Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Moderator: Moderatoren Forum 2

Clemens
Beiträge: 152
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53
Benutzertitel: Steuerzahler

Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Clemens » So 6. Okt 2019, 18:47

Bricht jetzt die EU Diktatur über uns herein?

Wenn ich mir überlege was politisch Andersdenkende in der BRD schon für Schindluder mit der Fahne der Weimarer Republik ergo auch der Bunten Republik Deutschlands getrieben haben wird mir echt Übel.
Wenn ich jetzt solche Töne höre und solche Mitteilungen lese denke ich mir immer was wird das wohl für eine neue Diktatur sein die evtl. über uns herein bricht?




https://www.achgut.com/artikel/bundesra ... ter_strafe

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ellen.html

Es riecht alles zumindest so ein klitze, klein wenig, nach einer EU Diktatur.

Mal ehrlich was denkt ihr darüber?
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43099
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Tom Bombadil » So 6. Okt 2019, 18:58

Nur gut, dass es in der EU und Deutschland keine wirklichen Probleme mehr zu geben scheint :rolleyes:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1438
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Klopfer » So 6. Okt 2019, 19:14

Clemens hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:47)

Bricht jetzt die EU Diktatur über uns herein?

Wenn ich mir überlege was politisch Andersdenkende in der BRD schon für Schindluder mit der Fahne der Weimarer Republik ergo auch der Bunten Republik Deutschlands getrieben haben wird mir echt Übel.
Wenn ich jetzt solche Töne höre und solche Mitteilungen lese denke ich mir immer was wird das wohl für eine neue Diktatur sein die evtl. über uns herein bricht?




https://www.achgut.com/artikel/bundesra ... ter_strafe

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ellen.html

Es riecht alles zumindest so ein klitze, klein wenig, nach einer EU Diktatur.

Mal ehrlich was denkt ihr darüber?

Nö, das riecht nach Hetze a la Springer und Rechtskonservativer.
Tomaner
Beiträge: 7863
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Tomaner » Mo 7. Okt 2019, 04:54

Clemens hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:47)

Bricht jetzt die EU Diktatur über uns herein?

Wenn ich mir überlege was politisch Andersdenkende in der BRD schon für Schindluder mit der Fahne der Weimarer Republik ergo auch der Bunten Republik Deutschlands getrieben haben wird mir echt Übel.
Wenn ich jetzt solche Töne höre und solche Mitteilungen lese denke ich mir immer was wird das wohl für eine neue Diktatur sein die evtl. über uns herein bricht?




https://www.achgut.com/artikel/bundesra ... ter_strafe

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ellen.html

Es riecht alles zumindest so ein klitze, klein wenig, nach einer EU Diktatur.

Mal ehrlich was denkt ihr darüber?


Da muss man sich erst mal ersthaft fragen, was für politische Bildung du hast? Denn schon jemand der, in seiner unteren Zeile, Gegener von Faschisten zu Faschisten machen will, für dem sind dann wohl auch wirkliche Demokraten Royalisten oder Kommunisten Anhänger eines Kaiserreiches. Eine Diktatur hat viele Merkmale, aber eine Demokratie oder demokratische Werte absprechen zu wollen, weil man die Fahne nicht verunklimpfen darf, ist geistiger Unsinn. Was eine Fahne einer Bunten Republik deutschland sein soll, weiß ich ohnehin nicht und wenn es so eine gar nicht gibt, kann man wohl auch damit kaum Schindluder treiben. Wer betreibt mit der Flagge der Weimarer Republik Schindluder? Wenn es da überhaupt Fälle geben sollte, dann dürften die so selten sein, das mir da keine bekannt sind.
Clemens
Beiträge: 152
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53
Benutzertitel: Steuerzahler

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Clemens » Mo 7. Okt 2019, 21:07

Tomaner hat geschrieben:(07 Oct 2019, 04:54)

Da muss man sich erst mal ersthaft fragen, was für politische Bildung du hast? Denn schon jemand der, in seiner unteren Zeile, Gegener von Faschisten zu Faschisten machen will, für dem sind dann wohl auch wirkliche Demokraten Royalisten oder Kommunisten Anhänger eines Kaiserreiches. Eine Diktatur hat viele Merkmale, aber eine Demokratie oder demokratische Werte absprechen zu wollen, weil man die Fahne nicht verunklimpfen darf, ist geistiger Unsinn. Was eine Fahne einer Bunten Republik deutschland sein soll, weiß ich ohnehin nicht und wenn es so eine gar nicht gibt, kann man wohl auch damit kaum Schindluder treiben. Wer betreibt mit der Flagge der Weimarer Republik Schindluder? Wenn es da überhaupt Fälle geben sollte, dann dürften die so selten sein, das mir da keine bekannt sind.



Ach ich dachte es geht um den Inhalt und nicht darum, dass ich Faschismus nicht mag. Aber kurz erklärt, ich mag Faschismus weder von Rechts, von Links noch oder aus irgendeiner Religion heraus geboren.

Sehr nett würde ich es auch finden wenn wir beim Thema blieben.

Nun da Dir keine Fälle bekannt sind, hier hätte ich einen......sogar aus den "Qualitätsmedien" !!!

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 57943.html

https://www.stern.de/sport/fussball/em- ... 96182.html

Aber schon, schön dass so etwas nicht all zu oft passiert.

Übrigens noch mal zum Nachdenken..... eine Diktatur beginnt auch schon dort, wo Menschen weniger zählen als Symbole und Zeichen die sich irgendwer, irgendwann mal ausgedacht hat.
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Tomaner
Beiträge: 7863
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Tomaner » Di 8. Okt 2019, 05:17

Clemens hat geschrieben:(07 Oct 2019, 21:07)

Ach ich dachte es geht um den Inhalt und nicht darum, dass ich Faschismus nicht mag. Aber kurz erklärt, ich mag Faschismus weder von Rechts, von Links noch oder aus irgendeiner Religion heraus geboren.

Sehr nett würde ich es auch finden wenn wir beim Thema blieben.

Nun da Dir keine Fälle bekannt sind, hier hätte ich einen......sogar aus den "Qualitätsmedien" !!!

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 57943.html

https://www.stern.de/sport/fussball/em- ... 96182.html

Aber schon, schön dass so etwas nicht all zu oft passiert.

Übrigens noch mal zum Nachdenken..... eine Diktatur beginnt auch schon dort, wo Menschen weniger zählen als Symbole und Zeichen die sich irgendwer, irgendwann mal ausgedacht hat.

Was ja nicht der Fall ist, denn die Strafen für Mord sind höher, als die von Verunklimpfen für Fahnen oder Staatssymbolen. Dies hat auch nicht nur mit Deutschlandfahnen, sondern mit allen Fahnen aller Länder zu tun. Bisher hat sich darüber auch niemand aufgeregt. Es geht um die EU Fahne, die bisher nicht aufgenommen wurde, weil es sich nicht um ein Land handelte. wenn es aber um Wertigkeit von Menschenleben geht, was sind diese für AfD auf den Mittelmeer wert?
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 8. Okt 2019, 10:06

Ich sehe es ja schon sehr kritisch, dass es verboten ist die deutsche Fahne zu verbrennen.
Jeder sollte jede Fahne verbrennen dürfen (solange es die eigene ist und Brandbestimmungen eingehalten werden)!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14584
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon imp » Mi 23. Okt 2019, 22:13

Ich habe nicht das Bedürfnis, irgendwelche Fahnen zu verbrennen oder verunglimpfen. Umgekehrt ist mir die EU-Fahne wie die meisten anderen Fahnen relativ gleichgültig. Weder ist dieses Verbot also dringend nötig noch skandalös aus meiner Sicht. Es wird wohl die meisten kaum tangieren.

Sollte es um das Objekt und nicht den Symbolgehalt gehen, einfach in die Mülltonne geben. Restabfall wird häufig zentral verbrannt und schafft im Rahmen der Energiewende Heiz- und Elektroenergie.

Geht es aber um das Symbol: Zu welchem Zweck sollte man solche Verbrennung brauchen? Es ist ein sehr destruktives, hässliches Handeln. Es schafft Unmut.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Clemens
Beiträge: 152
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53
Benutzertitel: Steuerzahler

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Clemens » Do 24. Okt 2019, 13:51

Tomaner hat geschrieben:(08 Oct 2019, 05:17)

Was ja nicht der Fall ist, denn die Strafen für Mord sind höher, als die von Verunklimpfen für Fahnen oder Staatssymbolen. Dies hat auch nicht nur mit Deutschlandfahnen, sondern mit allen Fahnen aller Länder zu tun. Bisher hat sich darüber auch niemand aufgeregt. Es geht um die EU Fahne, die bisher nicht aufgenommen wurde, weil es sich nicht um ein Land handelte. wenn es aber um Wertigkeit von Menschenleben geht, was sind diese für AfD auf den Mittelmeer wert?


____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Was haben Sie immer mit der AfD ?

Übrigens habe bereits geschrieben, dass ich weder gegenüber linken - oder rechten Parteien Sympathie hege.

Die AfD ordne ich für mich zwar weder links noch rechts ein, aber sie hat auch kein Ziel welches mich interessieren könnte.

Im Übrigem würden bei Inkrafttretens dieser Verordnung oder dieses Gesetzes die Strafgerichte noch mehr überlastet als zuvor schon die Verwaltungsgerichte mit den ganzen abgelehnten Asylanträgen.
Das würde den Staat an seine Grenzen bringen.
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Benutzeravatar
pLenarum
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Sep 2019, 10:04

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon pLenarum » Do 24. Okt 2019, 14:09

Ja, natürlich. Weil Hunderttausende sinnlos und provozierend die Flagge der Europäischen Unionen verbrennen, jeder der einzelnen Taten rigoros verfolgt wird, ist dieses Gesetzes genau der eine Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Das Thema ist die Zeit des Sinnierens nicht wert.
Nichts ist eindeutig. Verallgemeinerungen sind Lügen. Alle Verallgemeinerungen sind falsch, diese eingeschlossen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Ein Terraner » Do 24. Okt 2019, 23:56

Clemens hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:47)

Mal ehrlich was denkt ihr darüber?

Das achgut ein ziemlicher Dreck ist.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Ein Terraner » Fr 25. Okt 2019, 00:11

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14584
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon imp » Fr 25. Okt 2019, 18:37

Ein Terraner hat geschrieben:(24 Oct 2019, 23:56)

Das achgut ein ziemlicher Dreck ist.

Achgut betreibt seit kurzem auch einen Schülerblog um sich an zusätzliche Leserschichten ranzuwanzen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Ein Terraner » Fr 25. Okt 2019, 20:04

imp hat geschrieben:(25 Oct 2019, 18:37)

Achgut betreibt seit kurzem auch einen Schülerblog um sich an zusätzliche Leserschichten ranzuwanzen.


Früh übt sich.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 28. Jan 2020, 12:52

Es wird wohl aktuell das Gesetz diskutiert welches die Verächtlichmachung von EU -Symbolen unter (Gefängnis-)Strafe setzen soll:



Ich sehe das (wie jede Einschränkung der Meinungsfreiheit) sehr kritisch!

PS:
Hier die Bundestagsdebatte dazu:
https://dbtg.tv/fvid/7413886
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 28. Jan 2020, 14:59

Ein Terraner hat geschrieben:(25 Oct 2019, 00:11)

mutig.
Für so einen Post kannst du in Zukunft ins Gefängnis kommen (bis zu 3 Jahre), wenn das Gesetz so durchgeht (wovon auszugehen ist).

Das Strafgesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. November 1998 (BGBl. I S. 3322), das
zuletzt durch … geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
1. In der Inhaltsübersicht wird nach der Angabe zu § 90b folgende Angabe eingefügt:
„§ 90c Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole“.
2. Nach § 90b wird folgender § 90c eingefügt:

㤠90c
Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole
(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften entsprechend § 11 Absatz 3 die Flagge oder die Hymne der Europäischen Union verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei
Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer eine öffentlich gezeigte Flagge der Europäischen Union entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt. Der Versuch ist strafbar.“
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Ein Terraner » Di 28. Jan 2020, 15:09

watisdatdenn? hat geschrieben:(28 Jan 2020, 14:59)

mutig.


Lass dir bitte mal meinen Post von irgend jemand anderen erklären.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4346
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 28. Jan 2020, 15:11

Ein Terraner hat geschrieben:(28 Jan 2020, 15:09)
Lass dir bitte mal meinen Post von irgend jemand anderen erklären.

Ich habe schon verstanden dass du dich darüber lustig machen wolltest.

Das ist dem Gesetzesentwurf, welcher gerade durch den Bundestag wabert aber egal.
In einem Jahr könntest du für den selben Post 3 Jahre ins Gefängnis kommen.
Verstehst du das?
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1128
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon naddy » Di 28. Jan 2020, 15:18

watisdatdenn? hat geschrieben:(28 Jan 2020, 12:52)

Es wird wohl aktuell das Gesetz diskutiert welches die Verächtlichmachung von EU -Symbolen unter (Gefängnis-)Strafe setzen soll:

...
Ich sehe das (wie jede Einschränkung der Meinungsfreiheit) sehr kritisch!....

Na ja, das ist eben Nationalstolz durch die Hintertür. Bei der größeren Einheit ist er wieder erwünscht und akzeptiert. Wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis die EU von der Restwelt des "Nationalismus" bezichtigt wird. Dann können wir nur noch auf einen Angriff von Aliens hoffen, damit wir uns unter Fahne der Menschheit vereinigen können. Aus Sicht der Restgalaxis aber selbstverständlich auch nur eine neue Spielart des Nationalismus. Letzte Hoffnung wären dann die Parallel-Universen...
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Verbot des Verunglimpfens der EU Fahne (n)!

Beitragvon Ein Terraner » Di 28. Jan 2020, 15:27

watisdatdenn? hat geschrieben:(28 Jan 2020, 15:11)

Ich habe schon verstanden


Nein hast du nicht, hier wurde nichts verunglimpft oder verächtlich, da hat sich nur ein Trottel übelst blamiert.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste