Den Lehrer wegmachen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13678
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Den Lehrer wegmachen

Beitragvon gallerie » Fr 21. Feb 2020, 21:02

Lordi hat geschrieben:(21 Feb 2020, 20:37)

dann beschreibe doch mal den typischen unterricht, den du im zweiten bildungsweg genossen hast. evtl. kommen wir so weiter, wenn wir vorher definitionen klären.

...ok!
Ich habe bis 17 Uhr in eine Werbeagentur gearbeitet.
Mein Unterricht begann um 18 Uhr,in der Regel konnte ich dem Plan nachkommen.
Meine Lehrer waren aber auch nachsichtig wenn ich später kam.
Der Unterricht begann auf Augenhöhe, alle Schüler wurden per SIE angesprochen.
Der Unterrichtsstoff wurde in allen Kategorien vor Beginn besprochen.
Jeder Teilnehmer wusste also, was da auf ihn zukommt.
Die Lehrer/innen waren zum Teil jünger als wir und zum Teil der Erwachsenenbildung
nicht erprobt.
Auch diese Lehrerdefizite haben wir uns entledigt;
-Ganz profan, ein Statement auf einer Frage des Lehrpersonals kam die Antwort postwendend, "wenn ich etwas zu dem Thema zu sagen habe. dann werde ich mich melden"
Das erste Mal in meiner schulischen Laufbahn, das jemand das wie und wann in Frage stellte.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8826
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Den Lehrer wegmachen

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 21. Feb 2020, 23:19

gallerie hat geschrieben:(21 Feb 2020, 21:02)

...ok!
Ich habe bis 17 Uhr in eine Werbeagentur gearbeitet.
Mein Unterricht begann um 18 Uhr,in der Regel konnte ich dem Plan nachkommen.
Meine Lehrer waren aber auch nachsichtig wenn ich später kam.
Der Unterricht begann auf Augenhöhe, alle Schüler wurden per SIE angesprochen.
Der Unterrichtsstoff wurde in allen Kategorien vor Beginn besprochen.
Jeder Teilnehmer wusste also, was da auf ihn zukommt.
Die Lehrer/innen waren zum Teil jünger als wir und zum Teil der Erwachsenenbildung
nicht erprobt.
Auch diese Lehrerdefizite haben wir uns entledigt;
-Ganz profan, ein Statement auf einer Frage des Lehrpersonals kam die Antwort postwendend, "wenn ich etwas zu dem Thema zu sagen habe. dann werde ich mich melden"
Das erste Mal in meiner schulischen Laufbahn, das jemand das wie und wann in Frage stellte.

Alles gut. Mach so weiter.
Nein, wenn das Lehrer sind,
bin ich Mensch.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
BenJohn

Re: Den Lehrer wegmachen

Beitragvon BenJohn » Sa 22. Feb 2020, 01:05

gallerie hat geschrieben:(21 Feb 2020, 20:04)

...bitte, wie willst gestandenen Büroangestellten, Werkzeugmachern und Co. den Frontalunterricht schmackhaft machen.
Die stehen bereits im Leben, sind sozial wie betrieblich integriert .
Ein Frontal-Unterricht erinnerte sie und mich an längst vergangene Zeiten.

Es mag dich erstaunen, in der Erwachsenenbildung in den 80er Jahren gab es keine Prügelstrafe.


Ich habe schon mehrere Weiterbildungen in der Erwachsenenbildung gemacht. Frontalunterricht ist das Beste überhaupt. Entspannung pur. Habe ich immer genossen.
Lordi
Beiträge: 222
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 02:50

Re: Den Lehrer wegmachen

Beitragvon Lordi » Sa 22. Feb 2020, 01:36

gallerie hat geschrieben:(21 Feb 2020, 21:02)

...ok!
Ich habe bis 17 Uhr in eine Werbeagentur gearbeitet.
Mein Unterricht begann um 18 Uhr,in der Regel konnte ich dem Plan nachkommen.
Meine Lehrer waren aber auch nachsichtig wenn ich später kam.
Der Unterricht begann auf Augenhöhe, alle Schüler wurden per SIE angesprochen.
Der Unterrichtsstoff wurde in allen Kategorien vor Beginn besprochen.
Jeder Teilnehmer wusste also, was da auf ihn zukommt.
Die Lehrer/innen waren zum Teil jünger als wir und zum Teil der Erwachsenenbildung
nicht erprobt.
Auch diese Lehrerdefizite haben wir uns entledigt;
-Ganz profan, ein Statement auf einer Frage des Lehrpersonals kam die Antwort postwendend, "wenn ich etwas zu dem Thema zu sagen habe. dann werde ich mich melden"
Das erste Mal in meiner schulischen Laufbahn, das jemand das wie und wann in Frage stellte.


Alles gut und schön.
Das sagt mir jedoch nichts über die Art des Unterrrichts.
Vermutlich, weil es i.d.R. informativer, effektiver Frontalunterricht war.
Lordi
Beiträge: 222
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 02:50

Re: Den Lehrer wegmachen

Beitragvon Lordi » Sa 22. Feb 2020, 08:53

Definition Frontalunterricht:

"Definitionen (1)„Frontalunterricht ist eine Organisationsform des Unterrichts, bei der die Lerngruppe als Plenum unterrichtet wird.“(E.Fuhrmann, 1998)

„Frontalunterricht (Klassenunterricht). Sozialform Frontalunterricht (Klassenunterricht). Sozialform des Unterrichts, bei dem der Lehrer versucht, den Lernstoff an eine Schulklasse....an alle Schüler gleichzeitig und effektiv zu vermitteln. Dabei steuert und kontrolliert er mit Fragen und Impulsen den Fortgang des Lernprozesses.“(Schaub/Zenke)"

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb1/ ... rricht.pdf


Und nun meine Frage an Sie:
Was ist "Selektiver Unterricht"?

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste