Lügenpackung

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Kevin Schildbürger
Beiträge: 269
Registriert: Fr 16. Jul 2021, 21:23

Re: Lügenpackung

Beitragvon Kevin Schildbürger » Sa 21. Aug 2021, 22:19

ich bin schon sehr beeindruckt fast schon irritiert daß menschenseelen wegen dieses threads über die lebensmittel zu gott finden *confused*
Von allen interessanten Gedanken schätze ich doch am meisten die interessanten
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 38473
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Lügenpackung

Beitragvon H2O » So 22. Aug 2021, 00:17

Lesen und Verstehen; ja, gelesen haben Sie da etwas.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 00:27

franzmannzini hat geschrieben:(21 Aug 2021, 20:55)

Würde ich rein geschmacklich nicht sagen, eher "geht so".
Es ist häufig Glückssache, wenn man z.B. Schabefleisch im Discounter oder Supermarkt kauft.


...immer wenn man freiland natur Trüffel....Gold plattiert - frisch im ALdi-regal sucht zack - ist es weg ....

SCHABEFLEISCH ......Dir ist der lange Lieferweg bis ins Regal von Produktion über Zentrallager ....Kilometer Autobahn schon bewusst ?....dass das mit "FRISCH" soviel zu tun hat - wie eine 5 fache Oma als Jungfer... ?? ...und jede MENGE EIS in den Kuttter kommt... ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 5292
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Lügenpackung

Beitragvon franzmannzini » So 22. Aug 2021, 00:36

Teeernte hat geschrieben:(22 Aug 2021, 00:27)

...immer wenn man freiland natur Trüffel....Gold plattiert - frisch im ALdi-regal sucht zack - ist es weg ....

SCHABEFLEISCH ......Dir ist der lange Lieferweg bis ins Regal von Produktion über Zentrallager ....Kilometer Autobahn schon bewusst ?....dass das mit "FRISCH" soviel zu tun hat - wie eine 5 fache Oma als Jungfer... ??


Ich meine "vor Ort" durchgedrehtes, was es im REAL oder im Frischeparadies noch gibt, vielleicht noch bei Rewe mit Fleischtheke ???.
Das Sonstige überall Abgepackte ist eine Überraschung.
Ansonsten kaufe ich grundsätzlich nicht im Discounter, dazu rechne ich übrigens auch Kaufland, dem Super-Discounter. :)
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 00:57

Kevin Schildbürger hat geschrieben:(21 Aug 2021, 22:19)

ich bin schon sehr beeindruckt fast schon irritiert daß menschenseelen wegen dieses threads über die lebensmittel zu gott finden *confused*


Wem das Öl fürs Auto teuerer ist - als das fürs Essen... , die Schilder mit Preis pro 100 g nicht lesen kann...., Palmölprodukte kauft...., nicht von HINTEN// Unten nimmt...Nicht bemerkt hat - dass der SB Bäcker die selben Produkte hat wie der an der Bedientheke mit dem selben Logo...Nebenbei-und auch ein Privatfleischer keine 1000 Sorten "selbstgemachte" Wurst jeden Tag frisch produzieren kann... der Emmentaler (fast nie) aus dem Emmetal kommt...

....und Regionale Kartoffeln nicht aus Ägypten kommen.....die Erdbeeren im Winter ebenfalls ....wie ganzjährig Bananen - nicht regional sein können !!

Ansonsten >> Bildung !!

[url]https://www.bild.de/geld/wirtschaft/kaese/tricks-lebensmittelindustrie-54803768.bild.html
[/url]

aber nichts "neues". ....wie ...

Die 10-Baht-Münze ist umgerechnet nur schlappe 26 Euro-Cent wert, ist der 2 Euro Münze jedoch zum Verwechseln ähnlich. Das Thema ist nicht unbedingt neu und das Problem ist bekannt, dennoch trifft man wieder häufiger auf den Fake
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 5292
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Lügenpackung

Beitragvon franzmannzini » So 22. Aug 2021, 01:01

Passen die tschechischen Kronen noch in den Zigarettenautomaten ?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 01:04

franzmannzini hat geschrieben:(22 Aug 2021, 00:36)

Ich meine "vor Ort" durchgedrehtes, was es im REAL oder im Frischeparadies noch gibt, vielleicht noch bei Rewe mit Fleischtheke ???.
Das Sonstige überall Abgepackte ist eine Überraschung.
Ansonsten kaufe ich grundsätzlich nicht im Discounter, dazu rechne ich übrigens auch Kaufland, dem Super-Discounter. :)


Hier kommt das "Frische" an der Theke genau aus dem selben Auto.... wie Wurst und "frischer" Salat. (>> fertig..)

...deshalb >> Fleischer. - ich bin da 20km für unterwegs.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 38473
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Lügenpackung

Beitragvon H2O » So 22. Aug 2021, 08:38

In den 1960er Jahren mußte ich während meines Studiums als junger Familienvater jeden Pfennig mehrfach umdrehen. Schon damals fiel mir auf, daß ein bekannter Käsehersteller seinen "Tortenbrie" von 250 g auf 200 g "umgestellt" hatte... Preis unverändert. Unser Teilnehmer @Kevin Schildbürger berichtet also nichts umwerfend Neues.

Was auch ein Blick in die Bibel zeigt... eine 3.300 Jahre alte Geschichte weiter oben..

Ich meine, daß Waren nur nach genormten Maßen und Gewichten ausgepreist werden sollten. Ja, ja, das Kleingedruckte auf der Preisangabe tut das ja auch. Aber warum klein gedruckt? Schlitzohren... na ja, an der Qualität des Produkts kann man schließlich auch noch drehen...

Der Kauf beim benachbarten Kleinbauern bewahrt vor Ärger. Ich muß 15 km fahren, um zum nächsten Lidl, Netto, Biedronka zu gelangen. Einmal in der Woche muß das sein... reicht dann aber auch.
Benutzeravatar
Der Kutscher
Beiträge: 1865
Registriert: So 18. Apr 2021, 15:26

Re: Lügenpackung

Beitragvon Der Kutscher » So 22. Aug 2021, 14:16

Teeernte hat geschrieben:(22 Aug 2021, 00:27)

...immer wenn man freiland natur Trüffel....Gold plattiert - frisch im ALdi-regal sucht zack - ist es weg ....

SCHABEFLEISCH ......Dir ist der lange Lieferweg bis ins Regal von Produktion über Zentrallager ....Kilometer Autobahn schon bewusst ?....dass das mit "FRISCH" soviel zu tun hat - wie eine 5 fache Oma als Jungfer... ?? ...und jede MENGE EIS in den Kuttter kommt... ?


Der Lieferweg von frischem Schabefleisch beträgt in der örtlichen Fleischerei (eigene Schlachtung, Vieh aus der Umgebung) maximal 10m. Also was hier über die Theke geht IST frisch. Allerdings auch mindestens doppelt so teuer wie im Discounter.
Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.
(Astrid Lindgren)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 14:29

Der Kutscher hat geschrieben:(22 Aug 2021, 14:16)

Der Lieferweg von frischem Schabefleisch beträgt in der örtlichen Fleischerei (eigene Schlachtung, Vieh aus der Umgebung) maximal 10m. Also was hier über die Theke geht IST frisch. Allerdings auch mindestens doppelt so teuer wie im Discounter.


:thumbup:

Örtlicher Fleischer. :D :D :D

Die NP mit angeschlossenem Verkauf eines 25 km entfernten Fleischers hat eine "Kraft" - die mal ein paar Scheiben schneidet oder die Koteletts trennt. Der Rest - inklusive Salate kommt vorgefertigt.

Örtlich ist nix mehr - mindestens 20 km anfahrt . Überversorgt...ein Netto, ein Edeka, ein NP ...ein Aldi..der Lidl hat vor 2 Jahren zu gemacht.... für 5.000 Seelen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 38473
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Lügenpackung

Beitragvon H2O » So 22. Aug 2021, 15:28

Na, das ist aber schon eine Kleinstadt, wenn ich mit westpommerscher Elle messe. Unsere Kreisstadt hat 9.000 Einwohner, der zugehörige Landkreis (1.000 km²) nur 50.000 Einwohner. Die Kleinstadt unterhält 1X Lidl, 2X Netto, 2X Biedronka, 1X Leviatan, 1X Żabka, 2X Markthallen mit Kleinhändlern. Ein französisch-portugiesischer Supermarkt hat aufgegeben... zentral gelegen, aber zu wenig Parkplätze. Weitere Kleinstädte im Landkreis haben weitere Supermärkte und Markthallen. Für mich ist allerdings nur die Kreisstadt wichtig, weil dort auch die wesentlichen Ämter zu finden sind.

Grundsätzlich ist das Versorgungskonzept der Supermärkte genau so, wie Sie das für Ihre Umgebung beschreiben. In Plastikhüllen eingeschweißte und ausgepreiste Ware. Ich erwarte in nicht zu langer Zeit die Abschaffung der Kassenzeilen mit Verkaufspersonal, das noch jedes Paket in die Hand nimmt und über das Lesegerät führt. Selbst Verkaufsstände (in einem der Netto-Märkte vorhanden) für Backwaren und Fleischwaren sind nur Filialbetriebe großer Ketten. Das Angebot ist verzichtbar, leider, wenn der Verkauf auch mit weniger Plastikpaketen betrieben wird.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 16:11

H2O hat geschrieben:(22 Aug 2021, 15:28)

Na, das ist aber schon eine Kleinstadt,


:thumbup:

Ich bin da noch "verheerender" - gegen ein Öffnungszeitengesetz ...geht ein Automat... Du wählst mit Deinem IPAD die Produkte... der Markt zeigt dir noch ein paar Sonderangebote...Einkaufswagen - hinfahren - Schliessfach 23 mit Kreditkarte auf ...Ware entnehmen im Wechselbehälter - .

Rückgabe mittels Barcode in das selbe Schliessfach - Ware gefällt nicht oder ist schadhaft. Gutschrift. Fertig eingepackt mit Wechselbehälter.

Kein Personal - 7*24h Weihnachten...Neujahr.. rund um die Uhr. Gern auch Menüvorschläge * Personen ...alles Drin mit Rabatt von 25 %...oder Kommission bei Getränken - 5 Kästen Bier - wenn nur wenig Gäste kommen - bringst Du eben 4 Kästen zurück - in DEIN Fach.

Rundlauf entfällt ebenso wie die SUCHE nach Artikeln. Werbung erfolgt durch Bei- und Zugaben. Papiergedruckte Werbung entfällt - der Bon wird in die Cloud übertragen.

Häppchen und Probierteller oben auf....auf Deinem Einkauf bezogen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 38473
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Lügenpackung

Beitragvon H2O » So 22. Aug 2021, 16:54

@ Teeernte:

Ja, dieses Vermarktungskonzept kann ich mir außerhalb der Geschäftszeiten auch vorstellen! Der Mensch als soziales Wesen wird allerdings beim Einkauf doch eine Art zwischenmenschlichen Kontakts brauchen; sollten also weiterhin Supermärkte bestehen bleiben, dann dürften die in den Geschäftszeiten keinen Mangel an Kunden haben. Da sehe ich auch Grenzen des Versandhandels, den ich in meiner abgelegenen Lage sehr ausgiebig nutze. Amazon macht derzeit wohl einen Versuch mit Lebensmittelversand, und Lidl wirbt hier schon jetzt mit der Lieferung frei Haus ab Einkaufswert 300 PLN. Ich fürchte, das Angebot werde ich aufgrund abnehmender Fitness in einigen Jahren dankbar annehmen. Das Lidl-Angebot wird mit Papiergazetten und zugleich auch im Internet dargestellt und beschrieben. Wie weit bei der Zustellung Geschäftszeiten gelten... keine Erfahrungswerte. Pizzabäckereien kennen da ja auch kaum zeitliche Grenzen... 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr nachts?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 29030
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Lügenpackung

Beitragvon Teeernte » So 22. Aug 2021, 17:29

H2O hat geschrieben:(22 Aug 2021, 16:54)

@ Teeernte:

Ja, dieses Vermarktungskonzept kann ich mir außerhalb der Geschäftszeiten auch vorstellen! Der Mensch als soziales Wesen wird allerdings beim Einkauf doch eine Art zwischenmenschlichen Kontakts brauchen; sollten also weiterhin Supermärkte bestehen bleiben, dann dürften die in den Geschäftszeiten keinen Mangel an Kunden haben. Da sehe ich auch Grenzen des Versandhandels, den ich in meiner abgelegenen Lage sehr ausgiebig nutze. Amazon macht derzeit wohl einen Versuch mit Lebensmittelversand, und Lidl wirbt hier schon jetzt mit der Lieferung frei Haus ab Einkaufswert 300 PLN. Ich fürchte, das Angebot werde ich aufgrund abnehmender Fitness in einigen Jahren dankbar annehmen. Das Lidl-Angebot wird mit Papiergazetten und zugleich auch im Internet dargestellt und beschrieben. Wie weit bei der Zustellung Geschäftszeiten gelten... keine Erfahrungswerte. Pizzabäckereien kennen da ja auch kaum zeitliche Grenzen... 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr nachts?


Das Mädel beim VERKAUF ist die Influencerin - die Du gern anschalten kannst - und die Dich ....auf ihrer PRIVATSEITE ganz zwischenmenschlich zwischen die grossen Zehen nimmt... :D :D :D

Versand ? Nein - eine Art "Hybrid" Box - ein Postfach wo du alles zugestellt bekommst - wenns über 1 qm ist eben in einer EXTRA BOX - der Zugang liegt in Deinem Fach.

Durchschnittlich 500m vom Haus weg. Mit SMS bei Zustellung ins Fach.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 38473
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Lügenpackung

Beitragvon H2O » So 22. Aug 2021, 18:49

Die 500 m kenne ich schon vom Briefkasten; hier wird die gewöhnliche Briefpost in einem von allen Dorfbewohnern genutzten "Briefkastenzentrum" zugestellt. Einschreiben und Päckchen natürlich nicht. Da kommt die nette Briefträgerin bis an die Haustür. Aber die gewöhnliche Briefpost wird immer weniger genutzt.

Nur die Waren wollen noch nicht durch das Internet. Übrigens Mogelpackungen: Für die Produktbeschreibung könnte es auch gesetzliche Vorschriften geben. Mit optischer Täuschung ist das Internet noch nicht so gut drauf. Eine Einrichtung wie Stiftung Warentest wird dann höhere Bedeutung erlangen. Gewinnsüchtige Verstöße gegen die Offenlegungspflicht werden sich Lidl & Cie. nicht leisten. Dafür sorgt der Wettbewerb!
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 4081
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Lügenpackung

Beitragvon Papaloooo » Mo 23. Aug 2021, 06:43

Dafür gibt es bei Supermärkten für die Rechenfaulen ja immer unter dem Preis noch:

X,XX € / 100 g

Da lohnt es sich auch draufzuschauen.
Es steckt ein Sinn in dieser Geschichte,
doch dieser ist dem Chronisten im Augenblick entfallen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Lügenpackung

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Aug 2021, 10:51

Kevin Schildbürger hat geschrieben:(20 Aug 2021, 21:06)
Dann bin ich doch auf den Grund und sah zu Erstaunen
dass da nur noch 400g druff steht. Der Preis war immer noch. Das heißt, die haben ohne Ansage eine kalte Preiserhöhung, indem der Preis, aber der Inhalt war
glatt 100g weniger +/-. So was prangere ich an.

Das wird von den Verbraucherschützern schon sei JAAAAAHREN angeprangert u. das fällt Dir jetzt erst uff?! :rolleyes:
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Lügenpackung

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Aug 2021, 10:53

Kevin Schildbürger hat geschrieben:(21 Aug 2021, 20:13)

gut vielleicht war die sache mit dem kakau aber nur gravierender war die Sache mit Nutella. Die hat auf einmal süsser geschmeckt.

:eek: :eek: :eek: Das GEHT?!
Wer diese Scheißpampe aus Palmöl, Zucker u. reinem Fett mit einem Teelöffel Haselnusssaroma angereichert frisst, dem is eh nich zu helfen...! :rolleyes:
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 22918
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Lügenpackung

Beitragvon Billie Holiday » Fr 27. Aug 2021, 10:54

Papaloooo hat geschrieben:(23 Aug 2021, 06:43)

Dafür gibt es bei Supermärkten für die Rechenfaulen ja immer unter dem Preis noch:

X,XX € / 100 g

Da lohnt es sich auch draufzuschauen.


Da gucke ich seit Jahren grundsätzlich rauf, wenn ich überlege, ob sich die größere Packung lohnt. Oder bei sogenannten Angeboten.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Lügenpackung

Beitragvon firlefanz11 » Fr 27. Aug 2021, 10:54

Quatschki hat geschrieben:(21 Aug 2021, 21:34)
Wer den Alkohol aus der Flasche trinkt, kann sich den Griff nach den guten Marken sparen.

Trinkst Du Bier immer ausm Glas?!
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast