Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 6. Aug 2020, 12:10

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Jul 2020, 21:59)

Sieht ganz so aus als ob die US-Börsen und der DAX nun getrennte Wege gehen. Der DAX ist aus seinem Aufwärtstrend gefallen und hat eine verheerende Monatskerze abgeliefert. Weiter fallende Kurse wären keine Überraschung. Die US-Börsen sind dagegen weiterhin stabil im Aufwärtstrend und zeigen eine Monatskerze die auf einen weiteren Anstieg hindeutet. Wenn es darum geht die Märkte mit Liquidität zu fluten sind die Amis einfach nicht zu schlagen. Und irgendwie sieht es so aus als ob die großen Investoren Trump als Präsident bevorzugen würden. Für dessen Wiederwahl wären weiter steigende Kurse sicher hilfreich.
Läuft grob so weiter wie oben beschrieben. Die Nasdaq auf dem üblichen neuen Allzeithoch, der marktbreitere S&P500 nur noch 1,9% unter seinem Allzeithoch (dessen Erreichen nur noch Formsache sein sollte) und der DAX bemüht die Verluste wieder aufzuholen, aber es mag nicht so recht klappen. Liegt evtl auch am Kurs des US-$. Der schwächelt ganz ordentlich und verschafft damit der US-Exportwirtschaft Wettbewerbsvorteile. Sonderbarerweise tauchen inzwischen erste kritische Stimmen auf die Probleme in der immer schneller zunehmenden Staatsverschuldung der USA sehen. Bisher konnten die zusätzlichen Billionen gar nicht schnell genug über die Wirtschaft und das Volk abgeworfen werden. Diese Woche dürften endlich weitere dazukommen, ob nun 1 Billion wie von den Republikanern gefordert, oder 3 Billionen wenn es nach den Demokraten geht, ist dann letztlich egal. Liquidität ist weiter in rauen Mengen vorhanden und sollte die Aktienkurse nach oben treiben oder im Fall eines Durchschnaufers sanft abfangen bevor es wieder nach oben zieht.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 13. Aug 2020, 09:56

Gestern notierte der S&P500 zeitweise auf dem erwarteten neuen Allzeithoch, konnte das Niveau aber nicht bis zum Schluss halten. Kommt aber noch. Die US-Börsen laufen wie auf Schienen immer weiter hoch. Die Kurse haben mit der Realität absolut Null zu tun, aber mir fällt kein Grund ein wieso es nicht noch weiter nach oben gehen sollte. Zumindest bis zu den US-Wahlen dürfte es da keine größeren Probleme geben. Die Wallstreet möchte klar mit Trump weitermachen. Eine großartige Gelegenheit für die Reichen zu Superreichen zu werden. Deswegen wird auch weiter Liquidität in die Märkte gepresst.

Der DAX hängt immer noch hinterher, fällt aber zumindest nicht mehr und versucht mal wieder die 13.000 nachhaltig zu überwinden. Unsere Shorties hier im Thread haben ihre Positionen vermutlich rechtzeitig mit Gewinn verkauft und schon längst das Lager gewechselt.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Di 18. Aug 2020, 15:48

Heute gab es beim S&P500 ein neues Intraday-Allzeithoch. Falls die Bären nochmal eine Attacke reiten wollen wird es höchste Zeit. Theoretisch wäre ein Doppeltop möglich, aber so wie der Markt aktuell drauf ist geht es einfach immer weiter hoch.

Edit:
Es hat auch am Schluss zu einem neuen Allzeithoch gereicht. Goldman Sachs erwartet bis Jahresende beim S&P500 ein weiteres Plus von 7%. Das wäre dann insgesamt eine Jahresperformance 2020 von 11,4%. Nicht schlecht für die größte Wirtschaftskrise seit 90 Jahren. Früher ging es bei großen Wirtschaftskrisen mit den Kursen kräftig bergab.

Der Nasdaq100 schließt selbstverständlich ebenfalls auf einem neuen Allzeithoch. Hier mal der Monatschart der letzten 18 Jahre. Eine wunderschöne Blase. Mal sehen wie groß sie noch wird und wann sie aus welchem Grund platzt. Da halte ich inzwischen eine weitere Verdopplung durchaus für möglich. https://www.bilder-hochladen.net/files/ ... b-59a4.jpg
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 26. Aug 2020, 08:38

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Aug 2020, 15:48)

Heute gab es beim S&P500 ein neues Intraday-Allzeithoch. Falls die Bären nochmal eine Attacke reiten wollen wird es höchste Zeit. Theoretisch wäre ein Doppeltop möglich, aber so wie der Markt aktuell drauf ist geht es einfach immer weiter hoch.
Der S&P500 schließt erneut auf einem neuen Allzeithoch das mittlerweile fast 2% über dem alten Allzeithoch liegt. Damit schließt sich so langsam das Fenster für ein mögliches Doppeltop. Der Nasdaq100 schließt selbstverständlich ebenfalls auf einem neuen Allzeithoch. Und damit das endlich auch beim Dow Jones klappt werden 3 der 30 Werte Ende August ausgetauscht. Old Economy mit Exxon (nach 92 Jahren!), Pfizer und Raytheon fliegen raus, New Economy mit Salesforce, Amgen und Honeywell kommen rein. Der immerwährende Anstieg (oder auch die wachsende Blase) wird sich weiter fortsetzen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mo 31. Aug 2020, 11:55

Ich führ hier mal weiter meine Selbstgespräche. ;-) Die Fahrt nach oben geht an den US-Börsen ungebremst weiter. Heute ist der Monatsletzte und alles andere als neue Allzeithochs wären eine Überraschung. Die Monatskerzen sehen großartig aus und es dürfte weiter nach oben gehen. Die Märkte sind inzwischen massivst überkauft und extrem weit von ihren 200-Tage-Durchschnitten entfernt, aber es sind noch nicht einmal im Ansatz Gründe erkennbar warum es mal stocken oder gar runtergehen sollte. Im Gegenteil. Durch den Aktiensplit bei Apple und Tesla sind diese Aktien ab heute wieder "billig" zu haben. Vermutlich werden andere Unternehmen folgen und ebenfalls ihre Aktien splitten.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 23679
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Mo 31. Aug 2020, 12:17

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 11:55)

Ich führ hier mal weiter meine Selbstgespräche.

Mach‘ datt. :)

Ich habe übrigens heute erste Commerzbank Aktien (wieder) verkauft. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8319
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Do 3. Sep 2020, 17:12

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 11:55)
Die Fahrt nach oben geht an den US-Börsen ungebremst weiter.

Jetzt nicht mehr... :D

..., aber es sind noch nicht einmal im Ansatz Gründe erkennbar warum es mal stocken oder gar runtergehen sollte.

Muss wohl aber Welche geben denn der Nasdaq ist grad über 4% im Minus... :D
Schätze die Big Boys nehmen grad Gewinne mit... Da wird den Robin Hood Jungs vermutlich grad das Wasser in der Kimme kochen. :D
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Do 3. Sep 2020, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
75 Prozent oder sogar eine Zwei-Drittel-Mehrheit!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8319
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Do 3. Sep 2020, 17:15

Skull hat geschrieben:(31 Aug 2020, 12:17)
Ich habe übrigens heute erste Commerzbank Aktien (wieder) verkauft. :D

mfg

Und ich meine Long Position auf Mü. Rück. Zwar nicht im Hochpunkt aber zumindest reichts für nen neuen Schuhschrank. :cool:
Nemetschek hab ich vorsorglich schon gestern verkauft. Zwar auch nicht im Hoch aber was bin ich froh, dass ich nicht noch weiter gezockt hab wenn ich sehe was grad abgeht (MDAX -2,5%, NDQ -4,5%). :D
75 Prozent oder sogar eine Zwei-Drittel-Mehrheit!
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Fr 4. Sep 2020, 09:49

firlefanz11 hat geschrieben:(03 Sep 2020, 17:12)

Muss wohl aber Welche geben denn der Nasdaq ist grad über 4% im Minus... :D
Grund war dann evtl doch der bereits erwähnte riesige Abstand zur 200-Tagelinie. Eine Nachricht die einen 5,2% Rückschlag beim Nasdaq100 rechtfertigen könnte gab es jedenfalls nicht.
Schätze die Big Boys nehmen grad Gewinne mit... Da wird den Robin Hood Jungs vermutlich grad das Wasser in der Kimme kochen. :D
Glaube ich eher nicht. Ist bis jetzt nur eine Eintagsfliege. Da werden schon bald die Käufer wieder einsteigen.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 23679
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Do 10. Sep 2020, 16:50

Skull hat geschrieben:(31 Aug 2020, 12:17)

Mach‘ datt. :)

Ich habe übrigens heute erste Commerzbank Aktien (wieder) verkauft.

Und heute...weitere DAX Puts gekauft.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mo 14. Sep 2020, 09:26

Skull hat geschrieben:(10 Sep 2020, 16:50)

Und heute...weitere DAX Puts gekauft.

mfg
Da bin ich mal gespannt. Sieht für mich eher nach einem Ende der Korrektur und wieder steigende Kurse (in D und USA) aus.
midlifecrisis
Beiträge: 306
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 16:08

Re: Der Dax

Beitragvon midlifecrisis » Mo 14. Sep 2020, 10:56

Die beste "Rendite" habe ich bisher mit einem dt. Umlagesystem erzielt. Hat mehr "Call"-Charakter.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8319
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Do 17. Sep 2020, 11:12

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Sep 2020, 09:26)

Da bin ich mal gespannt. Sieht für mich eher nach einem Ende der Korrektur und wieder steigende Kurse (in D und USA) aus.

Guter Witz... :D
75 Prozent oder sogar eine Zwei-Drittel-Mehrheit!
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7594
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mo 21. Sep 2020, 10:17

Skull hat geschrieben:(10 Sep 2020, 16:50)

Und heute...weitere DAX Puts gekauft.

mfg
Mein Glückwunsch, das war ein gutes Timing!

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste