Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 11. Okt 2019, 13:54

>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 16224
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 11. Okt 2019, 13:58

Everythingchanges hat geschrieben:(11 Oct 2019, 11:53)

Am 1. Monatstag der Ölanlagentreffer dem 14.10. reist Putin nach Saudi Arabien.
Treffen mit König, dann mit MSB und Auftritt auf einem dortigen Wirtschaftsforum.


Er wird den Saudis seine S400-Abwehrsysteme verkaufen wollen. Die CHancen dafür stehen doch nicht schlecht, oder?

Man sollte, was das Knäuel von Nah-Ost-Konflikten angeht, vielleicht mal von einer "Auf-welcher-Seite-stehst-du"-Sicht auf eine realistischere Sicht wechseln. Wir leben nicht mehr in einer Welt der Ost-West-Konfrontation. Jeder dieser gewieften politischen Häuptlinge versucht das für sich herauszuholen was herauszuholen ist. Ohne Rücksicht und ohne Ideologie.
Ich habe nie in meinem Leben irgendein Volk oder Kollektiv geliebt ... ich liebe in der Tat nur meine Freunde und bin zu aller anderen Liebe völlig unfähig (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29924
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Cobra9 » Fr 11. Okt 2019, 16:19

Audi hat geschrieben:(11 Oct 2019, 10:19)

Man sollte die Saudis Bomben, sanktionieren. Patrouille schicken usw....



Was hat das A mit dem Jemen als Thema zu tun und B gibt's keinerlei Gewähr dafür das Saudi-Arabien etwas damit zu tun hat. Auch der Iran hat einige Feinde oder Gruppen die Contra Iran sind. Eventuell bekommt der Iran mal auch einige Angriffe ab wo niemand Schuld ist.
Blöde aktuell für die Umwelt.


Was natürlich mit der Untersuchung gegen den Iran passiert wird interessante Ergebnisse haben :)
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 16224
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 11. Okt 2019, 16:44

Es gibt in den verschiedenen Medien diese monotone Formulierung "die vom iranischen Regime unterstützten Huthu-Rebellen". Auch wenn es natürlich tatsächlich UNterstützung aus Richtung Teheran gibt. Mir kommt das immer so vor, als wollte man nur irgendwie Ordnung hinein bekommen wollen in die Frage: Wer kämpft da gegen wen im Jemen. Als wäre es nicht möglich, dass diese "Huthu-Rebellen" ihre eigene Agenda haben und es lediglich eine taktische Allianz mit dem Iran gibt. Glaubt heute noch ernsthaft jemand an etwas, was man im 20. Jahrhundert "eine Sache" nannte? Die "Sache der Arbeiterklasse" oder "die Sache des palästinensischen Volks".
Ich habe nie in meinem Leben irgendein Volk oder Kollektiv geliebt ... ich liebe in der Tat nur meine Freunde und bin zu aller anderen Liebe völlig unfähig (Hannah Arendt)
Kohlhaas
Beiträge: 4850
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Kohlhaas » Fr 11. Okt 2019, 17:40

Cobra9 hat geschrieben:(11 Oct 2019, 16:19)

Was hat das A mit dem Jemen als Thema zu tun und B gibt's keinerlei Gewähr dafür das Saudi-Arabien etwas damit zu tun hat. Auch der Iran hat einige Feinde oder Gruppen die Contra Iran sind. Eventuell bekommt der Iran mal auch einige Angriffe ab wo niemand Schuld ist.
Blöde aktuell für die Umwelt.


Was natürlich mit der Untersuchung gegen den Iran passiert wird interessante Ergebnisse haben :)

Wenn es die Saudis waren, die den Tanker in Brand geschossen haben, bedienen sie sich jetzt der Taktik, die der Iran seit Jahren vorlebt: Stunk machen und dementieren. Und siehe: Die Saudis könnten lernfähig sein!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Okt 2019, 01:03

schokoschendrezki hat geschrieben:(11 Oct 2019, 16:44)

Es gibt in den verschiedenen Medien diese monotone Formulierung "die vom iranischen Regime unterstützten Huthu-Rebellen". Auch wenn es natürlich tatsächlich UNterstützung aus Richtung Teheran gibt. Mir kommt das immer so vor, als wollte man nur irgendwie Ordnung hinein bekommen wollen in die Frage: Wer kämpft da gegen wen im Jemen. Als wäre es nicht möglich, dass diese "Huthu-Rebellen" ihre eigene Agenda haben und es lediglich eine taktische Allianz mit dem Iran gibt. Glaubt heute noch ernsthaft jemand an etwas, was man im 20. Jahrhundert "eine Sache" nannte? Die "Sache der Arbeiterklasse" oder "die Sache des palästinensischen Volks".

Natürlich können Unterunterbosse auch eigene Vorlieben haben. Vielleicht ißt auch Rohani etwas anderes zum Frühstück als Chamenei.
Entscheidend ist aber die Funktion im Great Game der islamistisch-iranischen Hegemonie. Und der Jemen-Krieg ist nunmal für die Südspitze der Sichelschnitt-Strategie von herausragender Bedeutung.
Wer die Küsten kontrolliert, kontrolliert die Meere und wer die Meere kontrolliert, kontrolliert den Seehandel. Das Arabische Meer verheißt den Zugang zum Indischen Ozean.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Okt 2019, 01:12

Kohlhaas hat geschrieben:(11 Oct 2019, 17:40)

Wenn es die Saudis waren, die den Tanker in Brand geschossen haben, bedienen sie sich jetzt der Taktik, die der Iran seit Jahren vorlebt: Stunk machen und dementieren. Und siehe: Die Saudis könnten lernfähig sein!

Anscheinend hat noch niemand den Angriff kommentiert, lediglich zur Kenntnis genommen.

Am 10. Oktober soll Netanjahu öffentlich einen Präventivschlag gegen den Iran erwogen haben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 7992
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Audi » Sa 12. Okt 2019, 08:17

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Oct 2019, 01:12)

Anscheinend hat noch niemand den Angriff kommentiert, lediglich zur Kenntnis genommen.

Am 10. Oktober soll Netanjahu öffentlich einen Präventivschlag gegen den Iran erwogen haben.

Ohne die USA wird Israel rein gar nichts machen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Okt 2019, 08:48

Audi hat geschrieben:(12 Oct 2019, 08:17)

Ohne die USA wird Israel rein gar nichts machen.

Doch, doch, die eigenen vitalen Sicherheitsinteressen gehen ganz klar vor.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Kohlhaas
Beiträge: 4850
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Kohlhaas » Sa 12. Okt 2019, 15:06

Audi hat geschrieben:(12 Oct 2019, 08:17)

Ohne die USA wird Israel rein gar nichts machen.

Israel hat immer wieder allerlei Dinge ohne die USA gemacht.
Audi
Beiträge: 7992
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Audi » Mo 14. Okt 2019, 00:04

Kohlhaas hat geschrieben:(12 Oct 2019, 15:06)

Israel hat immer wieder allerlei Dinge ohne die USA gemacht.

Aber bestimmt nicht den Iran" präventiv" angegriffen
Kohlhaas
Beiträge: 4850
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Kohlhaas » Mo 14. Okt 2019, 13:18

Audi hat geschrieben:(14 Oct 2019, 00:04)

Aber bestimmt nicht den Iran" präventiv" angegriffen

Ein Präventivschlag ist allein wegen der Entfernung (Notwendigkeit der Luftbetankung) und der dazwischen liegenden Länder (Überflugrechte) schwierig. Dass Israel keine Scheu vor solchen präventieven Aktionen hat, zeigte sich in den recht ausgedehten Maßnahmen gegen das iranische Atomprogramm und daran beteiligte Wissenschaftler. Es zeigte sich auch schon Anfang der 80er, als israelische Flugzeuge einen Atomreaktor im Irak angegriffen haben. Von "bestimmt nicht" kann also überhaupt keine Rede sein.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 14. Okt 2019, 15:20

Israel hat am 10. Oktober öffentlich eine Präventivoperation zur Verhinderung iranischer Marschflugkörper erwogen.

https://www.debka.com/netanyahu-israel- ... le-strike/
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5871
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 14. Okt 2019, 16:58

Audi hat geschrieben:(14 Oct 2019, 00:04)

Aber bestimmt nicht den Iran" präventiv" angegriffen


Ein militärischer Angriff auf den Iran von Israel ist seit Jahrzehnten ein kolportiertes Szenario. Nicht neu. Nie stattgefunden.

Was einen Angriff und Regionalkrieg mit einem Land wie Iran betrifft hat seinerzeit Olmert sich kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt des Premiers ungewöhnlich offen geäußert. Finger weg. Als Israel sich mit der Hezbollah im Krieg befand, wäre eine Gelegenheit gewesen. Kam - praktisch - gar nicht in Frage. Der Krieg mit der Hezbollah, die nur ein paar Meter weiter wohnt wurde nach 4 Wochen Ergebnislos abgebrochen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Kohlhaas
Beiträge: 4850
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Kohlhaas » Mo 14. Okt 2019, 21:31

King Kong 2006 hat geschrieben:(14 Oct 2019, 16:58)

Ein militärischer Angriff auf den Iran von Israel ist seit Jahrzehnten ein kolportiertes Szenario. Nicht neu. Nie stattgefunden.

Was einen Angriff und Regionalkrieg mit einem Land wie Iran betrifft hat seinerzeit Olmert sich kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt des Premiers ungewöhnlich offen geäußert. Finger weg. Als Israel sich mit der Hezbollah im Krieg befand, wäre eine Gelegenheit gewesen. Kam - praktisch - gar nicht in Frage. Der Krieg mit der Hezbollah, die nur ein paar Meter weiter wohnt wurde nach 4 Wochen Ergebnislos abgebrochen.

Wie passt dazu der Angriff gegen irakische Atomanlagen? Hat nie stattgefunden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Jüngelchen, wach auf!

Die Israelis interssieren sich einen Dreck dafür, was Du für möglich hältst. Deshalb leben die noch....
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33072
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Adam Smith » Mo 14. Okt 2019, 21:47

Kohlhaas hat geschrieben:(14 Oct 2019, 21:31)

Wie passt dazu der Angriff gegen irakische Atomanlagen? Hat nie stattgefunden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Jüngelchen, wach auf!

Die Israelis interssieren sich einen Dreck dafür, was Du für möglich hältst. Deshalb leben die noch....


Der Irak ist jetzt nicht der Iran.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 14. Okt 2019, 21:50

Gegen die Proxys der Mullahs gehen die Israelis jedenfalls vor, ob in Syrien oder neuerdings auch im Irak.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5871
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 14. Okt 2019, 22:05

Kohlhaas hat geschrieben:(14 Oct 2019, 21:31)

Wie passt dazu der Angriff gegen irakische Atomanlagen? Hat nie stattgefunden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Jüngelchen, wach auf!

Die Israelis interssieren sich einen Dreck dafür, was Du für möglich hältst. Deshalb leben die noch....


1. Irak ist nicht Iran

2. Bin ich nicht dein Juengelchen

3. Warum sollte der Staat Israel sich überhaupt einen Dreck für meine Meinung interessieren? Was konstruierst DU hier eigentlich? Fakt ist das was Olmert sagte, übrigens nur der ehemalige Premier Israels und Fakt ist, das es keinen Angriff Israels auf den Iran gegeben hat, im Gegensatz zum Irak.

Muss ich jetzt dein Geschwurbel irgendwie ernst nehmen? :?:
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43760
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 14. Okt 2019, 23:36

Kohlhaas hat geschrieben:(14 Oct 2019, 21:31)

Wie passt dazu der Angriff gegen irakische Atomanlagen? Hat nie stattgefunden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Jüngelchen, wach auf!

Die Israelis interssieren sich einen Dreck dafür, was Du für möglich hältst. Deshalb leben die noch....

Der Irak hat die Atombombe nicht bekommen, Syrien auch nicht. Dafür hat Israel jeweils gesorgt, und ich glaube, ohne Billigung seitens der EU.

Schauen wir mal, wie lange die Mullahs noch glücklich sein können.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29924
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Jemen|USA & England unterstützen Saudi-Arabiens Intervention

Beitragvon Cobra9 » Di 15. Okt 2019, 11:25

King Kong 2006 hat geschrieben:(14 Oct 2019, 16:58)

Ein militärischer Angriff auf den Iran von Israel ist seit Jahrzehnten ein kolportiertes Szenario. Nicht neu. Nie stattgefunden.

Was einen Angriff und Regionalkrieg mit einem Land wie Iran betrifft hat seinerzeit Olmert sich kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt des Premiers ungewöhnlich offen geäußert. Finger weg. Als Israel sich mit der Hezbollah im Krieg befand, wäre eine Gelegenheit gewesen. Kam - praktisch - gar nicht in Frage. Der Krieg mit der Hezbollah, die nur ein paar Meter weiter wohnt wurde nach 4 Wochen Ergebnislos abgebrochen.


Das ist wieder mal die Pro Iran Darstellung. Wenn Israel wirklich gegen die Hisbollah ohne angezogene Handbremse gekämpft hätte wären im viele tausend Menschen gestorben.

Aber Israel hat den Kampf sehr beschränkt geführt damals. Taktik, Strategie entsprechend. Am Ende hat Israel falsche Versprechen geglaubt und sich angepasst. Mittlerweile schlägt Israel richtig zurück und wenn es zivile Opfer gibt ist das eben eine Folge davon das die Hisbollah aus dem Untergrund kämpft.

Sich auf Deutschland, Usa oder die UN zu verlassen war ein Fehler. Warum war den aber die Hisbollah so schnell bereit nach den Konflikten die letzte Zeit wieder runterzufahren ?

Weil Israel klargemacht hat das es notfalls gezielt wieder Jagd macht auf Terroristen. Israel ignoriert auch Grenzen und schlägt so zu das es weh tut. Vorbei die Zeiten das man nur lasch reagiert.


Israel wird das notwendige tun um den Iran abzuwehren und Atomwaffen zu verhindern. Bisher war man immer erfolgreich. Aber die Bezeichnung des anderen Users passt glaube ich :)
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste