Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11690
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 7. Sep 2018, 09:15

jack000 hat geschrieben:(07 Sep 2018, 00:05)

Die Fälle um die es geht sind bereits geprüft! Also komme hier nicht mit rhetorischen Stilmitteln!
=> Die Tour zieht hier nicht mehr, ist quasi hier im Forum abgeschafft und wird bei jeder Neuauflage sofort komplett aufgedeckt und aufgezeigt!

Tausche Kiffer gegen Terroristen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7747
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 17. Sep 2018, 12:20

jack000 hat geschrieben:(06 Sep 2018, 18:27)
Berlin lässt junge Straftäter vorerst laufen

RRG, was soll man dazu sonst noch sagen...? :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13467
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon imp » Mo 17. Sep 2018, 12:51

Schafft die Straftäter doch nach Ostdeutschland. Dort stehen teilweise sogar Gefängnisse leer.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8494
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 11. Sep 2019, 21:26

imp hat geschrieben:(17 Sep 2018, 12:51)

Schafft die Straftäter doch nach Ostdeutschland. Dort stehen teilweise sogar Gefängnisse leer.

Sind Sie sich da sicher?
Da könnte man doch mal die Lasten auch in die andere Richtung verteilen!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13467
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon imp » Mi 11. Sep 2019, 21:28

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Sep 2019, 21:26)

Sind Sie sich da sicher?

https://www.thueringen.de/th9/thuelima/ ... a/greizer/
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8494
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 11. Sep 2019, 21:37


Tja, sieht doch gut aus und ist auch nicht teuer.
Von wegen die Knäste sind alle rappelvoll. :?:
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26268
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon Cobra9 » Do 12. Sep 2019, 09:15

Man könnte auch alternativ bsp. Ersatzfreiheitsstrafen mit Fussfesseln oder ähnlichem lösen. Beitrag zur Entlastung
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11690
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon Ein Terraner » Do 12. Sep 2019, 09:25


Schönes Objekt für das Geld, lässt sich im Handumdrehen in eine schöne Villa verwandeln. Ein paar Trennwände raus, Gartenanlage, Pool... Es liegt halt nur an einem Ort wo man nicht sein will.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13467
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon imp » Do 12. Sep 2019, 10:47

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Sep 2019, 21:37)

Tja, sieht doch gut aus und ist auch nicht teuer.
Von wegen die Knäste sind alle rappelvoll. :?:

Habe mal nachgeschaut, das ist Hanglage mit Aussicht und zwar sehr zentral/citynah, aber nicht direkt an einer Hauptstrasze.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31004
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gefängnisse sind rappelvoll - Was tun?

Beitragvon jack000 » Sa 16. Nov 2019, 20:26

JVA Werl hat keinen Platz mehr für gefährliche Dauerhäftlinge

Vor drei Jahren wurde die zentrale Unterbringung für gefährliche Dauerhäftlinge in NRW erst eröffnet, nun ist sie schon so gut wie voll. Das Land muss daher nun zu besonderen Maßnahmen greifen.

Kein Platz mehr für die ganz schweren Jungs: Weil die zentrale Sicherungsverwahrung des Landes NRW in Werl fast voll ist, sollen besonders gefährliche Dauerhäftlinge ab 2020 auch in Rheinland-Pfalz untergebracht werden. Es geht zunächst um bis zu fünf Plätze in Diez im Rhein-Lahn-Kreis, wie ein Justizsprecher in Düsseldorf der Deutschen Presse-Agentur erklärte.

Wie das Ministerium dem Landtag in der vergangenen Woche berichtete, strebt die nordrhein-westfälische Regierung eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung mit dem Saarland an. Das kleine Bundesland teilt sich die Sicherungsverwahrung der JVA Diez mit Rheinland-Pfalz. Wie eine Sprecherin des saarländischen Justizministeriums sagte, stehen ihrem Land 20 von 64 Plätzen in Diez zu. „Aktuell sind diese Plätze nicht vollständig belegt“, sagte die Sprecherin.

Das kommt NRW entgegen: Die zentrale Sicherungsverwahrung des Landes in der JVA Werl – die erst 2016 eröffnet wurde – wird laut Bericht an den Landtag im ersten Halbjahr 2020 „vollständig belegt sein“. Noch seien fünf von 138 Zimmern frei – wobei aber zehn Gefangene kurz vor Eintritt in die Sicherungsverwahrung stünden. Gleichzeitig werde mit wesentlich weniger Abgängen gerechnet.

Als „kurzfristig umsetzbare Lösung für den akuten Raumbedarf“ sieht das NRW-Justizministerium nach eigenen Angaben „lediglich die Unterbringung von Sicherungsverwahrten in anderen Bundesländern“. Außer dem Saarland habe man noch keine anderen Länder angefragt, sagte der Sprecher des Ministeriums. In Saarbrücken läuft man wohl offene Türen ein: Die dortige Justiz muss dem Nachbarland Rheinland-Pfalz bisher auch für die fünf nicht benutzten Plätze in Diez „Vorhaltekosten“ bezahlen. NRW wiederum würde dem Saarland gemäß der Vereinbarung pro Tag und Platz rund 200 Euro zahlen.

Vielleicht braucht NRW noch mehr Plätze
Die Vereinbarung soll auf unbestimmte Zeit gelten. Das saarländische Kabinett muss noch zustimmen. Sollten die fünf Plätze irgendwann belegt sein, könnte das Land NRW noch bei Rheinland-Pfalz anklopfen: Nach Angaben des Mainzer Justizministeriums hat das Bundesland ebenfalls noch Plätze in der JVA Diez frei.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... Cj5BTniCJQ
Die Frage ist, was dann getan wird wenn selbst die Ausweichplätze in den anderen Bundesländern belegt sind?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste