Seite 1 von 1

Wild

Verfasst: Fr 29. Aug 2008, 17:34
von Amun Ra
Habe gerade erfahren das ich für Sonntag lecker selbstgeschossenes Wild bekomme. :yippie:

Einzige Bedingung, der Onkel meiner Freundin (Jäger) will mit seiner Frau zum essen eingeladen werden. Okay, für lecker Fleisch ist das kein Hindernis. Hach, was ich mich schon aufs Wochenende freue.

Jetzt muss ich nur noch Preiselbeeren besorgen und einen guten, trockenen Rotwein...

Re: Wild

Verfasst: Fr 29. Aug 2008, 17:57
von Enigma
hab mal reh gegessen , war aber nicht so der burner, vllt. weil kantinenessen war :blush:

Re: Wild

Verfasst: Fr 29. Aug 2008, 18:05
von Amun Ra
Enigma hat geschrieben:hab mal reh gegessen , war aber nicht so der burner, vllt. weil kantinenessen war :blush:

Kantine kannste auch kicken. Reh muss frisch geschossen sein und mindestens vier Tage abhängen. Entweder du kennst einen Jäger persönlich oder du hast so guten Draht zu deinem lokalen Fleischdealer, dass er dir von einem bekannten Jäger Wild zukommen lässt. Alles andere kannst getrost vergessen...

Re: Wild

Verfasst: Fr 29. Aug 2008, 20:19
von Erstgeborener
Das Wildschweingulasch in unserer Kantine ist ganz köstlich.

Re: Wild

Verfasst: Fr 29. Aug 2008, 22:03
von Derjohnkiwi_alt
Erstgeborener hat geschrieben:Das Wildschweingulasch in unserer Kantine ist ganz köstlich.

ist ja auch kein Trick je grösser der "Eimer" im dem Gulasch gekocht wird um so besser ist es :yippie:

Re: Wild

Verfasst: Sa 30. Aug 2008, 12:18
von Erstgeborener
Derjohnkiwi hat geschrieben:ist ja auch kein Trick je grösser der "Eimer" im dem Gulasch gekocht wird um so besser ist es :yippie:


Das stimmt allerdings, auch Erbsensuppe aus der Gulaschkanone schmeckt meistens recht gut.

Re: Wild

Verfasst: Mi 3. Sep 2008, 14:42
von Pandora
Ja Wild ist was Feines... wie war denn nun das Wildessen?!?

<<< mag Wildschweingulasch und Rehrücken...

Re: Wild

Verfasst: Mi 3. Sep 2008, 14:56
von Amun Ra
Anavlis hat geschrieben:Ja Wild ist was Feines... wie war denn nun das Wildessen?!?

<<< mag Wildschweingulasch und Rehrücken...

War sehr deliziös. Hat allen geschmeckt. Nur wohl meinen Kurzen nicht so sehr. Einer hat ein Stück Wild in den Mund genommen, eine Bähschnute vom feinsten gezogen und das Stück Fleisch gleich wieder fallen lassen... der andere wollte dann garnicht erst probieren.

Aber sonst war es mal wieder ein richtiges Festmahl. Rezept kommt die Tage mal, wenn ich die Zeit finde es aufzuschreiben...

Re: Wild

Verfasst: Mi 3. Sep 2008, 16:54
von Pandora
Amun Ra hat geschrieben:Aber sonst war es mal wieder ein richtiges Festmahl. Rezept kommt die Tage mal, wenn ich die Zeit finde es aufzuschreiben...


Och an zeitmangel dürfte es theoretisch ja nicht liegen - bist ja KRANK geschrieben ;) :P

Re: Wild

Verfasst: Mi 3. Sep 2008, 17:03
von Zeta
Was obligatorisch bei WIld ist, ist die gekochte Birnenhälfte mit Preisselbeeren gefüllt. Mmmh, lecki!
Ich könnte für WIldschwein, Reh und Hase sterben! (Gottseidank tun sie das für mich!)
Beim Lapping stört nur die Fettspickung, die brokel ich immer raus.

Re: Wild

Verfasst: Do 4. Sep 2008, 16:33
von El Gitarro
Wild ist geil. Noch geiler ist Hase.

Ich werde demnächst einen Hasen-Thread aufmachen. :hat:

Re: Wild

Verfasst: Fr 12. Sep 2008, 03:34
von Cat with a whip
Bin auch ein Fan von Wildfleisch. Dagegen schmeckt das Vieh aus dem Stall nach Scheisse.

Re: Wild

Verfasst: Fr 12. Sep 2008, 15:46
von Zeta
Cat with a whip hat geschrieben:Bin auch ein Fan von Wildfleisch. Dagegen schmeckt das Vieh aus dem Stall nach Scheisse.

Esse ich lieber im WInter als im Sommer, weil zu gutem Wild immer eine gute Schwitze und Knödel gehören - ist ziemlich mastig.
Ein guter, trockener Roter sollte auch in Reichweite des Tellers stehen, Dornfelder, Bordeaux oder so.