich habe deinem EingangsBeitrag eine deutliche Ergaenzung beigefuegt.

Es war noch nie erlaubt, im InnenPolitikForum international zu diskutieren. Dass dies dein Wunsch ist und du andere auch noch zur Zuwiderhandlung aufforderst, aendert nicht das Geringste daran - ich bitte also letztmalig darum, die ForenRegeln einzuhalten, wie auch den Anweisungen der Moderation Folge zu leisten.


Ich leiste deinen Anweisungen ja Folge, ich verstehe sie nur oft nicht. Liegt aber sicher an mir. Schönen Tag noch.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 2613
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 10. Mai 2019, 12:53

Kann man den Thread „Verhältnisse in Deutschland wie in Chicago in den 20ern“ in die Weinstube packen, wenn es sich um Spam handelt?

Ich fand die Diskussion dort gut

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste