Der Konflikt USA versus Iran

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24560
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Cobra9 » Fr 14. Jun 2019, 10:51

Die Usa beschuldigen den Iran hinter den Angriffen zu stehen. Der Iran streitet ab

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... matie.html

https://mobil.stern.de/politik/ausland/ ... 53230.html


Saudi-Arabien scheint die Us Meinung zu teilen
http://english.alarabiya.net/en/News/gu ... ubeir.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50299
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon yogi61 » Fr 14. Jun 2019, 11:00

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 10:51)

Die Usa beschuldigen den Iran hinter den Angriffen zu stehen. Der Iran streitet ab

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... matie.html

https://mobil.stern.de/politik/ausland/ ... 53230.html


Saudi-Arabien scheint die Us Meinung zu teilen
http://english.alarabiya.net/en/News/gu ... ubeir.html


Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass die Saudis die Meinung teilen. :p
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 8648
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Kritikaster » Fr 14. Jun 2019, 11:00

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 10:51)

Die Usa beschuldigen den Iran hinter den Angriffen zu stehen. Der Iran streitet ab

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... matie.html

https://mobil.stern.de/politik/ausland/ ... 53230.html

Saudi-Arabien scheint die Us Meinung zu teilen
http://english.alarabiya.net/en/News/gu ... ubeir.html

Wenig überraschend, das Verhalten aller Beteiligten.

Ich glaube, trotz aller Kraftmeier-Rhetorik, nicht so recht an eine Serie von false-flag-Anschlägen durch die USA (oder auch Saudi-Arabien). Wer bleibt also als zu solchen Aktivitäten motivierter Täter?

Die Revolutionsgarden machen m.E. den meisten Sinn. Daraus ergibt sich eigentlich nur noch die Frage, ob die Mullahs ihren Laden im Griff haben oder nicht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50299
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon yogi61 » Fr 14. Jun 2019, 11:01

Kritikaster hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:00)

Wenig überraschend, das Verhalten aller Beteiligten.

Ich glaube, trotz aller Kraftmeier-Rhetorik, nicht so recht an eine Serie von false-flag-Anschlägen durch die USA (oder auch Saudi-Arabien). Wer bleibt also als zu solchen Aktivitäten motivierter Täter?

Die Revolutionsgarden machen m.E. den meisten Sinn. Daraus ergibt sich eigentlich nur noch die Frage, ob die Mullahs ihren Laden im Griff haben oder nicht.


Man könnte auch die Frage stellen, ob die USA ihren Laden im Griff haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38890
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 14. Jun 2019, 11:05

Kritikaster hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:00)

Wer bleibt also als zu solchen Aktivitäten motivierter Täter?

Zwei Thesen zum Iran von mir:
1. Der Iran will den Westen mit höheren Ölpreisen bestrafen. Da keine Eskalation gewollt ist, hat man die Tanker nur beschädigt und nicht versenkt, was ein Leichtes gewesen wäre.
2. Die Revolutionsgarden sind durchgeknallt und wollen den Endkampf mit dem großen Satan in Erwartung des Mahdi.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50299
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon yogi61 » Fr 14. Jun 2019, 11:17

Warnende Töne sogar aus der Springer Presse.
Ein Krieg mit dem Iran wäre Wahnsinn
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... nsinn.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Der Erwin
Beiträge: 38
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 08:10

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Der Erwin » Fr 14. Jun 2019, 11:41

yogi61 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:17)

Warnende Töne sogar aus der Springer Presse.
Ein Krieg mit dem Iran wäre Wahnsinn
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... nsinn.html


Die Welt würde ich jetzt nicht als Maßstab für die Springer Presse nehmen, weil die Welt und das ist ganz offiziell eine andere Meinung bzw. Sicht der Dinge zB: zur Bild darstellen soll. Da kannst du sogar anrufen und nachfragen, dass wird man dir auch so bestätigen.

Wobei du natürlich recht damit hast das ein Krieg dort Wahnsinn wäre, weil schlichtweg die Folgen nicht zu kalkulieren sind.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2668
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 14. Jun 2019, 11:42

yogi61 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:17)

Warnende Töne sogar aus der Springer Presse.
Ein Krieg mit dem Iran wäre Wahnsinn
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... nsinn.html


Natuerlich waere das Wahnsinn, aber der Praesident der USA ist ein Wahnsinniger, Die Mullahs des Iran sind Wahnsinnige und so ist der Moerder Prinzling in Saudi Aurabia. Wer steckt diese Wahnsinnigen in eine Zwangsjacke? Ich sehe niemand. Es ist ein furchterregendes Szenario.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 8648
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Kritikaster » Fr 14. Jun 2019, 11:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:05)

Zwei Thesen zum Iran von mir:
1. Der Iran will den Westen mit höheren Ölpreisen bestrafen. Da keine Eskalation gewollt ist, hat man die Tanker nur beschädigt und nicht versenkt, was ein Leichtes gewesen wäre.
2. Die Revolutionsgarden sind durchgeknallt und wollen den Endkampf mit dem großen Satan in Erwartung des Mahdi.

Haben beide etwas für sich.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38890
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 14. Jun 2019, 12:01

Kritikaster hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:52)

Haben beide etwas für sich.

Ich tendiere zu Option 1.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50299
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon yogi61 » Fr 14. Jun 2019, 12:16

Der Erwin hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:41)

Die Welt würde ich jetzt nicht als Maßstab für die Springer Presse nehmen, weil die Welt und das ist ganz offiziell eine andere Meinung bzw. Sicht der Dinge zB: zur Bild darstellen soll. Da kannst du sogar anrufen und nachfragen, dass wird man dir auch so bestätigen.

Wobei du natürlich recht damit hast das ein Krieg dort Wahnsinn wäre, weil schlichtweg die Folgen nicht zu kalkulieren sind.


Die "Welt" muss man sehr wohl aus Maßstab nehmen, auch wenn sie sich im Gegensatz zur Bildzeitung selbst einen pseudo-elitären Anstrich gibt. Sie ist gespickt mit konservativen Journalisten, die ebenfalls diesen seltsamen transatlantischen Springer- Treue- Schwur geleistet haben
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24560
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Cobra9 » Fr 14. Jun 2019, 12:21

yogi61 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:00)

Das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass die Saudis die Meinung teilen. :p



Mich verwundert eher das die VAE nicht ebenfalls die gleiche Meinung vertreten.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 24560
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Cobra9 » Fr 14. Jun 2019, 12:35

Kritikaster hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:00)

Wenig überraschend, das Verhalten aller Beteiligten.

Ich glaube, trotz aller Kraftmeier-Rhetorik, nicht so recht an eine Serie von false-flag-Anschlägen durch die USA (oder auch Saudi-Arabien). Wer bleibt also als zu solchen Aktivitäten motivierter Täter?

Die Revolutionsgarden machen m.E. den meisten Sinn. Daraus ergibt sich eigentlich nur noch die Frage, ob die Mullahs ihren Laden im Griff haben oder nicht.



False Flag der Usa halte Ich auch aüßerst unwahrscheinlich. Saudi-Arabien ist auch sehr unwahrscheinlich. Bleiben noch die VAE, der Iran selbst oder Terrorismus Gruppen.

Die VAE haben eine spezielle Einheit die auf sowas trainiert ist und schon Einsätze hatte. Die Motivation könnte sein die Usa zu Schlägen gegen den Iran zu ermutigen und den Iran zu unklugen Handlungen zu reizen.Die Gesprächslaune beider Seiten ist sowieso im Keller. Schon um die Gräben zu vertiefen würde es sich lohnen.

Der Iran hat einige Einheiten, speziell die Garde wo sowas können. Der Iran ist nicht unbekannt für impulsive Handlungsweisen. Demonstrationen der Stärke sind nichts neues oder Aktionen um das Gesicht zu wahren.
Eventuell auch wirklich um den Ölpreis hochzutreiben. Was aber dem Iran nichts bringt und nur temporär wirkt.
Eine andere Möglichkeit wäre das der Iran tatsächlich seine Garde nicht mehr ganz in Griff hat.

Das könnte durchaus sein. An Gruppen wie Huti usw.. als Täter glaube ich weniger
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !
Audi
Beiträge: 5791
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Fr 14. Jun 2019, 14:04

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 10:51)

Die Usa beschuldigen den Iran hinter den Angriffen zu stehen. Der Iran streitet ab

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... matie.html

https://mobil.stern.de/politik/ausland/ ... 53230.html


Saudi-Arabien scheint die Us Meinung zu teilen
http://english.alarabiya.net/en/News/gu ... ubeir.html

Natürlich, Saudi Arabien und USA sind bekannt für die Wahrheit
Audi
Beiträge: 5791
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Audi » Fr 14. Jun 2019, 14:05

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 12:35)

False Flag der Usa halte Ich auch aüßerst unwahrscheinlich. Saudi-Arabien ist auch sehr unwahrscheinlich. Bleiben noch die VAE, der Iran selbst oder Terrorismus Gruppen.

Die VAE haben eine spezielle Einheit die auf sowas trainiert ist und schon Einsätze hatte. Die Motivation könnte sein die Usa zu Schlägen gegen den Iran zu ermutigen und den Iran zu unklugen Handlungen zu reizen.Die Gesprächslaune beider Seiten ist sowieso im Keller. Schon um die Gräben zu vertiefen würde es sich lohnen.

Der Iran hat einige Einheiten, speziell die Garde wo sowas können. Der Iran ist nicht unbekannt für impulsive Handlungsweisen. Demonstrationen der Stärke sind nichts neues oder Aktionen um das Gesicht zu wahren.
Eventuell auch wirklich um den Ölpreis hochzutreiben. Was aber dem Iran nichts bringt und nur temporär wirkt.
Eine andere Möglichkeit wäre das der Iran tatsächlich seine Garde nicht mehr ganz in Griff hat.

Das könnte durchaus sein. An Gruppen wie Huti usw.. als Täter glaube ich weniger

Ja sehr unwahrscheinlich wenn es die USA machen würde :D wieso auch
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38238
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 14. Jun 2019, 14:58

Der Generalsekretär der Arabischen Liga rief zur internationalen Solidarität auf.
Man müsse eine unmissverständliches Signal an die Nachbarn senden, wonach Handlungen inakzeptabel seien, die sich hinter regionalen Stellvertretern bzw. Grauzonen-Operationen verstecken.

Sollte es sich um Nadelstiche handeln, würde ich doch flexibel darauf reagieren und ebenfalls Nadelstiche ausführen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4414
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Orbiter1 » Fr 14. Jun 2019, 15:14

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jun 2019, 10:51)

Die Usa beschuldigen den Iran hinter den Angriffen zu stehen. Der Iran streitet ab

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... matie.html

https://mobil.stern.de/politik/ausland/ ... 53230.html


Saudi-Arabien scheint die Us Meinung zu teilen
http://english.alarabiya.net/en/News/gu ... ubeir.html
Da haben die Fake-Belege-Beschaffer das falsche Video ausgewählt. Mitglieder der betroffenen Crew berichteten von fliegenden Objekten vor den Detonationen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4414
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Orbiter1 » Fr 14. Jun 2019, 15:22

Orbiter1 hat geschrieben:(03 Jun 2019, 12:32)

Vor allem stellt sich die Frage was ein Deal mit Trump überhaupt wert ist. .... Das ist ein Kasperlepräsident, der Kasperle-Deals macht. Und wer mit ihm einen Deal abschließt macht sich ebenfalls zum Kasperl. Eins ist sicher. Der Iran gehört nicht zu den Staaten die sich von Trump zum Kasperl machen lassen.
Dafür gibt es inzwischen auch eine Bestätigung. Staatsoberhaupt Khamenei hat bei dem Besuch des japanischen Präsidenten Abe klar gemacht dass es keine Verhandlungen mit den USA geben wird.

"Irans Staatsoberhaupt, Ajatollah Ali Khamenei, hat Verhandlungen mit den USA kategorisch ausgeschlossen. "Der Iran vertraut den USA nicht." Das Land habe mit den Amerikanern bereits die bittere Erfahrung beim Atomabkommen gemacht und wolle diese nicht wiederholen, sagte er bei einem Treffen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe in Teheran." Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 72242.html

Da muß dann wohl Kasperlepräsident Trump seine Kasperle-Deals mit anderen Ländern schließen.
NB3
Beiträge: 69
Registriert: So 23. Dez 2018, 04:50

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon NB3 » Fr 14. Jun 2019, 15:35

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4414
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Konflikt USA versus Iran

Beitragvon Orbiter1 » Fr 14. Jun 2019, 15:53

Selbstverständlich denkt China nicht im Traum daran den wichtigen Rohstofflieferanten Iran fallen zu lassen. Indien wird das auch nicht tun. Aus Sicht des Iran sind China und Indien die beiden größten Ölkunden.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste