OB Gummer schwer verletzt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10809
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Ein Terraner » Do 18. Jul 2019, 16:26

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:24)

Eine Therapie ist klassischerweise die Behandlung eines krankhaften Zustandes. Wenn es um die politische Position geht, sollte man meinen es geht um eine geistige Erkrankung. Oder wolltest Du die Leute zum Alkoholentzug schicken?

Eine politische Position ist kein krankhafter Zustand. Er kann darauf ggf. beruhen, aber nicht als Masseneffekt.


Wir reden hier über Leute die anfangen wegen ihren politischen Positionen Menschen umzubringen. Da kann man doch wohl mal ein paar Happy Pills verschreiben.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14930
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Keoma » Do 18. Jul 2019, 16:30

Ein Terraner hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:26)

Wir reden hier über Leute die anfangen wegen ihren politischen Positionen Menschen umzubringen. Da kann man doch wohl mal ein paar Happy Pills verschreiben.

Wie definierst du "anfangen, ..............Menschen umzubringen"?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3499
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Skeptiker » Do 18. Jul 2019, 16:37

JFK hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:17)
Na ganz sicher ist das keine linke Position, es geht darum mit überhaupt keiner Radikalen Gruppe zu reden, egal ob Links oder Rechts, sich mit Radikalen an ein Tisch zu setzen wäre großer Verrat an den Demokraten.

"mit radikalen an einen Tisch setzen" ist schon von Haus aus ein Terminus um Gespräche als Annäherung zu diffamieren. Mein Eindruck ist, dass er ganz überwiegend von Linken gegen Rechte verwendet wird. Gab es hier schonmal im Forum eine Diskussion darüber mit Linksextremisten nicht zu diskutieren? Mag sein, aber der Klassiker ist doch "mit den Nazis reden wir nicht".

Ich bin da vielleicht nicht so empfindlich. Wenn ich mit jemanden rede, dann adle ich dadurch seine Position nicht. Ich behandle ihn nur wie jeden anderen Menschen und hinterfrage seine Meinung. Gerade bei Leuten die noch nicht vollständig abgedriftet sind, kann soetwas wohl eher heilsam wirken, als das in meinen Augen dümmliche Bashing was insbesondere von linken Agitatoren bevorzugt genutzt wird um sich selbst als "gut" darzustellen und unangenehmen Diskussionen auszuweichen.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3499
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Skeptiker » Do 18. Jul 2019, 16:39

Ein Terraner hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:26)

Wir reden hier über Leute die anfangen wegen ihren politischen Positionen Menschen umzubringen. Da kann man doch wohl mal ein paar Happy Pills verschreiben.

Terraner, ich weiss nicht über wen Du redest, aber ich rede hier NICHT über irgendwelche rechtsextremen Mörder, ich rede hier über den Umgang mit Rechten und Methoden diese garnicht erst rechtsradikal oder -extrem werden zu lassen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10809
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Ein Terraner » Do 18. Jul 2019, 16:41

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:39)

Terraner, ich weiss nicht über wen Du redest, aber ich rede hier NICHT über irgendwelche rechtsextremen Mörder, ich rede hier über den Umgang mit Rechten und Methoden diese garnicht erst rechtsradikal oder -extrem werden zu lassen.


Es geht hier schon die ganze Zeit um Rechtsextreme falls dir das noch nicht aufgefallen ist.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 17:00

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:37)

"mit radikalen an einen Tisch setzen" ist schon von Haus aus ein Terminus um Gespräche als Annäherung zu diffamieren. Mein Eindruck ist, dass er ganz überwiegend von Linken gegen Rechte verwendet wird. Gab es hier schonmal im Forum eine Diskussion darüber mit Linksextremisten nicht zu diskutieren? Mag sein, aber der Klassiker ist doch "mit den Nazis reden wir nicht".

Ich bin da vielleicht nicht so empfindlich. Wenn ich mit jemanden rede, dann adle ich dadurch seine Position nicht. Ich behandle ihn nur wie jeden anderen Menschen und hinterfrage seine Meinung. Gerade bei Leuten die noch nicht vollständig abgedriftet sind, kann soetwas wohl eher heilsam wirken, als das in meinen Augen dümmliche Bashing was insbesondere von linken Agitatoren bevorzugt genutzt wird um sich selbst als "gut" darzustellen und unangenehmen Diskussionen auszuweichen.


Man weiß natürlich vorher um das Anliegen der Radikalen, und man weiß das die Randalierer der Flüchtlingsheime sich Moralisch im recht sehen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3499
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Skeptiker » Do 18. Jul 2019, 17:04

Ein Terraner hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:41)
Es geht hier schon die ganze Zeit um Rechtsextreme falls dir das noch nicht aufgefallen ist.

Es geht um die Zunahme extremistischer Gewalt. Dir ist vielleicht aufgefallen, dass der Auslöser dieses Stranges, ggf. garkeine rechtsextreme Handlung war - nur so nebenbei …

Und wenn man weniger extremistische Gewalt möchte, dann ist es eben sinnvoll zu überlegen, wie man es hinbekommt weniger Extremisten zu produzieren. Alles was da kommt ist "die sind Iiihbahh, mit denen reden wir nicht". Sorry, das sehe ich eben als gute Strategie MEHR extremistische Gewalt zu erzeugen, aber keine weniger davon zu bekommen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10809
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Ein Terraner » Do 18. Jul 2019, 17:11

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:04)

Es geht um die Zunahme extremistischer Gewalt. Dir ist vielleicht aufgefallen, dass der Auslöser dieses Stranges, ggf. garkeine rechtsextreme Handlung war - nur so nebenbei …

Und wenn man weniger extremistische Gewalt möchte, dann ist es eben sinnvoll zu überlegen, wie man es hinbekommt weniger Extremisten zu produzieren. Alles was da kommt ist "die sind Iiihbahh, mit denen reden wir nicht". Sorry, das sehe ich eben als gute Strategie MEHR extremistische Gewalt zu erzeugen, aber keine weniger davon zu bekommen.


Der Strang ist inzwischen so gut geschreddert dass das vollkommen egal ist.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36349
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon JJazzGold » Do 18. Jul 2019, 19:10

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:20)

Nein, Sie verweigern nicht Verständnis und Entgegenkommen, Sie verweigern Diskussion. Das ist ein Unterschied.

Unsere Diskussion entstand auf dem Ansatz heraus, dass ich Menschen über Dialog wieder in die Mitte bringen möchte und andere die richtige Strategie in möglichst klarer Abgrenzung sehen. Sie haben klar zu verstehen gegeben, dass Sie mit denen nicht reden wollen.

Das ist nichts weiter als die sehr verbreitete linke Grundeinstellung Diskussion mit "Verständnis für" zu verwechseln. Diese nasale Arroganz der linken Eliten ist einer der Gründe für die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Polarisierung in unserer Gesellschaft. Jedem muss klar sein, dass es zutiefst undemokratisch ist und einen Weg in politisch motivierte Gewalt vorzeichnet.

Sie dürfen von Rechten, Rechtsradikalen oder Rechtsextremisten halten was sie wollen. Sie sollten nur nicht glauben es würde die Welt auch nur ein kleines bischen besser machen, wenn Sie diese PERSONEN beschimpfen, ansstatt ihre POSITIONEN argumentativ zu bekämpfen. Das ist nämlich die Strategie, die seit Jahren in die Katastrophe führt. Es werden Rechte verunglimpft bis sie rechtsradikal sind und es werden Rechtsradiale verunglimpft bis die rechtsextrem sind. Im Osten ist das sehr gut zu sehen, wie es scheinbar nurnoch ein entweder oder gibt. Treibe ich aber den radikalen die Leute zu, dann erzeugt das mittelbar eben die Gewalt, von der wir hier im Strang reden.

Arrogante Gesprächsverweigerung und Verunglimpfung dieser Leute, mag für Linke hoch im Kurs stehen, ist aber Teil des Problems, nicht dessen Lösung.


Ich kann mich an keinen Moment erinnern, in dem diese Randbürger den Dialog mit mir gesucht hätten. Die suchen keinen Dialog, die brüllen Unflätiges und erwarten, dass man sich dem aussetzt. Wenn sie gelernt haben, dass Brüllen, Pöbeln, Menschen entsorgen und Galgen tragen weit entfernt von Dialog ist, dann dürfen sie gerne zu mir kommen und ich werde mich ruhig und sachlich mit ihnen auseinander setzen. Wie ich es völlig problemlos auch mit den Friday Kids kann. Dann werden sie aber auch begreifen müssen, dass sie ihre vermeintlichen oder real existierenden Probleme nur innerhalb der Gemeinschaft lösen können und sie nicht einfach unwillig an meiner Tür abladen können, in dem fatalistischen Glauben, ich könne die Welt analog ihrer Vorstellungen im Alleingang besser machen, ohne dass sie selbst dazu etwas gemeinschaftlich beitragen.

Wenn diese Leute allerdings mit einer Vorgefasstheit auftreten, sie seien das Volk, dann können sie gleich die erste Unterrichtsstunden nehmen, die erste gebe ich großzügigerweise immer kostenlos, in der ich ihnen beibringe, dass liberal nicht bedeutet, dass man nur nach nur ihren Wünschen, auf Kosten aller anderen Bürger, verfährt, sonden in der Tat die Freiheit der Entscheidung bis an die Grenze des StGB und des Verfassungsschutzes allen Bürgern zusteht. Was letztendlich auch bedeutet, ich kann mit euch in sachlichen Dialog gehen, wenn ihr den wünscht, aber ihr habt kein Recht, mich mittels eurer absurden Kategorisierung, die in allem, was eure Vorgehensweise kritisiert, nur den linken Feind erkennen will, dazu zu zwingen, auch nicht mit der vagen Drohung, ggfls die Flinte in die Hand zu nehmen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36349
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon JJazzGold » Do 18. Jul 2019, 19:26

Skeptiker hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:04)

Es geht um die Zunahme extremistischer Gewalt. Dir ist vielleicht aufgefallen, dass der Auslöser dieses Stranges, ggf. garkeine rechtsextreme Handlung war - nur so nebenbei …

Und wenn man weniger extremistische Gewalt möchte, dann ist es eben sinnvoll zu überlegen, wie man es hinbekommt weniger Extremisten zu produzieren. Alles was da kommt ist "die sind Iiihbahh, mit denen reden wir nicht". Sorry, das sehe ich eben als gute Strategie MEHR extremistische Gewalt zu erzeugen, aber keine weniger davon zu bekommen.


Extremisten produzieren? Die Verantwortung für sein extremistischer Vorgehen trägt jeder ganz alleine für sich selbst, wie auch die Konsequenzen daraus. Diese Verantwortung lässt sich nicht auf Dritte abschieben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13124
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon imp » Fr 19. Jul 2019, 18:56

Diesmal geht die Drohung nicht an einen Kommunalpolitiker sondern an einen regionalen Fernsehmann.

https://amp.welt.de/politik/deutschland ... zeige.html

Gehört das ins selbe Thema oder ist das mit den vielen, vielen Angriffen und Drohungen gegen Kommunalpolitiker nicht in ein Thema zu nehmen?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 818
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon conscience » Fr 19. Jul 2019, 19:46

imp hat geschrieben:(19 Jul 2019, 18:56)

Diesmal geht die Drohung nicht an einen Kommunalpolitiker sondern an einen regionalen Fernsehmann.

https://amp.welt.de/politik/deutschland ... zeige.html

Gehört das ins selbe Thema oder ist das mit den vielen, vielen Angriffen und Drohungen gegen Kommunalpolitiker nicht in ein Thema zu nehmen?


Todesschwadronen bei der Arbeit würde ich behaupten. Die Mörder und Totschläger sind noch schwach und suchen die schwächsten Glieder in der Kette. Die Verbal-Rabauken sind schon weiter und träumen von einem Putsch der Bundeswehr.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9522
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Julian » Sa 17. Aug 2019, 11:06

OB Gummer ist nach mehrwöchigem Klinikaufenthalt mit mehreren Operationen und Aufenthalten auf der Intensivstation nun offenbar zunächst in die Rehabilitation entlassen worden.
Seit Montag (12. August) habe der 67-Jährige seine Rehabilitationsmaßnahmen begonnen. Zudem nehme er psychologische Unterstützungsangebote der Polizei in Anspruch. In drei Monaten müsse er noch einmal operiert werden, um zwei Titanplatten zu entfernen. Diese seien eingesetzt worden, da sein Schädel wegen der Gehirnblutung geöffnet werden musste! Mittlerweile könne er auch passierte Kost essen. Bis zur festen Nahrung wird es aber noch etwas dauern.

https://www.heidelberg24.de/region/hock ... 23882.html

Der Täter ist nicht gefasst worden. Die Polizei tappt hilflos im Dunkeln. Hier noch einmal die aktuelle Täterbeschreibung, die so gar nicht zum Diskussionsverlauf hier im Strang passen mag:

Hockenheim: Angriff auf Oberbürgermeister – Täterbeschreibung
männlich
30 bis 40 Jahre alt
1,70 - 1,80 Meter groß
nordafrikanisch-arabisches Erscheinungsbild

https://www.heidelberg24.de/region/hock ... 23882.html
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Sören74 » Sa 17. Aug 2019, 12:33

Tja, wieder mal ein männlicher Täter. Ich sage es immer wieder, körperliche Gewalt = männlich.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14930
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Keoma » Sa 17. Aug 2019, 13:49

Sören74 hat geschrieben:(17 Aug 2019, 12:33)

Tja, wieder mal ein männlicher Täter. Ich sage es immer wieder, körperliche Gewalt = männlich.

Weg mit den Männern.
Ist die einzige Lösung.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5087
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Ger9374 » Sa 17. Aug 2019, 13:51

Keoma hat geschrieben:(17 Aug 2019, 13:49)

Weg mit den Männern.
Ist die einzige Lösung.



Vielleicht war es ja ein Mannweib!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Iwan der Liebe » Sa 17. Aug 2019, 13:52

Sören74 hat geschrieben:(17 Aug 2019, 12:33)

Tja, wieder mal ein männlicher Täter. Ich sage es immer wieder, körperliche Gewalt = männlich.



Als künftiger AfD-Führer kann ich nur meine Forderung wiederholen:

Alle Männer nach Mannheim!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13124
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon imp » So 18. Aug 2019, 09:33

Iwan der Liebe hat geschrieben:(17 Aug 2019, 13:52)

Als künftiger AfD-Führer kann ich nur meine Forderung wiederholen:

Alle Männer nach Mannheim!

Söhne Mannheims? Friedenswinter? Dieter Winter?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon zollagent » So 18. Aug 2019, 10:12

Keoma hat geschrieben:(17 Aug 2019, 13:49)

Weg mit den Männern.
Ist die einzige Lösung.

Meiner Ansicht nach ist die beste Lösung, Verstand zu wecken. DAS wiederum ist wohl einigen hier von Natur aus verwehrt. Denn wecken kann man nur, was auch da ist.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14247
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: OB Gummer schwer verletzt

Beitragvon Milady de Winter » So 18. Aug 2019, 10:14

MOD - ok, Leute. Ab hier jetzt bitte wieder zum Thema, sonst verschiebe ich die letzten paar Beiträge in die Ablage. Für diese Art Austausch ist die Weinstube da. Danke für Eure Kooperation!
- When he called me evil I just laughed -

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste