Der Dax

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24227
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Do 12. Mär 2020, 18:12

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 17:52)

Zwar ist zu erwarten, dass es diesmal keine komplette V-Erholung gibt sondern eher die typische dreiteilige Abwärtsbewegung mit einer zweiten Abwärtswelle nach der großen Erholung aber dann verkauf ich halt evtl. zum Teil wieder wenns wieder abwärts geht... :cool:

Aufgrund der Vola und der Schnelligkeit...denke ich, dass war heute schon der 2. Grossreinemachtag.
Ein „Gemetzel“ eben.

Der Markt ist bald bereinigt.

Was nicht heisst, das es automatisch drehen wird. Es sollte aber bald ruhiger werden.

Meine (persönliche) Einschätzung.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8970
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Mär 2020, 18:12

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 16:57)

Nach so einem Blutbad müsste es eigentlich auch mal wieder aufwärts gehen. Das geht aber selbstverständlich nicht vom DAX aus sondern von den US-Börsen. Mal sehen was die heute noch abliefern. Der S&P 500 ist jedenfalls in unmittelbarer Nähe zur Aufwärtstrendlinie die seit 2009 mehrfach erfolgreich getestet wurde. Wenn die nicht hält kommt wohl noch einiges auf uns zu.
Die FED liest hier mit und pumpt heute und morgen jeweils 500 Mrd $ in den Repo-Markt. Damit hat sich der Tagesverlust innerhalb weniger Minuten von 8% auf 4% halbiert. Mal sehen ob das bis Börsenschluss so bleibt.
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Do 12. Mär 2020, 19:18

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 17:52)

Mitnichten... Aber 12% Verlust an einem Tag u. ein VDAX von über 70% ist schon heftigst... Historisch sogar... Nur am 16.10.'89 wars mehr...


Ich wart noch ab bis der S&P die 2350 erreicht hat. Das dürfte in etwa mit den 8700 im DAX korrelieren, und dann kauf ich mal ne Runde. Zwar ist zu erwarten, dass es diesmal keine komplette V-Erholung gibt sondern eher die typische dreiteilige Abwärtsbewegung mit einer zweiten Abwärtswelle nach der großen Erholung aber dann verkauf ich halt evtl. zum Teil wieder wenns wieder abwärts geht... :cool:



Werden die Geldspritzen von 1/2 Billionen Dollar von der FED was bringen?
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18204
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Der Dax

Beitragvon Dieter Winter » Do 12. Mär 2020, 19:23

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 18:12)

Die FED liest hier mit und pumpt heute und morgen jeweils 500 Mrd $ in den Repo-Markt. Damit hat sich der Tagesverlust innerhalb weniger Minuten von 8% auf 4% halbiert. Mal sehen ob das bis Börsenschluss so bleibt.


Dow wieder bei 8% im Minus.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Mendoza
Beiträge: 1157
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Der Dax

Beitragvon Mendoza » Do 12. Mär 2020, 20:00

Findulin hat geschrieben:(12 Mar 2020, 17:56)

Kaufgelegenheiten ja. Aber noch nicht. Es ist immer noch zu früh.


Es ist immer zu früh... und irgendwann ist es zu spät. Man sollte einfach gestaffelt einsteigen. Den Tiefpunkt trifft man ohnehin nicht.
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends."
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8970
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Mär 2020, 21:10

rain353 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 19:18)

Werden die Geldspritzen von 1/2 Billionen Dollar von der FED was bringen?
Bisher nicht, die US-Börsen schließen auf Tagestief. Der freie Fall geht also ungebremst weiter, heute minus 10%. Der Markt ist extrem überverkauft und es wird irgendwann in den kommenden Tagen eine massive Gegenbewegung starten.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33654
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Dax

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Mär 2020, 21:40

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 21:10)

Bisher nicht, die US-Börsen schließen auf Tagestief. Der freie Fall geht also ungebremst weiter, heute minus 10%. Der Markt ist extrem überverkauft und es wird irgendwann in den kommenden Tagen eine massive Gegenbewegung starten.


So lange weiter getestet wird, desto mehr Infizierte wird es in den USA und auf der Welt geben. Aus dem Grund ist mit einer massiven Erholung in den nächsten Tagen eher nicht zu rechnen.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Do 12. Mär 2020, 21:54

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 21:10)

Bisher nicht, die US-Börsen schließen auf Tagestief. Der freie Fall geht also ungebremst weiter, heute minus 10%. Der Markt ist extrem überverkauft und es wird irgendwann in den kommenden Tagen eine massive Gegenbewegung starten.


Was meinst du mit Gegenbewegung? Etwa Erholung?

Und werden diese Geldspritzen überhaupt was bringen?
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24227
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Do 12. Mär 2020, 22:24

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 21:10)

Bisher nicht, die US-Börsen schließen auf Tagestief. Der freie Fall geht also ungebremst weiter, heute minus 10%.

Der Markt ist extrem überverkauft und es wird irgendwann in den kommenden Tagen eine massive Gegenbewegung starten.

Und der DAX somit bei genau...9.000. Datt ging schnell.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8970
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Fr 13. Mär 2020, 09:05

rain353 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 21:54)

Was meinst du mit Gegenbewegung? Etwa Erholung?
Ja, evtl startet die Gegenbewegung schon heute. Zumindest in der Vorbörse geht es mit dem S&P 500 schon mal um 4% nach oben. Das muss aber in diesen Tagen noch nichts heißen.

Und werden diese Geldspritzen überhaupt was bringen?
Die bringen schon was aber sie können die Unsicherheit über den Verlauf und die Folgen der Coronavirus-Epidemie nicht beseitigen. Die Gegenbewegung ist dementsprechend voraussichtlich nur eine Zwischenerholung bevor es nochmal runtergeht. Sie kann aber nach dem massiven Absturz durchaus kräftig ausfallen. Würde mich nicht wundern wenn es mal 10 bis 15% nach oben geht.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18204
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Der Dax

Beitragvon Dieter Winter » Fr 13. Mär 2020, 09:55

Orbiter1 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 09:05)


Die bringen schon was aber sie können die Unsicherheit über den Verlauf und die Folgen der Coronavirus-Epidemie nicht beseitigen. Die Gegenbewegung ist dementsprechend voraussichtlich nur eine Zwischenerholung bevor es nochmal runtergeht. Sie kann aber nach dem massiven Absturz durchaus kräftig ausfallen. Würde mich nicht wundern wenn es mal 10 bis 15% nach oben geht.


Der DAX geht nach nem kleinen rebound schon wieder runter.

Ob sich das Virus, was ja letztendlich die Ursache für den Einbruch ist, von Geldspritzen sonderlich beeindrucken lässt?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33654
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Dax

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Mär 2020, 10:24

Dieter Winter hat geschrieben:(13 Mar 2020, 09:55)

Der DAX geht nach nem kleinen rebound schon wieder runter.

Ob sich das Virus, was ja letztendlich die Ursache für den Einbruch ist, von Geldspritzen sonderlich beeindrucken lässt?


Das hängt von den Massnahmen ab. China geht ja wieder in den normalen Modus über.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8970
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Fr 13. Mär 2020, 14:05

Orbiter1 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 09:05)

Die Gegenbewegung ist dementsprechend voraussichtlich nur eine Zwischenerholung bevor es nochmal runtergeht. Sie kann aber nach dem massiven Absturz durchaus kräftig ausfallen. Würde mich nicht wundern wenn es mal 10 bis 15% nach oben geht.
Das Timing mit der Gegenbewegung hat ganz gut geklappt und die 10% haben wir beim DAX sogar auf Xetra-Basis auch schon fast gesehen. Der Rest der Gegenbewegung ist die Kür. Womöglich sind inzwischen dermaßen viele Marktteilnehmer Short positioniert dass sich der weitere Anstieg sogar über mehrere Tage erstreckt. Wie immer muss jeder selbst wissen was er tut.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24227
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Der Dax

Beitragvon Skull » Fr 13. Mär 2020, 14:23

Orbiter1 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 14:05)

Wie immer muss jeder selbst wissen was er tut.

Ich habe da das Gefühl, das es zu viele gibt, die DAS - manchmal - gar nicht wissen.

Seit Jahrzehnten. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33654
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Dax

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Mär 2020, 14:52

Orbiter1 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 14:05)

Das Timing mit der Gegenbewegung hat ganz gut geklappt und die 10% haben wir beim DAX sogar auf Xetra-Basis auch schon fast gesehen. Der Rest der Gegenbewegung ist die Kür. Womöglich sind inzwischen dermaßen viele Marktteilnehmer Short positioniert dass sich der weitere Anstieg sogar über mehrere Tage erstreckt. Wie immer muss jeder selbst wissen was er tut.


Das hat in der Tat gut geklappt, weil ja der Nikkei weiter abgestürzt ist.

https://www.finanzen.net/index/nikkei_225-realtime

Vermutlich an diesen Massnahmen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/akt ... 98160.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9290
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Dax

Beitragvon firlefanz11 » Fr 13. Mär 2020, 15:12

rain353 hat geschrieben:(12 Mar 2020, 19:18)

Werden die Geldspritzen von 1/2 Billionen Dollar von der FED was bringen?

Die Frage hat sich schon selbst beantwortet aber ich hätte eh nein gesagt...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Fr 13. Mär 2020, 16:40

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 15:12)

Die Frage hat sich schon selbst beantwortet aber ich hätte eh nein gesagt...



Werden jetzt die mehreren Billionen Dollar und Zinssenkungen der FED(in den nächsten Wochen) was bringen?
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33654
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Dax

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Mär 2020, 16:55

rain353 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 16:40)

Werden jetzt die mehreren Billionen Dollar und Zinssenkungen der FED(in den nächsten Wochen) was bringen?


Wenn alle infiziert sind, dann schon.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Der Dax

Beitragvon rain353 » Fr 13. Mär 2020, 17:20

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Mar 2020, 15:12)

Die Frage hat sich schon selbst beantwortet aber ich hätte eh nein gesagt...


Werden die Kredite ohne Bedingung für die Wirtschaft etwas bringen?
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8970
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der Dax

Beitragvon Orbiter1 » Sa 14. Mär 2020, 13:57

Verantwortungslose Europäer haben das Coronavirus in die USA gebracht und damit die Aktienkurse abstürzen lassen. Aber Trump bringt sie wieder nach oben!

"BIGGEST STOCK MARKET RISE IN HISTORY YESTERDAY!" https://twitter.com/realDonaldTrump/sta ... 60161?s=19

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast