MOD-Diskussionsstrang für die Foren 2, 20, 21 und 22

Moderator: Moderatoren Forum 2

hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon hafenwirt » Fr 27. Feb 2015, 12:57

Die Firma dankt!
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 13:47

Was ließ den Thread "Was dagegen, Juristen ...??" verschwinden?

Ich wünsche
eine von ipsativer Sprachgymnastik befreite
Begründung mit allgemeingültigen Denk-, Rechts- und Erfahrungssätzen
und wenigstens eine mit verständig lebensnaher Betrachtungsweise nachvollziehbaren Erklärung der Entscheidung.
Zuletzt geändert von SIRENE am Sa 28. Feb 2015, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 14:22

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 13:47 hat geschrieben:Was ließ den Thread "Was dagegen, Juristen ...??" verschwinden?


Es könnte am Eingangsbeitrag gelegen haben, aus dem nicht hervorging, was denn nun eigentlich diskutiert werden soll. Vielleicht waren es aber auch die Beleidigungen anderer Diskussionsteilnehmer durch den Strangeröffner, als diese versuchten, genau das herauszufinden. Oder die Gründe sind darin zu suchen, dass nahezu jeder Beitrag als Spam zu klassifizieren war, was in Ermangelung eines Diskussionsthemas ja auch nicht weiter verwunderlich ist. Möglicherweise war es auch von allem ein bisschen. Die Wissenschaft ist sich da noch nicht einig.

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 13:47 hat geschrieben:Ich wünsche
eine von ipsativer Sprachgymnastik befreite
Begründung mit allgemeingültigen Denk-, Rechts- und Erfahrungssätzen
und wenigstens eine mit verständig lebensnaher Betrachtungsweise nachvollziehbaren Erklärung der Entscheidung.


Gern geschehen.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Walter Hofer » Sa 28. Feb 2015, 14:45

Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 15:22 hat geschrieben:
Es könnte am Eingangsbeitrag gelegen haben, aus dem nicht hervorging, was denn nun eigentlich diskutiert werden soll. Vielleicht waren es aber auch die Beleidigungen anderer Diskussionsteilnehmer durch den Strangeröffner, als diese versuchten, genau das herauszufinden. Oder die Gründe sind darin zu suchen, dass nahezu jeder Beitrag als Spam zu klassifizieren war, was in Ermangelung eines Diskussionsthemas ja auch nicht weiter verwunderlich ist. Möglicherweise war es auch von allem ein bisschen. Die Wissenschaft ist sich da noch nicht einig.



„Die ipsativen Werte - hier sinn- und merkbefreite Sprachgymnastik - stellen die um den intraindividuellen Mittelwert korrigierten Standarddeviationscore eines Parameters dar. :)
- Arbeite daran: sozusagen eine Entropie des Banalen. Willst du das :?:
Zuletzt geändert von Walter Hofer am Sa 28. Feb 2015, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 17:29

Es gibt Leute, die haben sich längst entropisiert auf der Flucht vor Parametern.

Wo bitte ist die Regel in der Netiquette, die vorsieht, dass ein bisschen von jedem, das für sich selbst vielleicht genügt, um einen Foristen zu verwarnen, zum Verschwindenlassen des gesamten Threads führt?

Ich kann mittlerweile auf eine erkleckliche Sammlung verweisen, in welchen brisante Rechtskenntnisse von der Bildfläche verschwanden. Es sind sogar komplette Foren darunter, in denen Freunde der Juristerei sich derart daneben benommen hatten, dass es das beste war, alles auszuradieren. Auch vorbeugende Unterlassungserklärungen von Juristen flatterten mir schon ins Haus, nach denen ich nicht mal andeutungsweise verlangt hatte.

Was wäre denn deiner Meinung nach die härteste Beleidigung anderer gewesen? Ich bin sicher, dass ich mich noch weit unter der üblichen Toleranzschwelle befand und ausschließlich auf entsprechende Provokationen reagiert habe.

Du scheinst absolut nichts von Recht zu verstehen, wenn das, was ich verlinkt hatte, keine Diskussionsgrundlage für dich war. Oder zu viel vom Falschen.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 19:56

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 17:29 hat geschrieben:Es gibt Leute, die haben sich längst entropisiert auf der Flucht vor Parametern.

Wo bitte ist die Regel in der Netiquette, die vorsieht, dass ein bisschen von jedem, das für sich selbst vielleicht genügt, um einen Foristen zu verwarnen, zum Verschwindenlassen des gesamten Threads führt?


Ein Strang verschwindet dann in der Ablage, wenn der Eingangsbeitrag nach den Nutzungsbedingungen als Spam zu betrachten ist. In Deinem Fall griff folgendes:

» § 8 Spam
1. Spam jeder Art ist außerhalb der Weinstube unerwünscht! Mitglieder die gegen diese Regelung verstoßen können sanktioniert werden.
2. Spam sind :
Im Falle von Strangeröffnungen:
a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet
[...]


Zu einer Darstellung der zu diskutierenden Sache gehört, dass man klar und deutlich zum Ausdruck bringt, worüber diskutiert werden soll. Das ist bei Deinem Strang nicht der Fall gewesen.

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 17:29 hat geschrieben:Ich kann mittlerweile auf eine erkleckliche Sammlung verweisen, in welchen brisante Rechtskenntnisse von der Bildfläche verschwanden. Es sind sogar komplette Foren darunter, in denen Freunde der Juristerei sich derart daneben benommen hatten, dass es das beste war, alles auszuradieren. Auch vorbeugende Unterlassungserklärungen von Juristen flatterten mir schon ins Haus, nach denen ich nicht mal andeutungsweise verlangt hatte.


Aha.

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 17:29 hat geschrieben:Was wäre denn deiner Meinung nach die härteste Beleidigung anderer gewesen? Ich bin sicher, dass ich mich noch weit unter der üblichen Toleranzschwelle befand und ausschließlich auf entsprechende Provokationen reagiert habe.


Die Frage, worüber Du diskutieren möchtest, ist also eine Provokation? Für jemanden, der gerne austeilt, scheinst Du ziemlich empfindlich zu sein.

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 17:29 hat geschrieben:Du scheinst absolut nichts von Recht zu verstehen, wenn das, was ich verlinkt hatte, keine Diskussionsgrundlage für dich war. Oder zu viel vom Falschen.


Tut mir leid, aber ein wirrer Eingangsbeitrag wird nicht besser durch einen Link auf einen wirren Kommentar bei Zeit Online.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 20:50

Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 20:56 hat geschrieben:Ein Strang verschwindet dann in der Ablage, wenn der Eingangsbeitrag nach den Nutzungsbedingungen als Spam zu betrachten ist. In Deinem Fall griff folgendes:
...
Zu einer Darstellung der zu diskutierenden Sache gehört, dass man klar und deutlich zum Ausdruck bringt, worüber diskutiert werden soll. Das ist bei Deinem Strang nicht der Fall gewesen.
...
Aha.
...
Die Frage, worüber Du diskutieren möchtest, ist also eine Provokation? Für jemanden, der gerne austeilt, scheinst Du ziemlich empfindlich zu sein.
...
Tut mir leid, aber ein wirrer Eingangsbeitrag wird nicht besser durch einen Link auf einen wirren Kommentar bei Zeit Online.

Leider ist dir der entscheidende Grund "Spam" nicht für deinen ersten Begründungsversuch eingefallen.

"Spam" ist bekanntermaßen eine grandiose Variable, die Moderatoren sozusagen alles erlaubt, wenn ihnen nicht gefällt, was jemand postet.

In meinem Eingangsbeitrag habe ich klar zum Ausdruck gebracht, dass ich über meine Konfrontation eines renommierten Juristen in der ZEIT über einen Kommentar diskutieren will, vor allem dass mich interessiert, was sie von dieser Konfrontation halten. Wäre der dazu verlinkte Kommentar wirr gewesen, wäre er längst von der ZEIT-Redaktion dort entfernt worden. Meine Beiträge dort werden schon länger sehr genau und meist auch sehr rasch kontrolliert. Wer dem Kommentar nicht entnehmen kann, dass es um ein "BÜRGERHÄNDCHEN VOLL RECHTSWISSEN" geht, das ich diesem Juristen unter sein "rechtes Auge" gehalten habe, weil "DIESES WISSEN UNS ERMÖGLICHEN WÜRDE, UNSERE GESELLSCHAFT MIT DER MACHT DER JUSTIZ UND DER POWER VIELER BÜRGER „VON UNTEN“ ZU ENTLASTEN ...!!", hat irgendein Problem, über das ich jetzt allerdings nur spekulieren kann. Werde ich aber nicht. Ist mir zu doof.

Das war der Text, mit dem ich nochmal kurz rekapituliert hatte,
welches brisante Rechtswissen gemeint ist:

    "ICH DARF DAS WICHTIGSTE NOCHMAL REKAPITULIEREN: Verbreitung des noch wenig bekannten „Kernnutzens des Art. 2 GG“ (Selbstbestimmung, Fremdbestimmungskontrolle, Rechtsklarheit und damit Rechtsdurchsetzungsgewalt auch für Ohnmächtige) mit wirksamen Möglichkeiten, Juristen zu Bestleistungen zu motivieren, sofern das VERSTÄNDIGUNGSWISSEN beachtet wird, mit dem sich Selbsttäuschungen und Denkfehler einfach verhindern lassen."

Kann natürlich sein, dass für dich zu viele Begriffe drin waren, mit denen Du rein gar nichts anfangen kannst, genauso wenig wie die Foristen, die sich dennoch sehr für meinen Thread interessierten.

Ja sowas. Komisch, nicht?

Pst: Ich kämpfe nicht darum, dass mein Thread wieder auftaucht. Ich bin auch mit diesem Erfolg zufrieden.
Zuletzt geändert von SIRENE am Sa 28. Feb 2015, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30948
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon jack000 » Sa 28. Feb 2015, 21:42

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 20:50 hat geschrieben:Leider ist dir der entscheidende Grund "Spam" nicht für deinen ersten Begründungsversuch eingefallen.

"Spam" ist bekanntermaßen eine grandiose Variable, die Moderatoren sozusagen alles erlaubt, wenn ihnen nicht gefällt, was jemand postet.

Das der Strang in der Ablage verschwunden ist, war einfach nur völlig korrekt, egal wie man es benennt. SPAM trifft aber auch aus meiner Sicht zu!

In meinem Eingangsbeitrag habe ich klar zum Ausdruck gebracht, dass ich über meine Konfrontation eines renommierten Juristen in der ZEIT über einen Kommentar diskutieren will, vor allem dass mich interessiert, was sie von dieser Konfrontation halten.

Was hat deine Privatfehde mit einer anderen Person im Forum 2 zu suchen?

Pst: Ich kämpfe nicht darum, dass mein Thread wieder auftaucht. Ich bin auch mit diesem Erfolg zufrieden.

Es gibt keinen Grund dafür. Du kannst den Strang aber neu eröffnen, wenn:
1. Die Überschrift zum Inhalt passt
2. Es ein Thema gibt, welches passend zum entsprechenden Forum ist
3. Du angibst, über was überhaupt diskutiert werden soll

Ein Strang mit "In einem "Die Zeit"-Kommentar habe ich mal wem meine Meinung geäußert" ist kein Beitrag, der in Forum 2 gehört, sondern allenfalls in die Weinstube.
Zuletzt geändert von jack000 am Sa 28. Feb 2015, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4469
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 22:51

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 20:50 hat geschrieben:Leider ist dir der entscheidende Grund "Spam" nicht für deinen ersten Begründungsversuch eingefallen.


Doch, Du hast ihn nur offenbar bisher nicht gefunden. Wenn ich einen Strang in die Ablage verschiebe, gebe ich das im MOD-Strang bekannt, und gebe in der Regel auch eine Begründung an. Genau das ist auch bei Deinem Strang geschehen:

Weltregierung » Sa 28. Feb 2015, 11:21 hat geschrieben:"Was dagegen, Juristen ...??" -> Ablage
Spam nach §8-2a


SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 20:50 hat geschrieben:"Spam" ist bekanntermaßen eine grandiose Variable, die Moderatoren sozusagen alles erlaubt, wenn ihnen nicht gefällt, was jemand postet.


Nö, Spam ist in den Nutzungsbedingungen klar definiert:

2. Spam sind :
Im Falle von Strangeröffnungen:
a. Beiträge, in denen keinerlei Darstellung der zu diskutierenden Sache stattfindet und
b. Beiträge, die nur aus einem Link bestehen. Erforderlich ist eine eigene angemessene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht.
In allen anderen Fällen inkl. Strangeröffnungen:
c. Beiträge die ohne eigenen Kommentar aus anderen Quellen kopiert und in das Forum eingefügt werden (copy & paste). Erforderlich sind der Quellnachweis mit Link und eine eigene Stellungnahme, die über die Strang- oder Textüberschrift hinaus geht und in einem angemessenem Verhältnis zum zitierten Text steht,
d. Beiträge, die ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen oder zur Zerstörung der Diskussion geeignet sind,
e. Beiträge, die nur aus Smileys bestehen,
f. Beiträge, die sich nur mit der Person eines Mitgliedes befassen und dabei ohne Zusammenhang zum Strangthema stehen,
g. Beiträge, die massenweise von einem Mitglied eingestellt werden und in ihrer Grundaussage gleich sind,
h. Beiträge, die als kommerzielle Werbung zu werten sind und
i. Beiträge, die nur als Wahlwerbung zu werten sind.


Mit gefallen oder nicht gefallen hat das wenig zu tun. Würde ich alles in der Ablage versenken, was mir nicht gefällt, landeten dort ganz andere Stränge.

SIRENE » Sa 28. Feb 2015, 20:50 hat geschrieben:In meinem Eingangsbeitrag habe ich klar zum Ausdruck gebracht, dass ich über meine Konfrontation eines renommierten Juristen in der ZEIT über einen Kommentar diskutieren will, vor allem dass mich interessiert, was sie von dieser Konfrontation halten.


Tja, dann hättest Du diese Diskussion vielleicht auch mal führen sollen, anstatt die Leute persönlich anzugreifen.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » So 1. Mär 2015, 10:06

Herrschaften!
:cool: Wissen und leben, :? nicht glauben und sterben ...
Danke für die großartige Zuwendung. Ich fühle mich gebauchpinselt, werde mir rasch einen Bauch zulegen.

Weltregierung, ich habe tatsächlich nicht im MOD-Strang nachgeschaut, weil ich in den letzten Jahren extrem selten in solchen Refugien zu tun hatte. Sorry. Vielleicht tröstet dich, wenn ich extra für dich das auf den Punkt bringe, was die Menschenwelt so leidenschaftlich entzweit: WIR ERSETZEN FEHLENDE INFORMATIONEN DURCH EINBILDUNGEN. Und weil wir mehr Hirn haben als andere Erscheinungsformen, geht's auch entsprechend zu im Refugium der Krone der Schöpfung.

§8-2 trifft allerdings nach meiner wohlbesonnenen, weitgehend von Einbildungen befreiten Überzeugung nicht zu. Denn dass es um die Konfrontation eines renommierten Juristen mit dem ging, womit Rechtsuchende sich mithilfe unseres Rechtssystems tatsächlich gründlich und rasch entlasten könnten, konnte man meinem Strangöffner überdeutlich entnehmen! Sofern man sich nicht vom Gefühl hat ablenken lassen, es handele sich um eine Privatfehde. Die ist es nicht. Ich greife hier öffentlich den Vorzeigejuristen der ZEIT an, weil ihr bisheriger schlapp gemacht hat nach Auseinandersetzung mit meinem "Insiderwissen in Sachen Recht".

Wie derzeit in den Medien zu hören, soll nach höchstrichterlichen Urteilen sogar legitim sein, wenn der Mitarbeiter einer Redaktionscrew das Geklappere von Tastaturen einer kompletten Redaktion aufzeichnet und damit eine neue Dimension von Ausspähung ins Gespräch bringt ... Ausgerechnet bei den Leuten, die sich seit vielen Jahren hartnäckig weigern, sich mit meinem Rechtswissen auseinander zu setzen, das mithilfe renommierter Rechtsexperten entstand und nachweislich das Zeug hat, unsere Gesellschaft innerhalb kurzer Zeit einem Paradigmenwechsel zuzuführen. (Dass mangelhaft informierte Kreise aufgrund machtheischender Einbildungen das ganz anders sehen, ist mir wurscht, denn deren Geheische wird, nachdem es bisher schon recht bedeutungslos war, sehr schnell überhaupt keine Rolle mehr spielen.)

Ich wurde durch Sichdummstellen angegriffen, Weltregierung. Kann sein, dass ich da vielleicht sogar überempfindlich geworden bin. Doch wenn jemand etwas überhaupt nicht versteht, sodass totales Nichtwissen aus ihm heraussprudelt, kann ein sehr interessiertes Sichdummstellen doch sicherlich nur aversives Interesse vermuten lassen. Wer reagiert schon auf etwas, was er überhaupt nicht versteht? Aufgrund von dem, was Interesse bewirkt, müssten doch qualifizierte Fragen möglich sein, die das Nochunverstandene erhellen! Wer diskutiert hier schon so perfekt, dass man Gerichtsverhandlungen daraus machen könnte? Wer echtes Interesse hat, und so viel Kommunikationserfahrung in diesem Forum hier wie Liegestuhl, hätte durchaus auch gezielt fragen können und damit genau dieses Gefühl von Gegeninteresse vermieden!

jack000, auch dir ist leider nicht gelungen, die SPAM-Ma§nahme nachvollziehbar für mich zu begründen. Und darauf sollte es doch ankommen, wenn damit keine Machtorgie verbunden ist ... :D Nur für den Fall, dass Du empfindlich bist: "Machtorgie" war eine maßlose Übertreibung ...

Und wenn man Interesse hat an Foristen, die mit ihren wundervollen Beiträgen ein wundervolles Diskussionsboard auf Hochglanz bringen, sollte man meinen, dass in so einem Fall auch mal ein Hinweis auf Beseitigung allfälliger Mängel drin ist, bevor man sich den Stiefel bindet, um kräftig zuzutreten.

Nichtwahr?

Besonders bei Foristen, die sich mit Regelverstößen trotz brisanter Botschaften und entsprechender Angriffe vorbildlich zurückgehalten haben und viel Interesse an verstaendigung beweisen.

OK, von Rattenjägern erwartet man auch nicht, dass sie Anwohner loben, die ihren Dreck nicht aus dem Fenster werfen. Ich begreife politik-forum.eu nicht als Rattenloch. Wie es sich anfühlt, in einem solchen zu sitzen, weiß ich besser als viele andere hier.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37134
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Liegestuhl » So 1. Mär 2015, 17:43

SIRENE » So 1. Mär 2015, 10:06 hat geschrieben: Wer echtes Interesse hat, und so viel Kommunikationserfahrung in diesem Forum hier wie Liegestuhl, hätte durchaus auch gezielt fragen können und damit genau dieses Gefühl von Gegeninteresse vermieden!


Da aus deinem Beitrag überhaupt nicht zu erkennen war, worüber du überhaupt diskutieren möchtest, habe ich ausdrücklich danach gefragt. Anstatt einer Antwort habe ich Beleidigungen und andere Abschätzigkeiten von dir bekommen.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » So 1. Mär 2015, 19:23

Liegestuhl » So 1. Mär 2015, 18:43 hat geschrieben:
Da aus deinem Beitrag überhaupt nicht zu erkennen war, worüber du überhaupt diskutieren möchtest, habe ich ausdrücklich danach gefragt. Anstatt einer Antwort habe ich Beleidigungen und andere Abschätzigkeiten von dir bekommen.

Das stimmt nicht.

Du hattest zunächst nur gefragt, ob der Foreneintrag die Essenz meiner Bemühungen sei.

Danach hatte ich dir klargemacht, dass Du Leseschwierigkeiten hast, auch wenn das zunächst einen Widerspruch von dir auslöste, den ich erst beseitigen und dazu einen Lexus NX zuhilfe nehmen musste ...

Schon der 3. Post zeigte, dass es Leute gibt, die lesen und verstehen können:
3 x schwarzer Kater: "Wow, ich bin beeindruckt. Dem hast du es aber mal so richitig gegeben."
Zuletzt geändert von SIRENE am So 1. Mär 2015, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37134
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Liegestuhl » So 1. Mär 2015, 20:43

SIRENE » So 1. Mär 2015, 19:23 hat geschrieben:Du hattest zunächst nur gefragt, ob der Foreneintrag die Essenz meiner Bemühungen sei.

Richtig. Und da hattest du eigentlich schon die Möglichkeit zu erläutern, was du eigentlich meinst. Anschließend habe ich gefragt, worum es da eigentlich geht. Anstatt es zu erklären, hast du mit Beleidigungen und abschätzigen Bemerkungen reagierst. Ich wusste immer noch nicht, worüber du eigentlich diskutieren wolltest. Du hast einfach weitergespamt.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » So 1. Mär 2015, 22:52

Liegestuhl » So 1. Mär 2015, 21:43 hat geschrieben:Richtig. Und da hattest du eigentlich schon die Möglichkeit zu erläutern, was du eigentlich meinst. Anschließend habe ich gefragt, worum es da eigentlich geht. Anstatt es zu erklären, hast du mit Beleidigungen und abschätzigen Bemerkungen reagierst. Ich wusste immer noch nicht, worüber du eigentlich diskutieren wolltest. Du hast einfach weitergespamt.

Auch damit triffst Du nicht die Wahrheit, das, was sich tatsächlich ereignet hat. Denn zunächst musstest Du dich ja noch darüber auslassen, dass Essenz gleichbedeutend sei mit Zusammenfassung, statt gezielt zu fragen, was Du nicht verstanden hast.

Stell' dir vor, dein Mietwagenverleiher drückt dir den Schlüssel in die Hand, weil Du schon öfter einen Mietwagen von ihm hattest. Du kommst nach 5 Minuten wieder ins Büro, legst den Schlüssel auf den Tisch und sagst: Der funktioniert nicht. Der Verleiher schickt eine Angestellte raus. Die kommt nach 5 Minuten wieder und sagt: Der funktioniert einwandfrei. Darauf gehst Du wieder raus, kommst nach 5 Minuten wieder zurück und sagst: Er funktioniert nicht.- Nun, mit so wenig Willen zur Aufklärung dürfte das wohl nichts werden. Da erwartet man vom Kunden doch, dass er zumindest sagt, was nicht funktioniert. Oder?

Dann wolltest Du wissen, ob ich Jurist bin.
Ich fragte dagegen, ob Du Crêpes mit Ziegengouda magst, um deutlich zu machen, dass dies für die Diskussion keine Rolle spielt. Ein bisschen was musstest Du ja bis dorthin schon verstanden haben, oder?

Der Forist Zweiundvierzig bestätigte dies dann übrigens.

Sodann zeigtest Du dann plötzlich, dass Du so ziemlich alles verstanden haben musst, denn Du meinstest, meine "Essenz" bestehe nahezu vollständig aus negativen Gefühlen.

Und nach weiteren Posts stelltest du dann fest, dass Du mir nicht mal widersprechen könntest, aber letztlich alles zu dünn sein und keine Lösung biete.

Klar dass Betroffene, die künftig mit dem Selbstbestimmungsrecht von Bürgern sorgfältiger und respektvoller umgehen müssen, wenn die den schärfsten Nutzen des Art. 2 GG kennen, der noch immer raffiniert gedeckelt wird von den Nutznie§ern juristischen Geschwurbels, diesen Nutzen nicht erkennen.

Pech für sie, denn das macht sie zu Mitgliedern unserer Gesellschaft, die man künftig mit andere Aufgaben beschäftigen muss. Zum Beispiel mit dem Stapeln von Currywurstpappdeckeln. Wenn da mal 100 umfallen und auf dem Boden landen, ist das lange nicht so tragisch, als wenn einem Bürger z. B. ein Bußgeld aufgezwungen wird, das defakto zu Unrecht festgestellt wurde, weil der Behördenfuzzy das Recht so ausgelegt hat, wie es ihm gefiel ...

Und sich nach diesem Hickhack dann auch noch erlauben, die Angelegenheit so zu verzerren, dass die liebe SIRENE als doofe Heulsuse dasteht, finde ich allerhand.

Du hättest noch was ganz anderes verdient, Liegestuhl, als das,
was nun wirklich nicht mal in die Nähe üblicher Runtermache in Diskussionsforen kam.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37134
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Liegestuhl » So 1. Mär 2015, 23:00

SIRENE » So 1. Mär 2015, 22:52 hat geschrieben:Denn zunächst musstest Du dich ja noch darüber auslassen, dass Essenz gleichbedeutend sei mit Zusammenfassung, statt gezielt zu fragen, was Du nicht verstanden hast.


Das ist nicht richtig. Bleib einfach bei der Wahrheit! Meine erste Frage war, ob der von dir verlinkte Foreneintrag die "Essenz deiner Bemühungen" ist. Mehr nicht. Es war nämlich überhaupt nicht klar, worum es überhaupt gehen sollte. Anstatt auf meine Frage zu antworten, ging sofort dein Herumgepöbel los.
Zuletzt geändert von Liegestuhl am So 1. Mär 2015, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » So 1. Mär 2015, 23:42

Liegestuhl » Mo 2. Mär 2015, 00:00 hat geschrieben:
Das ist nicht richtig. Bleib einfach bei der Wahrheit! Meine erste Frage war, ob der von dir verlinkte Foreneintrag die "Essenz deiner Bemühungen" ist. Mehr nicht. Es war nämlich überhaupt nicht klar, worum es überhaupt gehen sollte. Anstatt auf meine Frage zu antworten, ging sofort dein Herumgepöbel los.

    Liegestuhl: Der Foreneintrag ist die "Essenz deiner Bemühungen"?

      SIRENE: Es ist kein Foreneintrag, sondern ein Kommentar, und der ist nicht die Essenz meiner Bemühungen, sondern gibt die Essenz meiner Bemühungen kurz zusammengefasst wieder!

        Liegestuhl: Ich war bisher immer der Meinung, dass eine "Essenz" schon eine kurze Zusammenfassung ist. Also eine Zusammenfassung einer Zusammenfassung deiner Bemühungen. Wirklich interessant.
        Wie bekommt man heraus, worum es in deinen Bemühungen eigentlich geht?

          SIRENE: Nicht jeder hat das Glück, das Wesentliche zu erkennen. Wem es nicht zufällt, hat Pech gehabt. Das Leben ist so, wenn es nicht anders ist. Nach meinen Erfahrungen haben vor allem Juristen dieses Problem. Ich meine, eine archaische Behinderung, die auf diese dumme Sache mit Gottes Misthaufen zurück zu führen ist ...

Nun könnte man freilich meinen, mit meiner letzten Reaktion war ich zu hart, sofern Du tatsächlich nicht erkannt hast, worum es geht, und Du nur aus reiner Langeweile Interesse hattest am Thema. Doch hast Du mit den restlichen Zuwendungen ja gezeigt, dass Du nicht nur verstanden hast, worum es geht. Du bist auf das auch recht abwertend eingegangen ...

Nun?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37134
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Liegestuhl » Mo 2. Mär 2015, 06:07

Sirene: Die Überschrift deines Threads war komplett nichtssagend und man konnte nicht darauf schließen, was du eigentlich diskutieren wolltest. In deinem Anfangsbeitrag stand etwas von "Essenz deiner Bemühungen" und ein Link führte auf einen Forumseintrag, in dem du offensichtlich einen Disput mit einer anderen Person austrägst. Auf meine Frage, ob dieser Foreneintrag die "Essenz deiner Bemühungen" wäre, bekam ich keine weiterführende Antwort, sondern nur dümmliches Herumgepöbel. Auf meine konkrete Frage, worum es denn nun überhaupt gehen würde, setzt du deine Beleidigungen und Herabschätzungen fort. Eine Erläuterung, worum es in deinem Thread gehen sollte, gab es zumindest nicht. Und da wunderst du dich allen Ernstes, dass dein Thread in die Ablage wandert?
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Mo 2. Mär 2015, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » Mo 2. Mär 2015, 08:44

Liegestuhl » Mo 2. Mär 2015, 07:07 hat geschrieben:Sirene: Warum hast du auf meine Nachfragen nicht geantwortet, sondern hast sofort mit dem Herumpöbeln begonnen?

Weil Du dich zunächst in Irrelevantien ergingst
und ich mich nicht an konstruktive Reaktionen deinerseits
auf meine inzwischen 1.500 Posts hier erinnern konnte.

Warum findest Du dich nicht einfach damit ab, dass Du einen verrückten Spinner vor dir hast, der mit betörendem Gesang Schiffer in der Rechtssuppe anlockt, um ihren Ungeist zu töten ...?
Zuletzt geändert von SIRENE am Mo 2. Mär 2015, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37134
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon Liegestuhl » Mo 2. Mär 2015, 08:53

SIRENE » Mo 2. Mär 2015, 08:44 hat geschrieben:Weil Du dich zunächst in Irrelevantien ergingst


Nein, auf meine Frage,...

"Der Foreneintrag ist die "Essenz deiner Bemühungen"?"

...hast du geantwortet, dass es kein Forenbeitrag wäre, sondern ein Kommentar. Genau das ist für die Frage vollkommen irrelevant.

Eine vernünftige Antwort habe ich zumindest nicht bekommen. Warum nicht?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
SIRENE

Re: MOD-Diskussionsstrang für die Foren #2, 20 und 21.

Beitragvon SIRENE » Mo 2. Mär 2015, 09:38

Liegestuhl » Mo 2. Mär 2015, 09:53 hat geschrieben:
Nein, auf meine Frage,...

"Der Foreneintrag ist die "Essenz deiner Bemühungen"?"

...hast du geantwortet, dass es kein Forenbeitrag wäre, sondern ein Kommentar. Genau das ist für die Frage vollkommen irrelevant.

Eine vernünftige Antwort habe ich zumindest nicht bekommen. Warum nicht?

Ich hatte ja geschrieben, dass im verlinkten Kommentar die Essenz meiner Bemühungen steckt. Also war deine Frage nicht nur überflüssig, sondern ohne jegliche Begründung ... na was wohl? Hä?

Dir ist schon bewusst, dass Du nicht nur deine unersätzliche, wichtigste Ressource verplemperst, sondern auch meine?
Zuletzt geändert von SIRENE am Mo 2. Mär 2015, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste