Der Kampf gegen die Clankriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Lamasshu
Beiträge: 176
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 19:34

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Lamasshu » Do 18. Apr 2019, 22:17

jack000 hat geschrieben:(18 Apr 2019, 21:51)

Ja, woanders kann es ja nicht gelegen haben ... Hohe Summen in Integrationsinvestitionen hätten aus diesen Verbrechern wertvolle und sinnvolle Mitbürger gemacht ...


Eben. Es ist generell sinnvoll, immer die Schuld den anderen zu geben. So kann man sich das Leben leicht machen. Hätte man Bilal H. damals integriert, wäre er heute sicher Arzt, also ganz sicher.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14280
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Milady de Winter » Do 18. Apr 2019, 22:18

MOD - ok, genug Sarkasmus. Bitte wieder ernsthaft zum Thema! Oder: ab in die Weinstube, und alles wird gut.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Do 18. Apr 2019, 22:22

Lamasshu hat geschrieben:(18 Apr 2019, 22:17)
Hätte man Bilal H. damals integriert, wäre er heute sicher Arzt, also ganz sicher.

ja, ok ... so wird es sicher gewesen sein dann ... :rolleyes:
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 16:35

Michael Kuhr: Der Kampf ist verloren!

DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 16:39

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 16:35)

Michael Kuhr: Der Kampf ist verloren!


Na, wenn der Micha das dem RT sagt, muss es ja stimmen....
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 16:42

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 16:39)

Na, wenn der Micha das dem RT sagt, muss es ja stimmen....

Er kennt die Leute und die Strukturen doch. Er muss es also wissen.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon imp » Sa 20. Apr 2019, 16:45

Lamasshu hat geschrieben:(18 Apr 2019, 21:39)

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hält deutlich mehr Ermittler mit dem Fokus auf Clankriminalität für nötig.

Hat der BDK schon mal losgelassen, dass es zu irgendeinem Thema auch weniger Polizisten tun könnten? Immerhin ist das ein Lobbyverein.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 16:47

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 16:42)

Er kennt die Leute und die Strukturen doch. Er muss es also wissen.


Er muss wissen, dass der Kampf gegen Clan-Kriminalität verloren ist? Für mich etwas reisserisch. Aber für RT natürlich ein dankbarer Beitrag.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Julian » Sa 20. Apr 2019, 16:54

In Mülheim waren es nun offensichtlich zur Abwechslung "Osteuropäer", die Klanverhalten an den Tag legten. Eine einfache Verkehrskontrolle endete in einem Tumult. Willkommen in Buntland!

Eskalation einer Verkehrskontrolle im nordrhein-westfälischen Mülheim: Als zwei Polizisten Karfreitag einen nach Alkohol riechenden Autofahrer mitnehmen wollten, rotteten sich in Windeseile über 50 "Sympathisanten" der vier Insassen zusammen und bedrängten die Beamten.

Sie waren demnach zumeist osteuropäischer Herkunft. Da die Stimmung zunehmend aggressiver geworden sei, hätten die Polizisten Verstärkung anfordern müssen, sagte eine Sprecherin der Polizei Mülheim am Samstag.

https://www.focus.de/panorama/welt/im-r ... 14991.html
Zuletzt geändert von Julian am Sa 20. Apr 2019, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41347
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 20. Apr 2019, 16:58

Ist doch schön! Wenn demnächst Flugreisen verboten werden, kann man sich verschiedene Kulturen direkt in Deutschland ansehen und muss nicht weit reisen. Win-win für alle.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 20:18

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 16:47)

Er muss wissen, dass der Kampf gegen Clan-Kriminalität verloren ist? Für mich etwas reisserisch. Aber für RT natürlich ein dankbarer Beitrag.

Was ist denn dein Vorschlag der Clan-Kriminalität beizukommen?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 21:00

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 20:18)

Was ist denn dein Vorschlag der Clan-Kriminalität beizukommen?


Naja, wenn der Kampf sowieso verloren ist, brauch ich auch keine Vorschläge zu machen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 21:08

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 21:00)

Naja, wenn der Kampf sowieso verloren ist, brauch ich auch keine Vorschläge zu machen.

Vorher hast du abgestritten das der Kampf verloren ist => Was also nun?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 21:55

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 21:08)

Vorher hast du abgestritten das der Kampf verloren ist => Was also nun?


Der Kapf wäre verloren, wenn der Staat keinerlei Möglichkeiten mehr hat, gegen Clankriminalität vorzugehen. Das wag ich einfach mal zu bezweifeln.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 22:03

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 21:55)

Der Kapf wäre verloren, wenn der Staat keinerlei Möglichkeiten mehr hat, gegen Clankriminalität vorzugehen. Das wag ich einfach mal zu bezweifeln.

Was sind deine Vorschläge?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 3609
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Sa 20. Apr 2019, 22:05

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 21:55)

Der Kapf wäre verloren, wenn der Staat keinerlei Möglichkeiten mehr hat, gegen Clankriminalität vorzugehen. Das wag ich einfach mal zu bezweifeln.


Hätte nicht gedacht, dass ich dir nochmal zustimme.

Welche Möglichkeiten siehst du?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 22:19

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 22:03)

Was sind deine Vorschläge?


Ich hab mich mit dem Thema noch nicht so beschäftigt, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Sonst können wir die Polizei gleich ganz abschaffen.

Im übrigen ist nur der Titel so reisserisch, der Beitrag selbst zeigt zur Genüge auf, was man tun könnte.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30645
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Sa 20. Apr 2019, 22:21

Woppadaq hat geschrieben:(20 Apr 2019, 22:19)

Ich hab mich mit dem Thema noch nicht so beschäftigt,

Aha, keine Ahnung, keine Beschäftigung damit aber eindeutige Aussagen machen ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Woppadaq
Beiträge: 3171
Registriert: So 8. Apr 2012, 11:29

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Woppadaq » Sa 20. Apr 2019, 22:25

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2019, 22:21)

Aha, keine Ahnung, keine Beschäftigung damit aber eindeutige Aussagen machen ...


Naja, wenn du "Das wag ich einfach mal zu bezweifeln" als eindeutige Aussage siehst und ignorierst, dass über 8 Minuten deines Video-Beitrages mir sogar recht geben, dann muss das wohl so sein.
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3791
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon lila-filzhut » Fr 26. Apr 2019, 17:12

Lamasshu hat geschrieben:(18 Apr 2019, 21:39)

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter hält deutlich mehr Ermittler mit dem Fokus auf Clankriminalität für nötig. Allein im Ruhrgebiet seien dafür rund 150 zusätzliche Kriminalisten erforderlich, sagte NRW-Landeschef Sebastian Fiedler am Freitag. Die Behörden gingen in ganz NRW von rund 100 kriminellen Familienclans aus. In den Jahren 2016 bis 2018 seien etwa 14 000 Straftaten durch 6000 Tatverdächtige ermittelt worden, die dem Clanmilieu zugeordnet würden. Und dies sei nur das "Hellfeld", also die amtlich registrierten Straftaten.

https://www.n-tv.de/regionales/nordrhei ... 65462.html

Absolut. Schuld ist sicher die deutsche Mehrheitsgesellschaft, die diese Clans nie integriert hat und deswegen mussten sie ja quasi, also aus der Not heraus, kriminell werden.


Die deutsche Mehrheitsgesellschaft muss einfach schneller integrieren.

Die sind relativ neu im Lande, quasi in der Orientierungsphase
Neue kriminelle Clans wollen in NRW Fuß fassen. Das beobachten die Sicherheitsbehörden gerade im Rauschgifthandel. Darunter seien auch etliche Männer mit Kriegserfahrungen in Syrien oder dem Irak.


Ich würd erstmal Thea und ihren Mogli vorbeischicken. Schleiertanz, Kennenlernspiel mit Ballzuwerfen und Namen sagen. Danach Pantomime, welchen Beruf man mal ausüben möchte. Zum Schluss gemeinsames Transpi-Malen für das Fest der Kulturen.
Mein Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: naddy und 5 Gäste