Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Mi 9. Okt 2019, 13:20

Orbiter1 hat geschrieben:(08 Oct 2019, 11:31)

Bisher ging es nicht weiter runter sondern bereits wieder mehr als 300 Punkte hoch, aber die Woche ist ja noch nicht zu Ende.

Ich hatte vorsorgleich bei 11940 verkauft. :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22492
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Mi 9. Okt 2019, 13:54

firlefanz11 hat geschrieben:(09 Oct 2019, 13:20)

Ich hatte vorsorgleich bei 11940 verkauft. :D

Dann ist es ja gut, dass der DAX knapp über 12.100 steht. :?: :p

Ich habe mich von einem Drittel einer Langfrist Position getrennt.
Comdirect. Steuerfrei. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Mi 9. Okt 2019, 14:06

Skull hat geschrieben:(09 Oct 2019, 13:54)

Dann ist es ja gut, dass der DAX knapp über 12.100 steht. :?: :p

Klarifizierung: Ich hatte meine Turbo Short Posi, die ich im DAX bei 12430 aufgemacht hab, bei 11940 verkauft... :cool:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 10. Okt 2019, 15:53

Die guten alten Börsenzeiten mit bewährten Regeln sind leider vorbei. Früher hätte man sich nun so langsam aber sicher für die besseren Börsenmonate bis ins Frühjahr positioniert. Jetzt entscheidet primär Trump wo es lang geht. Wenn es nochmal einen ordentlichen Schub nach oben und das Rezessionsgespenst in den Hintergrund gerückt werden soll müsste es nun ein Abkommen zwischen den USA und China geben. China reicht ein kleines Abkommen bei dem so Brocken wie der Schutz des geistigen Eigentums ausgeschlossen sind. Trump wollte bisher nichts davon wissen, steht aber wegen dem drohenden Impeachment gehörig unter Druck und muss irgendwelche Erfolge vorweisen. Keine Ahnung wie das ausgeht. Evtl positioniere ich mich in meinem Zockerdepot (sind aber nur 10% des Gesamtdepots) mit einer kurzfristigen starken Kursbewegung, wobei die Ausbruchsrichtung egal ist. Muss noch überlegen wie ich das bewerkstellige. Evtl ein Derivat auf die Volatilität, falls es da brauchbare Papiere gibt.

Edit:
Passend dazu zwitschert der Auserwählte:

"Big day of negotiations with China. They want to make a deal, but do I? I meet with the Vice Premier tomorrow at The White House."

Trump weiß ja wie es ausgeht und hat sich vermutlich über Strohmänner entsprechend positioniert.
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3937
Registriert: So 29. Jun 2014, 10:24

Re: Der Dax

Beitragvon franktoast » Do 10. Okt 2019, 16:19

Orbiter1 hat geschrieben:(10 Oct 2019, 15:53)

Die guten alten Börsenzeiten mit bewährten Regeln sind leider vorbei. Früher hätte man sich nun so langsam aber sicher für die besseren Börsenmonate bis ins Frühjahr positioniert. ...

Ja klar. Früher war immer alles besser. Früher wusste man ja schon vroher, dass die Kurse bis ins Frühjahr steigen. und so.
https://en.wikipedia.org/wiki/Rosy_retrospection
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Do 10. Okt 2019, 16:56

Orbiter1 hat geschrieben:(10 Oct 2019, 15:53)
Edit:
Passend dazu zwitschert der Auserwählte:

"Big day of negotiations with China. They want to make a deal, but do I? I meet with the Vice Premier tomorrow at The White House."

Und schon hüpfen die Indizes zum x-ten Mal gleich mal 100 Pkte in die Höhe... :rolleyes:
Selbst die Analysten haben schon die Schnauze voll...
Zum Glück hab ich vorgestern schon meine letzte NDQ Short Posi verkauft... Zumindest hab ich damit kaum Verlust gemacht... War mir fast klar, dass wieder so ein Hinrfurz kommt...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Fr 11. Okt 2019, 12:28

firlefanz11 hat geschrieben:(10 Oct 2019, 16:56)

Und schon hüpfen die Indizes zum x-ten Mal gleich mal 100 Pkte in die Höhe... :rolleyes:
Selbst die Analysten haben schon die Schnauze voll...
Zum Glück hab ich vorgestern schon meine letzte NDQ Short Posi verkauft... Zumindest hab ich damit kaum Verlust gemacht... War mir fast klar, dass wieder so ein Hinrfurz kommt...
Naja, ob das ein Hirnfurz war wird sich schon bald rausstellen. Der Deal zwischen USA und China wird schon mal ordentlich vorgefeiert. Wenn der wirklich kommt und alles passt kann die Post weiter abgehen. Dann ist die wichtigste Wirtschaftsbremse beseitigt und davon dürfte der Export-orientierte DAX überproportional profitieren.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Fr 11. Okt 2019, 13:02

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Oct 2019, 12:28)

Naja, ob das ein Hirnfurz war wird sich schon bald rausstellen. Der Deal zwischen USA und China wird schon mal ordentlich vorgefeiert. Wenn der wirklich kommt und alles passt kann die Post weiter abgehen. Dann ist die wichtigste Wirtschaftsbremse beseitigt und davon dürfte der Export-orientierte DAX überproportional profitieren.

Meine Prognose lautet: Heute wird erst mal schön Wetter gemacht, und Sonntag o. spätestens Montag zwitschert Trump wieder "Alles Schlampen ausser Mutti u. die Gelbnasen wollen uns wieder mal übern Tisch ziehen!", der DAX scheitert wieder an der 12494, und es geht wieder abwärts...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Di 15. Okt 2019, 18:09

firlefanz11 hat geschrieben:(11 Oct 2019, 13:02)

Meine Prognose lautet: Heute wird erst mal schön Wetter gemacht, und Sonntag o. spätestens Montag zwitschert Trump wieder "Alles Schlampen ausser Mutti u. die Gelbnasen wollen uns wieder mal übern Tisch ziehen!", der DAX scheitert wieder an der 12494, und es geht wieder abwärts...
Von wegen. Der DAX schließt bereits über 12.600. Die drohende Krise in Italien hat sich mit der neuen Regierung in Luft aufgelöst, Trump schließt ein Abkommen mit China und wenn man sich jetzt auch noch beim Brexit einigt gibt's kein Halten mehr. Der S&P500 steht mal wieder kurz vor dem Allzeithoch, dem DAX fehlen noch 1.000 Punkte oder 8%. Die sollten wir bei weiter Null- oder sogar Negativ-Zinsen dann locker in diesem Jahr packen. Das könnte ein wirklich außergewöhnlich gutes Börsenjahr werden. :p
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22492
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Di 15. Okt 2019, 19:04

Orbiter1 hat geschrieben:(15 Oct 2019, 18:09)

Von wegen. Der DAX schließt bereits über 12.600. Die drohende Krise in Italien hat sich mit der neuen Regierung in Luft aufgelöst, Trump schließt ein Abkommen mit China und wenn man sich jetzt auch noch beim Brexit einigt gibt's kein Halten mehr. Der S&P500 steht mal wieder kurz vor dem Allzeithoch, dem DAX fehlen noch 1.000 Punkte oder 8%. Die sollten wir bei weiter Null- oder sogar Negativ-Zinsen dann locker in diesem Jahr packen. Das könnte ein wirklich außergewöhnlich gutes Börsenjahr werden. :p

viewtopic.php?p=4590391#p4590391

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22492
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Mi 16. Okt 2019, 17:33

Skull hat geschrieben:(13 Sep 2019, 18:05)

Somit erste Verkaufslimite ... ausgeführt worden.

Heute...restliche Deutsche Bank Position verkauft.

Da bin ich dann erstmal...Zuschauer. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Der Dax

Beitragvon Teeernte » Mi 16. Okt 2019, 18:14

Orbiter1 hat geschrieben:(10 Oct 2019, 15:53)

Die guten alten Börsenzeiten mit bewährten Regeln sind leider vorbei..


Soooo schnell kanns gehen>>

1. Juli 2019. FRANKFURT. Die EU-Kommission hat die Börsenäquivalenz der Schweizer Börsen, d.h. die Anerkennung der Schweizer Börsengesetze als gleichwertig, für die Zeit nach dem 30. Juni 2019 nicht verlängert. Die Schweizer Regierung hat mit Gegenmassnahmen reagiert, die dazu führen, dass die Anerkennung von EU-Handelsplätzen verweigert wird. Dies wiederum bedeutet, dass die EU-Handelsplätze ab dem 1. Juli 2019 keinen Handel mit Schweizer Aktien mehr anbieten dürfen.

Die Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse ist daher gesetzlich verpflichtet, den Handel mit den 182 Schweizer Aktien und Zertifikaten, die Aktien im Open Market vertreten, auszusetzen.
Für alternative Handelsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Ihre Depotbank.


https://www.boerse-frankfurt.de/wissen/ ... aussetzung
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 17. Okt 2019, 12:03

Orbiter1 hat geschrieben:(10 Oct 2019, 15:53)

Die guten alten Börsenzeiten mit bewährten Regeln sind leider vorbei. Früher hätte man sich nun so langsam aber sicher für die besseren Börsenmonate bis ins Frühjahr positioniert. Jetzt entscheidet primär Trump wo es lang geht. Wenn es nochmal einen ordentlichen Schub nach oben und das Rezessionsgespenst in den Hintergrund gerückt werden soll müsste es nun ein Abkommen zwischen den USA und China geben. China reicht ein kleines Abkommen bei dem so Brocken wie der Schutz des geistigen Eigentums ausgeschlossen sind. Trump wollte bisher nichts davon wissen, steht aber wegen dem drohenden Impeachment gehörig unter Druck und muss irgendwelche Erfolge vorweisen. Keine Ahnung wie das ausgeht. Evtl positioniere ich mich in meinem Zockerdepot (sind aber nur 10% des Gesamtdepots) mit einer kurzfristigen starken Kursbewegung, wobei die Ausbruchsrichtung egal ist. Muss noch überlegen wie ich das bewerkstellige. Evtl ein Derivat auf die Volatilität, falls es da brauchbare Papiere gibt.
Hatte kein gewinnversprechendes Derivat auf die Vola gefunden und mir klassisch einen kurzlaufenden Call- und Put-OS (jeweils aus dem Geld) gekauft. Der Put ist auf Null gefallen, der Call hat sich verfünffacht! Soeben bei 12.800 verkauft. :D Der Brexit-Deal ist da, der DAX aber auch schon 1.000 Punkte in kurzer Zeit gelaufen. Ein kleiner Verschnaufer wär nicht schlecht, bevor es weiter nach oben geht.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22492
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Do 17. Okt 2019, 19:36

Orbiter1 hat geschrieben:(17 Oct 2019, 12:03)

Soeben bei 12.800 verkauft. :D

Der Brexit-Deal ist da, der DAX aber auch schon 1.000 Punkte in kurzer Zeit gelaufen.
Ein kleiner Verschnaufer wär nicht schlecht, bevor es weiter nach oben geht.

Die ersten 200 Punkte haben sich schon mal verflüchtigt.

Der DAX wieder bei 12.600.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Fr 18. Okt 2019, 09:37

Skull hat geschrieben:(17 Oct 2019, 19:36)

Die ersten 200 Punkte haben sich schon mal verflüchtigt.

Der DAX wieder bei 12.600.

mfg

Jep, schöner Shootingstar... Mal schauen obs jetzt noch mal n paar hundert Punkte runter geht...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 23. Okt 2019, 12:35

Orbiter1 hat geschrieben:(17 Oct 2019, 12:03)

Der Brexit-Deal ist da, der DAX aber auch schon 1.000 Punkte in kurzer Zeit gelaufen. Ein kleiner Verschnaufer wär nicht schlecht, bevor es weiter nach oben geht.
So, genug verschnauft. Wenn Draghi morgen auf seiner letzten Sitzung als EZB-Präsident noch was liefert und die Briten nicht querschießen sollten die 13.000 im DAX noch diese Woche fallen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Fr 25. Okt 2019, 11:28

Orbiter1 hat geschrieben:(23 Oct 2019, 12:35)

So, genug verschnauft. Wenn Draghi morgen auf seiner letzten Sitzung als EZB-Präsident noch was liefert und die Briten nicht querschießen sollten die 13.000 im DAX noch diese Woche fallen.
Bis zur 13.000 haben nur noch 85 Punkte gefehlt aber dann ist doch nichts von Draghi gekommen. Dann dauert es halt nochmal etwas länger bis die Marke fällt.

Erinnert sei auch an den "Schwarzen Freitag" vor heute 90 Jahren der eigentlich ein Donnerstag war. Mit ihm begann die große Weltwirtschaftskrise. 3 Jahre später lag der Dow Jones Index fast 90% tiefer.

Edit:
Heute sieht es besser aus als vor 90 Jahren. Dem S&P500 fehlten im bisherigen Tagesverlauf gerade mal 0,5 Punkte zu einem neuen Allzeithoch.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mo 28. Okt 2019, 15:54

Neues Allzeithoch bei den Amis, neues 1 1/2 Jahreshoch beim DAX, die 13.000 praktisch erreicht. So steil wie in den letzten Wochen wird es aber nicht weiter nach oben gehen. Demnächst sollte eine mehrwöchige Konsolidierung starten. Da kann es dann auch mal wieder ein paar hundert Punkte runtergehen. Und dann im Jahresschlußspurt zum DAX-Allzeithoch!
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22492
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Mi 30. Okt 2019, 08:04

Skull hat geschrieben:(09 Oct 2019, 13:54)

Ich habe mich von einem Drittel einer Langfrist Position getrennt.
Comdirect. Steuerfrei.

Und gestern...ebenfalls ein weiteres Drittel. Auch steuerfrei. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7538
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Mi 30. Okt 2019, 11:28

So, bei 12950 dürfte erst mal der Deckel drauf sein... Evtl. gehts später noch mal auf 13105 aber alles darüber wäre Bonusmaterial...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste