Variationen mit Nudeln/ Pasta

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:22
Benutzertitel: Bazinga!

Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Kopernikus » Di 28. Okt 2008, 18:44

Also ich bin ein ziemlicher Fan von Nudeln aller Art. Leider aber recht einfallslos, was die Beilagen anbelangt.
Daher meine Frage: Was gibt´s bei euch zu Nudeln/ Pasta? Welche tollen Rezepte kennt ihr?
Her damit, vielleicht koch ich ja mal was nach...

:friend:
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Gammel

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Gammel » Mi 29. Okt 2008, 10:05

http://www.daskochrezept.de/rezepte/qua ... 69619.html

gerüchten zu folge soll das nicht schlecht sein - wir haben es mal probiert aber es war dank meiner geschicklichkeit ein fehlschlag :blush:
Johnkiwi

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Johnkiwi » Mi 29. Okt 2008, 10:19

Nudeln mit Ei Schinken zwiebeln.

Das ganze in die Pfanne werfen mit etwas Butter und gut anbraten lecker :mrgreen:
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 29. Okt 2008, 10:31

Gammel hat geschrieben:http://www.daskochrezept.de/rezepte/quark-orangen-sauce-mit-nudeln_69619.html

gerüchten zu folge soll das nicht schlecht sein - wir haben es mal probiert aber es war dank meiner geschicklichkeit ein fehlschlag :blush:



Ihhh, das hört sich aber irgendwie fies an. Soll das eine Nachspeise sein?
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 29. Okt 2008, 10:35

Kopernikus hat geschrieben:Also ich bin ein ziemlicher Fan von Nudeln aller Art. Leider aber recht einfallslos, was die Beilagen anbelangt.
Daher meine Frage: Was gibt´s bei euch zu Nudeln/ Pasta? Welche tollen Rezepte kennt ihr?
Her damit, vielleicht koch ich ja mal was nach...

:friend:




Nudeln aller Art a la Carbonara! Aber richtige Carbonara Souce und nicht einefach irgendwie Sahne mit Schinken oder gar von Thomy aus der Packung. Die Souce ist dann sogar vergleichsweise teuer, weil da unmengen an frischgeriebenem Parmesan rein kommen. Ich muss nachher mal das Rezept rauskramen, damit ich die Mengenverhältnisse nicht durcheinanderbringe. Ist saulecker aber auch eine Kolorienbombe.
Gammel

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Gammel » Mi 29. Okt 2008, 10:44

MarcinMaximus hat geschrieben:

Ihhh, das hört sich aber irgendwie fies an. Soll das eine Nachspeise sein?

eine eher süße hauptspeise


übrigens ist Kopernikus ein vegetarier
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Amun Ra » Mi 29. Okt 2008, 11:10

Hmm, ein sehr einfaches und schnelles Essen: Nudeln zusammen mit Brokkoli und Blumenkohl abkochen, nebenbei eine schnelle Käse-Sahne-Soße (Sahne aufkochen, Schmelzkäse darin auflösen, Menge des Schmelzkäses nach Geschmack und gewünschter Konsistenz, mit weissem Pfeffer, Knoblauch und einer Prise Salz abschmecken) angerührt und fertig.

Im Moment experimentiere ich gerade sehr viel mit Kokosmilch. Hoch im Kurs bei meinen Versuchskaninchen (meine Kinder): Zwiebeln in Olivenöl glasig braten, dann Ananasstückchen, Karottenstreifen und Bambussprossen dazu, alles schön durch die Pfanne ziehen, mit einem Schluck Weisswein ablöschen, dann die Kokosmilch und etwas Ananassaft dazu, sehr viel Curry (wenn möglich guten Curry nehmen, nicht den aus dem Supermarkt, der schmeckt abscheulich), etwas Pfeffer, Salz und Knoblauch und entweder einige Streifen rote Paprika oder wenn nicht vorhanden Pulver hernehmen. Kurz aufkochen lassen und fertig. Normalerweise gehört Reis dazu, habe aber schon, mangels Reis in meinem Vorratsschrank, Nudeln dazu gemacht und schmeckt auch.

Wenn ich nicht für die Kinder koche dann kommen zu der Zwiebel auch noch eine kleingehackte, frische Chilischote dazu.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4352
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon becksham » Mi 29. Okt 2008, 14:45

total einfach, Nudeln mit Tomatensalat. Ess ich extrem gerne, allerdings mehr im Sommer, wenn es richtig heiß ist.
miss marple

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon miss marple » Mi 29. Okt 2008, 14:57

Kopernikus hat geschrieben:Also ich bin ein ziemlicher Fan von Nudeln aller Art. Leider aber recht einfallslos, was die Beilagen anbelangt.
Daher meine Frage: Was gibt´s bei euch zu Nudeln/ Pasta? Welche tollen Rezepte kennt ihr?
Her damit, vielleicht koch ich ja mal was nach...

:friend:




was einfach ist, gar nicht aufwendig ist eine käse-thunfisch-sauce, wenns pressiert, einfach thunfischstücke in eine pfanne mit geschnittenen zwiebeln, grünzeug drüber, dann flüssige sahne rein, gut umrühren, geriebenen käse drüber, abschmecken, fertig.

das gleiche geht mit kleinen lachsstücken.
Benutzeravatar
Der Bayer
Beiträge: 1518
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:40
Wohnort: Im Exil

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Der Bayer » Di 18. Nov 2008, 23:40

Apfelnudeln sind toll.
Äfpel schälen und in kleine Stücke schneiden, in die Pfanne damit bis sie weich sind, evtl etwas Wasser dazu.
Dann kommen noch die Nudeln dazu.
Gewürzt wird das ganze mit Zimt und Zucker.
Wer wartet mit Besonnenheit, der wird belohnt zur rechten Zeit - Rammstein
Benutzeravatar
Pandora
Beiträge: 7319
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:33
Benutzertitel: living with a box
Wohnort: Schweiz

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Pandora » Mi 19. Nov 2008, 00:11

Der Bayer hat geschrieben:Apfelnudeln sind toll.
Äfpel schälen und in kleine Stücke schneiden, in die Pfanne damit bis sie weich sind, evtl etwas Wasser dazu.
Dann kommen noch die Nudeln dazu.
Gewürzt wird das ganze mit Zimt und Zucker.


Boah süße Nudeln - find ich ganz schlimm... *schüttel* ka warum... allein beim Gedanke schüttelt mich das... hmm..
Niveau ist keine Hautcreme
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Mithrandir » Mi 19. Nov 2008, 03:56

Kopernikus hat geschrieben:Daher meine Frage: Was gibt´s bei euch zu Nudeln/ Pasta? Welche tollen Rezepte kennt ihr?

Ich mach viel mit Gemüse, hängt aber davon ab was da ist.
Gestern z. B. Karotten, Zwiebeln, Erbsen, Mais, Frühlingszwiebeln gewürzt mit Maggi, einem kleinen Spritzer Ketchup, Salz, Zucker, Pfeffer, Oreganum und einem Schuss Rotwein.
Die Zusammenstellung war mehr den Vorräten geschuldet, hat aber gut geschmeckt.

Eine Gemüsemischung nach Geschmack (z. B.: Mais, Paprika, Erbsen, Bohnen, Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Broccoli usw.) passt auch oft gut in eine Nudelpfanne, in der auch eine Käse-Kräuter-Soße untergemischt ist (Schmelzkäse, eventuell etwas Milch/Sahne und dazu z. B. eine Kräutermischung aus dem Tiefkühlfach).

Auch sehr gerne habe ich Tomatensoße, meine Lieblingstomatensoße: Karotten und Zwiebeln in etwas Öl garen, passierte Tomaten dazu, Zucker, Tomatenmark, Gemüsebrühe, Trocken-Gewürze (Basilikum, Thymian, Oreganum), Pfeffer und ganz wichtig: ordentlich Petersilie (tiefgefroren oder frisch, auf keinen Fall getrocknet).
Kann außerdem mit etwas Rotwein, Sellerie oder Knoblauch noch variiert werden, bzw. wenn man die Soße gern dicker hat, kann man auch einen Handmixstab einsetzen...

Eher chinesische Variante: Gemüse wie Sojasprossen, Karottenstreifen, Frühlingszwiebeln, Paprika, Zucchini, Bohnen, im Wok (oder in der Pfanne, kann auch funktionieren) gar rösten (aber natürlich nicht zu weich), Zum Würzen: Sojasoße, Ingwer, Pfeffer.
Da passt auch gut Tofu rein, das kann man, damit es mehr Geschmack hat, vorher in einer Art Marinade einlegen (In Asialäden gibt es auch weichere, luftigere Tofu-Sorten, die besser Soße oder Marinade aufnehmen).

Was ich sehr gerne gegessen habe sind Brocoli-Klößchen auf Nudeln mit Tomatensoße. Ich weiß leider nicht, wie man solche Klößchen macht.

Auch gut passt: Karottengemüse: Einfach Karotten kochen/dünsten, und dann mit gut Sahne, Ketchup, etwas Salz und Thymian verfeinern (Wie bei den vielen Sachen mit Karotten ist es da aber wichtig, dass man Karotten hat, die ordentlich schmecken).

Auch gut: Bohnen mit gerösteten Zwiebeln zu den Nudeln.

Nudeln kann man auch gut überbacken (wobei Überbackenes oft auch ähnlich in der Pfanne funktionert), z. B.:

Käsespätzle (Spätzle (zur Not auch normale Nudeln, schmeckt aber »anders«, um es neutral zu formulieren...), geröstete Zwiebeln, Emmentaler) und beim Servieren etwas Petersilie (frisch oder aus dem Tiefkühlfach) dazu.

Kaisergemüse-Auflauf: Kaisergemüse (Karotten, Broccoli, Blumenkohl, gibts in dieser Mischung tiefgekühlt, eine Packung passt normalerweise zu 500g Nudeln und zusammen in eine geräumigere Auflaufform) kochen, mit Nudeln mischen, Bechamelsoße (etwas Petersilie rein) dazu und mit Käse überbacken.

Gorgonzola-Nudeln: Nudeln, Gorgonzola-Soße (Eine Art Beachmalsoße, deren Hauptbestandteil allerdings Gorgonzola ist...) mit Käse überbacken. Spinat passt auch noch dazu, wenn man möchte.

Tomatensoßen-Nudel-Auflauf: Pikante Tomatensoße mit Zwiebeln, Karotten und reichlich Pfeffer mit Nudeln vermischen, obendrauf eine Bechamelsoße, Oberfläche mit etwas Spinat dotieren, ggf. auch noch mit halbierten kleinen Tomaten. Mit Käse überbacken.

Der Vorteil an Aufläufen ist, dass meistens Salat gut dazu passt.

Aber aus Nudeln kann man auch Salat machen, zwei Möglichkeiten:

Nudelsalat mit einer Mayonese-Marinade, Tomaten, Essiggurken, Gurken, Mais, Zwiebeln.

Nudelsalat mit (roten) Zwiebeln, Brechbbohnen, Tomaten und einer Marinade aus Essig und Kernöl, sehr lecker.

Ich hoffe, da sind ein paar Ideen/Anregungen für Dich dabei...
petronius
Beiträge: 6494
Registriert: Do 5. Jun 2008, 17:42
Benutzertitel: advocatus diaboli

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon petronius » Mi 19. Nov 2008, 10:31

Kopernikus hat geschrieben:Also ich bin ein ziemlicher Fan von Nudeln aller Art. Leider aber recht einfallslos, was die Beilagen anbelangt.
Daher meine Frage: Was gibt´s bei euch zu Nudeln/ Pasta? Welche tollen Rezepte kennt ihr?
Her damit, vielleicht koch ich ja mal was nach...

:friend:


pasta alla palermitana http://www.kochrezepte.de/pasta-und-nud ... 35637.html

sardellen kannst du auch weglassen, und wenn du das ganze schön dick einkochst bzw. nicht aufgießt, ergibt das sugo nach dem erkalten ein hervorragendes antipasto


was ich sehr gern esse: spaghetti alfredo deluxe

also ein sugo alfredo (obers/parmesan-sugo), in das ich gehackten kochschinken, grüne erbsen und sautierte champignons gebe (und dafür an der petersilie spare). wichtig: würzen mit reichlich salbei und frischem(!) schwarzen pfeffer. sollte auch ohne schinken schmecken
quamquam ridentem dicere verum
quid vetat?
(horaz)
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 19. Nov 2008, 10:33

Mithrandir hat geschrieben: gewürzt mit Maggi, einem kleinen Spritzer Ketchup, Salz, ...


Ist ja widerlich! :sick:
Benutzeravatar
Peddargh
Beiträge: 5448
Registriert: Do 5. Jun 2008, 09:02

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Peddargh » Mi 19. Nov 2008, 11:02

Hab ich in meiner Kindheit gern gemampft.
Erst kürzlich für meine Lieben gemacht... konnte damit aber nicht so recht punkten.

Makkeroni kochen.
Trockenobst kochen mit Stärke binden. vielleicht mit Zimt, Muskat abschmecken.

Nudeln in Auflaufform geben, Trockenobst drüber und zum Schluß was Paniermehl(Semmelbrösel) drüber und was aufbacken.

Lecker Ding das.
(Für Carnivoren: vor den Semmelbrösel mit ein paar Scheiben Schinken abdecken)
I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it.
(der George Bernard Shaw (?))
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 19. Nov 2008, 11:28

Peddargh hat geschrieben:... konnte damit aber nicht so recht punkten.


Wen wunderts bei dem Gericht. :blush:

Vielleicht sollten wir den Thread in "Pasta-Vergwaltigungs-Strang" umtaufen. 8)
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 19. Nov 2008, 11:39

Ich hatte ja noch das Rezept für richtige Carbonara Pasta versprochen.

400gr Pasta nach Wahl (z.B. Spaghetti) Kochen

Pancetta (wahlweise auch guten Kochschinken oder gar beides) und Zwiebel in kleine Würfel oder Streifen schneiden (Menge nach Geschmack) und mit Knoblauch und Olivenöl in kurz anbraten.

6 rohe Eigelb, einen Becher Creme Fraich (wahlweise auch Saure Sahne) und 100gr frischen und fein geriebenen Parmesan mit Salz und Pfeffer in einem Becher o.ä. gut vermengen.

Fertige Pasta abgießen und zurück in den heißen Topf geben. Direkt die vorbereitete Soße und den noch heißen Schinken&Zwiebel-Mix über die Pasta geben und den Top zurück auf die auf geringe Stufe geschaltete Herdplatte. Die Paste auf dem Herd gut durchmengen, bis die Soße stockt. Topf vom Herd nehmen und mit frischen Kräutern (z.B. Petersilie) servieren.

Tipp zur Soße: Wer es lieber etwas "flüssiger" mag, kann noch einen Schuss Sahne hinzufügen, dann stockt die Soße nicht ganz so sehr.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Amun Ra » Mi 19. Nov 2008, 11:41

Peddargh hat geschrieben:Hab ich in meiner Kindheit gern gemampft.
Erst kürzlich für meine Lieben gemacht... konnte damit aber nicht so recht punkten.

Makkeroni kochen.
Trockenobst kochen mit Stärke binden. vielleicht mit Zimt, Muskat abschmecken.

Nudeln in Auflaufform geben, Trockenobst drüber und zum Schluß was Paniermehl(Semmelbrösel) drüber und was aufbacken.

Lecker Ding das.
(Für Carnivoren: vor den Semmelbrösel mit ein paar Scheiben Schinken abdecken)

Klingt interessant, aber ein wenig arg trocken. Ich schnipfel ab und an ein paar Trockenpflaumen klein wenn ich noch zuviel Bratensoße über habe, koche das ganze kurz auf und reiche das meinen Kids mit Nudeln. Das hauen die weg wie nix.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9032
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Amun Ra » Mi 19. Nov 2008, 11:43

MarcinMaximus hat geschrieben:Ich hatte ja noch das Rezept für richtige Carbonara Pasta versprochen.

400gr Pasta nach Wahl (z.B. Spaghetti) Kochen

Pancetta (wahlweise auch guten Kochschinken oder gar beides) und Zwiebel in kleine Würfel oder Streifen schneiden (Menge nach Geschmack) und mit Knoblauch und Olivenöl in kurz anbraten.

6 rohe Eigelb, einen Becher Creme Fraich (wahlweise auch Saure Sahne) und 100gr frischen und fein geriebenen Parmesan mit Salz und Pfeffer in einem Becher o.ä. gut vermengen.

Fertige Pasta abgießen und zurück in den heißen Topf geben. Direkt die vorbereitete Soße und den noch heißen Schinken&Zwiebel-Mix über die Pasta geben und den Top zurück auf die auf geringe Stufe geschaltete Herdplatte. Die Paste auf dem Herd gut durchmengen, bis die Soße stockt. Topf vom Herd nehmen und mit frischen Kräutern (z.B. Petersilie) servieren.

Tipp zur Soße: Wer es lieber etwas "flüssiger" mag, kann noch einen Schuss Sahne hinzufügen, dann stockt die Soße nicht ganz so sehr.

:blink: Das kenne ich ja noch garnicht. Muss ich mal beizeiten testen... Danke!
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Variationen mit Nudeln/ Pasta

Beitragvon Marcin » Mi 19. Nov 2008, 11:51

Amun Ra hat geschrieben: :blink: Das kenne ich ja noch garnicht. Muss ich mal beizeiten testen... Danke!


Keine Ursache. Was man in Deutschland in den meisten Pizzerien oder auch in Kantinen etc. als Carbonara vorgesetzt bekommt, ist ja meist nichts anderes als Nudeln in Sahne mit Schinken.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spaghetti_alla_carbonara

Die in italienischen Restaurants in Deutschland häufig als „Spaghetti alla carbonara“ angebotenen Nudeln mit Kochschinken und Sahnesauce entsprechen in Zutaten und Zubereitung nicht dem italienischen Original.

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast