Terrorismus und Islam

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon think twice » Mo 5. Jun 2017, 20:54

holymoly hat geschrieben:(05 Jun 2017, 20:49)

Ja...aber doch kein böser Nazi. Der hatte mit den Verbrechen doch nichts zu tun.

TE Thread Ersteller.

Kein boeser Nazi....aha. Du hast doch nen Dachschaden.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Mo 5. Jun 2017, 20:57

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 20:54)

Kein boeser Nazi....aha. Du hast doch nen Dachschaden.

Ja....warum?
Ließ dir mal die ersten Beiträge nochmal durch...vielleicht merkst du dann was.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon think twice » Mo 5. Jun 2017, 21:02

holymoly hat geschrieben:(05 Jun 2017, 20:57)

Ja....warum?
Ließ dir mal die ersten Beiträge nochmal durch...vielleicht merkst du dann was.

Ich merke vor allem, wie du Muslime mit Nazis auf eine Stufe stellen willst. Naja, was will man erwarten von einem Hater.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Sozialdemokrat

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Sozialdemokrat » Mo 5. Jun 2017, 21:04

Tehemu hat geschrieben:(05 Jun 2017, 15:52)

Das ist genau das Problem.

Manche sagen "Du als Muslim musst dich distanzieren!".

Warum?

1. Warum ich als Muslim? Ich bin Marokkaner. Religion war nie besonders grosses Ding. Ja man geht 4-5 mal im Jahr in Moschee. Feiert die feste. Aber auch Feste die viel älter sind als Islam. Wenn man sagt ich soll mich distanzieren. Sagt man damit auch erst mal ich gehöre da dazu.

2. Wie soll ich mich von etwas distanzieren zu dem ich keinen Zugang habe? ich kenne keine Radikalen. Diese leute hassen solche Typen wie mich doch genauso wie einen aus dem Westen. Vielleicht sogar noch mehr.

Einer der Attentäter von London Rachid R. war möglicherweise ein Marokkaner oder Libyer.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Mo 5. Jun 2017, 21:11

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:02)

Ich merke vor allem, wie du Muslime mit Nazis auf eine Stufe stellen willst. Naja, was will man erwarten von einem Hater.

Richtig....nur stelle ich sie nicht dahin.
Das machen die mit ihrer geschwurbelten Ahnungslosigkeit schon selbst.
Die gleiche Rhetorik.....wir sind unschuldig...nur Opfer und unverstanden und überhaupt ist der Westen an allem Schuld.
Komisch nur, dass so viele hier leben möchten
.....
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon think twice » Mo 5. Jun 2017, 21:19

holymoly hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:11)

Richtig....nur stelle ich sie nicht dahin.
Das machen die mit ihrer geschwurbelten Ahnungslosigkeit schon selbst.
Die gleiche Rhetorik.....wir sind unschuldig...nur Opfer und unverstanden und überhaupt ist der Westen an allem Schuld.
Komisch nur, dass so viele hier leben möchten
.....

So viele wie den TE, die sich als muslimische Opfer darstellen, gibt es hier nicht. Zu 99,99% jammert doch ihr. Einigen ist es nicht mal zu blöd, sich mit den Einwohnern in Kabul auf eine Stufe zu stellen. :rolleyes:
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Mo 5. Jun 2017, 21:28

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:19)

So viele wie den TE, die sich als muslimische Opfer darstellen, gibt es hier nicht. Zu 99,99% jammert doch ihr. Einigen ist es nicht mal zu blöd, sich mit den Einwohnern in Kabul auf eine Stufe zu stellen. :rolleyes:

Kabul?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27199
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Adam Smith » Mo 5. Jun 2017, 21:32

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:19)

So viele wie den TE, die sich als muslimische Opfer darstellen, gibt es hier nicht. Zu 99,99% jammert doch ihr. Einigen ist es nicht mal zu blöd, sich mit den Einwohnern in Kabul auf eine Stufe zu stellen. :rolleyes:

In den islamischen Ländern wie Somalia, Jemen, Irak, Afghanistan gibt es mehr Terror als hier.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Mo 5. Jun 2017, 21:34

Adam Smith hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:32)

In den islamischen Ländern wie Somalia, Jemen, Irak, Afghanistan gibt es mehr Terror als hier.

Da gibt es auch mehr Moscheen, aber der Westen holt auf.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Tehemu
Beiträge: 104
Registriert: So 21. Mai 2017, 20:25

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Tehemu » Mo 5. Jun 2017, 22:05

Sozialdemokrat hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:04)

Einer der Attentäter von London Rachid R. war möglicherweise ein Marokkaner oder Libyer.


Und? Denkst du der hätte mir nicht meine Kehle durchgeschnitten, wenn ich dort mit Freunden Party mache?
Sozialdemokrat

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Sozialdemokrat » Mo 5. Jun 2017, 22:12

Tehemu hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:05)

Und? Denkst du der hätte mir nicht meine Kehle durchgeschnitten, wenn ich dort mit Freunden Party mache?

Ich glaube Dir nicht, dass Du Marokkaner bist.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 7967
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: TelAviv / Paris

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Bleibtreu » Mo 5. Jun 2017, 22:15

Tehemu hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:05)

Und? Denkst du der hätte mir nicht meine Kehle durchgeschnitten, wenn ich dort mit Freunden Party mache?

Sicher haette er, nicht wenige der Opfer in Europa sind selbst Muslime. Warum sollte das diese Irren auch abhalten? Wenn es dich als Muslim bei einem Anschlag erwischt stirbst du nach deren Vorstellung als Schahid und kommst umgehend ins Paradies - alles gut! :D Weltweit sind die meisten Opfer des islamistischen Terrors Muslime. Da, wo er am schlimmsten wuetet, in den islamischen Laendern wie Irak oder Syrien.

Sozialdemokrat hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:12)

Ich glaube Dir nicht, dass Du Marokkaner bist.

Juser werden in Sachstraengen nicht thematisiert und zum DiskussionsGegenstand gemacht. Denk dir was du willst, aber lass sowas hier raus. ;)
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Mo 5. Jun 2017, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
• Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Tehemu
Beiträge: 104
Registriert: So 21. Mai 2017, 20:25

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Tehemu » Mo 5. Jun 2017, 22:16

Sozialdemokrat hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:12)

Ich glaube Dir nicht, dass Du Marokkaner bist.


Damit muss ich leben.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Julian » Mo 5. Jun 2017, 22:28

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 20:15)

Ist ja auch nur die Meinung von islamhassern.


Ich gebe es offen zu: Der Islam hasst mich, und ich hasse den Islam und möchte möglichst wenig mit ihm tu tun haben (=Freiheit von Religion).
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Mo 5. Jun 2017, 23:08

Tehemu hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:05)

Und? Denkst du der hätte mir nicht meine Kehle durchgeschnitten, wenn ich dort mit Freunden Party mache?

Ob...oder wieviele Opfer Muslime sind, ist nicht relevant.
Daraus bitte nicht wieder eine Opferrolle stricken.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Audi
Beiträge: 6840
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Audi » Mo 5. Jun 2017, 23:18

So lange der Islam nicht reformiert wird, ist es nicht besser als die Mongos von der NPD. Überall wo Muslime sind, haben wir Terror. Religiöse Terror
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3150
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon holymoly » Di 6. Jun 2017, 06:14

ebi80 hat geschrieben:(05 Jun 2017, 23:35)

Die NPD ist doch nahezu zur AfD. Man muss nur die Gefährder rauswerfen. Nicht den kompletten Islam hassen.

Aus diesem Glauben heraus entstehen diese Terroristen....wie bei einer Hydra.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27199
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Adam Smith » Di 6. Jun 2017, 06:20

Audi hat geschrieben:(05 Jun 2017, 23:18)

So lange der Islam nicht reformiert wird, ist es nicht besser als die Mongos von der NPD. Überall wo Muslime sind, haben wir Terror. Religiöse Terror

Und zwar überall auf der Welt ohne Ausnahme. Ob in China, Indien oder Thailand.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Sozialdemokrat

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Sozialdemokrat » Di 6. Jun 2017, 07:29

Bleibtreu hat geschrieben:(05 Jun 2017, 22:15)

Sicher haette er, nicht wenige der Opfer in Europa sind selbst Muslime. Warum sollte das diese Irren auch abhalten? Wenn es dich als Muslim bei einem Anschlag erwischt stirbst du nach deren Vorstellung als Schahid und kommst umgehend ins Paradies - alles gut! :D Weltweit sind die meisten Opfer des islamistischen Terrors Muslime. Da, wo er am schlimmsten wuetet, in den islamischen Laendern wie Irak oder Syrien.


Juser werden in Sachstraengen nicht thematisiert und zum DiskussionsGegenstand gemacht. Denk dir was du willst, aber lass sowas hier raus. ;)

Er macht einen auf stolzer Marokkaner und dann ist es ihm nicht peinlich, dass einer der Terroristen vermutlich ein Landsmann von ihm ist. Das passt nocht zusammen.
Benutzeravatar
Anderus
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 00:59
Wohnort: Bocholt

Re: Terrorismus und Islam

Beitragvon Anderus » Di 6. Jun 2017, 09:00

think twice hat geschrieben:(05 Jun 2017, 21:02)

Ich merke vor allem, wie du Muslime mit Nazis auf eine Stufe stellen willst. Naja, was will man erwarten von einem Hater.


Hameg Abdel Samat, behauptet, das die Islamische Religion, Faschismus wäre. Das Dritte Reich, war auch Faschismus. Nach dem Distributiv-Gesetz, folgt daraus, das viele Muslime Nazis sind. Bitte, die Muslime haben es doch selber in der Hand. Sie können doch beweisen, das sie zu denjenigen gehören, die Ausnahmen sind. Sie brauchen sich nur zu integrieren.

Natürlich sind nicht alle Muslime Nazis (Faschisten), genauso wie nicht alle Deutsche, damals, Nazis oder Faschisten waren. Wenn ich mir aber hier so einige Beiträge durchlese, scheinen wir sogar hier im Forum, Faschisten zu haben.

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast