Maaßen und die AfD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14890
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Keoma » Do 29. Aug 2019, 15:47

JFK hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:44)

Die haben aber mächtig viele geistige Brandstifter, einer davon eben Broder.


Ich sehe bei Broder einen alten Ätzer, aber keinen geistigen Brandstifter.
Wenn man einzelne Sätze aus dem Zusammenhang reißt oder die Idee dahinter nicht verstehen will, kann man aus vielen Schriften geistige Brandstiftung ableiten, nicht?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Trifels » Do 29. Aug 2019, 15:56

JFK hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:14)

Ja, damit mach er jeden Asylsuchenden zum IS Terroristen, das ist Politisch nicht korrekt.


Was eh scheiß egal wäre -> wenn es es wäre. Politisch = anderes Denken inkludiert -> solange kein strafbewehrter Tatbestand erfüllt ist. Kriterien = nicht bestimmt durch eigene Vorstellung oder Auffassung moralisierender Grüppchen mit politischem Absolutheitsanspruch.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Bremer » Do 29. Aug 2019, 16:01

JFK hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:30)

Ich kenne den nicht einmal. :rolleyes:

Immerhin war Rechtsterrorist Anders Breivik schlau genug Broder zu verstehen, gell :thumbup:

Hat sich Breivuk explizit auf Broder berufen? Das wusste ich gar nicht.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Bremer » Do 29. Aug 2019, 16:02

Trifels hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:56)

Kriterien = nicht bestimmt durch eigene Vorstellung oder Auffassung moralisierender Grüppchen mit politischem Absolutheitsanspruch.

Kriterien = durch wen bestimmt?
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon JFK » Do 29. Aug 2019, 16:04

Keoma hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:47)

Ich sehe bei Broder einen alten Ätzer, aber keinen geistigen Brandstifter.
Wenn man einzelne Sätze aus dem Zusammenhang reißt oder die Idee dahinter nicht verstehen will, kann man aus vielen Schriften geistige Brandstiftung ableiten, nicht?


Das sind keine Sätze, das sind ganze Bücher die die Islamisierung, Umvolkung, Entvölkerung und Dekonstruktion von Europa und Deutschland behandelt, sogar Bannon findet da seinen Platz, und dieser Name steht bekanntermaßen für die Stereotype einer Jüdischen Weltverschwörung, wo auch dann die Ideologie, das es zu vermitteln gilt, rund wird.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14890
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Keoma » Do 29. Aug 2019, 16:08

Bremer hat geschrieben:(29 Aug 2019, 16:01)

Hat sich Breivuk explizit auf Broder berufen? Das wusste ich gar nicht.


Ja.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anders_Behring_Breivik#„Manifest“_und_Video

Allerdings:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... d-ich.html
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Bremer » Do 29. Aug 2019, 16:08

Keoma hat geschrieben:(29 Aug 2019, 15:47)

Ich sehe bei Broder einen alten Ätzer, aber keinen geistigen Brandstifter.
Wenn man einzelne Sätze aus dem Zusammenhang reißt oder die Idee dahinter nicht verstehen will, kann man aus vielen Schriften geistige Brandstiftung ableiten, nicht?

Interessant, dass Sie Broders Thesen mit dem Koran vergleichen. Also, was man alles daraus lesen kann, wenn man sie Idee dahinter nicht versteht. Entweder ist der Koran so gut wie Broders Thesen oder Broders Thesen sind so übel wie der Koran.
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Trifels » Do 29. Aug 2019, 16:09

Bremer hat geschrieben:(29 Aug 2019, 16:02)

Kriterien = durch wen bestimmt?


Einfach den Begriff Politik mal richtig erfassen.

Politisch = "bezeichnet die Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche Entscheidungen.[1] Sehr allgemein kann jegliche Einflussnahme, Gestaltung und Durchsetzung von Forderungen und Zielen in privaten oder öffentlichen Bereichen als Politik bezeichnet werden.[2] Zumeist bezieht sich der Begriff nicht auf das Private, sondern auf die Öffentlichkeit und das Gemeinwesen im Ganzen. Dann können das öffentliche Leben der Bürger, Handlungen und Bestrebungen zur Führung des Gemeinwesens nach innen und außen sowie Willensbildung und Entscheidungsfindung über Angelegenheiten des Gemeinwesens als Politik beschrieben werden.[3] Im engeren Sinne bezeichnet Politik die Strukturen (Polity), Prozesse (Politics) und Inhalte (Policy) zur Steuerung politischer Einheiten, zumeist Staaten, nach innen und ihrer Beziehungen zueinander."

Info 1:

https://de.wikipedia.org/wiki/Politik

deshalb ist z.B. deine = unbedeutend in den vielen Versuchen der Einflussnahme -> meine auch.

Aus deinen Posts -> wenig , was Einflussnahme als positiv erkennen lassen würde.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14890
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Keoma » Do 29. Aug 2019, 16:09

JFK hat geschrieben:(29 Aug 2019, 16:04)

Das sind keine Sätze, das sind ganze Bücher die die Islamisierung, Umvolkung, Entvölkerung und Dekonstruktion von Europa und Deutschland behandelt, sogar Bannon findet da seinen Platz, und dieser Name steht bekanntermaßen für die Stereotype einer Jüdischen Weltverschwörung, wo auch dann die Ideologie, das es zu vermitteln gilt, rund wird.


Du meinst das Manifest?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Trifels » Do 29. Aug 2019, 16:11

Bremer hat geschrieben:(29 Aug 2019, 16:08)

Interessant, dass Sie Broders Thesen mit dem Koran vergleichen. Also, was man alles daraus lesen kann, wenn man sie Idee dahinter nicht versteht. Entweder ist der Koran so gut wie Broders Thesen oder Broders Thesen sind so übel wie der Koran.


= wirr

Broder = keine Thesenaufstellung -> Meinungsäußerungen.

Dein Verständnis von Kategorien innerhalb von Veröffentlichungen = sicher rudimentär.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Bremer » Do 29. Aug 2019, 16:14


* Vor etwa fünf Jahren habe ich einer holländischen Zeitung ein Interview gegeben, in dem ich sagte, wenn ich jünger wäre, würde ich Europa verlassen und in ein Land ziehen, das nicht von einer schleichenden Islamisierung bedroht wäre.*

Danke, Herr Broder. Keine weiteren Fragen. Herr Höcke hätte es nicht besser formulieren können.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon JFK » Do 29. Aug 2019, 16:20

Keoma hat geschrieben:(29 Aug 2019, 16:09)

Du meinst das Manifest?


Nein.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14244
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Maaßen und die AfD

Beitragvon Milady de Winter » Do 29. Aug 2019, 16:23

MOD - Leute, siehe Strangtitel! Wenn Ihr über Rechtsextremismus diskutieren wollt, dann bitte im dafür vorgesehenen Strang! Für Breivik existiert ganz sicher auch noch einer. Danke.
- When he called me evil I just laughed -

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste