Das Jahr im Garten

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3946
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Vongole » Fr 1. Mär 2019, 16:01

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 13:17)

Einen Teil der Pflanzen verschenke ich. Abnehmer finde ich immer en masse. Die Früchte der restlichen Pflanzen verkoche ich direkt, lege einen Teil ein in Essig, einen anderen Teil in Öl, ein paar trockne ich, einen Teil der Früchte verschenke ich und aus den restlichen Früchten mache ich Tabasco-Soße. Bei uns im Haus wird gerne und viel scharf gegessen.


Würdest Du dein Rezept für die Tabasco-Sauce verraten? Ich bin mit der gekauften nicht wirklich zufrieden.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Fr 1. Mär 2019, 17:28

Vongole hat geschrieben:(01 Mar 2019, 16:01)

Würdest Du dein Rezept für die Tabasco-Sauce verraten? Ich bin mit der gekauften nicht wirklich zufrieden.

Ich benutze im Prinzip dasselbe Rezept wie das Original-Tabasco, nur eben mit Chilis die bei mir über bleiben.

Chilis häckseln (Stiele vorher abschneiden!), salzen (ich nehme grobes Meersalz, ca. ein Teil Salz auf 10 Teile Chilis), nochmal kurz durchhäckseln, damit das Salz gut untergemischt ist, dann in sterilisierte (Wichtig!) Einmachgläser füllen, ca. 1/2 - max. 3/4 voll und ein wenig mit einem Löffel oder einem Stößel eindrücken. Jetzt nochmal eine nicht zu dicke Schicht Salz oben drüber, Deckel drauf und bei Raumtemperatur etwa 4-6 Wochen fermentieren lassen (je kälter, je länger).

Jetzt nimmst du Essig (ich nehme Branntweinessig, geht aber jeder andere ebenfalls, also ganz nach Geschmack) im Verhältnis von ca. 1-1,5 Teilen Essig auf 10 Teile Chilis, vermischst diesen mit der fermentierten Chilimasse und stellst das ganze nochmal für ein oder zwei Wochen in den Kühlschrank.

Jetzt die Masse einfach durch einen sehr feinen Sieb drücken (man will ja im Prinzip nur die Flüssigkeit haben), abfüllen (ich nehme sterilisierte Maggi-Flaschen dafür, eignen sich hervorragend) und fertig. Hält im Kühlschrank wochen- oder monatelang.

Und die Masse aus dem Sieb kannst du sogar sehr dünn auf Backpapier ausstreichen, trocknen und in einer Kaffeemühle zu Pulver mahlen (jedoch bei Verwendung während dem kochen aufpassen beim salzen!).

Allerdings (passiert mir auch immer noch ab und an, hauptsächlich beim fermentieren): sollte sich irgendwann in diesem Prozess Schimmel bilden, das betroffene Glas (also nur den Inhalt) wegschmeißen. Nicht abschöpfen.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3946
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Vongole » Fr 1. Mär 2019, 17:36

Danke schön, das probiere ich aus. :)
Februar

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Februar » Fr 1. Mär 2019, 17:48

Super, passt sogar als Screen auf Telefon. :thumbup:
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Fr 1. Mär 2019, 17:53

Vongole hat geschrieben:(01 Mar 2019, 17:36)

Danke schön, das probiere ich aus. :)

Noch was: lohnt sich eigentlich fast nur mit selbstgezogenen Chilis. Du brauchst ca. 500g Chilis für ganz grob etwa 1-1,5 Maggie-Flaschen Soße, d. h. wenn du die Chilis kaufst (solche Mengen bekommst du nur bei einem gut sortierten Gemüse-Ali oder in einem gut sortierten Thai-Laden) wird das ein sehr teures Tabasco, vor allem wenn du ein richtig scharfes Chili möchtest.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Fr 1. Mär 2019, 18:18

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 17:53)

Noch was: lohnt sich eigentlich fast nur mit selbstgezogenen Chilis. Du brauchst ca. 500g Chilis für ganz grob etwa 1-1,5 Maggie-Flaschen Soße, d. h. wenn du die Chilis kaufst (solche Mengen bekommst du nur bei einem gut sortierten Gemüse-Ali oder in einem gut sortierten Thai-Laden) wird das ein sehr teures Tabasco, vor allem wenn du ein richtig scharfes Chili möchtest.

Was meinst du, geht auch weniger Essig? Fermentation sollte doch eigentlich ausreichen. Klar, wahrscheinlich macht man sich darüber keine Gedanken, wenn man Tabasco mag, aber mir schmeckt der Essig darin nicht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3946
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Vongole » Fr 1. Mär 2019, 18:25

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 17:53)

Noch was: lohnt sich eigentlich fast nur mit selbstgezogenen Chilis. Du brauchst ca. 500g Chilis für ganz grob etwa 1-1,5 Maggie-Flaschen Soße, d. h. wenn du die Chilis kaufst (solche Mengen bekommst du nur bei einem gut sortierten Gemüse-Ali oder in einem gut sortierten Thai-Laden) wird das ein sehr teures Tabasco, vor allem wenn du ein richtig scharfes Chili möchtest.


Ich muss sie nicht kaufen, ich bekomme sie von einer vietn. Freundin, mit der ich mir Zubereitung und Endprodukt teilen werde.
Bisher ist das meistens in Fischsaucen-Mix gewandert, der erkleckliche Rest wurde eingefroren.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Fr 1. Mär 2019, 18:31

Umetarek hat geschrieben:(01 Mar 2019, 18:18)

Was meinst du, geht auch weniger Essig? Fermentation sollte doch eigentlich ausreichen. Klar, wahrscheinlich macht man sich darüber keine Gedanken, wenn man Tabasco mag, aber mir schmeckt der Essig darin nicht.

Also für das klassische Tabasco brauchst du Essig. Dürfte aber bestimmt auch ohne Essig gehen. Dann einfach direkt nach dem fermentieren die Masse durch den Sieb jagen. Dürfte eigentlich nichts dagegen sprechen, ausser die Tatsache, dass du weniger Soße erhälst, weil weniger Flüssigkeit in der Masse enthalten ist.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3946
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Vongole » Fr 1. Mär 2019, 18:35

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 18:31)

Also für das klassische Tabasco brauchst du Essig. Dürfte aber bestimmt auch ohne Essig gehen. Dann einfach direkt nach dem fermentieren die Masse durch den Sieb jagen. Dürfte eigentlich nichts dagegen sprechen, ausser die Tatsache, dass du weniger Soße erhälst, weil weniger Flüssigkeit in der Masse enthalten ist.


Oder milderen Essig nehmen, Branntwein-Essig schmeckt eher vor.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Fr 1. Mär 2019, 18:48

Vongole hat geschrieben:(01 Mar 2019, 18:35)

Oder milderen Essig nehmen, Branntwein-Essig schmeckt eher vor.

Auch eine Möglichkeit. Theoretisch dürfte es sogar möglich sein statt Essig Sauerkrautsaft zu benutzen.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Fr 1. Mär 2019, 19:22

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 18:48)

Auch eine Möglichkeit. Theoretisch dürfte es sogar möglich sein statt Essig Sauerkrautsaft zu benutzen.

Oder Zitrone?
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Fr 1. Mär 2019, 19:24

DIeses Jahr kümmere ich mich vordringlich um meine 14 Tomatensorten, aber nächstes Jahr red ich meiner Tochter mal in ihre Chilis rein :p
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Fr 1. Mär 2019, 19:33

Umetarek hat geschrieben:(01 Mar 2019, 19:22)

Oder Zitrone?

Ausprobieren. Im schlimmsten Fall musst du es wegwerfen, also: was kann schon schiefgehen? :D :thumbup:
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Fr 1. Mär 2019, 19:38

Amun Ra hat geschrieben:(01 Mar 2019, 19:33)

Ausprobieren. Im schlimmsten Fall musst du es wegwerfen, also: was kann schon schiefgehen? :D :thumbup:

So schauts aus!
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Februar

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Februar » Fr 1. Mär 2019, 19:55

Umetarek hat geschrieben:(01 Mar 2019, 19:24)

DIeses Jahr kümmere ich mich vordringlich um meine 14 Tomatensorten, aber nächstes Jahr red ich meiner Tochter mal in ihre Chilis rein :p


Ziehst du die aus eigenen Samen?
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Fr 1. Mär 2019, 20:01

Februar hat geschrieben:(01 Mar 2019, 19:55)

Ziehst du die aus eigenen Samen?

Nein, noch nicht, bisher hatte ich keine aufgehoben, aber da ich jetzt einen Garten habe, den man Garten nennen darf, werde ich mir jetzt auch Samen aufheben. Sind alles alte Sorten, sollte also funktionieren.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Februar

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Februar » Fr 1. Mär 2019, 21:24

Umetarek hat geschrieben:(01 Mar 2019, 20:01)

Nein, noch nicht, bisher hatte ich keine aufgehoben, aber da ich jetzt einen Garten habe, den man Garten nennen darf, werde ich mir jetzt auch Samen aufheben. Sind alles alte Sorten, sollte also funktionieren.


Ich will das auch versuchen. Pflanze jedes Jahr ca. 150 Tomaten und dann verplane ich das jedes Mal. Bei euch geht das bestimmt im Freien. Ich hab hier dafür Gewächshäuser.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Amun Ra » Sa 2. Mär 2019, 16:33

Ich konnte nicht widerstehen und habe jetzt doch noch kurzfristig 28 Piri Piri ausgesät. :?
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Februar

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Februar » Sa 2. Mär 2019, 19:02

Amun Ra hat geschrieben:(02 Mar 2019, 16:33)

Ich konnte nicht widerstehen und habe jetzt doch noch kurzfristig 28 Piri Piri ausgesät. :?


Da ist ein Gewächshausbetreiber verloren gegangen.
Benutzeravatar
Umetarek
Vorstand
Beiträge: 15128
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Das Jahr im Garten

Beitragvon Umetarek » Sa 2. Mär 2019, 19:11

Amun Ra hat geschrieben:(02 Mar 2019, 16:33)

Ich konnte nicht widerstehen und habe jetzt doch noch kurzfristig 28 Piri Piri ausgesät. :?

:D Du wirst deinen Spaß haben, aber nicht die restliche Arbeit (5 Kinder) deiner Frau überlassen!
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!

Zurück zu „90. Essen & Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast