Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Do 20. Aug 2020, 20:51

franktoast hat geschrieben:(16 Jul 2020, 08:48)Die Dinger haben Reichweiten von 500km, also praxistauglich.

Behaupten die zumindest ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Fr 28. Aug 2020, 10:49

Orbiter1 hat geschrieben:(20 Aug 2020, 20:07)

Es war nur ein kurzes Atemholen und die Schwelle von 2.000 $ wurde heute im Handelsverlauf geknackt.
1 Woche später steht der Kurs bei über 2.200 $ und in Sachen Marktkapitalisierung bei über 400 Mrd $. Damit ist Tesla mehr wert als die 5 größten Automobilhersteller zusammen (VW, Toyota, General Motors, Hyundai Motors, Ford). Bin schon gespannt bei welchen Höchstkurs die größte Blase aller Zeiten zu platzen beginnt.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 31. Aug 2020, 22:18

Orbiter1 hat geschrieben:(28 Aug 2020, 10:49)

1 Woche später steht der Kurs bei über 2.200 $ und in Sachen Marktkapitalisierung bei über 400 Mrd $. Damit ist Tesla mehr wert als die 5 größten Automobilhersteller zusammen (VW, Toyota, General Motors, Hyundai Motors, Ford). Bin schon gespannt bei welchen Höchstkurs die größte Blase aller Zeiten zu platzen beginnt.
Und einen weiteren Tag später steht Tesla (nach dem Aktiensplit) bei umgerechnet 2.500 $. Ist dieser Wahnsinn noch steigerungsfähig?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Mo 31. Aug 2020, 23:37

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 22:18)

Und einen weiteren Tag später steht Tesla (nach dem Aktiensplit) bei umgerechnet 2.500 $. Ist dieser Wahnsinn noch steigerungsfähig?

hat da ggf. gerade was interessantes stattgefunden?
https://www.finanzen.net/aktien/tesla-aktie
das war doch nicht das splitting?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Mo 31. Aug 2020, 23:55

jack000 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 23:37)

hat da ggf. gerade was interessantes stattgefunden?
https://www.finanzen.net/aktien/tesla-aktie
das war doch nicht das splitting?

oder war doch das splitting ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Schnitter
Beiträge: 9477
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Schnitter » Di 1. Sep 2020, 00:00

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 22:18)

Und einen weiteren Tag später steht Tesla (nach dem Aktiensplit) bei umgerechnet 2.500 $. Ist dieser Wahnsinn noch steigerungsfähig?


Ich habe den Eindruck Musk profitiert von den, unbestreitbar extremen Erfolgen, von SpaceX.
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 4283
Registriert: So 29. Jun 2014, 10:24

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon franktoast » Di 1. Sep 2020, 18:56

jack000 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 23:55)

oder war doch das splitting ...

Was glaubst du? Gibt es extrem negative Nachrichten, die den Preis auf etwa 1/5 gedrückt haben oder ist es der Aktiensplit von 1:5?
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Di 1. Sep 2020, 19:24

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 22:18)

Und einen weiteren Tag später steht Tesla (nach dem Aktiensplit) bei umgerechnet 2.500 $. Ist dieser Wahnsinn noch steigerungsfähig?
Ja, der Wahnsinn ist noch steigerungsfähig. Zumindest in der US-Vorbörse. Da war der Kurs bereits bei umgerechnet 2.700 $. Dann kam die Nachricht über eine Kapitalerhöhung über 5 Mrd $ und so ist der Kurs inzwischen auf umgerechnet 2.400 $ abgerutscht. Die Umrechnung spar ich mir in Zukunft. Aktueller Kurs sind 480 $ nach 540 $ am Vormittag.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Di 1. Sep 2020, 19:24

franktoast hat geschrieben:(01 Sep 2020, 18:56)

Was glaubst du? Gibt es extrem negative Nachrichten, die den Preis auf etwa 1/5 gedrückt haben oder ist es der Aktiensplit von 1:5?

Es war das splitting.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 23812
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Skull » Di 8. Sep 2020, 18:11

Orbiter1 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 19:24)

Ja, der Wahnsinn ist noch steigerungsfähig. Zumindest in der US-Vorbörse. Da war der Kurs bereits bei umgerechnet 2.700 $. Dann kam die Nachricht über eine Kapitalerhöhung über 5 Mrd $ und so ist der Kurs inzwischen auf umgerechnet 2.400 $ abgerutscht. Die Umrechnung spar ich mir in Zukunft. Aktueller Kurs sind 480 $ nach 540 $ am Vormittag.

Watt macht eigentlich ... eine Woche später ... der Tesla Kurs ? :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Di 8. Sep 2020, 18:52

Skull hat geschrieben:(08 Sep 2020, 18:11)

Watt macht eigentlich ... eine Woche später ... der Tesla Kurs ? :D

mfg

Das hier:
Die rasante Rallye der letzten Monate ist jäh gestoppt. Die Tesla-Aktie notiert am Dienstag 15 Prozent im Minus. Das hatte sich bereits am Freitag nach US-Börsenschluss abgezeichnet, als dem Elektroautopionier die Aufnahme in den S&P 500 verwehrt wurde.

https://www.deraktionaer.de/artikel/mob ... 06698.html

Als Ursache wird die verwehrte Aufnahme in den S&P 500 genannt. Die Frage ist, warum es verwehrt wurde.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Di 8. Sep 2020, 22:04

Skull hat geschrieben:(08 Sep 2020, 18:11)

Watt macht eigentlich ... eine Woche später ... der Tesla Kurs ? :D

mfg
Der steht nicht mehr bei 540$ sondern bei 330$. Das ist dann schon ein sehr tiefer Atemzug auf den Weg zu den 600$. :cool:
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 31763
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Adam Smith » Mi 9. Sep 2020, 20:10

Wenn es etwas gibt was Musk nicht leiden kann dann ist es die Brennstoffzelle. GM erwirbt nun Anteile an Nikola.

GM erwirbt elf Prozent an Nikola für einen Gegenwert von etwa zwei Milliarden Dollar. Gleichzeitig darf das amerikanische Urgestein ein Vorstandsmitglied berufen. Bis Ende 2022 soll GM den Nikola Badger fertigen. Diesen gibt es auch in der Brennstoffzellen-Variante. Darüber hinaus avanciert GM zum Exklusiv-Lieferanten von Brennstoffzellen weltweit außerhalb Europas.


https://www.deraktionaer.de/artikel/mob ... 06683.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Di 15. Sep 2020, 14:41

Orbiter1 hat geschrieben:(08 Sep 2020, 22:04)

Der steht nicht mehr bei 540$ sondern bei 330$. Das ist dann schon ein sehr tiefer Atemzug auf den Weg zu den 600$. :cool:
Die ersten 110$ sind nach 6 Handelstagen bereits wieder aufgeholt. Vorbörslich werden 440$ bezahlt. Vielleicht klappt es ja mit den 600$ bis Monatsende.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Mi 23. Sep 2020, 08:52

Orbiter1 hat geschrieben:(15 Sep 2020, 14:41)

Die ersten 110$ sind nach 6 Handelstagen bereits wieder aufgeholt. Vorbörslich werden 440$ bezahlt. Vielleicht klappt es ja mit den 600$ bis Monatsende.
Wird wohl nichts werden mit den 600$. Beim Tesla Battery Day hat Elon Musk einen Tesla für 25.000 $ und die Halbierung der Batteriekosten angekündigt. Das gibt es aber erst in 3 Jahren. Bei den Batterien müssen alle Prozesse umgestellt werden. Man steigt dazu sogar in die eigene Lithiumgewinnung und Kathodenproduktion im US-Bundesstaat Nevada ein.

An der Börse hat man die Ankündigung mit Enttäuschung aufgenommen. Da ging es nachbörslich mit dem Aktienkurs um 7% nach unten (unter 400$). Um die Wartezeit zu verkürzen und den Porsche Taycan auszustechen gibt es nächstes Jahr ein Model S mit 1.100 PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h unter 2 Sekunden. Fällt man bei so einer Beschleunigung nicht irgendwann in Ohnmacht?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Do 15. Okt 2020, 21:32

Trotz mehrfacher Mahnung kein Geld überwiesen

Wasser nicht bezahlt: Baufirma stoppt Arbeiten an Teslas Giga-Fabrik

US-Elektroautobauer Tesla kann seine Fabrik in Grünheide bei Berlin vorübergehend nicht weiterbauen. Der Wasserverband Strausberg-Erkner habe das Wasser abgestellt, weil Tesla das Geld nicht gezahlt habe, sagte eine Verbandssprecherin. Das Unternehmen sei mehrfach gemahnt worden.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/ke ... 43963.html

Naja, in Deutschland klemmt so vieles bei Neubauten (BER, S21, etc...). Aber eine nicht bezahlte Wasserrechnung ist da schon ein Novum.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33040
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon jack000 » Fr 16. Okt 2020, 05:14

Fabrik-Baustelle bei Berlin

Tesla bezahlt seine Rechnung nicht – Wasser abgestellt
15.10.2020, 17:25 Uhr | AFP, dpa

Elon Musk wurde das Wasser abgestellt, oder vielmehr der Baustelle für seine Tesla-Fabrik bei Berlin. Der Grund: Der E-Autobauer hat die Wasserrechnung nicht bezahlt – und es gäbe "keine Sonderregelung für irgendwen".

https://www.t-online.de/finanzen/news/u ... MMdEf1txTg
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4582
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Antonius » Fr 16. Okt 2020, 14:08

Orbiter1 hat geschrieben:(23 Sep 2020, 08:52)

Wird wohl nichts werden mit den 600$. Beim Tesla Battery Day hat Elon Musk einen Tesla für 25.000 $ und die Halbierung der Batteriekosten angekündigt. Das gibt es aber erst in 3 Jahren. Bei den Batterien müssen alle Prozesse umgestellt werden. Man steigt dazu sogar in die eigene Lithiumgewinnung und Kathodenproduktion im US-Bundesstaat Nevada ein.
(...)

Die Frage ist wirklich:
Wann platzt die Blase? :?:
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7805
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elon Musk - Wann platzt die Blase?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 26. Okt 2020, 19:56

Antonius hat geschrieben:(16 Oct 2020, 14:08)

Die Frage ist wirklich:
Wann platzt die Blase? :?:
Dauert wohl noch eine Weile. Elon Musk erfüllt inzwischen die vierte von insgesamt zwölf möglichen Tranchen aus einem 2018 beschlossenen Gehaltspaket. Er bezieht ja als Tesla-Chef kein Gehalt oder garantierte Bonuszahlungen. Stattdessen ist die Bezahlung an die Marktkapitalisierung sowie Ziele für Umsätze und Gewinne von Tesla geknüpft. Durch die vierte Tranche bekommt Musk ein weiteres Paket von 8,4 Mio Aktienoptionen, die er jeweils zu einem Preis von 70 $ einlösen kann. Beim gegenwärtigen Aktienkurs von 420 $ haben die vier Tranchen zusammen einen Wert von rund 11,8 Mrd $. Da kommt man dann auch zwei Jahre ohne Gehalt einigermaßen über die Runden.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste