Erfahrungen online-handel plus minus

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 4877
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Trutznachtigall » Mo 19. Apr 2021, 13:27

Mit on-line-Handel habe ich bisher eher positive als negative Erfahrungen gemacht.
Das hat sich mittlerweile aber ziemlich geändert, besonders in Hinblick auf eBay.
Wie sind eure Erfahrungen?
☸ڿڰۣ--ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸☸ڿڰۣڿڰۣ
+++ immer ohne Feigenblatt +++
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Sören74 » Mo 19. Apr 2021, 14:12

Die Gesamtbilanz mit eBay ist nach wie vor für mich ausgesprochen positiv. Und gerade wenn Spezialgeschäfte geschlossen haben, ist es für manche Artikel fast die einzige Möglichkeit, sie online zu bekommen.
Benutzeravatar
Absurd
Beiträge: 258
Registriert: Do 15. Okt 2020, 17:19

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Absurd » Mo 19. Apr 2021, 16:59

Habe schon über tausend Bewertungen bei ebay und bin als "Armer" quasi darauf angewiesen.
Habe mir erst letztens für 1€ einen neuwertigen Bosch-Rasenmäher ersteigert (allerdings an Selbstabholer) und bin bisher zufrieden.
Nur die Sachen für 1€ aus China kommen (angeblich wegen Corona) oft nicht an und nach 3 Monaten ist der Paypal-Käuferschutz dann weg.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20681
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Billie Holiday » Mo 19. Apr 2021, 16:59

Mal abgesehen von Corona finde ich den Leerstand in den Städten nicht so schön.
Was ich vor Ort kaufe, behalte ich auch. Bestelltes geht oft wieder zurück.
Mein Buchhändler um die Ecke hat bestellte Bücher am nächsten Tag da. Amazon versuche ich zu vermeiden.
Irgendwie gucke ich mir die Dinge ganz gern an, bevor ich sie kaufe. Bilder im Internet sind nicht immer aussagekräftig.
Alles wieder einzupacken und zum Paketshop zu bringen, finde ich lästig.
Ebay nutze ich so gut wie nie, der letzte große Kauf war meine ETW über Kleinanzeigen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Sören74 » Mo 19. Apr 2021, 17:05

Ja, da würde ich unterscheiden, online kaufe ich nur äußerst selten außerhalb von Deutschland ein. Aber auch innerhalb von Deutschland kann es sein, dass es nur ein Zwischenhändler ist und der sagen muss, Ware nicht vorhanden. Aber dann bekam ich immer das Geld zurück.

Allerdings will ich jetzt ein paar technische Bücher kaufen und da werde ich doch abwarten, bis die Geschäfte wieder auf haben. Die Möglichkeit im Buchladen blättern zu können, finde ich nach wie vor unschlagbar.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 38020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Apr 2021, 17:19

Online kaufe ich nur noch übers Internet. Da habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Sören74 » Mo 19. Apr 2021, 17:21

Liegestuhl hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:19)

Online kaufe ich nur noch übers Internet. Da habe ich die besten Erfahrungen gemacht.


Hmm, kann man online auch ohne das Internet kaufen? :?: ;) Als Alternative kenne ich noch bestellen über Katalog.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 38020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Apr 2021, 17:22

Sören74 hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:21)

Hmm, kann man online auch ohne das Internet kaufen? :?: ;) Als Alternative kenne ich noch bestellen über Katalog.


Teleshopping zum Beispiel.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33697
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Adam Smith » Mo 19. Apr 2021, 17:26

Bisher ausschließlich nur bei Amazon. Das funktioniert schnell und unkompliziert. :thumbup:
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Sören74 » Mo 19. Apr 2021, 17:28

Liegestuhl hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:22)

Teleshopping zum Beispiel.


Ah stimmt. Vergesse ich immer, aber kenne tatsächlich Leute, die darauf schwören. Wobei ein Preisvergleich so manchen unklugen Einkauf vermieden hätte.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Sören74 » Mo 19. Apr 2021, 17:29

Adam Smith hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:26)

Bisher ausschließlich nur bei Amazon. Das funktioniert schnell und unkompliziert. :thumbup:


Ja, was mir bei Amazon zunehmend stört ist, dass man schon genau hinschauen muss, ob der Anbieter im konkreten Fall wirklich Amazon ist oder wer anderes (und wo der dann sitzt).
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34373
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon jack000 » Mo 19. Apr 2021, 17:37

Meine Erfahrungen sind da inzwischen recht gut. Interessant dabei ist vor allem das breit gefächerte Angebot, so kaufe ich i.d.R. Dinge die ich lokal gar nicht bekommen kann: Smartphonehüllen, Fußmatten, Scheibenverdunkelung, Windabweiser, Armlehne, etc...

Praktisch in dem Zusammenhang sind auch die Packstationen von DHL. Daher ist das mein bevorzugter Lieferdienst. Auch zu letzten Weihnachten sind alle Geschenke rechtzeitig angekommen, ich selbst war auch mal Kurierfahrer, kenne das Business also und da verneige ich mich vor der Höchstleistung die die Paketboten zu dieser Zeit geleistet haben.

Nervig sind Rücksendungen, da dieses in Bastelarbeiten ausartet wenn man nur eine PDF zugesendet bekommt als Rückgabeporto. Aber das kam die letzten Jahre so gut wie nie mehr vor.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34373
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon jack000 » Mo 19. Apr 2021, 17:43

Absurd hat geschrieben:(19 Apr 2021, 16:59)

Habe schon über tausend Bewertungen bei ebay und bin als "Armer" quasi darauf angewiesen.
Habe mir erst letztens für 1€ einen neuwertigen Bosch-Rasenmäher ersteigert (allerdings an Selbstabholer) und bin bisher zufrieden.

Nun, einen Rasenmäher braucht man doch nur dann wenn man ein Haus mit Garten hat?

Nur die Sachen für 1€ aus China kommen (angeblich wegen Corona) oft nicht an und nach 3 Monaten ist der Paypal-Käuferschutz dann weg.

Ich habe bei "wish" mal Klimbim bestellt, aber das kam letztendlich an, somit habe ich da nix zu meckern. Was wertvoll und/oder wichtig ist, würde ich da allerdings so oder so nicht bestellen.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 4877
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Trutznachtigall » Mo 19. Apr 2021, 17:47

Adam Smith hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:26)

Bisher ausschließlich nur bei Amazon. Das funktioniert schnell und unkompliziert. :thumbup:

Das werde ich jetzt auch nur noch machen. Mit Amazon habe ich recht gute Erfahrungen.

EBay ist bei Unregelmässigkeiten sehr käuferunfreundlich. Sie haben offensichtlich etliche miese Verkäufer. Innerhalb von 10 Tagen ist mir zweimal passiert, dass der Kauf eines Artikels bestätigt wurde, ich den Artikel bezahlt habe, und dann etwa 5-6 Tage später von eBay die Nachricht erhalten habe, dass der Artikel nicht mehr vorrätig wäre; da ich ja noch nicht bezahlt hätte, bräuchte ich nichts zu veranlassen. Auf meine Berichtigung, dass der Artikel bezahlt sei, kriegte ich eine formelle Nachricht, ich solle hier klicken und da klicken und dann nochmal wo anders klicken. Resultat war, dass ich immer wieder auf demselben Ausgangspunkt landete. Mieser Laden. Zum Glück war der Betrag nicht sehr hoch.
☸ڿڰۣ--ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸☸ڿڰۣڿڰۣ
+++ immer ohne Feigenblatt +++
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21298
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 19. Apr 2021, 18:01

Trutznachtigall hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:47)

Das werde ich jetzt auch nur noch machen. Mit Amazon habe ich recht gute Erfahrungen.

EBay ist bei Unregelmässigkeiten sehr käuferunfreundlich. Sie haben offensichtlich etliche miese Verkäufer. Innerhalb von 10 Tagen ist mir zweimal passiert, dass der Kauf eines Artikels bestätigt wurde, ich den Artikel bezahlt habe, und dann etwa 5-6 Tage später von eBay die Nachricht erhalten habe, dass der Artikel nicht mehr vorrätig wäre; da ich ja noch nicht bezahlt hätte, bräuchte ich nichts zu veranlassen. Auf meine Berichtigung, dass der Artikel bezahlt sei, kriegte ich eine formelle Nachricht, ich solle hier klicken und da klicken und dann nochmal wo anders klicken. Resultat war, dass ich immer wieder auf demselben Ausgangspunkt landete. Mieser Laden. Zum Glück war der Betrag nicht sehr hoch.


Ich hatte bisher 2x Probleme dass ich bezahlte Ware bei eBay nicht bekommen habe. Ist aber schon länger her. In beiden Fällen hat mir eBay schnell und unkompliziert den Kaufpreis erstattet. Noch während das Problem mit dem Verkäufer in Klärung war. In einem Fall hat mir der Verkäufer sogar Wochen später den Kaufpreis selber nochmal zurück erstattet.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2541
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Gruwe » Mo 19. Apr 2021, 19:09

Ich kaufe so gut wie nur online, abgesehen von Lebensmittel und Kleidung (von spezieller Kleidung für Sport, etc. vielleicht mal abgesehen). Mir sind Innenstädte in der Regel zuwider, da man in erster Linie von tütenbepackten Menschen im Shopping-Rausch umgerannt wird ober man keinen Quadratmeter findet, in dem man nicht Ziel von Werbemaßnahmen zum Zwecke der Manipulation ist.

Mit Onlinehandel habe ich in Summe überwiegend Erfahrungen gemacht. Meistens ist das Amazon oder Online-Shops von Einzelhändlern, ansonsten auch mal ebay. In 98% der Fälle hatte ich keine Notwendigkeit gelieferte Ware zurückzusenden, wenn doch mal (ich glaub seit 2002 etwa 3 mal passiert) notwendig lief das problemlos. Entweder wurde Ersatz geliefert oder eben das Geld erstattet.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 30885
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Cobra9 » Di 20. Apr 2021, 23:39

Liegestuhl hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:22)

Teleshopping zum Beispiel.


Hilfe. Du stehst auf harte Sachen :p


@all

Wenn möglich kauf ich Analog. Gerade um den Geschäften vor Ort was Gutes zu tun. Aber manchmal ist es bequemer online.

95% positiv
Life is great
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35597
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon H2O » Mi 21. Apr 2021, 08:25

In Polen betreibt Amazon ein riesiges Warenverteilzentrum bei Stettin, und der Versand funktioniert bestens. In abgelegener Lage eine sehr gute Möglichkeit, an schwer erhältliche Dinge zu gelangen; etwa einen Druckkopf für einen Canon-Drucker oder ein Reinigungs-Besteck zum Reinigen des Druckerkopfs. Die örtlichen Elektronik-Shops haben vergleichsweise nichts zu bieten... "Nie ma!" Die Vielfalt des Angebots ist schon überwältigend!

Die polnische online-Firma Allegro hat sich ins Abseits begeben, nachdem sie in Polen viele Jahre eine Art Monopol hatte. Bevorzugte Versandform neuerdings mit Paketstationen für "Selbstabholer" in der nächsten Kleinstadt. Für mich 15 km Anfahrt... die spinn' ja wohl!

Amazon, die politisch so oft gescholtene Weltfirma, ist ein Muster an Zuverlässigkeit und auch an gutwilliger Hilfsbereitschaft, wenn einmal etwas nicht so gut gelaufen ist. So geht Versandhandel!

Inzwischen kaufen wir in der Kleinstadt nur noch Verbrauchsgüter wie Waschpulver, Spülmittel, Papiertaschentücher, Toilettenpapier und Eßwaren und Getränke.

Auch mit dem polnischen Ableger von ZOOplus haben wir nur gute Erfahrungen gesammelt. Daher beziehen wir unseren Bedarf an hochwertiger Tiernahrung und Einstreu. Kein Gedränge mehr in der Tierhandlung! Und das Zeug kommt bis zur Haustür auf dem platten Lande.

Allerdings glaube ich, daß für Stadtmenschen der Versandhandel nicht ganz so wichtig ist; daß Paketstationen dort vielleicht eine gute Lösung sind, wo Nachbarn einander kaum kennen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 38020
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Liegestuhl » Mi 21. Apr 2021, 08:28

Sören74 hat geschrieben:(19 Apr 2021, 17:28)

Ah stimmt. Vergesse ich immer, aber kenne tatsächlich Leute, die darauf schwören. Wobei ein Preisvergleich so manchen unklugen Einkauf vermieden hätte.


Ich bin jetzt noch davon überzeugt, dass wir unbedingt einen Nicer Dicer brauchen. Wir hätten schon längst einen, wenn mich meine Frau nicht jedes Mal böse anschauen würde, wenn ich bestellen will.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Der Kutscher
Beiträge: 244
Registriert: So 18. Apr 2021, 15:26

Re: Erfahrungen online-handel plus minus

Beitragvon Der Kutscher » Mi 21. Apr 2021, 11:16

Ich bestelle viel online, bei eBay oder bei Onlineshops irgendwelcher Anbieter, grundsätzlich niemals bei Amazon. Ebenfalls ein Grundsatz bei mir: ich bestelle nur dann wenn ich mit PayPal bezahlen kann, im Fall der Fälle habe ich so bisher stets mein Geld zurück erhalten. Das was ich im Ort bekommen kann wird aber im Ort gekauft, die wenigen Läden die es noch gibt möchte ich unterstützen. Mein grundsätzliches Fazit ist durchaus positiv, einzelne „Pannen“ gibt es durchaus.
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.
(Unbekannter Verfasser)

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste