Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38983
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 09:20

Senexx hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:01)

Als Maskottchen.

...als Geleitschutz. Die Fregatte hat den Auftrag, auf Bedrohungen aus der Luft zu reagieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon Senexx » Sa 14. Apr 2018, 09:27

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:20)

...als Geleitschutz. Die Fregatte hat den Auftrag, auf Bedrohungen aus der Luft zu reagieren.


Es ist eine reine Trockenübung, die nix mit dem Syrienkonflikt zu tun hat. Und ihre modernen Fregatten sind das Beste, was die Bundeswehr noch hat. Tornados sind schrottreif, der Rest ist auch nur noch von musealem Wert.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12155
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon Cat with a whip » Sa 14. Apr 2018, 09:32

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 07:15)


Da ist sie also, die Vergeltung.


Blödsinn, es gibt keine Vergeltungsschläge. Dass sie es ja nicht mehr lernen zwischen Tatsachen und Propagandagesüzle zu unterscheiden wissen bereits alle die hier im Forum länger zugegen sind. Man kann ihren Nonsens halt nur noch richtig stellen, mehr geht nicht.

Diese Aktion war sehr gezielt und ausschliesslich gegen die syrische Infrastruktur zum Einsatz von chemischen Kampfstoffen gerichtet.

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 07:15)

Was sind die Folgen ?


Dass hoffentlich Syrien nun vorsichtiger ist und sein Potential in der Richtung geächtete Kampfmittel einzusetzen geschmälert ist.
Dieser Schlag war nämlich stärker als der letzte und zeigt Assad auf dass nicht tatenlos zugesehen wird.

Gleichzeitig wird allen Länder die im Besitz solcher Kampfmittel sind angeboten diese abzurüsten.

PUNKT!
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon Orbiter1 » Sa 14. Apr 2018, 09:36

King Kong 2006 hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:06)

Der Ball liegt jetzt bei Russland. Jetzt darf Putin sein Gesicht nicht verlieren. ;)

Ich tippe auf eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und nächtliche Ruhestörung. Und viel mediale Empörung. Mehr kommt da nicht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38983
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 09:36

Frankreich ist zum Dialog bereit.

Man möchte mit allen Ländern zusammen arbeiten, die an einem "Krisenausstiegsplan" interessiert sind.

https://web.de/magazine/politik/syrien- ... n-32917772

Da ist es wieder, das so häufig strapazierte Wort vom "Dialog". Ob die Böller-Schüsse reichen werden, um ins Gespräch zu kommen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35699
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon JJazzGold » Sa 14. Apr 2018, 09:42

odiug hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:41)

Nein ... ganz im Gegenteil.
Also die Idee, dass Deutschland irgend einen Krieg in der Welt verhindern könnte mit militärischen Mitteln, ist etwas illusorisch, selbst wenn von der Leyen die Bundes Wehr wirklich auf Vordermann bringt.
Das geht nur innerhalb eines Bündnisses.
Und da wäre es an der Zeit gerade im Sinne einer europäischen Verteidigungsunion die Rolle der Bundes Wehr neu zu definieren.
Und wenn sich die Bundes Wehr dabei besonders auf medizinische und logistische Aufgaben konzentriert, dann fände ich das sehr vernünftig, auch im Sinne der Deutschen Verantwortung in der Welt.


So klein und unbedeutend Deutschland im militärischen Sinn ist, auf einen Defence Modus von Waffe bis digital möchte ich nicht verzichten. Am besten in Absprache und sich gegenseitig ergänzender Zusammenarbeit mit einer EU Militärgemeinschaft. Logistik ja, medizinisch ja, aber die Beschränkung nur darauf ist mir zu wenig. Technologie im Zuge von unterstützender Aufklärungsarbeit halte ich ebenfalls für angemessen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35699
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon JJazzGold » Sa 14. Apr 2018, 09:44

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:44)

Dieses mal ist es etwas mehr als eine Runway.

Es ginge ohne Terrorismus und ohne den destruktiven Einfluss des Irans besser. In Libyen ist es versäumt worden, sich um das Danach zu kümmern. Militärschläge können keine Politik ersetzen, die zivile Komponente ist wichtig.


Das ist im Iran ebenfalls vergessen worden, weil typisches schwarz-weiß Denken nun einmal nicht funktioniert, sondern neue Krisen kreiert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35699
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon JJazzGold » Sa 14. Apr 2018, 09:45

Audi hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:42)

Ja, die Chemiewaffen kann man wohl nirgend wo anders hin bringen. :rolleyes:


Kryptisch bleibt Ihrer Worte Sinn.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35699
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon JJazzGold » Sa 14. Apr 2018, 09:46

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:55)

Oder Ägypten. Dort haben zunächst Muslimbrüder - demolratisch legitimiert - den Laden übernommen bis Al - Sisi dem Spuk eine Ende gemacht hat. Wenn Assad tatsächlich geht übernehmen Islamisten Syrien.


Das ist die große Gefahr, die den Krieg dauerhaft zementiert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4677
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon Orbiter1 » Sa 14. Apr 2018, 09:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:36)

Frankreich ist zum Dialog bereit.

Man möchte mit allen Ländern zusammen arbeiten, die an einem "Krisenausstiegsplan" interessiert sind.

https://web.de/magazine/politik/syrien- ... n-32917772

Da ist es wieder, das so häufig strapazierte Wort vom "Dialog". Ob die Böller-Schüsse reichen werden, um ins Gespräch zu kommen ?

Selbstverständlich nicht. Die künftigen Einflußsphären in Syrien werden doch aktuell zwischen Russland, dem Iran und der Türkei aufgeteilt. Der Westen ist da außen vor.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 09:55

Polibu hat geschrieben:(14 Apr 2018, 07:41)

Ja, so ein Abschlachten wie im Irak wäre schon echt toll gewesen. Geht ja nur um Menschen. :rolleyes:

Das war eher eine Antwort auf das Abschlachten. Übrigens wurden Ziele angegriffen, die was mit Chemiewaffenherstellung was zu tun hatten, keine Bevölkerungszentren. Es ist leider so, daß man sagen muß, "der Falsche hat das Richtige getan". Leider ist es viel zu spät gekommen, so ein Schlag hätte beim ERSTEN Einsatz von Chemiewaffen erfolgen müssen. Und er hätte um vieles gründlicher ausfallen müssen. Nicht nur Lagerstätten für Chemiewaffen (wieso gab es die denn noch, angeblich waren die doch alle vernichtet, ob Putin das wußte, daß es doch noch Bestände gab, oder es nicht wissen wollte?), sondern auch die Basen, von denen diese Waffen abgeschossen wurden und die Infrastruktur, mit denen diese Basen versorgt wurden. Dann könnten viele der Giftgasopfer noch leben.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 09:57

odiug hat geschrieben:(14 Apr 2018, 07:56)

Ja ... deswegen schreien wir auch: "Flüchtlinge raus !" weil : "wir sind das Volk !"
Sind ja nur Menschen :dead:

Ob ihm diese Schizophrenie bewußt ist? Für ihn sind die Opfer hier doch die Verbrecher, die Frauen ermorden und vergewaltigen, Bomben legen und Deutschland unter die Knute des Islam zwingen wollen. :mad2:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25122
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon Cobra9 » Sa 14. Apr 2018, 09:58

Ich dachte Russland fängt alle Angriffe ab....
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 09:59

JJazzGold hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:25)

Al-Assad lebt offensichtlich noch.

Da fällt mir nur ein Wort ein: Heydrich!
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 10:01

odiug hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:32)

Also alle mal besser, als selbst auf dem Schlachtfeld die Dinge kaputt zu machen.
Aber du siehst das etwas zu eng.
Die Bundes Republik beteiligte sich nicht am Vietnam Krieg.
Dennoch hat die Regierung damals interveniert mit dem Hospitalschiff Helgoland.
Das als Auftrag der Bundes Wehr in Krisenregionen, wäre ein Beitrag Deutschlands in der Welt, auch im Rahmen von NATO Einsätzen zur Fiedensschaffung im Rahmen der UN, der erstens wirklich gebraucht wird und zweitens auch mit den Selbstverständnis Deutschlands in Einklang zu bringen ist.
Das was du als "weichgespült" bezeichnest, das hat ja historische Gründe, die auch dem deutschen Militarismus im 20sten Jahrhundert geschuldet ist.
Hübscher Nebeneffekt: Die Bundes Wehr wäre als Arbeitgeber viel attraktiver und die deutsche Rüstungsindustrie würde sich umrüsten zugunsten der deutschen Medizintechnik.
Außerdem denke ich, dass innerhalb eine europäischen Verteidigung wir aufhören müssen, das jede Armee alles können muss.
Es wird zu einer Spezialisierung der einzelnen Armeen kommen und Logistik, sowie medizinische Versorgung wäre eine Aufgabe für die Bundes Wehr die innerhalb dieses Bündnisses der historischen Rolle Deutschlands nach zwei Weltkriegen gerecht werden würde.

Das zweitgrößte Land im Bündnis kann nicht ausschließlich logististische Aufgaben wahrnehmen. Es muß auch, schon im Zuge der Aufgabengerechtigkeit gegenüber den kleineren Mitgliedern, auch einen fühlbaren Anteil an der Verteidigungsfähigkeit stellen. Aber das gehört bestimmt besser in einen eigenen Strang.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38983
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 10:03

JJazzGold hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:44)

Das ist im Iran ebenfalls vergessen worden, weil typisches schwarz-weiß Denken nun einmal nicht funktioniert, sondern neue Krisen kreiert.

Wenn man die zivile Komponente vergessen hat, sollte man sich daran erinnern. Stattdessen die Werte zu vergessen, ist m. E. keine Option.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 10:03

Audi hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:41)

syrische Luftabwehr hat alle Ziele die auf den Fliegerhorst Dumait abgeschossen waren vernichtet

der Militärschlag war eigentlich wieder nur Show. Gut so

Quelle? Die Ziele waren Lagerstätten von Chemiewaffen, kein Flugplatz.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 38983
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 14. Apr 2018, 10:03

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Apr 2018, 09:49)

Selbstverständlich nicht. Die künftigen Einflußsphären in Syrien werden doch aktuell zwischen Russland, dem Iran und der Türkei aufgeteilt. Der Westen ist da außen vor.

Im Moment sind Westmächte im Gespräch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 10:05

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:55)

Oder Ägypten. Dort haben zunächst Muslimbrüder - demolratisch legitimiert - den Laden übernommen bis Al - Sisi dem Spuk eine Ende gemacht hat. Wenn Assad tatsächlich geht übernehmen Islamisten Syrien.

Das sind die Geister, die Assad rief und die der Westen durch seine Untätigkeit dort hin kommen ließ. Das müssen sich die, die sich dort verfrüht zurückzogen, schon auf die Brust nageln.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57832
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Westmächte greifen Chemiewaffen-Ziele in Syrien an

Beitragvon zollagent » Sa 14. Apr 2018, 10:06

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2018, 08:56)

Und durch welchen Satz im Völkerrecht ist die Nummer gedeckt?

Das Völkerrecht ist KEIN Schutzschild für Despoten. Das Unrecht kann nicht den Schutz des Rechts beanspruchen. Auch, wenn Putin das sicher anders sieht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast