Abschaffung von Bargeld

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 16:34

Raskolnikof hat geschrieben:(27 Jul 2019, 16:04)

Wieso erst demnächst? Kontaktloses Bezahlen ohne Pineingabe ist doch schon lange in allen Supermärkten und Discountern, Baumärkten und immer mehr Läden bis hin zum Bäcker möglich (bis 25, teils bereits bis 50 Euro).

Oha, Holla, äh Hallo?
Ohne Pineingabe?
Bin ich im falschen Film?
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Mendoza
Beiträge: 237
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mendoza » Sa 27. Jul 2019, 16:50

DieBananeGrillt hat geschrieben:(27 Jul 2019, 15:43)

Als wenn die Parteien hier in der Provinz interessieren würden.-- Am wenigsten den Machern des globalen Kapitalverkehrs , wo das Hin-und Herbuchen von Zahlen deutlich effektiver ist, als Papier und Münzen einzusammeln.
Bis 25,- Euro ist Bargeld demnächst weg.
Weil man bis 25,- Euro nur seine Karte an der Kasse halten muß ohne seinen pin einzugeben, sehr praktisch.
Wer will denn da noch seinen Kleinkram mühselig heraussuchen und die Käuferschlange blockieren ?
Oder ständig zum Bargeld Automat latschen um Kleinbeträge abzuholen ?


Wieso ist Bargeld bis 25 Euro demnächst weg? Wer sagt das?
DieBananeGrillt
Beiträge: 481
Registriert: Di 1. Okt 2013, 20:29

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon DieBananeGrillt » Sa 27. Jul 2019, 16:59

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 16:34)

Oha, Holla, äh Hallo?
Ohne Pineingabe?
Bin ich im falschen Film?



Wahrscheinlich im alten Film.
Ich nutze dies schon seit über einem Jahr, zum Erstaunen Aller, die hinter mir an der Kasse Schlange stehen. -- Hält einfach nur die Karte an dem Gerät und verschwindet schneller als die Leute an der Kasse den Bon ausgedruckt haben.
Die ersten Wochen waren mit einem komischen Gefühl behaftet, zahlt nichts in bar, packt ein und geht....
DieBananeGrillt
Beiträge: 481
Registriert: Di 1. Okt 2013, 20:29

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon DieBananeGrillt » Sa 27. Jul 2019, 17:01

Mendoza hat geschrieben:(27 Jul 2019, 16:50)

Wieso ist Bargeld bis 25 Euro demnächst weg? Wer sagt das?


Weil das kontaktlose Bezahlen sich durchsetzen wird, da praktischer. -- Irgendwann hat dies auch die Oma begriffen, die sonst mühselig die 1 Cent Stücke an der Kasse heraussuchen muß.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 17:09

DieBananeGrillt hat geschrieben:(27 Jul 2019, 16:59)

Wahrscheinlich im alten Film.
Ich nutze dies schon seit über einem Jahr, zum Erstaunen Aller, die hinter mir an der Kasse Schlange stehen. -- Hält einfach nur die Karte an dem Gerät und verschwindet schneller als die Leute an der Kasse den Bon ausgedruckt haben.
Die ersten Wochen waren mit einem komischen Gefühl behaftet, zahlt nichts in bar, packt ein und geht....

Wenn ich will, habe ich eine Kopie von deiner Kreditkarte, oder Bankkarte, ohne daß du es merkst.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Mendoza
Beiträge: 237
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mendoza » Sa 27. Jul 2019, 17:13

DieBananeGrillt hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:01)

Weil das kontaktlose Bezahlen sich durchsetzen wird, da praktischer. -- Irgendwann hat dies auch die Oma begriffen, die sonst mühselig die 1 Cent Stücke an der Kasse heraussuchen muß.


Ja sicher, du hast Recht, ist praktischer. Hatte sich für mich so angehört, als wäre es demnächst verboten unter 25 € bar zu zahlen. Bei den vielen Skeptikern wird es aber noch ewig dauern bis das alle nutzen.
Mendoza
Beiträge: 237
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mendoza » Sa 27. Jul 2019, 17:17

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:09)

Wenn ich will, habe ich eine Kopie von deiner Kreditkarte, oder Bankkarte, ohne daß du es merkst.


Ja, dann versuch mal den Chip zu kopieren. Warum glaubst du wurde von Magnetstreifen auf Chip gewechselt?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 17:22

Mendoza hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:17)

Ja, dann versuch mal den Chip zu kopieren. Warum glaubst du wurde von Magnetstreifen auf Chip gewechselt?

Es gibt RFID-Twin-Leser für Chip-Karten, RFID-Karten, RFID-Tags,...und alles mit NFC auslesbar, bis x Meter.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Mendoza
Beiträge: 237
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mendoza » Sa 27. Jul 2019, 17:30

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:22)

Es gibt RFID-Twin-Leser für Chip-Karten, RFID-Karten, RFID-Tags,...und alles mit NFC auslesbar, bis x Meter.


Da hast du die KK-Nummer, aber damit kannst du nicht bei Rewe einkaufen und x-meter schon gar nicht. Im Labor unter optimalen Bedingungen mit Spezialantenne waren es mal 80 cm oder so. Das hat nicht die Frequenz wie beim Auto öffnen. Es ist eben Near Field Communication.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25574
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon H2O » Sa 27. Jul 2019, 17:42

Mendoza hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:17)

Ja, dann versuch mal den Chip zu kopieren. Warum glaubst du wurde von Magnetstreifen auf Chip gewechselt?


Inzwischen gibt es lesesicher geschirmte Taschen für RFID-Karten. Ein Werbeargument für Smartphone mit Bezahlfunktion ist auch, daß es nicht ohne Zutun des Besitzers wie ein RFID-Chip ausgelesen werden kann.

Ich bin aber nicht sicher, wie weit der Chip durch das RFID-Signal erschlossen werden kann... also, ob mit einer solchen Aufzeichnung ein kundiger Einbrecher Zugang zu Konten und Transaktionen hat. Bislang gilt das Chip-Tan-Verfahren als hinreichend sicher.
z4ubi
Beiträge: 276
Registriert: Di 22. Sep 2015, 20:32

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon z4ubi » Sa 27. Jul 2019, 17:47

H2O hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:42)

Inzwischen gibt es lesesicher geschirmte Taschen für RFID-Karten.



.. oder die Karte einfach in eine Alu-Hülle packen.
DieBananeGrillt
Beiträge: 481
Registriert: Di 1. Okt 2013, 20:29

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon DieBananeGrillt » Sa 27. Jul 2019, 17:50

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:09)

Wenn ich will, habe ich eine Kopie von deiner Kreditkarte, oder Bankkarte, ohne daß du es merkst.


Ist möglich, 25,- Euro abzuzocken. Bei mehr müßte man den pin eingeben.
Ob sich das lohnt ? So ein Aufwand ?
Lukrativer ist es immer noch der alten Dame die Handtasche zu klauen, weil die immer noch Bargeld mit sich herumschleppt.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 17:51

Mendoza hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:30)

Da hast du die KK-Nummer, aber damit kannst du nicht bei Rewe einkaufen und x-meter schon gar nicht. Im Labor unter optimalen Bedingungen mit Spezialantenne waren es mal 80 cm oder so. Das hat nicht die Frequenz wie beim Auto öffnen. Es ist eben Near Field Communication.

5G macht es auf 10m Entfernung an der Bushaltestelle möglich, deinen Finanzverkehr zu sperren.
Dagegen hilft ein "Faradaykäfig",
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Mendoza
Beiträge: 237
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Mendoza » Sa 27. Jul 2019, 18:14

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:51)

5G macht es auf 10m Entfernung an der Bushaltestelle möglich, deinen Finanzverkehr zu sperren.
Dagegen hilft ein "Faradaykäfig",


Habe ich noch nie was von gehört. Ich bin aber skeptisch ob das stimmt, denn es kursieren so viele Gerüchte rund um das Thema und die meisten sind erfahrungsgemäß falsch.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 2168
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Raskolnikof » Sa 27. Jul 2019, 18:25

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:09)

Wenn ich will, habe ich eine Kopie von deiner Kreditkarte, oder Bankkarte, ohne daß du es merkst.

Das kontaktlise Bezahlen mit Karte ohne Pineingabe ist äußerst sicher. Ansonsten wären die Banken nicht so kulant bei Missbrauchsfällen den für den Kunden entstandenen Schaden zu ersetzen. Im übrigen ist es so, dass innerhalb eines Tages lediglich drei mal ohne Pineingabe bezahlt werden kann. Danach muss erst einmal wieder die Pin eingegeben werden.
Da sich das Verfahren bereits sehr bewährt hat sind bereits einige Banken dazu übergegangen, ihren Kunden kontaktloses Bezahlen ohne Pineingabe bis zu 50 Euro zu ermöglichen.
Nostalgie ist noch lange kein Grund CDU zu wählen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 18:29

Raskolnikof hat geschrieben:(27 Jul 2019, 18:25)

Das kontaktlise Bezahlen mit Karte ohne Pineingabe ist äußerst sicher. Ansonsten wären die Banken nicht so kulant bei Missbrauchsfällen den für den Kunden entstandenen Schaden zu ersetzen. Im übrigen ist es so, dass innerhalb eines Tages lediglich drei mal ohne Pineingabe bezahlt werden kann. Danach muss erst einmal wieder die Pin eingegeben werden.
Da sich das Verfahren bereits sehr bewährt hat sind bereits einige Banken dazu übergegangen, ihren Kunden kontaktloses Bezahlen ohne Pineingabe bis zu 50 Euro zu ermöglichen.

Als Fachberater würde ich genau so werben, mit einem wichtigen Gesicht.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 2168
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Raskolnikof » Sa 27. Jul 2019, 18:33

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:51)

5G macht es auf 10m Entfernung an der Bushaltestelle möglich, deinen Finanzverkehr zu sperren.
Dagegen hilft ein "Faradaykäfig",

So ein Käse. 5G basiert auf einer völlig anderen Technik als RFID.
Nostalgie ist noch lange kein Grund CDU zu wählen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8439
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon unity in diversity » Sa 27. Jul 2019, 18:35

Raskolnikof hat geschrieben:(27 Jul 2019, 18:33)

So ein Käse. 5G basiert auf einer völlig anderen Technik als RFID.

Gut gemacht, erster Zweifel ausgeräumt.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25574
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon H2O » Sa 27. Jul 2019, 21:31

z4ubi hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:47)

.. oder die Karte einfach in eine Alu-Hülle packen.


Vermutlich sind diese Hüllen dafür im Vertrieb.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10612
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Abschaffung von Bargeld

Beitragvon Ein Terraner » Sa 27. Jul 2019, 21:37

unity in diversity hat geschrieben:(27 Jul 2019, 17:51)

5G macht es auf 10m Entfernung an der Bushaltestelle möglich, deinen Finanzverkehr zu sperren.
Dagegen hilft ein "Faradaykäfig",


Von welchem Aluhut hast du denn den Quatsch ?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste