Seite 1 von 9

Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mo 25. Apr 2016, 12:02
von firlefanz11
Gut, wer ein wenig klar denken kann dem sollte eigentlich ohnehin klar sein, dass so Zeug wie vegetarisches Hackfleisch, vegane Leberwurst etc. grob ungesund ist weil das alles stark verarbeitet ist u. voller Zusatzstoffe aber zumindest gut zu sehen, dass auch mal explizit darauf hingewiesen wird. Rügenwalder und Konsorten dürfte das sicher ein Dorn im Auge sein aber das ist ja DEREN Problem... :thumbup:
http://web.de/magazine/gesundheit/vegan ... n-31517720

Der geilste Teil an dem mal wieder ersichtlich wird wie leicht sich Leute verarschen lassen:
"Als vor einigen Jahren das Thema Analogkäse aufkam und bekannt wurde, dass es sich um ein synthetisch hergestelltes Billigprodukt handelt, fühlten sich die Menschen betrogen und regten sich furchtbar auf. Jetzt wird das gleiche Lebensmittel als veganes Ersatzprodukt für den fünffachen Preis angeboten. Der "grüne Anstrich" macht es möglich."

Ohne Worte... :D

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mo 25. Apr 2016, 12:18
von ThorsHamar
firlefanz11 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:02)

Gut, wer ein wenig klar denken kann dem sollte eigentlich ohnehin klar sein, dass so Zeug wie vegetarisches Hackfleisch, vegane Leberwurst etc. grob ungesund ist weil das alles stark verarbeitet ist u. voller Zusatzstoffe aber zumindest gut zu sehen, dass auch mal explizit darauf hingewiesen wird. Rügenwalder und Konsorten dürfte das sicher ein Dorn im Auge sein aber das ist ja DEREN Problem... :thumbup:
http://web.de/magazine/gesundheit/vegan ... n-31517720

Der geilste Teil an dem mal wieder ersichtlich wird wie leicht sich Leute verarschen lassen:
"Als vor einigen Jahren das Thema Analogkäse aufkam und bekannt wurde, dass es sich um ein synthetisch hergestelltes Billigprodukt handelt, fühlten sich die Menschen betrogen und regten sich furchtbar auf. Jetzt wird das gleiche Lebensmittel als veganes Ersatzprodukt für den fünffachen Preis angeboten. Der "grüne Anstrich" macht es möglich."

Ohne Worte... :D


Ich finde schon die intellektuelle Verarbeitung der Wortkombination "veganes Schnitzel" oder " vegane Leberwurst" muss zu psychologischen Defekten führen.
Und Diejenigen, die sich diese Kreationen einfallen liessen, haben diese Delle in der Bimmel schon sowieso ....
Wer, ich zitiere aus dem Gedächtnis den "Kleinen Tierfreund", sich aus "Pestwurz und Knöterich eine Schnitzelattrappe basteln" muss, um sich bei der Nahrungsaufnahme in der Öffentlichkeit nicht dem Gespött der Fleischfresser auszusetzen, ist eben schon etwas Besonderes ...

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mo 25. Apr 2016, 12:22
von Milady de Winter
Aus dem verlinkten Beitrag:

Nimmt aber jemand die stark verarbeiteten Produkte in hohen Mengen zu sich, kann das sehr wohl schädlich sein und zum Beispiel Allergien auslösen. Das wäre bei tierischen Produkten allerdings nicht anders. "Am Ende kommt es auf die gesamte Lebensweise an", betont die Ernährungsexpertin.

Genau. Es kommt auf die gesamte Lebensweise und den Ernährungsmix an. Das ist aber nichts neues. Ob man von der Industrie als unwissender Veganer, Vegetarier oder Allesfresser verarscht wird, ist folglich egal.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mo 25. Apr 2016, 12:56
von Tom Bombadil
firlefanz11 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:02)

"Als vor einigen Jahren das Thema Analogkäse aufkam und bekannt wurde, dass es sich um ein synthetisch hergestelltes Billigprodukt handelt, fühlten sich die Menschen betrogen und regten sich furchtbar auf. Jetzt wird das gleiche Lebensmittel als veganes Ersatzprodukt für den fünffachen Preis angeboten. Der "grüne Anstrich" macht es möglich."


Haha, das ist ja mal echt geil :D

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Fr 14. Okt 2016, 13:31
von HugoBettauer
Milady de Winter hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:22)

Aus dem verlinkten Beitrag:


Genau. Es kommt auf die gesamte Lebensweise und den Ernährungsmix an. Das ist aber nichts neues. Ob man von der Industrie als unwissender Veganer, Vegetarier oder Allesfresser verarscht wird, ist folglich egal.

Man kann daraus auch schließen, dass ein Fertigschnitzel dieser Hersteller auch dann nicht so förderlich ist, wenn es auf Formfleisch oder richtigem Fleisch gemacht wird. Richtig kochen ist anders.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Fr 14. Okt 2016, 18:06
von Der Leviathan
firlefanz11 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:02)

Gut, wer ein wenig klar denken kann dem sollte eigentlich ohnehin klar sein, dass so Zeug wie vegetarisches Hackfleisch, vegane Leberwurst etc. grob ungesund ist weil das alles stark verarbeitet ist u. voller Zusatzstoffe aber zumindest gut zu sehen, dass auch mal explizit darauf hingewiesen wird. Rügenwalder und Konsorten dürfte das sicher ein Dorn im Auge sein aber das ist ja DEREN Problem... :thumbup:
http://web.de/magazine/gesundheit/vegan ... n-31517720

Gut, wer ein wenig klar denken kann, wusste immer schon, dass verarbeitete Lebensmittel tendentiell ungesund sind, vegan oder Salami. Dein Beitrag ist informativ für Leute, die nicht über ein Grundschulniveau von Allgemeinwissen verfügen. :rolleyes:

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Fr 14. Okt 2016, 18:10
von Realist2014
Der Leviathan hat geschrieben:(14 Oct 2016, 18:06)

Gut, wer ein wenig klar denken kann, wusste immer schon, dass verarbeitete Lebensmittel tendentiell ungesund sind, vegan oder Salami. Dein Beitrag ist informativ für Leute, die nicht über ein Grundschulniveau von Allgemeinwissen verfügen. :rolleyes:



DU verzehrst also alles "roh"? :eek:

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Fr 14. Okt 2016, 19:00
von Atheist
ThorsHamar hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:18)

Ich finde schon die intellektuelle Verarbeitung der Wortkombination "veganes Schnitzel" oder " vegane Leberwurst" muss zu psychologischen Defekten führen.


Es gibt unterschiedliche Arten von Veganern: manchen schmeckt Tierfleisch nicht oder sie sind aus gesundheitlichen Gründen Veganer, die greifen dann auch weder zu "veganen Schnitzeln" noch anderen verarbeiteten Lebensmitteln (einer der frühen Vorteile war am Veganismus war, dass man sich mangels Angebot alles selbst und vor allem auch frisch zubereiten musste) - andere hingegen haben sich entweder an Tierfleisch gewöhnt oder finden Gefallen daran, die kaufen dann solche Fertigprodukte. Dabei macht es aber keinen Unterschied (gesundheitlich betrachtet, nicht geschmacklich), ob jemand Fertigprodukte kauft oder seine aus Nahrungsmitteln von minderer Qualität selbst zubereiteten Speisen übersalzt und -würzt.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Fr 14. Okt 2016, 23:38
von Nathan
Der Leviathan hat geschrieben:(14 Oct 2016, 18:06)

Gut, wer ein wenig klar denken kann, wusste immer schon, dass verarbeitete Lebensmittel tendentiell ungesund sind, vegan oder Salami. Dein Beitrag ist informativ für Leute, die nicht über ein Grundschulniveau von Allgemeinwissen verfügen. :rolleyes:

Ahja. Ich glaube, du verkennst die Lage. Hier bin ich der Klugscheißer. Aber es interessiert mich natürlich schon, wie du dein Fleisch ist. Beißt du es direkt aus dem Ochsen heraus und wie hast du den Ochsen sediert? Einige Beruhigungsmittel lagern sich im Tierkörper an und du holst dir dann die chemische Dröhnung direkt als Rohkost. Gesund ist das nicht!

Was ist mit Grundschülern, die über ein "Grundschulniveau von Allgemeinwissen" verfügen? Sollen die uns regieren? Kinder an die Macht?

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 15:13
von Der Leviathan
Beim Verständnis meiner Beiträge bin ich natürlich gerne behilflich.
"verarbeitete Lebensmittel sind tendentiell ungesund"=/= ich esse nur Rohkost

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 15:20
von JJazzGold
Der Leviathan hat geschrieben:(15 Oct 2016, 15:13)

Beim Verständnis meiner Beiträge bin ich natürlich gerne behilflich.
"verarbeitete Lebensmittel sind tendentiell ungesund"=/= ich esse nur Rohkost


Sie verzehren Bohnen und Kartoffeln im Rohzustand?

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 17:16
von Alter Stubentiger
firlefanz11 hat geschrieben:(25 Apr 2016, 12:02)

Gut, wer ein wenig klar denken kann dem sollte eigentlich ohnehin klar sein, dass so Zeug wie vegetarisches Hackfleisch, vegane Leberwurst etc. grob ungesund ist weil das alles stark verarbeitet ist u. voller Zusatzstoffe aber zumindest gut zu sehen, dass auch mal explizit darauf hingewiesen wird. Rügenwalder und Konsorten dürfte das sicher ein Dorn im Auge sein aber das ist ja DEREN Problem... :thumbup:
http://web.de/magazine/gesundheit/vegan ... n-31517720

Der geilste Teil an dem mal wieder ersichtlich wird wie leicht sich Leute verarschen lassen:
"Als vor einigen Jahren das Thema Analogkäse aufkam und bekannt wurde, dass es sich um ein synthetisch hergestelltes Billigprodukt handelt, fühlten sich die Menschen betrogen und regten sich furchtbar auf. Jetzt wird das gleiche Lebensmittel als veganes Ersatzprodukt für den fünffachen Preis angeboten. Der "grüne Anstrich" macht es möglich."

Ohne Worte... :D


Veganer wollen sowas nicht hören. Sie behaupten gut auf Fleisch verzichten zu können aber greifen doch zu Fleisch und auch Käseersatz. Eine Form von Selbstbetrug.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 17:21
von Alter Stubentiger
Der Leviathan hat geschrieben:(15 Oct 2016, 15:13)

Beim Verständnis meiner Beiträge bin ich natürlich gerne behilflich.
"verarbeitete Lebensmittel sind tendentiell ungesund"=/= ich esse nur Rohkost


Das ist Unfug. Verarbeitete Lebensmittel geben dem Körper die Möglichkeit sich mit mehr als nur Verdauung zu beschäftigen. In Notzeiten, und die waren früher ständig, ein entscheidender Vorteil. Backen, kochen, einwecken sind alles Formen der Verarbeitung.

Rohkost verträgt auch nicht jeder. Frag mal jemanden mit Fruktoseproblemen.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 18:08
von Misterfritz
Der Leviathan hat geschrieben:(15 Oct 2016, 15:13)

Beim Verständnis meiner Beiträge bin ich natürlich gerne behilflich.
"verarbeitete Lebensmittel sind tendentiell ungesund"=/= ich esse nur Rohkost
brot ist auch verarbeitetes lebensmittel.
überhaupt konnte mensch so erfolgreich werden, weil er fähig ist, ansonsten ungeniessbare dinge so zu verarbeiten, dass mensch sie essen kann (nennt man gemeinhin kochen und backen :D )

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 19:40
von HugoBettauer
JJazzGold hat geschrieben:(15 Oct 2016, 15:20)
Kartoffeln im Rohzustand?

Nur die Knolle, der Rest kommt auf den Kompost.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 19:54
von Kael
Sheldon weiß wie man Hühnchen brät das es wie Rind schmeckt.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Sa 15. Okt 2016, 19:56
von HugoBettauer
Kael hat geschrieben:(15 Oct 2016, 19:54)

Sheldon weiß wie man Hühnchen brät das es wie Rind schmeckt.

Was ist ein Sheldon?

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mi 19. Okt 2016, 15:42
von HrNagel
Ich würde sagen jedem das seine

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Do 8. Dez 2016, 16:46
von firlefanz11
Oh, weitere Überrauschung... :D
Veggie-Würsten geht die Luft aus

Um Veggie-Würstchen und Co zu essen, muss man schon lange kein Hardcore-Vegetarier mehr sein. Der Markt für Fleischersatzpdoukte erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Nun sind die Zahlen wieder rückläufig...
...
Mitverantwortlich für den Umschwung könnten allerdings auch Untersuchungen der Stiftung Warentest und von Öko-Test gewesen sein, die in den vergangene Monaten Schlagzeilen machten. Öko-Test untersuchte im Frühsommer 22 Fleischersatzprodukte auf Schadstoffe, Fett, Salz und Geschmack. Das ernüchternde Ergebnis: Nur ein Produkt bekam von den Testern die Note "gut", bei knapp der Hälfte der Produkte lautete das Urteil am Ende "mangelhaft" oder "ungenügend". Die Tester kritisierten die "überraschend hohe Belastung" mit Mineralölbestandteilen bei einigen Produkten, aber auch Überwürzung und die Verwendung glutamathaltiger Zusätze, um den Produktgeschmack auf fleischähnlich zu trimmen. Außerdem bemängelten sie die allzu großzügige Verwendung von Salz bei etlichen Produkten und die "oftmals weiche bis breiige Konsistenz" der Produkte.

Re: Oh Überraschung!: Veganes Schnitzel u. Ä. ungesund

Verfasst: Mo 12. Dez 2016, 02:53
von Ger9374
Das wird schon noch essbar, fast euch in Geduld.
Ich freue mich schon auf die Pute, leider schon
bestellt sonst hätte es veggie würschte gegeben .