BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:10

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:08)

du scheinst irgendwie zu viel Science Fiction zu schauen



Das ist der Schlüssel zur Zukunftsvision.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:10

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:09)

Joh, wenn ANDERE die Gaudi bezahlen ..

NICHT sie selber



Wieso sind sie dann nicht für unser aktuelles Sozialsystem?
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:11

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:10)

Das ist der Schlüssel zur Zukunftsvision.



in 400 Jahren

nur nicht in deinem Leben
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:11

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:11)

in 400 Jahren

nur nicht in deinem Leben


Dass ist viel früher.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:13

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:10)

Wieso sind sie dann nicht für unser aktuelles Sozialsystem?


Wer ist nicht für unser aktuelles System?

Finde dich damit ab, wer nichts kann, der wird auch in der Zukunft ein sehr bescheidenes Leben führen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:13

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:11)

Dass ist viel früher.



nicht zu deinen Lebzeiten

daher kann es dir doch egal sein...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:14

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:13)

Wer ist nicht für unser aktuelles System?

Finde dich damit ab, wer nichts kann, der wird auch in der Zukunft ein sehr bescheidenes Leben führen


Diese besagten Kapitalisten.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:14

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:13)

nicht zu deinen Lebzeiten

daher kann es dir doch egal sein...


Doch so alt bin ich nicht. Ich werde es noch erleben.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Gruwe » Sa 9. Nov 2019, 22:15

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:14)

Doch so alt bin ich nicht. Ich werde es noch erleben.


Das hat dir wer verraten? Deine Glaskugel?
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:17

Gruwe hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:15)

Das hat dir wer verrazen? Deine Glaskugel?


Es ist doch völlig logisch und klar. Eine Utopie bewahrheitet sich.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Mendoza
Beiträge: 353
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Mendoza » Sa 9. Nov 2019, 22:19

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:00)

Wovon man nicht leben kan nennt man Hobby

Zuerst muss aber jeder DAS tun, wovon er SELBER leben kann


also das, wofür andere bereit sind zu bezahlen

DEIN Problem dreht sich doch NUR um EINEN Punkt:

"Unangenehme" Arbeit für "wenig Geld"....


Ich denke mal du missverstehst mich. Mein Beitrag war eher ironisch gemeint
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends."
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Gruwe » Sa 9. Nov 2019, 22:19

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:17)

Es ist doch völlig logisch und klar. Eine Utopie bewahrheitet sich.


Was ist klar? Dass du ziemlich viel Käse hier schreibst?
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:21

Gruwe hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:19)

Was ist klar? Dass du ziemlich viel Käse hier schreibst?


Guck dir doch die Studien an. Es werden mehrere Arbeitsplätze wegfallen.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Gruwe » Sa 9. Nov 2019, 22:23

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:21)

Guck dir doch die Studien an. Es werden mehrere Arbeitsplätze wegfallen.


Und?

Ich hab vor 20 Jahren im Steinkohle-Bergbau begonnen zu arbeiten. Der Arbeitsplatz ist auch weggefallen.

Dennoch bin ich nicht arbeitslos.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:23

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:17)

Es ist doch völlig logisch und klar. Eine Utopie bewahrheitet sich.



Logisch und klar sind fast 1 Mio offene Stellen in D.

Überalll wird Personal gesucht...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:24

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:21)

Guck dir doch die Studien an. Es werden mehrere Arbeitsplätze wegfallen.


Mich interessieren nur FAKTEN.

Und da haben wir jede Menge offene Stellen .
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:26

Gruwe hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:23)

Und?

Ich hab vor 20 Jahren im Steinkohle-Bergbau begonnen zu arbeiten. Der Arbeitsplatz ist auch weggefallen.

Dennoch bin ich nicht arbeitslos.



Ich kenne jemanden und ihr Ehemann ist ein erfolgreicher Arbeitgeber eines großen Konzerns. Der muss demnächst viele Mitarbeiter entlassen, da er wegen der Digitalisierung nicht mehr braucht. Der Philosoph Richard David Precht erklärt es in einigen YouTube Videos ziemlich gut.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Mendoza
Beiträge: 353
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Mendoza » Sa 9. Nov 2019, 22:26

lili hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:14)

Doch so alt bin ich nicht. Ich werde es noch erleben.


Ja, du muss nur ganz, ganz fest daran glauben, dann kommt das BGE auch... :rolleyes:
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends."
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41649
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Sa 9. Nov 2019, 22:27

Mendoza hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:19)

Ich denke mal du missverstehst mich. Mein Beitrag war eher ironisch gemeint



Sorry, ich hatte gedacht was war von unserem BGE-Utopisten hier... :D
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Sa 9. Nov 2019, 22:27

Realist2014 hat geschrieben:(09 Nov 2019, 22:23)

Logisch und klar sind fast 1 Mio offene Stellen in D.

Überalll wird Personal gesucht...


Es gibt auch Fake Stellenanzeigen. Hast du schon einmal etwas davon gehört?
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste