Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Gin-Tonic
Beiträge: 122
Registriert: So 2. Feb 2020, 08:47

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Gin-Tonic » So 14. Mär 2021, 09:27

Die Profiberatung ist nur leider meistens ein Verkaufsgespräch. Der Anlageberater empfiehlt dir das Produkt das ihm (oder dem AG) den höchsten Umsatz bringt.

Die Börse ist, anders als früher, kein Buch mit sieben Siegeln. Sehr viele Infos sind online verfügbar ohne Entgelt. Die eigene Anlagestrategie lernt man oft auch erst im Laufe seines Lebens kennen oder sie verändert sich mit den Erfahrungen. Vor 15 Jahren hätte ich mich nie getraut Aktien zu kaufen, letzten März hatte ich fast einen Koller vor Freude als die Kurse purzelten ;) (ich stelle mir das vor wie eine junge Dame im Schuhausverkauf :D) Wenn man allerdings die Schwankungen (mal ein paar tausend Euro mehr oder weniger im Depotwert) nicht verträgt, sollte man sich eine Aktienanlage 2 mal überlegen.
Wenn man allerdings keine Ahnung von den Produkten hat sollte man sich auf Standartanlagen verlassen (Versicherungsprodukte, Festgeldleitern oder das Standart 70/30 ETF Depot z.b.), also keine Commodities-Fonds oder ETFs, Highyielder etc.
Ich hatte z.b. bis Januar letzten Jahres einen HighYield ETF, habe dem Ding aber nicht ganz getraut wegen dem Coronascheiss :) Paar Wochen später ging das Ding dann auch 15% runter (und ist bisher noch nicht an den alten wert rangekommen, ich bin aber wieder drin). Eine gewisse Kenntnis der Finanzmärkte und Zusammenhänge sollte vorhanden sein wenn man nicht 0815 investieren will.
Als Kleinanleger sollte man dann auch tatsächlich investieren... das "Trading" über die ganzen neuen Apps, oft gehebelt, sollte man lassen wenn man wenig Ahnung hat.

Wichtigste Börsenweisheit: Viel hin und her macht Taschen leer
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 2156
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Kölner1302 » So 14. Mär 2021, 13:17

Hier ist einmal ein lehrreiches Anfänger-Tutorial über Megatrends bei ETF s
https://youtu.be/WYvhKOtQY_E
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 30931
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Cobra9 » So 14. Mär 2021, 14:09

Keine Investition in Wertpapiere sondern Alternativen
Life is great
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 4358
Registriert: So 29. Jun 2014, 10:24

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon franktoast » Mo 15. Mär 2021, 12:36

Eiskalt hat geschrieben:(07 Feb 2021, 12:03)

Auch hier im Forum gibt es ja auch einige die sich von den unrentablen Anlagen Sparbuch und Bankzinsen losgelöst und in Wertpapiere investieren.

Welche Strategien und Wege besteitet ihr und macht ihr das ggf sogar hauptberuflich?

Von denen die es nicht hauptberuflich machen:
Lasst ihr euch von Finanzberater beraten oder trefft ihr selber die Entscheidungen?

Setzt ihr eher auf Value investing basierend auf Werten der Wirtschaft, Märkten und Unternehmenskennzahlen?
Macht ihr sogar selber die Fundamentalanalysen?

Oder setzt ihr eher auf die Technische Analyse der Kurse?


Ich persönlich hab Tagesgeld + Einzelaktien + Aktien-ETFs. Ich gehe davon aus, dass Aktien einen Erwartungswert von etwa 4% pro Jahr haben. In Wirklichkeit schwankt das natürlich, mal plus 30% in einem Jahr, mal minus 20%, aber ich erwarte 4%. 4% nach Inflation und Steuern. Könnten auch eher 3% sein, wenn man von einem relativ hohem Niveau heute startet. 7-8% bei <1% Inflation halte ich für unwahrscheinlich.

Da es durchaus einen Unterschied von einem Jahresgehalt und mehr ausmachen kann (dafür arbeitet man ja auch 2000Stunden), sollte man sich damit auch mal 10-20Stunden beschäftigen.

Finanzfluss und Finanztip sind gute Quellen. Aktien-ETFs + Tagesgeld. Auf ein anderes Ergebnis wird man da nur schwer kommen, aber man sollte wissen, was man tut. Finanzberater sind teuer und warum sollte man denen blind vertrauen?
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Absurd
Beiträge: 258
Registriert: Do 15. Okt 2020, 17:19

Re:

Beitragvon Absurd » Mo 19. Apr 2021, 17:05

Orbiter1 hat geschrieben:(22 Jan 2021, 14:00)
....naiver Zocker (Anleger wäre das falsche Wort) da, die aufgrund von nahezu Null Handelsgebühren...

Bei welcher Bank zahlt man denn nahezu Null Handelsgebühren? :eek:
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2541
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Gruwe » Mo 19. Apr 2021, 19:20

Ich hab zwar Wirtschaftswissenschaft studiert, hab aber nicht wirklich Lust, mehr als notwendig Energie in das Thema zu stecken. Daher bin ich großer Fan von simplem passiven investieren, also ETF-Sparpläne. Da hab ich ne simple Aufteilung 50% MSCI World, 30% EM und 20% Europe. Ich hab noch ne langfristige Finanzplanung mit Szenarien, die mir quasi als "roter Faden" dient. Je nach Entwicklung dürfte zukünftig ein wenig umgeschichtet werden, um ein wenig die Volatilität rauszunehmen, aber das dauert noch ein bisschen, eher was für Richtung Rente. Grundsätzlich denke ich alle 3-5 Jahre über meine Anlagenformen nach und gleiche mit meinen Szenarien ab. Aktuell aber wie geschrieben.
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 1110
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Laertes » Mo 19. Apr 2021, 21:18

Verschiedene ETF auf DAX, MDAX, europäische, Welt- und Schwellenlandindizes. ARERO Weltfond (Aktien, REnten, ROhstoffe). Rürup-Vertrag auf Aktienfonds (DAX, DowJones).
"Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann."
(Ernst-Wolfgang Böckenförde)
Praia61
Beiträge: 11316
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Praia61 » Mo 19. Apr 2021, 21:24

Bitcoins bis jetzt noch gut im Rennen.
Maulkorb : Schnitter
Schwachzocker
Beiträge: 28
Registriert: So 12. Mär 2017, 14:32

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Schwachzocker » Sa 8. Mai 2021, 15:57

Ich investiere seit 21 Jahren in den Aktienmarkt, anfangs über die Sparkasse, seit 2015 selbstständig und systematisch über günstige ETFs bei einer bekannten Direktbank.
Meine Strategie: 60% des Gesamtvermögens in Aktien-ETF (weltweit diversifiziert muss es sein) und 40% in schwankungsfreie Anlagen, zur Zeit ausschließlich Tagesgeld mit quasi null Verzinsung. Die Gewichtung wird bei zu großen Abweichungen immer wieder auf 60-40 rekalibriert, egal was passiert.
Das war`s. Mehr ist es nicht.

Man muss dazu von der Effizienz des Aktienmarktes überzeugt sein. D.h., ich gehe davon aus, dass die zur Verfügung stehenden Information und die Erwartungen der Anleger bereits in den heutigen Kursen eingepreist sind. Ich weiß es nicht besser. Daher macht es für mich keinen Sinn, in irgendwelche einzelnen Aktien, bestimmte Branchen oder einzelne Länder zu investieren, die aus irgendwelchen Gründen besonders aussichtsreich erscheinen, denn was mir aussichtsreich erscheint, erschien anderen womöglich schon lange aussichtsreich.

Daher gelten für mich folgende Grundsätze::

- langer Anlagehorizont
- in Aktien gehört nur das Geld, welches langfristig nicht benötigt wird.
- weltweite Streuung über möglichst viele Länder und Branchen
- Steuerung des Risikos über das Verhältnis Aktien-sichere Anlagen.
- so wenig wie möglich handeln
- Nebenkosten niedrig halten

So hoffe ich, auf mein Gesamtvermögen langfristig eine Rendite zu erzielen, die oberhalb der Inflation liegt.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 3286
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Papaloooo » So 9. Mai 2021, 07:36

Ich hab mir diese Woche für rund 2.000€ die York-Water-Aktie gekauft. (US9871841089)

Eben, weil das Wassernetz in New York recht marode ist.
Es wird daran ständig verbessert und die Durchflussraten werden ständig erhöht.
Auch werden nach und nach die vielen Lecks geschossen.
Eine hohe Rendite ist hier nicht zu erzielen.
Aber für einen Inflationsausgleich sollte es allemal reichen.
Eine Aktie also mehr auf Sicherheit, als auf Maximalgewinn und Risiko.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Schwachzocker
Beiträge: 28
Registriert: So 12. Mär 2017, 14:32

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Schwachzocker » So 9. Mai 2021, 16:40

Warum kaufst Du nicht einfach die Aktie der Deutschen Bank? Deren Infrastruktur ist auch marode.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 3286
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Papaloooo » So 9. Mai 2021, 17:06

Schwachzocker hat geschrieben:(09 May 2021, 16:40)

Warum kaufst Du nicht einfach die Aktie der Deutschen Bank? Deren Infrastruktur ist auch marode.

Man kauft ja auch kein einsturzgefährdetes Haus.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20717
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Billie Holiday » So 9. Mai 2021, 17:17

Ein paar ETF Sparpläne.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9324
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 12. Mai 2021, 17:12

Hab jüngst auf meinen ETFs das Risiko halbiert (Cash ist auch eine Position), und den Rest mit US Index shorts gehedged. Stock picking betreib ich nicht.
Ansonsten gestern meine Turbocalls auf EUR/USD u. Eurostoxx50 mit sattem Gewinn verkauft. Zocke gern gelegentlich mit Beträgen die im Notfall nicht weh tun...
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 24230
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon Skull » Mi 12. Mai 2021, 22:40

Habe heute weitere Commerzbank verkauft. :)

Nun die Gesamtposition auf 2/3 reduziert.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9324
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Wie investiert das Forum in Wertpapieren?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 17. Mai 2021, 10:45

Die sollte man in Grund u. Boden shorten...! Die woliten mir auf mein kostenloses Konto Kontogebühren aufdrücken. Hab mit HInweis auf das pasende BGH Urteil dankend abgelehnt... :D
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast