Aktuelle Verbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3606
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon McKnee » So 3. Nov 2019, 18:31

Julian hat geschrieben:(03 Nov 2019, 16:11)

Was sagen Sie denn zu dieser Wortwahl?


https://www.welt.de/vermischtes/article ... n-tot.html

Im Text erfährt man dann, dass das Opfer vor die einfahrende U-Bahn gestoßen wurde und eine Mordkommission eingesetzt wurde.

Eigenartig fand ich auch diese Formulierung:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... f2f5d.html

Oder noch besser:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/zw ... rg,RGEhvWx

Also die S-Bahn tötet zwei Jungen - oder war es gleich nur ein "Unfall"? Nun, die Jungen wurden bekanntlich von den Tätern vor die einfahrende S-Bahn gestoßen.

Ich habe genug von dieser Verharmlosung und nenne die Dinge beim Namen.


Willst jetzt von dir ablenken?

Ich hab doch deutlich gemacht, dass ich sachliche Aspekte bevorzuge, weil alles andere unqualifiziert ist.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3606
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon McKnee » So 3. Nov 2019, 18:33

Julian hat geschrieben:(03 Nov 2019, 18:27)

Frauen müssen in Deutschland Angst haben, Opfer eines Verbrechens zu werden. Ihre Ehemänner sind hilflos, wenn sie von Männergruppen angegriffen werden.



Und die wichtigste Nachricht der Polizei lautet:


Verallgemeindernde und populistische Panikmache.

So allgemein ist nichts im Leben. Nicht Mal, dass Nazis keine Döner essen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Ebiker
Beiträge: 2578
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Ebiker » So 3. Nov 2019, 18:46

McKnee hat geschrieben:(03 Nov 2019, 18:29)

Ich finde sachliche Begriffe wie "erstechen" der Tat und der Auseinandersetzung mit ihr angemessen.


Würdest du diese Sachlichkeit auch auf rechte Straftäter anwenden ? Einen Polenböller nicht als Bombe bezeichnen ?
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3606
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon McKnee » So 3. Nov 2019, 18:53

Ebiker hat geschrieben:(03 Nov 2019, 18:46)

Würdest du diese Sachlichkeit auch auf rechte Straftäter anwenden ? Einen Polenböller nicht als Bombe bezeichnen ?


Ich behandle und betrachte alle Menschen gleich. ungeachtet ihrer Herkunft, religiösen oder politischen Ausrichtung. Das gilt auch für Straftäter. Es gibt auf dieser Bewertungsgrundlage keine besseren oder schlimmeren Täter.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7581
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon firlefanz11 » Mo 4. Nov 2019, 13:40

Julian hat geschrieben:(03 Nov 2019, 18:24)
Bei den Hauptverdächtigen soll es sich um einen 16-Jährigen aus Mainz-Bretzenheim sowie drei 21- bis 24-Jährige aus Wiesbaden-Dotzheim handeln.

Klar... Abschaum Ghettos... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8132
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon MoOderSo » Mo 4. Nov 2019, 15:03

Linke Menschenfreunde machen jetzt schon Hausbesuche bei Frauen um diese zu verprügeln.
In Leipzig ist eine Mitarbeiterin eines Immobilienunternehmens in ihrer Wohnung niederschlagen worden. Wie die Polizei dem MDR bestätigte, ereignete sich der Angriff am Sonntagabend. Zwei vermummte Täter klingelten demnach bei der Frau, drängten sie in ihre Wohnung und traktierten sie mit Faustschlägen ins Gesicht.

Der Polizei zufolge verließen die Täter die Wohnung mit den Worten: "Schöne Grüße aus Connewitz."
https://www.mdr.de/nachrichten/panorama ... n-100.html
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
rollins
Beiträge: 165
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 16:14

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon rollins » Mo 4. Nov 2019, 16:59

Entgegen der derzeitigen Kampagne gegen rechts bedrohen Linksextreme immer mehr den Alltag
https://www.morgenpost.de/bezirke/fried ... rannt.html
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Fliege » Mo 4. Nov 2019, 17:16

rollins hat geschrieben:(04 Nov 2019, 16:59)
Entgegen der derzeitigen Kampagne gegen rechts bedrohen Linksextreme immer mehr den Alltag
https://www.morgenpost.de/bezirke/fried ... rannt.html

Warum das Kriminellennest Rigaer Straße nicht ausgehoben wird, hat mir noch nie eingeleuchtet.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Mo 4. Nov 2019, 19:37

MoOderSo hat geschrieben:(04 Nov 2019, 15:03)

Linke Menschenfreunde machen jetzt schon Hausbesuche bei Frauen um diese zu verprügeln.

Unglaublich, wie gewalttätig diese Linken mal wieder sind. Aber es zeigt sich:
Zwei vermummte Täter klingelten demnach bei der Frau, drängten sie in ihre Wohnung und traktierten sie mit Faustschlägen ins Gesicht.

Das wir nicht mehr in Zeiten leben, wo man seine Tür öffnen sollte, nur weil es klingelt. Ich mache das schon lange nicht mehr und das obwohl ich ja gar nicht in der Gefahrenlage der überfallenen Frau bin.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7581
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon firlefanz11 » Mi 13. Nov 2019, 10:05

Wiedermal Massenvergewaltigung einer Minderjährigen durch Goldstücke... :mad2:
Fünf junge Männer sollen in Baden-Württemberg eine 14-Jährige vergewaltigt haben. Sie sei in der Halloween-Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November den fünf Männern begegnet, von denen sie einen näher kenne, teilte die Polizei mit. ... Demnach ging die 14-Jährige freiwillig mit zum Wohnhaus eines der Männer im Alb-Donau-Kreis bei Ulm. Dort sei sie vergewaltigt worden, wie sie später ihren Eltern anvertraute. Alle fünf Verdächtigen seien ermittelt worden, erklärte die Polizei weiter. Es handele sich in allen Fällen um Asylbewerber.

https://www.n-tv.de/panorama/Maenner-so ... 91047.html

Ich halte es diesbezüglich mit den Ärzten (was genau gemeint ist schreib ich nicht sonst wird der Post womöglich gelöscht... :rolleyes:)
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Schlettow
Beiträge: 328
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Schlettow » Do 14. Nov 2019, 15:33

firlefanz11 hat geschrieben:(13 Nov 2019, 10:05)
Wiedermal Massenvergewaltigung einer Minderjährigen durch Goldstücke... :mad2:

https://www.n-tv.de/panorama/Maenner-so ... 91047.html


Erstes Statement des Ulmer Oberbürgermeister (CDU) zu diesem abscheulichen Verbrechen:"Ich frage mich, was ein 14jähriges Mädchen nachts im Ulm will."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7581
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon firlefanz11 » Do 14. Nov 2019, 15:38

Schlettow hat geschrieben:(14 Nov 2019, 15:33)

Erstes Statement des Ulmer Oberbürgermeister (CDU) zu diesem abscheulichen Verbrechen:"Ich frage mich, was ein 14jähriges Mädchen nachts im Ulm will."

Normalerweise würde ich mich das auch fragen nur war ja Halloween aber vor allem warum das Mädel mit FÜNF Männern mit geht...!
Mittlerweile ist bekannt geworden, dass die Schweine sie auch noch unter Drogen gesetzt haben, um sie gefügig zu machen...! :mad2:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Schlettow
Beiträge: 328
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Schlettow » Do 14. Nov 2019, 15:48

"Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen."

Ja genau. Eltern sperrt eure Kinder weg. Frauen verlaßt nur im Burka das Haus. Ihr müßt alle Eure "Pflicht" erfüllen um solche "Fälle" zu verhindern.

Dann ist es auch kein Problem, daß der Staat seine Grenzen öffnet und unkontrolliert Kriminelle ins Land läßt, die sich hier an Frauen und Mädchen bedienen wollen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26879
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Adam Smith » Do 14. Nov 2019, 16:38

firlefanz11 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 15:38)

Normalerweise würde ich mich das auch fragen nur war ja Halloween aber vor allem warum das Mädel mit FÜNF Männern mit geht...!


Das Mädchen war ja mit einer Freundin unterwegs. Allein war es in Ulm nicht unterwegs. Ihr Fehler war das mit den 5 Männern.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
autochthon
Beiträge: 36
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 01:08
Benutzertitel: Polytox und bipolar
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon autochthon » Do 14. Nov 2019, 18:01

Schlettow hat geschrieben:(14 Nov 2019, 15:33)

Erstes Statement des Ulmer Oberbürgermeister (CDU) zu diesem abscheulichen Verbrechen:"Ich frage mich, was ein 14jähriges Mädchen nachts im Ulm will."

Dann soll er mal nach Frankfurt kommen. Da sieht er noch ganz andere Dinge.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 14. Nov 2019, 18:38

firlefanz11 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 15:38)

Normalerweise würde ich mich das auch fragen nur war ja Halloween aber vor allem warum das Mädel mit FÜNF Männern mit geht...!

Weil ihr das x-mal mitgeteilt hat, dass es keinen Unterschied macht, ob man mit Leuten aus Bürgerkriegsländen, in denen Frauen nichts wert sind, Frauen nur bewacht das Haus verlassen dürfen und die Gewalterfahrung haben oder halt mit anderen mitgeht. Alles andere wären nur Vorurteile.

Mittlerweile ist bekannt geworden, dass die Schweine sie auch noch unter Drogen gesetzt haben, um sie gefügig zu machen...! :mad2:

Es gibt ja auch einheimische Vergewaltiger aber das sind Einzeltäter. Es stellt sich die Frage, wie weit dieses Problem eigentlich verbreitet ist, das wenn sich die "Gelegenheit" bietet, sofort immer gleich alle mitmachen und keiner auf die Idee kommt die anderen davon abzuhalten.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 14. Nov 2019, 23:01

Schlettow hat geschrieben:(14 Nov 2019, 15:33)

Erstes Statement des Ulmer Oberbürgermeister (CDU) zu diesem abscheulichen Verbrechen:"Ich frage mich, was ein 14jähriges Mädchen nachts im Ulm will."

Aus irgendeinem Grund hat er seine Meinung geändert:
Fünf junge Männer sollen an Halloween ein 14 Jahre altes Mädchen in Baden-Württemberg vergewaltigt haben. Laut Staatsanwaltschaft soll das Opfer den jüngsten Verdächtigen gekannt haben, im Blut des Mädchens wurden zudem Rauschgifte nachgewiesen.

Drei der fünf Tatverdächtigen sitzen aktuell in Untersuchungshaft, sie sind 15, 16 und 26 Jahre alt. Zwei weitere im Alter von 14 und 24 Jahren wurden zunächst festgenommen, sind derzeit aber auf freiem Fuß.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Mitteilung bekanntgaben, handelt es sich bei den Beschuldigten um Asylbewerber. "Wir haben diese Information veröffentlicht, weil Fluchtgefahr besteht", sagte der Ulmer Oberstaatsanwalt Michael Bischofberger im Gespräch mit FOCUS Online.

[...]
Ulm-OB rudert nach Äußerung zurück
Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) zeigte sich zunächst bestürzt: "Ich bin genauso schockiert wie andere, wenn ich das lese", sagte er der "Südwest Presse". Der Rechtsstaat müsse klare Kante zeigen. "Und zwar egal, woher jemand kommt." Dann setzte Czisch fort: "Ich frage mich allerdings, was ein 14-jähriges Mädchen nachts in Ulm will. Eltern haben die Pflicht, dafür zu sorgen, dass ein minderjähriges Mädchen nicht allein in der Stadt rumläuft. Ich sage das so deutlich, weil wir alle in die Pflicht nehmen müssen, wenn wir solche Fälle verhindern wollen.“ In den sozialen Netzwerken hagelte es Kritik für diese Äußerung.
Schließlich sah sich der Oberbürgermeister genötigt, ein zweites Statement zu veröffentlichen, in dem er sich für die Äußerung entschuldigte: „Ich bedaure sehr, dass meine ursprüngliche Äußerung missverständlich war. Selbstverständlich trägt das Mädchen keinerlei Schuld. Die Schuld an dieser Tat liegt ausschließlich und eindeutig bei den mutmaßlichen Tätern", erklärte er gegenüber der "Südwestpresse".

https://www.focus.de/panorama/welt/an-h ... 42509.html

Ach na sowas, da gibt es sogar Leute, die sich mal entschuldigen :?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7581
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon firlefanz11 » Fr 15. Nov 2019, 10:23

jack000 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 23:01)
Ach na sowas, da gibt es sogar Leute, die sich mal entschuldigen :?

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
rollins
Beiträge: 165
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 16:14

Aktuelle Verbrechen

Beitragvon rollins » Di 19. Nov 2019, 22:57

jack000 hat geschrieben:(19 Nov 2019, 13:19)

https://www.bz-berlin.de/berlin/immer-m ... lgr7_Zv7eU
Deutschland verändert sich und deswegen ändern sich auch die Krankenhäuser. Nichts geht mehr ohne Security und das Wort "Familie" taucht in dem Zusammenhang immer wieder auf ...
Und wie sich Deutschland verändert! Es nimmt immer schlimmere Formen an. Vor ganz kurzer Zeit
https://www.bild.de/regional/berlin/ber ... .bild.html


MOD - Der Beitrag wurde aus dem Strang „Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an“ hier her verschoben. Es handelt sich um die tödliche Messerattacke auf Prof. Dr. med. Fritz von Weizsäcker (59).
Zuletzt geändert von Milady de Winter am Mi 20. Nov 2019, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: MOD - Verschiebung des Beitrags und Ergänzung des Themas zum Link
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon conscience » Mi 20. Nov 2019, 10:53

Messer Attacken von deutschen sind doch nichts besonderes. Die Attentate auf die Politiker Lafontaine und Schäuble sind bekannt. Wie kann man da zu dem Schluss kommen, dass sich etwas gravierendes geändert habe?

Es ist daher völlig falsch hier eine neue Realität postulieren zu wollen. Viel interessanter ist die Frage zu welchen Zweck die Umdeutung dient.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste