Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon bakunicus » Fr 3. Jul 2009, 13:07

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 07428.html

Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Arbeitslosengeldes II um bis zu 30 Prozent gefordert. „Wir haben gerade in Berlin extrem viele Menschen, die sind gesund, die sind arbeitsfähig, und die haben schlichtweg keine Lust, zu arbeiten“, sagte Lindner in der N24-Sendung „Studio Friedman“. „Denen kann ich nicht genau so viel überweisen wie einem, der morgens aufsteht und Busfahren geht. Das ist nicht gerecht.“

na, dann ist ja klar wohin die reise geht.
bittere armut für H IV empfänger, busfahrer entlohnen auf dem jetzigen H IV niveau, und dann eine schöne mehrwertssteuererhöhung mit der union.

und milliarden für die bad banks, damit anleger und superreiche das leben wieder aus vollen zügen genießen können.

:sick:

bakunicus
Benutzeravatar
vonHeinrich
Beiträge: 2000
Registriert: Di 8. Jul 2008, 08:46
Benutzertitel: Friedrich von Rothenburg
Wohnort: Recht oder Unrecht - es ist mein Vaterland.

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon vonHeinrich » Fr 3. Jul 2009, 13:14

Professor Friedrich Thießen, der die Chemnitzer Studie durchführte, sagt hingegen: Ein gesunder, erwachsener Mann bräuchte rund 68 Euro für Lebensmittel, 23 Euro für Fahrten, 17 Euro für Kleidung, 14 Euro für Körperpflege und zehn Euro für Kommunikation, Freizeit und Kultur.
Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon bakunicus » Fr 3. Jul 2009, 13:15

vonHeinrich hat geschrieben:Professor Friedrich Thießen, der die Chemnitzer Studie durchführte, sagt hingegen: Ein gesunder, erwachsener Mann bräuchte rund 68 Euro für Lebensmittel, 23 Euro für Fahrten, 17 Euro für Kleidung, 14 Euro für Körperpflege und zehn Euro für Kommunikation, Freizeit und Kultur.


da kann er sich ja selbst nach richten.

bakunicus
Benutzeravatar
lamb of god
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:34
Benutzertitel: Benutzertitel

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon lamb of god » Fr 3. Jul 2009, 13:21

Berliner FDP-politiker haben sich schon in der Vergangenheit durch asoziale Vorschläge in die Medien gerückt.

btw
40% der abstimmenden BZ-Leser sind dafür. Wundert mich gar nicht.
Zuletzt geändert von lamb of god am Fr 3. Jul 2009, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
2005 vs.2009

Hallo Oslo! Seit wann wird der Nobelpreis für einen Wahlkampf verliehen???
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Wasteland » Fr 3. Jul 2009, 13:27

lamb of god hat geschrieben:Berliner FDP-politiker haben sich schon in der Vergangenheit durch asoziale Vorschläge in die Medien gerückt.

btw
40% der abstimmenden BZ-Leser sind dafür. Wundert mich gar nicht.


:roflmao: :roflmao:

Das hat schon fast komische Züge.
Gammel

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Gammel » Fr 3. Jul 2009, 13:54

Wasteland hat geschrieben:
:roflmao: :roflmao:

Das hat schon fast komische Züge.

nicht das einem das lachen demnächst im hals stecken bleibt

Die Arbeitslosigkeit bei den ehemals "working poor" im Niedriglohnsektor ist inzwischen dreimal so hoch wie bei mittleren Angestellten. Die Lebensbedingungen derjenigen, die in den USA ganz unten abgestürzt sind, sind von den Armutsverhältnissen in der Dritten Welt nicht mehr zu unterscheiden. In dem Trailerpark, den Ehrenreich besuchte, habe sie hungrige Menschen beobachtet, die auf Waschbären- und Eichhörnchenjagd gehen.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30621/1.html
Benutzeravatar
lamb of god
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:34
Benutzertitel: Benutzertitel

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon lamb of god » Fr 3. Jul 2009, 14:00

Gammel hat geschrieben:nicht das einem das lachen demnächst im hals stecken bleibt


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30621/1.html
Da habe ich noch etwas Besseres(s. Statistik Unemployment)
2005 vs.2009

Hallo Oslo! Seit wann wird der Nobelpreis für einen Wahlkampf verliehen???
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4431
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Weltregierung » Fr 3. Jul 2009, 14:01

Wenn man den Vorschlag schon diskutieren will, sollte man ihn auch richtig darstellen:

Als Ausgleich für die Kürzung bei Hartz IV sollten die Arbeitslosen gemeinnützige Arbeit leisten, für die sie bezahlt werden.
Was ist schon ein Staat im Staat gegen ein besetztes Haus?
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon bakunicus » Fr 3. Jul 2009, 14:04

Weltregierung hat geschrieben:Wenn man den Vorschlag schon diskutieren will, sollte man ihn auch richtig darstellen:



ein berechtigter einwand.

nur muß man sich dann die frage gefallen lassen, ob damit dann nicht vollzeitarbeitsplätze in gemeinden, kommunen und städten ersetzt werden sollen.
wer im öffentlichen dienst tätig ist, muß nach BAT entlohnt werden.

bakunicus
PrallerRitter

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon PrallerRitter » Fr 3. Jul 2009, 14:08

Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Arbeitslosengeldes II um bis zu 30 Prozent gefordert. „Wir haben gerade in Berlin extrem viele Menschen, die sind gesund, die sind arbeitsfähig, und die haben schlichtweg keine Lust, zu arbeiten"

gut so :thumbup:
Benutzeravatar
lamb of god
Beiträge: 6215
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:34
Benutzertitel: Benutzertitel

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon lamb of god » Fr 3. Jul 2009, 14:11

Weltregierung hat geschrieben:Wenn man den Vorschlag schon diskutieren will, sollte man ihn auch richtig darstellen:

Genau! :yawn:
2005 vs.2009

Hallo Oslo! Seit wann wird der Nobelpreis für einen Wahlkampf verliehen???
Gammel

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Gammel » Fr 3. Jul 2009, 14:17

lamb of god hat geschrieben:Da habe ich noch etwas Besseres(s. Statistik Unemployment)

es geht aufwärts :|

in wie weit die off. statistiken überhaupt noch einen bezug zur realität haben ist ja inzwischen vollkommen unklar

mein nachbar ist übrigens nicht arbeitslos lt. statistik- er hat einen 1€job - er wurde auch gleich neu eingeteilt da die jetzige maßnahme in diesen monat endet - und wenn ich so gegen 14-15 uhr durch magdeburg gehe sehe ich überall diese grünen hosen die die arbeitskleidung darstellen
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4431
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Weltregierung » Fr 3. Jul 2009, 14:23

lamb of god hat geschrieben:Genau! :yawn:


Ich bin keineswegs von Lindners Forderung überzeugt, falls Du das denkst.

Trotzdem Danke für den Link. Hatte gerade selber nach Zahlen zu den 1 €-Jobs gesucht.
Was ist schon ein Staat im Staat gegen ein besetztes Haus?
Benutzeravatar
ralphon
Beiträge: 2737
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 00:15
Benutzertitel: Bier predigen, Wasser saufen

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon ralphon » Fr 3. Jul 2009, 16:51

bakunicus hat geschrieben:
ein berechtigter einwand.

nur muß man sich dann die frage gefallen lassen, ob damit dann nicht vollzeitarbeitsplätze in gemeinden, kommunen und städten ersetzt werden sollen.
wer im öffentlichen dienst tätig ist, muß nach BAT entlohnt werden.

bakunicus


:thumbup: Lieber die Mindestgehälter und Arbeitszeiten im ÖD senken und alle einstellen
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 88
Registriert: So 4. Jan 2009, 19:18
Benutzertitel: Kloogschieter
Wohnort: Otte-Wels-Hallich

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Johann » Fr 3. Jul 2009, 20:59

bakunicus hat geschrieben:
ein berechtigter einwand.

nur muß man sich dann die frage gefallen lassen, ob damit dann nicht vollzeitarbeitsplätze in gemeinden, kommunen und städten ersetzt werden sollen.
wer im öffentlichen dienst tätig ist, muß nach BAT entlohnt werden.

bakunicus


Nun, den BAT gibbet schon lange nicht mehr.
Hinweis: Dieser Tarifvertrag ist weitgehend außer Kraft gesetzt
und wurde durch TVöD und TV-L ersetzt

Wer bitte schön sagt denn, daß die "gemeinnützigen" Arbeiten im ÖD erfolgen müssen. Gemeinnützig könnte doch auch die Verteilung der mit öffentlichen Mitteln erstellten Quelle-Kataloge sein.
Oder die Beseitigung der Schrottautos nach der Abwrackprämie.
ZumWinckel könnte für sein Schloß in Italien auch noch ein paar Gärtner benötigen.
Nu man nicht so engstirnig!

Die FDP sollte demnächst einen Großversuch für diese Senkung vornehmen. Nach der Zahlung der Strafe für die Spendentricks kann es nur von Vorteil sein, wenn für zukünftige Zuweisungen bereits realistische Finanzierungsangebote gemacht werden.
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Erstgeborener » Fr 3. Jul 2009, 22:50

bakunicus hat geschrieben:
da kann er sich ja selbst nach richten.

bakunicus


Warum sollte er?
Durch seine Arbeit hat er mehr Geld zur Verfügung.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon bakunicus » Fr 3. Jul 2009, 22:54

Erstgeborener hat geschrieben:
Warum sollte er?
Durch seine Arbeit hat er mehr Geld zur Verfügung.


warum sollte ein h IV empfänger sich von kartoffeln und margarine ernähren, weil ein durchgenallter professor mit rechtsdrall meint sich öffentlich lächerlich machen zu müssen ?

bakunicus
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Talyessin » Fr 3. Jul 2009, 22:55

bakunicus hat geschrieben:
warum sollte ein h IV empfänger sich von kartoffeln und margarine ernähren, weil ein durchgenallter professor mit rechtsdrall meint sich öffentlich lächerlich machen zu müssen ?

bakunicus


Warum sollte ein HIV nicht gemeinützige Arbeit leisten?
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon bakunicus » Fr 3. Jul 2009, 22:57

Talyessin hat geschrieben:
Warum sollte ein HIV nicht gemeinützige Arbeit leisten?


steht doch schon weiter oben :
damit nicht noch mehr konkurrenz für den öffentlichen tarifsektor entsteht.

siehe link von LoG ...

und nächstes mal frag mich bitte im richtigen beitrag.

danke ..

baku
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Berliner FDP will H IV um 30% kürzen

Beitragvon Erstgeborener » Fr 3. Jul 2009, 22:58

bakunicus hat geschrieben:warum sollte ein h IV empfänger sich von kartoffeln und margarine ernähren, weil ein durchgenallter professor mit rechtsdrall meint sich öffentlich lächerlich machen zu müssen ?

bakunicus


Ganz einfach, der [Empfänger von ALGII] hat nicht mehr Geld zur Verfügung.

Belege bitte den Rechtsdrall!
Ich halte ihn eher für einen Sozialisten, die sind mit solch törichten Zuteilungen (300 Kalorien reichen für einen Schwerarbeiter aus) immer fix zur Stelle.

Warum machst du ihn nicht gleich zu einem FDP-Mitglied, so kannst du ihm noch 10.000.000 Tote in die Schuhe schieben?!
Zuletzt geändert von Shoogar am Sa 4. Jul 2009, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste