Politisch korrektes Essen

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10257
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Lomond » So 8. Dez 2019, 00:59

aleph hat geschrieben:(14 Sep 2019, 08:17)

Gestern habe ich zwei kräuterknödel gegessen. Da war definitiv zu weeenig soße dabei. Ohne soße schmecken die eeeetwas trocken. Aber lecker sind sie aaaaallemal, mhmmmmm!


Und ich genieße mein Wiener Schnitzel auch gerne mit viel Soooooooooooooße!
Das ist auch politisch sehr inkorrekt. :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Tom Bombadil » So 8. Dez 2019, 10:08

Das ist nicht politisch inkorrekt sondern kulinarisch ignorant :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10643
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Misterfritz » So 8. Dez 2019, 10:28

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Dec 2019, 10:08)

Das ist nicht politisch inkorrekt sondern kulinarisch ignorant :cool:
Das war im Zweifel gar kein Wiener Schnitzel, sondern irgendwas paniertes.
Kein Koch, der was auf sich hält, würde Sauce zu Wiener Schnitzel servieren ;)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3318
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 8. Dez 2019, 11:08

Tom Bombadil hat geschrieben:(08 Dec 2019, 10:08)

Das ist nicht politisch inkorrekt sondern kulinarisch ignorant :cool:


Agree!

Welcher Koch mit ein bisschen Selbstachtung wuerde ein Wienerschnitzel mit Sauce anbieten??????

Natuerlich kann jeder essen was und wie er es will
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15413
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Keoma » So 8. Dez 2019, 11:21

Lomond hat geschrieben:(08 Dec 2019, 00:59)

Und ich genieße mein Wiener Schnitzel auch gerne mit viel Soooooooooooooße!
Das ist auch politisch sehr inkorrekt. :cool:

Politisch inkorrekt - vielleicht.
Auf jeden Fall grauslich.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8740
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon aleph » So 8. Dez 2019, 11:23

Ok, muss ich mal probieren, ist bestimmt sehr lecker :D
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon H2O » So 8. Dez 2019, 21:13

aleph hat geschrieben:(08 Dec 2019, 11:23)

Ok, muss ich mal probieren, ist bestimmt sehr lecker :D


Verräter! :D
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9222
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Amun Ra » Mo 16. Dez 2019, 23:14

Misterfritz hat geschrieben:(08 Dec 2019, 10:28)

Das war im Zweifel gar kein Wiener Schnitzel, sondern irgendwas paniertes.
Kein Koch, der was auf sich hält, würde Sauce zu Wiener Schnitzel servieren ;)

Ohne Soße sind die Spatzen zum Schnitzel aber ein wenig arg trocken. Also da gehört schon entweder eine anständige Braten- oder eine gute Rahmsoße drüber. Also über die Spatzen, nicht das Schnitzel.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37488
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon JJazzGold » Mo 16. Dez 2019, 23:18

Amun Ra hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:14)

Ohne Soße sind die Spatzen zum Schnitzel aber ein wenig arg trocken. Also da gehört schon entweder eine anständige Braten- oder eine gute Rahmsoße drüber. Also über die Spatzen, nicht das Schnitzel.


Ich dachte bisher, zu einem echten Wiener Schnitzel gehört Kartoffelsalat, mit Brühe und Essig, nicht mit Mayonnaise.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9222
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Amun Ra » Mo 16. Dez 2019, 23:37

JJazzGold hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:18)

Ich dachte bisher, zu einem echten Wiener Schnitzel gehört Kartoffelsalat, mit Brühe und Essig, nicht mit Mayonnaise.

Schnitzel, Spätzla und Soß ist ein Klassiker für Kinder (alternativ auch mit Pommes). Mögen sie alle und gibt es hier in ausnahmslos jeder Lokalität. Egal ob Grieche, Italiener, Vietnamese, Thailänder oder Mexikaner. In der "Für Kinder" Spalte im Menü steht irgendwo unter Garantie auch das "Wienerle".

Und Kartoffelsalat mit Mayonnaise gibt es nicht. Es gibt Kartoffelsalat nur mit Essig und Öl. Mit Mayonnaise ist das... irgendwas, keine Ahnung. Aber kein Kartoffelsalat. Blattsalat tunke ich ja auch nicht in Mayonnaise. Oder Krautsalat.

Ich denke, man sollte das halten wie mit dem Unterschied zwischen Wurstsalat und Fleischsalat. Sollen die Möwenpflücker ihre Abomination von Kartoffelgericht nennen wie sie wollen, aber "Kartoffelsalat" ist schon vergeben. :x
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon H2O » Mo 16. Dez 2019, 23:41

JJazzGold hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:18)

Ich dachte bisher, zu einem echten Wiener Schnitzel gehört Kartoffelsalat, mit Brühe und Essig, nicht mit Mayonnaise.


Damit haben Sie mich neugierig gemacht! Und siehe da:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/wiener+sc ... zepte.html

Offenbar gibt es gar keine besonders typische Beilage zum Wiener Schnitzel. Besonders schmackhaft erschien mir das Wiener Schnitzel mit Blumenkohl und gerösteten Semmelbröseln. Aber diese Beilage esse ich auch sehr gern mit Salzkartoffeln ganz fleischlos.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 6186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Vongole » Mo 16. Dez 2019, 23:45

H2O hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:41)

Damit haben Sie mich neugierig gemacht! Und siehe da:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/wiener+sc ... zepte.html

Offenbar gibt es gar keine besonders typische Beilage zum Wiener Schnitzel. Besonders schmackhaft erschien mir das Wiener Schnitzel mit Blumenkohl und gerösteten Semmelbröseln. Aber diese Beilage esse ich auch sehr gern mit Salzkartoffeln ganz fleischlos.


"Chefkoch" ist die Sammelstelle der Möchtegern-Köche. :D
So geht ein echtes Wiener Schnitzel, und zwar ohne Sauce!
https://lafer.de/rezepte/hauptspeisen/4 ... rken-salat
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon H2O » Mo 16. Dez 2019, 23:50

Chefkoch hin, lafer her, ich pfeife auf das Schnitzel und bleibe bei Blumenkohl mit gerösteten Semmelbröseln und Salzkartoffeln! Man gönnt sich ja sonst nix! :)
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 6186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Vongole » Mo 16. Dez 2019, 23:54

H2O hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:50)

Chefkoch hin, lafer her, ich pfeife auf das Schnitzel und bleibe bei Blumenkohl mit gerösteten Semmelbröseln und Salzkartoffeln! Man gönnt sich ja sonst nix! :)

Gute Wahl! :)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10643
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Misterfritz » Di 17. Dez 2019, 06:31

Amun Ra hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:37)

Schnitzel, Spätzla und Soß ist ein Klassiker für Kinder (alternativ auch mit Pommes).
Schön, der Schwabe hat ja eh' keine Esskultur. Mehlspeisen mit viel Soße ...
Im übrigen ging es hier ja um das Wiener Schnitzel und beim Kinderteller gibt es das nicht.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37488
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon JJazzGold » Di 17. Dez 2019, 07:38

Amun Ra hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:37)

Schnitzel, Spätzla und Soß ist ein Klassiker für Kinder (alternativ auch mit Pommes). Mögen sie alle und gibt es hier in ausnahmslos jeder Lokalität. Egal ob Grieche, Italiener, Vietnamese, Thailänder oder Mexikaner. In der "Für Kinder" Spalte im Menü steht irgendwo unter Garantie auch das "Wienerle".

Und Kartoffelsalat mit Mayonnaise gibt es nicht. Es gibt Kartoffelsalat nur mit Essig und Öl. Mit Mayonnaise ist das... irgendwas, keine Ahnung. Aber kein Kartoffelsalat. Blattsalat tunke ich ja auch nicht in Mayonnaise. Oder Krautsalat.

Ich denke, man sollte das halten wie mit dem Unterschied zwischen Wurstsalat und Fleischsalat. Sollen die Möwenpflücker ihre Abomination von Kartoffelgericht nennen wie sie wollen, aber "Kartoffelsalat" ist schon vergeben. :x


:D

Ich sehe, es gibt Variationen bei den Beilagen. Wenn ich etliche Jahrzehnte zurückdenke, dann gab es in der Tat diesen Kinderfavoriten, “Schnitzel mit Pommes“. Dieses Gericht war mir entfallen. Nur an die Sauce kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. Dafür an viel Ketchup zu den Pommes. :|
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37488
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon JJazzGold » Di 17. Dez 2019, 07:49

H2O hat geschrieben:(16 Dec 2019, 23:41)

Damit haben Sie mich neugierig gemacht! Und siehe da:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/wiener+sc ... zepte.html

Offenbar gibt es gar keine besonders typische Beilage zum Wiener Schnitzel. Besonders schmackhaft erschien mir das Wiener Schnitzel mit Blumenkohl und gerösteten Semmelbröseln. Aber diese Beilage esse ich auch sehr gern mit Salzkartoffeln ganz fleischlos.


Die gerösteten Semmelbrösel kommen aus dem Osten über Österreich zu uns.
Ein wundervolles Spargelgericht habe ich vor vielen Jahren im Innsbrucker Alpenzoo gegessen. Spargel, auf den Punkt und mit einem Streifen aus gehackten, gekochten Eiern und einem Streifen braun gerösteter Semmelbrösel.
Nennt sich Spargel “polnische Art“. ;)

Mit Blumenkohl kann ich mir das auch gut vorstellen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17685
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 17. Dez 2019, 08:03

Misterfritz hat geschrieben:(17 Dec 2019, 06:31)

Schön, der Schwabe hat ja eh' keine Esskultur. Mehlspeisen mit viel Soße ...
Im übrigen ging es hier ja um das Wiener Schnitzel und beim Kinderteller gibt es das nicht.


Mehlspeisen sind Süßspeisen und kommen eher selten mit Soße, z.B. Rohrnudeln, Dampfnudeln oder Germknödel mit Vanillesoße.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9222
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Amun Ra » Di 17. Dez 2019, 08:23

Misterfritz hat geschrieben:(17 Dec 2019, 06:31)

Schön, der Schwabe hat ja eh' keine Esskultur. Mehlspeisen mit viel Soße ...

Hat der Italiener auch keine Esskultur, weil er seine Pasta mit viel salsa di pomodoro isst?
Im übrigen ging es hier ja um das Wiener Schnitzel und beim Kinderteller gibt es das nicht.

Ein richtiges Wiener Schnitzel ist auf dem Kindermenü tatsächlich selten. Andererseits aber auch auf der regulären Karte. Meist steht da nämlich auch nur das Schnitzel Wiener Art. Oder sollte stehen.

Und der Figlmüller möchte dir widersprechen, was den Kinderteller angeht. Und die sollten es ja eigentlich wissen.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9222
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Politisch korrektes Essen

Beitragvon Amun Ra » Di 17. Dez 2019, 08:26

JJazzGold hat geschrieben:(17 Dec 2019, 07:38)

:D

Ich sehe, es gibt Variationen bei den Beilagen. Wenn ich etliche Jahrzehnte zurückdenke, dann gab es in der Tat diesen Kinderfavoriten, “Schnitzel mit Pommes“. Dieses Gericht war mir entfallen. Nur an die Sauce kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. Dafür an viel Ketchup zu den Pommes. :|

Mit Pommes als Beilage gibt es Soße nur auf Wunsch (mein Kleinster hat diesen Spleen), regulär gibt es dann nur Ketchup.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast