Gewalt gegen Obdachlose

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 23. Jul 2018, 17:42

In Berlin wurden wieder zwei Obdachlose angezündet: https://www.tagesspiegel.de/berlin/angr ... 31806.html

Im Artikel gibt es links zu weiteren Fällen.

Gewalt gegen Obdachlose wird hier wenig thematisiert, die Täter stammen aus den unterschiedlichsten Millieus, die Opfer sind oft wehr- und schutzlos.

Was kann der Staat tun, um diese Bürger, die leider ganz unten in der Gesellschaft angekommen sind, vor Straftaten zu schützen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Raul71 » Mo 23. Jul 2018, 19:26

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jul 2018, 17:42)

In Berlin wurden wieder zwei Obdachlose angezündet: https://www.tagesspiegel.de/berlin/angr ... 31806.html

Im Artikel gibt es links zu weiteren Fällen.

Gewalt gegen Obdachlose wird hier wenig thematisiert, die Täter stammen aus den unterschiedlichsten Millieus, die Opfer sind oft wehr- und schutzlos.

Was kann der Staat tun, um diese Bürger, die leider ganz unten in der Gesellschaft angekommen sind, vor Straftaten zu schützen?
Wesentlich abschreckerende Strafen verhängen. Solange so https://www.berliner-zeitung.de/berlin/ ... v-27790416 abgeurteilt wird, schreckt das gewisse Leute nicht ab.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14280
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Milady de Winter » Mo 23. Jul 2018, 21:15

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jul 2018, 17:42)

In Berlin wurden wieder zwei Obdachlose angezündet: https://www.tagesspiegel.de/berlin/angr ... 31806.html

Im Artikel gibt es links zu weiteren Fällen.

Gewalt gegen Obdachlose wird hier wenig thematisiert, die Täter stammen aus den unterschiedlichsten Millieus, die Opfer sind oft wehr- und schutzlos.

Was kann der Staat tun, um diese Bürger, die leider ganz unten in der Gesellschaft angekommen sind, vor Straftaten zu schützen?

Zumindest den Abschaum, der solche Straftaten begeht, dauerhaft hinter Gittern zu lassen, damit sich das nicht wiederholt.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3826
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Skeptiker » Mo 23. Jul 2018, 22:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jul 2018, 17:42)
In Berlin wurden wieder zwei Obdachlose angezündet: https://www.tagesspiegel.de/berlin/angr ... 31806.html

Im Artikel gibt es links zu weiteren Fällen.

Gewalt gegen Obdachlose wird hier wenig thematisiert, die Täter stammen aus den unterschiedlichsten Millieus, die Opfer sind oft wehr- und schutzlos.

Was kann der Staat tun, um diese Bürger, die leider ganz unten in der Gesellschaft angekommen sind, vor Straftaten zu schützen?

Das ist widerlich.

Raul71 hat ja eine andere Aktion verlinkt. Die sah noch nach einer total verunglückten Imponieraktion von Halbstarken aus, bei der man eher einen hohen Grad von Ignoranz erkennen konnte.

In diesem Fall scheint mir das ganz offensichtlich eine geplante Tötungsabsicht mit Mordmerkmalen zu sein. Ich hoffe sehr man schnappt den. Das war ein kaltblütiger Mörder vor dem die Gesellschaft geschützt werden muss.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon imp » Mi 25. Jul 2018, 09:23

Es passt zum Zeitgeist. Obdachlose sind nicht anzeigefreudig, ihnen wird voraussichtlich keiner spontan helfen und sie kommen in den Medien selten als Person, eher als Problem vor. So reden auch Politiker über sie.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 25. Jul 2018, 13:32

Könnte man nicht präventiv vorgehen? Mehr Polizei wird wohl auch nicht helfen, weil die beiden Gruppen nicht gut aufeinander klar kommen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Vongole » Mi 25. Jul 2018, 16:49

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 13:32)

Könnte man nicht präventiv vorgehen? Mehr Polizei wird wohl auch nicht helfen, weil die beiden Gruppen nicht gut aufeinander klar kommen.


Mehr und bessere Anlaufstellen sowie Übernachtungsmöglichkeiten wären nötig.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Raul71 » Mi 25. Jul 2018, 17:16

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 13:32)

Könnte man nicht präventiv vorgehen? Mehr Polizei wird wohl auch nicht helfen, weil die beiden Gruppen nicht gut aufeinander klar kommen.
Selbstverständlich könnte man etwas tun. Man könnte jederzeit einfache Wohnunterkünfte aus dem Boden stampfen, wie für andere Gruppen. Warum müssen diese Menschen auf einem nackten Boden im Niemandsland schlafen? Ich will jetzt nicht eine Neiddebatte lostreten, aber ich habe immer gedacht, dass die Menschenwürde unantastbar ist. Warum sollte das nicht für Obdachlose gelten? Sind die menschenunwürdiger als die Zugereisten?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 25. Jul 2018, 17:39

Vongole hat geschrieben:(25 Jul 2018, 16:49)

Mehr und bessere Anlaufstellen sowie Übernachtungsmöglichkeiten wären nötig.

Ist das auch im Sommer so? Diese Unterkünfte sind ja auch nicht ohne, da grassiert der Diebstahl.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Vongole » Mi 25. Jul 2018, 17:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:39)

Ist das auch im Sommer so? Diese Unterkünfte sind ja auch nicht ohne, da grassiert der Diebstahl.


Deswegen schrieb ich ja "bessere".
Viele Obdachlose, besonders Frauen, würden es auch im Sommer sehr begrüßen, die Nächte nicht auf der Straße verbringen zu müssen.
Man könnte mit wenig Geld eine sichere Privatsphäre für viele Menschen schaffen, aber dazu fehlt der politische Wille.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 25. Jul 2018, 17:55

Einen Versuch wäre es sicher wert. Es stehen viele Flüchtlingsunterkünfte leer, werden vom Staat aber immer noch bezahlt, vllt. könnte man die Menschen ja dort unterbringen, wenn sie es denn wollen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12220
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon odiug » Mi 25. Jul 2018, 18:17

Ahhhh ... schon im zweiten Post geht es mal wieder um Ausländer.
Das nenn ich effektiv :thumbup:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Julian » Mi 25. Jul 2018, 18:58

Skeptiker hat geschrieben:(23 Jul 2018, 22:36)

Das ist widerlich.

Raul71 hat ja eine andere Aktion verlinkt. Die sah noch nach einer total verunglückten Imponieraktion von Halbstarken aus, bei der man eher einen hohen Grad von Ignoranz erkennen konnte.

In diesem Fall scheint mir das ganz offensichtlich eine geplante Tötungsabsicht mit Mordmerkmalen zu sein. Ich hoffe sehr man schnappt den. Das war ein kaltblütiger Mörder vor dem die Gesellschaft geschützt werden muss.


Von dem Fall in Koblenz - der Enthauptung eines Obdachlosen - hat man inzwischen auch nichts mehr gehört. Da läuft ebenfalls ein eiskalter Psychopath noch frei herum.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7577
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon firlefanz11 » Do 26. Jul 2018, 11:16

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 17:55)

Einen Versuch wäre es sicher wert. Es stehen viele Flüchtlingsunterkünfte leer, werden vom Staat aber immer noch bezahlt, vllt. könnte man die Menschen ja dort unterbringen,...

Guter Ansatz. Nur genau hier:
... wenn sie es denn wollen?

liegt der Hase im Pfeffer...
Ich hab mal in Frankfurt eine Obdachlosenführung mitgemacht. Der meinte die meisten von denen WOLLEN gar kein feste Unterkunft. Und um sie nur temporär für eien Hand voll zur Verfügung zu stellen, sind diese Unterkünfte zu teuer...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41279
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Tom Bombadil » Do 26. Jul 2018, 11:41

Ja, das stimmt auch wieder. Im Winter ist der Wunsch danach größer und der Bedarf auch sicher höher.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Wutbürger
Beiträge: 723
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:28
Wohnort: kleine Stadt in NRW

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Wutbürger » Do 26. Jul 2018, 19:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Jul 2018, 13:32)

Könnte man nicht präventiv vorgehen? Mehr Polizei wird wohl auch nicht helfen, weil die beiden Gruppen nicht gut aufeinander klar kommen.



Deutschland als reiche Industrienation sollte in der Lage sein, keinen Bürger auf der Straße wohnen lassen zu müssen.
Sozialangebote wie Hilfe bei der Wohnungssuche (evtl. WGs), Lebenstraining, um aus dem Kreislauf heraus zu kommen...

Harte (also angemessene) Strafen für die Täter. Natürlich.
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Boracay » Do 26. Jul 2018, 20:33

Wutbürger hat geschrieben:(26 Jul 2018, 19:23)

Deutschland als reiche Industrienation sollte in der Lage sein, keinen Bürger auf der Straße wohnen lassen zu müssen.


Das muss auch keiner. Nahezu alle Obdachlosen wohnen freiwillig auf der Straße, fast alles sind Osteuropäer. Viele erhalten auch Hartz 4, nur ohne den Wohnungsanteil.

Sie wollen sich zu nichts zwingen lassen und frei ihre Süchte ausleben. Deren Entscheidung.
Odin1506
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Odin1506 » Do 26. Jul 2018, 21:26

Boracay hat geschrieben:(26 Jul 2018, 20:33)

Das muss auch keiner. Nahezu alle Obdachlosen wohnen freiwillig auf der Straße, fast alles sind Osteuropäer. Viele erhalten auch Hartz 4, nur ohne den Wohnungsanteil.

Sie wollen sich zu nichts zwingen lassen und frei ihre Süchte ausleben. Deren Entscheidung.


Fehler 1. Die wenigsten wollen auf der Strasse leben
Fehler 2. ungefähr die Hälfte der Obdachlosen sind Ausländer
Fehler 3. die meisten Obdachlosen bekommen Essenmarken
Fehler 4. Es ist nicht deren Entscheidung, dass diese Menschen obdachlos geworden sind.
Und deine Vermutung, dass die Obdachlosen nur ihre Süchte ausleben wollen ist wohl an den Haaren herbei gezogen.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 84255.html
Und: https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 63556.html
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40478
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Realist2014 » Do 26. Jul 2018, 21:28

Odin1506 hat geschrieben:(26 Jul 2018, 21:26)

Fehler 1. Die wenigsten wollen auf der Strasse leben
Fehler 2. ungefähr die Hälfte der Obdachlosen sind Ausländer
Fehler 3. die meisten Obdachlosen bekommen Essenmarken
Fehler 4. Es ist nicht deren Entscheidung, dass diese Menschen obdachlos geworden sind.
Und deine Vermutung, dass die Obdachlosen nur ihre Süchte ausleben wollen ist wohl an den Haaren herbei gezogen.
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 84255.html
Und: https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 63556.html


aus DEINER Quelle:

" DIE ZAHLEN

52.000 Menschen waren im vergangenen Jahr obdachlos, schätzt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW). Sie übernachteten regelmäßig im Freien. Im Vergleich zum Jahr 2014 ist das ein deutlicher Anstieg. Damals gab es 39.000 Betroffene.

Nach Schätzungen der BAGW stammt in Deutschlands Großstädten rund die Hälfte der Obdachlosen aus Osteuropa. "
Odin1506
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Gewalt gegen Obdachlose

Beitragvon Odin1506 » Do 26. Jul 2018, 21:31

Realist2014 hat geschrieben:(26 Jul 2018, 21:28)

aus DEINER Quelle:

" DIE ZAHLEN

52.000 Menschen waren im vergangenen Jahr obdachlos, schätzt die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW). Sie übernachteten regelmäßig im Freien. Im Vergleich zum Jahr 2014 ist das ein deutlicher Anstieg. Damals gab es 39.000 Betroffene.

Nach Schätzungen der BAGW stammt in Deutschlands Großstädten rund die Hälfte der Obdachlosen aus Osteuropa. "


Schön dass du diese Zahl erwähnst, aber du solltest mal weiterlesen.
Aus meiner Quelle: Zählt man diese Wohnungslosen dazu, kommt die BAGW insgesamt auf rund 440.000 Betroffene, 73 Prozent davon Männer. Unter akuter Wohnungsnot leiden aber auch Kinder und Jugendliche - rund 32.000.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast