BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Mo 9. Mär 2020, 19:22

gallerie hat geschrieben:(09 Mar 2020, 16:43)

...genau aus diesem Grund sind die drei großen aus dem Valley für das BGE!
Ob Apple, Amazon oder Google, alle sind für das bedingungslose Grundeinkommen!
Diese weitsichtigen Konzerne sind doch nicht blöd, ohne Nachfrage auf ihre Daten sind ihre Daten wertlos!!


In den USA gibt es auch keine Sozialleistungen auf dem Niveau von ALG II

Keiner dieser Konzerne möchte für das BGE selber höhere Steuern bezahlen...

Da sollen andern "blöde" machen....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13651
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon gallerie » Mo 9. Mär 2020, 19:26

Realist2014 hat geschrieben:(09 Mar 2020, 19:22)

In den USA gibt es auch keine Sozialleistungen auf dem Niveau von ALG II


...eben, deshalb sind die drei aus dem Silicon Valley so einheitlich in ihrer Meinung.
Wie sagte schon Larry Page von google, "was ineresiert mich das Geschwafel eines US Präsidenten"
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Mo 9. Mär 2020, 19:53

gallerie hat geschrieben:(09 Mar 2020, 19:26)

...eben, deshalb sind die drei aus dem Silicon Valley so einheitlich in ihrer Meinung.
"



eben

nur hat das nichts mit Deutschland zu tun

da haben wir ja ALG II
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13651
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon gallerie » Mo 9. Mär 2020, 20:22

Realist2014 hat geschrieben:(09 Mar 2020, 19:53)

eben

nur hat das nichts mit Deutschland zu tun

da haben wir ja ALG II

...diese drei Konzerne entscheiden was hier und heute geschieht! Nicht Frau Merkel oder die EU, nicht einmal Herr Trump, die drei globalen Player entscheiden was auf diesem Planeten geschieht.
Und denen ist es natürlich bewusst, dass sie auch in Zukunft willige user brauchen um ihre Daten zu verkaufen.
Ein user ohne Geld ist ein verlorener Kunde, deshalb ist das BGE wichtig für ihr Dasein!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Mo 9. Mär 2020, 20:54

gallerie hat geschrieben:(09 Mar 2020, 20:22)

...diese drei Konzerne entscheiden was hier und heute geschieht! Nicht Frau Merkel !



Über ein BGE in Deutschland entscheidet eine deutsche Regierung und sonst niemand.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 23346
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Skull » Mo 9. Mär 2020, 21:05

Guten Abend,

(ad-personam) Spam...entsorgt.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 13:59

Ich will eine aktuelle Nachricht einfügen:

Dennoch möchte ich diesmal bitten dass wir (damit meine ich auch mich) nicht uns wieder im Kreis drehen und die gleichen Argumente vortragen. Deshalb schlage ich vor, dass wir uns auf die aktuellen Nachrichten und Geschehnissen beziehen. Dadurch können wir verhindern, dass endlose Wiederholungen stattfinden.

Spanien plant Grundeinkommen für alle - auch nach Corona

https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-politik/spanien-plant-grundeinkommen-fuer-alle-auch-nach-corona_a4023852


In Spanien wollen sie es durchführen. Die Corona-Situation war sicherlich der Auslöser und dennoch soll es nach Corona weitergeführt werden. So wie ich es verstanden habe ist es kein Modell zum Testen und auch kein vorübergehendes Grundeinkommen.

Zurzeit merke ich aber auf diversen Internetseite das Thema aufgrund der Corona Situation nochmal aufgegriffen wird. Gerade durch die steigende Arbeitslosigkeit.

Ich bin dennoch überrascht, das Spanien einen so radikalen Schritt machen möchte. Mal gucken wie die weiteren Schritte werden. :)
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 14:02

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 13:59)

Ich will eine aktuelle Nachricht einfügen:

Dennoch möchte ich diesmal bitten dass wir (damit meine ich auch mich) nicht uns wieder im Kreis drehen und die gleichen Argumente vortragen. Deshalb schlage ich vor, dass wir uns auf die aktuellen Nachrichten und Geschehnissen beziehen. Dadurch können wir verhindern, dass endlose Wiederholungen stattfinden.

Spanien plant Grundeinkommen für alle - auch nach Corona

https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-politik/spanien-plant-grundeinkommen-fuer-alle-auch-nach-corona_a4023852


In Spanien wollen sie es durchführen. Die Corona-Situation war sicherlich der Auslöser und dennoch soll es nach Corona weitergeführt werden. So wie ich es verstanden habe ist es kein Modell zum Testen und auch kein vorübergehendes Grundeinkommen.

Zurzeit merke ich aber auf diversen Internetseite das Thema aufgrund der Corona Situation nochmal aufgegriffen wird. Gerade durch die steigende Arbeitslosigkeit.

Ich bin dennoch überrascht, das Spanien einen so radikalen Schritt machen möchte. Mal gucken wie die weiteren Schritte werden. :)



In Spanien gibt es weder ALG II, noch Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter in der Höhe wie in D.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 14:06

Realist2014 hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:02)

In Spanien gibt es weder ALG II, noch Sozialhilfe oder Grundsicherung im Alter in der Höhe wie in D.


Ja na und. Dennoch kann es ein Grundeinkommen für jeden geben. Es gibt verschiedene Projekte die ein weltweites Grundeinkommen fordern.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 39246
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon JJazzGold » Di 7. Apr 2020, 14:06

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 13:59)

Ich will eine aktuelle Nachricht einfügen:

Dennoch möchte ich diesmal bitten dass wir (damit meine ich auch mich) nicht uns wieder im Kreis drehen und die gleichen Argumente vortragen. Deshalb schlage ich vor, dass wir uns auf die aktuellen Nachrichten und Geschehnissen beziehen. Dadurch können wir verhindern, dass endlose Wiederholungen stattfinden.

Spanien plant Grundeinkommen für alle - auch nach Corona

https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-politik/spanien-plant-grundeinkommen-fuer-alle-auch-nach-corona_a4023852


In Spanien wollen sie es durchführen. Die Corona-Situation war sicherlich der Auslöser und dennoch soll es nach Corona weitergeführt werden. So wie ich es verstanden habe ist es kein Modell zum Testen und auch kein vorübergehendes Grundeinkommen.

Zurzeit merke ich aber auf diversen Internetseite das Thema aufgrund der Corona Situation nochmal aufgegriffen wird. Gerade durch die steigende Arbeitslosigkeit.

Ich bin dennoch überrascht, das Spanien einen so radikalen Schritt machen möchte. Mal gucken wie die weiteren Schritte werden. :)


Gespannt bin ich, wie Spanien das finanzieren will. Davon stand nichts in dem verlinkten Artikel.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 14:10

JJazzGold hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:06)

Gespannt bin ich, wie Spanien das finanzieren will. Davon stand nichts in dem verlinkten Artikel.


Da gebe ich Ihnen recht. Da aber die Nachricht ziemlich aktuell ist werden sicherlich noch weitere News bezüglich der Höhe und der Finanzierung kommen.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 14:30

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:06)

Ja na und. Dennoch kann es ein Grundeinkommen für jeden geben. Es gibt verschiedene Projekte die ein weltweites Grundeinkommen fordern.



Das wollen aber die, die das bezahlen sollen, nicht.

So einfach ist das
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 14:39

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:10)

Da gebe ich Ihnen recht. Da aber die Nachricht ziemlich aktuell ist werden sicherlich noch weitere News bezüglich der Höhe und der Finanzierung kommen.



mit Eurobonds...

wo der deutsche Steuerzahler mit haften soll...

das wird es nicht geben
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 15:01

Realist2014 hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:30)

Das wollen aber die, die das bezahlen sollen, nicht.

So einfach ist das


Hast du denn "die" gefragt?
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 15:03

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 15:01)


Hast du denn "die" gefragt?


"Die" sind Unternehmen und Besserverdiener, die Steuersenkungen haben wollen und keine Steuererhöhungen für ein BGE...

Schaun wir Mal ob Spanien die Steuern ERHÖHT, um das zu finanzieren....

Und was die spanischen Unternehmen oder die Besserverdiener in Spanien dann dazu sagen...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 15:04

Realist2014 hat geschrieben:(07 Apr 2020, 14:39)

mit Eurobonds...

wo der deutsche Steuerzahler mit haften soll...

das wird es nicht geben


Das ist deine Vermutung. Ich denke nicht dass die EU denen ein Grundeinkommen schenkt. Jedes Land denkt erstmal an ihre Leute. So sollte es zumindest sein.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 15:05

Realist2014 hat geschrieben:(07 Apr 2020, 15:03)

"Die" sind Unternehmen und Besserverdiener, die Steuersenkungen haben wollen und keine Steuererhöhungen für ein BGE...

Schaun wir Mal ob Spanien die Steuern ERHÖHT, um das zu finanzieren....

Und was die spanischen Unternehmen oder die Besserverdiener in Spanien dann dazu sagen...


Ja schauen wir mal wie sie es bezahlen wollen. Die Politik entscheidet dass doch und dann haben sie auch nichts wirklich zu sagen.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 15:07

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 15:05)

Ja schauen wir mal wie sie es bezahlen wollen. Die Politik entscheidet dass doch und dann haben sie auch nichts wirklich zu sagen.


Außer abgewählt zu werden und dann Kommando zurück....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Di 7. Apr 2020, 15:10

Realist2014 hat geschrieben:(07 Apr 2020, 15:07)

Außer abgewählt zu werden und dann Kommando zurück....


Die aktuelle Politik die dass fordert ist doch eh nicht Unternehmerfreundlich.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Di 7. Apr 2020, 15:12

lili hat geschrieben:(07 Apr 2020, 15:10)

Die aktuelle Politik die dass fordert ist doch eh nicht Unternehmerfreundlich.


eben
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste