Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 06:11

rain353 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 05:29)

Jetzt wollen die vermutlich über einen längeren Zeitraum die Börsen schließen...
Wer sind "die"?
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Mi 18. Mär 2020, 07:33

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 06:11)

Wer sind "die"?


Die Analysten diskutieren darüber.
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Findulin
Beiträge: 326
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 16:15

Re: Der Dax

Beitragvon Findulin » Mi 18. Mär 2020, 07:48

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(17 Mar 2020, 17:07)

Um was geht's da? Was wird genau verboten und vor welchem Hintergrund?


https://www.onvista.de/news/immer-mehr- ... -339051567
Der Satz "Straßburg war mal deutsch" erzeugt Aufregung, Empörung und Parteiaustritte - Harald Schmidt
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 07:51

rain353 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 07:33)

Die Analysten diskutieren darüber.
Eine längerfristige Schließung der Börsen würde erhebliche Probleme auslösen (s.o.) und wäre symbolhaft eine Kapitulation des Kapitalismus. Die wird es deswegen nicht geben.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21267
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Dax

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 18. Mär 2020, 07:55



Grund wird hier keiner explizit genannt.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24222
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Mi 18. Mär 2020, 08:04

rain353 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 05:29)

Jetzt wollen die vermutlich über einen längeren Zeitraum die Börsen schließen...

Die deutsche Börse hat heute morgen ganz normal eröffnet.

Der DAX heute wieder erst einmal im Minus. Somit aktuell bei rund 8.500.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 08:06

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Mar 2020, 07:55)

Grund wird hier keiner explizit genannt.
Italien hat inzwischen die Leerverkäufe für 90 Tage verboten. Ob das wirklich viel hilft den Börsenabschwung zu stoppen wird man sehen. Ich hab so meine Zweifel.

Edit:
Von Börsenschließungen will man in den USA nichts wissen.

"Die US-Regierung will die Aktienmärkte trotz großer Kursschwankungen offen halten. Es sei aber möglich, dass die Handelszeiten verkürzt würden, sagte Finanzminister Steven Mnuchin am Dienstag in Washington. "Die Amerikaner müssen wissen, dass sie Zugang zu ihrem Geld haben." Er habe mit den Banken und der New Yorker Börse gesprochen. Alle seien sich einig über die Notwendigkeit, die Märkte am Laufen zu halten." Quelle: https://boerse.ard.de/aktien/usa-will-a ... en100.html
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 10:02

Clemens Fuest erwartet für 2020 in Deutschland eine Rezession wie 2009 (BSP -5%). Da hoffe ich mal wir sehen nicht die DAX-Kurse von 2009. Das Tief lag damals bei 3.666 Punkten, aktuell steht der DAX bei 8.600.
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Mi 18. Mär 2020, 10:08

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:02)

Clemens Fuest erwartet für 2020 in Deutschland eine Rezession wie 2009 (BSP -5%). Da hoffe ich mal wir sehen nicht die DAX-Kurse von 2009. Das Tief lag damals bei 3.666 Punkten, aktuell steht der DAX bei 8.600.


Lustig, dass der Tief genau bei 3.666 lag...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 10:16

rain353 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:08)

Lustig, dass der Tief genau bei 3.666 lag...
Die Aktionäre fanden das damals gar nicht lustig denn im Jahr davor stand der DAX im Top bei 8046 Punkten. Der DAX fiel dementsprechend in kurzer Zeit um über 54%.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Mi 18. Mär 2020, 10:27

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:02)

Clemens Fuest erwartet für 2020 in Deutschland eine Rezession wie 2009 (BSP -5%). Da hoffe ich mal wir sehen nicht die DAX-Kurse von 2009. Das Tief lag damals bei 3.666 Punkten, aktuell steht der DAX bei 8.600.

Unwahrscheinlich. Die Allzeit Trendlinie seit '91 verläuft in etwa bei 4500...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Mi 18. Mär 2020, 10:43

Trump will Helikoptergeld(temporäres bedingungsloses Grundeinkommen) verteilen, um die Krise einzubremsen...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 10:49

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:27)

Unwahrscheinlich. Die Allzeit Trendlinie seit '91 verläuft in etwa bei 4500...
Prima, dann dürfte der DAX gemessen am Allzeithoch von 13.800 Punkten vor ein paar Wochen nur um 67% fallen. Ist dann für Leute die relativ kurzfristig ihre Aktien verkaufen müssen weil irgendwas ansteht aber auch nicht lustig.
Senexx

Re: Der Dax

Beitragvon Senexx » Mi 18. Mär 2020, 10:52

Spanien, Belgien, Frankreich und Italien haben nun zeitliche befristete Leerverkaufsverbote erlassen. Gespannt, wann D folgt.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Mi 18. Mär 2020, 11:06

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:49)

Prima, dann dürfte der DAX gemessen am Allzeithoch von 13.800 Punkten vor ein paar Wochen nur um 67% fallen. Ist dann für Leute die relativ kurzfristig ihre Aktien verkaufen müssen weil irgendwas ansteht aber auch nicht lustig.

Yep! Wohl dem der warten kann...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8968
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Mär 2020, 11:20

Der Kurs des Kreuzfahrtanbieters Royal Carribean hat sich seit 2013 dank des Kreuzfahrtbooms von 15 € auf 120 € verachtfacht. In den letzten 7 Wochen ging es mit dem Kurs um 80% auf aktuell 24 € runter. Laut Trump will man die Branche nicht sterben lassen. Vielleicht was für mein spekulatives Depot wenn der Kurs wieder bei 15 € steht. Und klar ist wie dieses angebliche Nicht-Sterben der Branche aussehen soll. An ein grundsätzliches Ende von Kreuzfahrten glaube ich jedenfalls nicht. Das ist keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 52292
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Dax

Beitragvon Realist2014 » Mi 18. Mär 2020, 11:24

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 10:27)

Unwahrscheinlich. Die Allzeit Trendlinie seit '91 verläuft in etwa bei 4500...



So weit kann der DAX nicht fallen....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
sünnerklaas
Beiträge: 8325
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Der Dax

Beitragvon sünnerklaas » Mi 18. Mär 2020, 11:50

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Mar 2020, 07:51)

Eine längerfristige Schließung der Börsen würde erhebliche Probleme auslösen (s.o.) und wäre symbolhaft eine Kapitulation des Kapitalismus.


Was einige da jetzt so in den Medien von sich geben, hört sich ja fast nach der Bunker-Dramatik Ende April 1945 an: bis zum letzten Atemzug, bis zum letzten Blutstropfen um den Kapitalismus kämpfen. Danach helfe nur noch der Suizid. ;)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 52292
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Der Dax

Beitragvon Realist2014 » Mi 18. Mär 2020, 11:50

sünnerklaas hat geschrieben:(18 Mar 2020, 11:50)

Was einige da jetzt so in den Medien von sich geben, hört sich ja fast nach der Bunker-Dramatik Ende April 1945 an: bis zum letzten Atemzug, bis zum letzten Blutstropfen um den Kapitalismus kämpfen. Danach helfe nur noch der Suizid. ;)



Was für ein Nonsens.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Findulin
Beiträge: 326
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 16:15

Re: Der Dax

Beitragvon Findulin » Mi 18. Mär 2020, 15:59

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(18 Mar 2020, 07:55)

Grund wird hier keiner explizit genannt.


Nach $ :cool: 6 Abs. 1 wertpapierhandelsgesetz bei marktstörungen durch Leerverkäufe.
Der Satz "Straßburg war mal deutsch" erzeugt Aufregung, Empörung und Parteiaustritte - Harald Schmidt

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste