Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11214
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Der Dax

Beitragvon Quatschki » Mo 16. Mär 2020, 21:18

BenJohn hat geschrieben:(16 Mar 2020, 19:46)

Kann es sein, dass es jetzt ein günstiger Moment ist, einzusteigen? Bin kein Aktienprofi. aber habe noch Kapital rumliegen. Nur in welche Aktien soll ich investieren?

Am Wichtigsten ist es, auf verschiedene Zeitpunkte verteilen.
Ich fürchte, der Tiefpunkt ist noch lange nicht erreicht, die wirtschaftliche Tragweite dieser Coronakrise und der damit verbundenen Maßnahmen noch nicht absehbar.
Und ob die Menschen auch in 4 oder 8 Wochen noch so besonnen sind, ist auch nicht sicher.
BenJohn

Re: Der Dax

Beitragvon BenJohn » Mo 16. Mär 2020, 21:40

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(16 Mar 2020, 21:10)

Gar keine. Nimm zwei oder drei verschiedene ETFs, dann bist du auch ausreichend diversifiziert.


Was sind ETFs?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21298
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Dax

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 16. Mär 2020, 21:54

BenJohn hat geschrieben:(16 Mar 2020, 21:40)

Was sind ETFs?


Fonds, die Indizes nachbilden und nicht gemanagt werden. Da hast du niedrige Transaktionskosten und Verwaltungsgebühren, eine gute Risikostreuung und die Performance ist in der Regel nicht schlechter als bei gemanagten Fonds.
Also z.B. ein Dax-ETF oder einer auf den Dow. Gibt auch welche für Renten oder Immobilien.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Senexx

Re: Der Dax

Beitragvon Senexx » Mo 16. Mär 2020, 23:25

Heute gut eingekauft. Weiter im Plus.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24229
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Di 17. Mär 2020, 06:23

Dieter Winter hat geschrieben:(16 Mar 2020, 20:52)

Ich bin absoluter Nullcheck, aber angeblich sind Telekom Aktien hinsichtlich der Dividenden interessant.
Vielleicht kann einer der hier postenden Profis was dazu sagen?

Da habe ich in den letzten Tagen meine Position verdoppelt.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Findulin
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 16:15

Re: Der Dax

Beitragvon Findulin » Di 17. Mär 2020, 08:04

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 18:03)

Da sei Dir mal nicht so sicher... Für die nächsten anderthalb Monate zumindest wärs schon fast passend tät ich postulieren... :D


Vielleicht muss man sogar das ganze Jahr 2020 abwarten.
Der Satz "Straßburg war mal deutsch" erzeugt Aufregung, Empörung und Parteiaustritte - Harald Schmidt
Findulin
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 16:15

Re: Der Dax

Beitragvon Findulin » Di 17. Mär 2020, 08:07

rain353 hat geschrieben:(16 Mar 2020, 16:01)

Der Dax erholt sich wieder..


Das sind keine Erholungen, sondern die kurzen Zacken nach oben auf dem Gesamtweg nach unten. In jedem Crash zu sehen, ob nun ein Index oder die leidende Aktie eines Krisenunternehmens.

Und genau diese Zacken ruinieren dann nochmals hoffende Anleger, die dann nur allzoft gutes Geld dem schlechten noch hinterherwerfen.
Der Satz "Straßburg war mal deutsch" erzeugt Aufregung, Empörung und Parteiaustritte - Harald Schmidt
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Di 17. Mär 2020, 08:13

Findulin hat geschrieben:(17 Mar 2020, 08:07)

Das sind keine Erholungen, sondern die kurzen Zacken nach oben auf dem Gesamtweg nach unten. In jedem Crash zu sehen, ob nun ein Index oder die leidende Aktie eines Krisenunternehmens.

Und genau diese Zacken ruinieren dann nochmals hoffende Anleger, die dann nur allzoft gutes Geld dem schlechten noch hinterherwerfen.


Die sind dann auch selbst Schuld.... Aber, was mich am meisten stört sind die, die auf dem Ruin der Wirtschaft(Leerverkäufe) wetten...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21298
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Dax

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 17. Mär 2020, 08:28

rain353 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 08:13)

Die sind dann auch selbst Schuld.... Aber, was mich am meisten stört sind die, die auf dem Ruin der Wirtschaft(Leerverkäufe) wetten...


Warum?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Di 17. Mär 2020, 08:53

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(17 Mar 2020, 08:28)

Warum?


Auf was beziehst du dich genau? Auf den ersten oder zweiten Punkt?
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21298
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Dax

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 17. Mär 2020, 09:27

rain353 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 08:53)

Auf was beziehst du dich genau? Auf den ersten oder zweiten Punkt?


den zweiten
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Di 17. Mär 2020, 09:32

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(17 Mar 2020, 09:27)

den zweiten


Es gibt wirklich Leute, die auf fallende Kurse wetten..... Finde ich nicht so toll...
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Di 17. Mär 2020, 09:42

Dax fällt steil nach unten.
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Findulin
Beiträge: 327
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 16:15

Re: Der Dax

Beitragvon Findulin » Di 17. Mär 2020, 09:50

rain353 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 09:42)

Dax fällt steil nach unten.


Der "erholt" sich schon wieder :D

Na ja. Eine Korrektur wäre eh gekommen, wegen der aufsteigenden Rezession. Sie war eigentlich schon überfällig, denn es wird schon länger über Rezessionszeichen berichtet. Aber jetzt auch noch eine Pandemie drauf, das war Zuviel.

Schlußendlich wird aber auch diese Krise einmal vorbei sein. Aber danach wird das erträumte Hawaii die Masse der hoffnungsvollen Anleger in diesem Leben nie mehr sehen, außer vielleicht in Form von Hawaii-Toast am Erntdedankfest in der Tafel.

Sorry, aber so schaut's aus.
Der Satz "Straßburg war mal deutsch" erzeugt Aufregung, Empörung und Parteiaustritte - Harald Schmidt
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21298
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Dax

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 17. Mär 2020, 09:59

rain353 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 09:32)

Es gibt wirklich Leute, die auf fallende Kurse wetten..... Finde ich nicht so toll...


Warum? Wo ist das Problem?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9309
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Di 17. Mär 2020, 10:54

rain353 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 08:13)
Aber, was mich am meisten stört sind die, die auf dem Ruin der Wirtschaft(Leerverkäufe) wetten...

Ist das Beste was man aktuell machen kann. Zum Einen hedged man damit das Portfolio gegen Verluste zum Anderen mehrt man Kapital für Käufe...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 8421
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Der Dax

Beitragvon sünnerklaas » Di 17. Mär 2020, 11:01

firlefanz11 hat geschrieben:(17 Mar 2020, 10:54)

Ist das Beste was man aktuell machen kann. Zum Einen hedged man damit das Portfolio gegen Verluste zum Anderen mehrt man Kapital für Käufe...


Dem wird jetzt wohl ein Riegel vorgeschoben. Die ersten Börsen werden komplett geschlossen. Handel ist da dann nicht mehr möglich. Da können sich dann alle bei den Leerverkäufern und anderen Zockern bedanken.
Mit ziemlicher Sicherheit werden in den kommenden Wochen und Monaten wichtige börsennotierte Unternehmen - und hier in erster Linie Unternehmen der Schlüsselindustrien - in Staatsbesitz überführt werden. Eines der ersten wird die Alitalia sein.
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 8421
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Der Dax

Beitragvon sünnerklaas » Di 17. Mär 2020, 11:04

Quatschki hat geschrieben:(16 Mar 2020, 21:18)

Am Wichtigsten ist es, auf verschiedene Zeitpunkte verteilen.
Ich fürchte, der Tiefpunkt ist noch lange nicht erreicht, die wirtschaftliche Tragweite dieser Coronakrise und der damit verbundenen Maßnahmen noch nicht absehbar.
Und ob die Menschen auch in 4 oder 8 Wochen noch so besonnen sind, ist auch nicht sicher.


Die Philippinen machen als erstes Land die Börsen dicht. Andere Länder werden folgen.
Bestenfalls wird man seine Aktien nur noch verkaufen dürfen. Und zwar ausschließlich an den Staat und zu von ihm festgelegten Kurs.
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 8421
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Der Dax

Beitragvon sünnerklaas » Di 17. Mär 2020, 11:07

Skull hat geschrieben:(14 Mar 2020, 20:25)

Ein Teil der Leute handelt IMMER irrational. ;)

Börsen dürfen und müssen auch mal fallen (dürfen).
Also nicht nur immer nach oben gehen.

Und auch in der aktuellen Situation benötigen Leute GELD.

Man muss also gerade JETZT auch den „Leuten“ die Möglichkeit geben (Börsen)
Papiere in GELD zu verwandeln oder eben auch den Kreditnehmern GELD gegen Papiere zu tauschen.

Datt is nicht so einfach, wie DU meinst. :D

mfg


Geht schon los: Shutdown der philippinischen Börse auf unbestimmte Zeit.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9309
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Di 17. Mär 2020, 11:15

sünnerklaas hat geschrieben:(17 Mar 2020, 11:01)
Mit ziemlicher Sicherheit werden in den kommenden Wochen und Monaten wichtige börsennotierte Unternehmen - und hier in erster Linie Unternehmen der Schlüsselindustrien - in Staatsbesitz überführt werden. Eines der ersten wird die Alitalia sein.

Ich weiss unsere Forumssozialisten kriegen schon ganz feuchte Höschen bei dem Gedanken aber das wird hier in D nicht so ohne Weiteres passieren.
Wenn es so käme, würde auch der letzte Depp merken, dass versucht wird unter dem Deckmantel der Demokratie einen neuen Sozialismus/Kommunismus einzuführen, und das gäbe einen Volksaufstand.

Wehret den Anfängen! Der Preis der Freiheit ist ständige Wachsamkeit...!
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste