Seite 18 von 18

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Verfasst: Mo 12. Mär 2018, 18:08
von Michi
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/anschlag-auf-borussia-dortmund-angeklagter-probte-tat-mit-attrappen-a-1197647.html

Der Angeklagte bekräftigte vor dem Dortmunder Schwurgericht, er habe niemanden verletzen wollen. "Mein Ziel war, die Sprengsätze so sicher wie möglich zu gestalten", sagte er.


Wie schon gesagt: Ich kaufe ihm das nicht ab. Sein Plan wäre nur aufgegangen, wenn der BVB in eine schwere Krise geraten wäre. Dass es glimpflich ausging, versucht er jetzt als seine Absicht hinzustellen, nur um vom Mordvorwurf wegzukommen.

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 17:09
von Michi
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/736899/artikel_urteil-nach-bvb-anschlag_14-jahre-haft-fuer-taeter.html

Sergej W. ist wegen versuchten Mordes zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Dass er keine Tötungsabsicht gehabt haben wollte, halte ich für eine reine Schutzbehauptung, und ich finde es gut, dass das Gericht das nicht geglaubt hat. Nur tote Spieler hätten dazu geführt, dass der BVB in sportliche und finanzielle Probleme gerät. Nur dann hätte sich seine Spekulation auf einen fallenden Aktienkurs ausgezahlt.