Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon imp » Do 19. Sep 2019, 09:37

Man muss auch mal die Moschee im Bezirk lassen. Da wurden Waffen im Rahmen eines Hochzeitskorsos abgefeuert, darf nicht sein, ist nicht erlaubt. Es waere gut, wenn man die Menschen nun informiert, damit sie sowas bei ihrer naechsten Hochzeitsfeier nicht wiederholen. Die Polizei wird nie fuer jeden einzelnen Gesetzesbruch Zeit haben, nie garantieren koennen, dass sie immer zur Stelle ist - und oft ist das auch gar nicht so schlimm. Die machen ihre Arbeit im Rahmen ihrer Moeglichkeiten und in Deutschland ist es insgesamt sehr sicher. Die Schaerfe hier ist uebertrieben. Wo kommt die her?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 09:45

Jau, immer schön ganz viel Verständnis für die "Gäste" zeigen, das gehört mit zur Unterwerfung. Zur Info: Waffen zum Spaß in der Öffentlichkeit abzufeuern ist in Deutschland verboten, auch wenn man einen Waffenschein besitzt. Was meinst du eigentlich passiert mit den Kugeln? Fliegen die ins Weltall oder fallen die auch mal wieder runter und können jemanden verletzen? Kriegswaffen wie Maschinenpistolen sind in Deutschland für Privatmenschen grundsätzlich verboten. Alleine die Vorstellung, du (und andere hier) wärst genauso tolerant, hätte es sich um Rechtsextreme gehandelt, lässt mich grinsen :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15250
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon John Galt » Do 19. Sep 2019, 10:05

Bei Reichsbürgern taucht mittlerweile wegen jeder legalen Schreckschusspistole (auf eigenem Grundstück) das SEK auf.

Schießwütige Sheriffs aus anderen Direktionen hätten sich das ebenfalls nicht gefallen lassen.
Zuletzt geändert von John Galt am Do 19. Sep 2019, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17148
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 19. Sep 2019, 10:09

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Sep 2019, 09:45)

Kriegswaffen wie Maschinenpistolen sind in Deutschland für Privatmenschen grundsätzlich verboten.



die hier schon

https://www.kotte-zeller.de/mp40-schrec ... -9mm-p-a-k
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 10:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(19 Sep 2019, 10:09)

die hier schon


Das ist keine Kriegswaffe und auch damit darfst du nicht wild in der Öffentlichkeit rumballern.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17148
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 19. Sep 2019, 10:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Sep 2019, 10:22)

Das ist keine Kriegswaffe und auch damit darfst du nicht wild in der Öffentlichkeit rumballern.


Dennoch kann man sich sowas vollkommen legal kaufen und damit auch verbotenerweise auf Hochzeiten rumballern.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 10:43

Du kannst vieles, wenn die Polizei Angst vor dir hat.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13056
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon imp » Do 19. Sep 2019, 10:56

John Galt hat geschrieben:(19 Sep 2019, 10:05)

Bei Reichsbürgern taucht mittlerweile wegen jeder legalen Schreckschusspistole (auf eigenem Grundstück) das SEK auf.

Schießwütige Sheriffs aus anderen Direktionen hätten sich das ebenfalls nicht gefallen lassen.

Ja, das ist auch uebertrieben. Oder beim Kuechenmesser. Frueher hat man evtl die Gruenen gerufen wenn der Depression-Nachbar drohte, sich umzubringen. Heute die Blauen haben so eine unerfreuliche Tendenz, ihm dieses Problem abzunehmen. Sicher in bester Absicht und ohne jede Freude daran. Im Ergebnis trotzdem bedenklich.

Es gibt gefaehrliche Reichsheinis aber die meisten sind doch eher Opfer.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 22:33

Cobra9 hat geschrieben:(19 Sep 2019, 09:07)

Na haben Wir nen Nerv getroffen Herr Polizist. Ich brauche keine Bild oder ähnliches um Mir eine Meinung zu bilden. Und wenn Du irgendwie Pillen nehmen möchtest bitte mach das, aber anderen Menschen die Einnahme von Medikamenten zu empfehlen ist wahnsinnig umsichtig der Herr.


Ok, von Pillen hast du gesprochen und an der Stelle beende ich ein sinnloses Unterfangen ohne jeden weiteren Kommentar.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 22:51

Bei all den Einwürfen kann ich den "Beweis" nicht finden, wonach die Polizei unmittelbar von den Waffen und deren Nutzung Kenntnis bekommen hat und darum hätte einschreiten müssen.

Noch einmal, in dieser Gesellschaft wurde die Polizei Jahrzehnte lang als rassistisch stigmatisiert, wenn sie einen Menschen mit Migrationshintergrund nach seinem Ausweis gefragt hat (ja, bwußt überspitzt). Dazu beigetragen hat die Mehrheit dieser Gesellschaft, die auch das Bild der Polizei geprägt hat. Wenn ich zunehmend auch aus diesen Teilen der Gesellschaft das Pauschalurteil des Versagens vernehme, überkommen mich Eindrücke, die man mit "grenzenloser Verlogenheit" treffend umschreiben kann.

Ich wiederhole mich gerne. Diese Gesellschaft hat eine Polizei, die so sein sollte wie sie ist. Das sie oft nicht angemessen reagiert, liegt auch an diesem, wie auch den Einflüssen einer überkritischen und faktenfernen Berichterstattung. Liegt auch daran, dass die Prozesse, die notwendig sind, nicht von heute auf morgen umsetzbar sind.

Ihr müsst allerdings tatsächlich damit leben, dass Polizei sich verändert und das für jeden von euch spürbar sein wird. Ich höre heute schon das Gejammer über zu hartes und unangemessenes polizeiliches Handeln, ja sogar Polizeigewalt. Man kann sich die Welt hat nicht nach Tageslaune gestalten. Ist ein langer Weg, bis man das versteht.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 22:59

Das Video dauert nur 1:46 das kannst du dir ansehen.

Dein Gejammer über die böse Gesellschaft und Medien macht das Versagen der Polizei in Aalen auch nicht besser.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3905
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Unité 1 » Do 19. Sep 2019, 23:15

Die Gleichsetzung von Rechtsstaat und Repressionsapparat ist übrigens dazu geeignet, ersteren auszuhöhlen, da Rechtsstaatlichkeit zu Repression bisweilen im Widerspruch stehen kann. Die Vermengung basiert auf der Absicht, den Repressionsapparat entgegen rechtsstaatlicher Prinzipien zu entgrenzen. Denn sie binden exekutives Handeln in ihren Möglichkeiten. Gefällt nicht jedem, der zur Macht strebt.
Unten stand ein Gummibaum.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 23:30

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Sep 2019, 22:59)

Das Video dauert nur 1:46 das kannst du dir ansehen.


Jetzt hab ich es mir noch einmal angesehen und finde keine Stelle, an der die Polizei wegsieht, nicht handelt ... ich sehe gar keine Polizei, die einschreiten könnte oder müsste. Gegen die Typen wird jetzt ermittelt. Wo ist jetzt das Versagen? Der Kommentar, sie regelte nur den Verkehr? Der ergeht ohne konkreten Bezug, wo sie hätte einschreiten müssen. Das genau meine ich mit der entsprechenden Berichterstattung.

Dein Gejammer über die böse Gesellschaft und Medien macht das Versagen der Polizei in Aalen auch nicht besser.


Naja, belege das Versagen doch erst einmal. Nenn du es Gejammer und leugne die Mitverantwortung für diese Gesellschaft. Wie schaffst du es nur, in dieser Isolation von allem zu leben?!
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 23:33

Unité 1 hat geschrieben:(19 Sep 2019, 23:15)

Die Gleichsetzung von Rechtsstaat und Repressionsapparat ist übrigens dazu geeignet, ersteren auszuhöhlen, da Rechtsstaatlichkeit zu Repression bisweilen im Widerspruch stehen kann. Die Vermengung basiert auf der Absicht, den Repressionsapparat entgegen rechtsstaatlicher Prinzipien zu entgrenzen. Denn sie binden exekutives Handeln in ihren Möglichkeiten. Gefällt nicht jedem, der zur Macht strebt.


Der Kontext zu Handlungen die Repression offensichtlich notwendig machen erschließt sich mir nicht. Grau ist alle Theorie, wie rot ist deine Theorie?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 23:34

"An dem besagten Tag waren beim örtlichen Polizeirevier mehrere Anrufe von Anwohnern eingegangen, wonach es anlässlich einer Hochzeit zu Verkehrsbehinderungen kommen würde. Es waren auch Schussgeräusche oder Böller gemeldet worden, die jedoch beim Eintreffen der Streife nicht bestätigt werden konnten."

Weiter heißt es: "Konkrete Zeugenaussagen hatten damals nicht vorgelegen. Die Streife hatte im weiteren Verlauf verkehrslenkend eingegriffen und darüber hinaus einen Verstoß geahndet."

https://www.zvw.de/inhalt.schuesse-bei- ... 0a234.html

Wenigstens wurde der Verkehr gelenkt :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 23:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Sep 2019, 23:34)

"An dem besagten Tag waren beim örtlichen Polizeirevier mehrere Anrufe von Anwohnern eingegangen, wonach es anlässlich einer Hochzeit zu Verkehrsbehinderungen kommen würde. Es waren auch Schussgeräusche oder Böller gemeldet worden, die jedoch beim Eintreffen der Streife nicht bestätigt werden konnten."

Weiter heißt es: "Konkrete Zeugenaussagen hatten damals nicht vorgelegen. Die Streife hatte im weiteren Verlauf verkehrslenkend eingegriffen und darüber hinaus einen Verstoß geahndet."

https://www.zvw.de/inhalt.schuesse-bei- ... 0a234.html

Wenigstens wurde der Verkehr gelenkt :thumbup:


Was verstehst du daran

die jedoch beim Eintreffen der Streife nicht bestätigt werden konnten


nicht?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26373
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Adam Smith » Do 19. Sep 2019, 23:39

McKnee hat geschrieben:(19 Sep 2019, 23:36)

Was verstehst du daran

nicht?


Nicht.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 23:41

Adam Smith hat geschrieben:(19 Sep 2019, 23:39)

Nicht.


??
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40200
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon Tom Bombadil » Do 19. Sep 2019, 23:41

Den Beamten vor Orrt kann man keinen Vorwurf machen, was sollen die zwei Männekens denn auch sonst tun als weggucken und den Verkehr lenken?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3359
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Oberstaatsanwalt: Rechtsstaat ist am Ende

Beitragvon McKnee » Do 19. Sep 2019, 23:43

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Sep 2019, 23:41)

Den Beamten vor Orrt kann man keinen Vorwurf machen, was sollen die zwei Männekens denn auch sonst tun als weggucken und den Verkehr lenken?


Noch einmal. Sie hatten keine Feststellungen. Was sollten sie also tun? Also, wo ist das Versagen der Beamten und davon ist die ganze Zeit die Rede. Es geht hier um das Versagen dieser beiden Männeken.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste