Verhalten der Polizei

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon imp » Mi 2. Okt 2019, 20:35

https://www.sueddeutsche.de/panorama/po ... -1.4625171

In Thüringen soll eine Person in Gewahrsam unsittlich behandelt worden sein durch Polizeiangehörige.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » Mi 2. Okt 2019, 20:43

imp hat geschrieben:(02 Oct 2019, 20:35)

https://www.sueddeutsche.de/panorama/po ... -1.4625171

In Thüringen soll eine Person in Gewahrsam unsittlich behandelt worden sein durch Polizeiangehörige.


Man spricht von Vergewaltigung. Das unter eschwerenden Umständen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon imp » Mi 2. Okt 2019, 20:48

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2019, 20:43)

Man spricht von Vergewaltigung. Das unter eschwerenden Umständen.

Die Behörden werden das zügig aufklären. Der Minister wird darauf drängen, jede Behinderung der Aktivitäten auszuschließen. Sowas darf nicht passieren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » Mi 2. Okt 2019, 21:50

imp hat geschrieben:(02 Oct 2019, 20:48)

Sowas darf nicht passieren.


Nein, darf es nicht. Es ist aber kaum zu verhindern. Jetzt muss ein angemessenes Strafmaß, wenn die Täterschaft nachgewiesen wird. So wie ich es lese, bestehen da nicht viel Zweifel dran.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Polizei erschießt Mann

Beitragvon McKnee » Mo 6. Jan 2020, 19:12

https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ ... 67410.html

Ein Beispiel dafür, dass es keine 100%ige Sicherheit gibt.

Der Mann wurde 2x als Islamistischer Prüffall gemeldet. Keine Hinweise auf extremstische Tätigkeiten. Hier stoßen die Prüfverfahren tatsächlich an ihre Grenzen.

Der Mann war in psychiatrischer Behanddlung und wurde als nicht gefährlich eingestuft. Auch hier stößt die Medizin an ihre Grenzen.

Nun rastete er aus und wurde von der Polizei erschossen.

Für den jungen Schützen eine lebenslange Bürde. In anderen Foren diskutiert man wieder, ob nicht ein Schuß gereicht hätte. Wenn das hier wirklich das Problem ist. Es ging vermutlich nicht anders, als zu ultima ratio zu greifen. Da spielt die Anzahl der Schüsse keine Rolle, wenn nur ein Ergebnis die Lage beenden kann.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 2920
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon BenJohn » Mo 6. Jan 2020, 19:16

Ich bin froh, dass der Angreifer tot ist und nicht der Polizist. Ich hoffe der Polizist kann das verarbeiten.
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15981
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon Keoma » Mo 6. Jan 2020, 19:19

Ich warte auf den ersten Beitrag mit "Pfefferspray hätte auch genügt".
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31515
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon jack000 » Di 7. Jan 2020, 13:47

Wenn eine jede Straftat eine Abschiebung zur Folge haette, waere das hier nicht passiert.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » Di 7. Jan 2020, 15:48

jack000 hat geschrieben:(07 Jan 2020, 13:47)

Wenn eine jede Straftat eine Abschiebung zur Folge haette, waere das hier nicht passiert.


Vielleicht nur durch einen anderen Täter.

Du kannst nicht jeden Straftäter gleich abschieben. Also, jeder Ladendieb wird abgeschoben... :rolleyes:
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31515
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon jack000 » Di 7. Jan 2020, 20:04

McKnee hat geschrieben:(07 Jan 2020, 15:48)

Vielleicht nur durch einen anderen Täter.

Wen denn? Ein neuer Radikalisierter entsteht, sobald ein bestehender Radikalisierter oder sonstwie Krimineller abgeschoben wird (Ohne das der jemals ohne die Abschiebung eines anderen jemals auf die Idee gekommen wäre)?

Du kannst nicht jeden Straftäter gleich abschieben. Also, jeder Ladendieb wird abgeschoben... :rolleyes:

Bis in den 60ern Jahren war das noch so ... Meine Mutter ("Gastarbeiterin") hat 2 ihrer Kollegen in ihrem Dorf bei einem Urlaub in Italien wieder getroffen, die Ladendiebstahl begangen hatten.
=> Eine Regelung, die sie sehr schätzte ...
=> Wieso erzählst du also irgendwas von "Das geht nicht"? Es geht/ging doch offensichtlich!
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 18393
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 7. Jan 2020, 22:47

Und wohin willst du deutsche Straftäter abschieben?


:rolleyes:
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Nightrain
Beiträge: 1184
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon Nightrain » Mi 8. Jan 2020, 00:06

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(07 Jan 2020, 22:47)
Und wohin willst du deutsche Straftäter abschieben?
:rolleyes:


Möglichst lange in Haft. Gerne zu zweistelligen Jahreszahlen bei mehrfachen Gewalttaten.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Polizei erschießt Mann

Beitragvon imp » Do 16. Jan 2020, 21:52

McKnee hat geschrieben:(06 Jan 2020, 19:12)

https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ ... 67410.html

Ein Beispiel dafür, dass es keine 100%ige Sicherheit gibt.

Der Mann wurde 2x als Islamistischer Prüffall gemeldet. Keine Hinweise auf extremstische Tätigkeiten. Hier stoßen die Prüfverfahren tatsächlich an ihre Grenzen.

Der Mann war in psychiatrischer Behanddlung und wurde als nicht gefährlich eingestuft. Auch hier stößt die Medizin an ihre Grenzen.

Nun rastete er aus und wurde von der Polizei erschossen.

Für den jungen Schützen eine lebenslange Bürde. In anderen Foren diskutiert man wieder, ob nicht ein Schuß gereicht hätte. Wenn das hier wirklich das Problem ist. Es ging vermutlich nicht anders, als zu ultima ratio zu greifen. Da spielt die Anzahl der Schüsse keine Rolle, wenn nur ein Ergebnis die Lage beenden kann.

Eine blöde Situation. Geistig verwirrte Menschen können schnell zu gefährlichen Entwicklungen beitragen und Polizisten sind nicht immer gut darauf vorbereitet, optimal damit umzugehen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Polizei erschießt Mann

Beitragvon McKnee » Fr 17. Jan 2020, 06:56

imp hat geschrieben:(16 Jan 2020, 21:52)

...Polizisten sind nicht immer gut darauf vorbereitet, optimal damit umzugehen.


Wie bereitet man sich auf Unvorhersehbares und Unkalkulierbares vor?

Was ist vermeidbar und was unausweichlich?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Thüringen: Vergewaltigt in Gewahrsam?

Beitragvon imp » Do 30. Jan 2020, 11:35

Gegen zwei Polizisten läuft eine Klage wegen Vergewaltigung einer polnischen Dame in Gewahrsam. Die Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... n-100.html
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 33f8c46d00


Eine dritte Person kommt möglicherweise noch wegen Strafvereitelung im Amt dran.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... g-100.html

Sehr unschön, vor allem der Aspekt, dass da offenbar die Täter noch gewarnt wurden. Andererseits muss man sagen: Der Rechtsstaat scheint zu funktionieren in Thüringen. Es wird ein Verfahren geben und sollte was dran sein, kommt einiges zusammen (im Dienst, gemeinschaftlich, mit Schusswaffe) und die Karriere ist wohl vorbei, Haft recht wahrscheinlich. Damit ist die Polizei dann wieder sauber und der Bürger kann grundsätzlich Vertrauen haben.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 2920
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Thüringen: Vergewaltigt in Gewahrsam?

Beitragvon BenJohn » Do 30. Jan 2020, 13:55

imp hat geschrieben:(30 Jan 2020, 11:35)

Gegen zwei Polizisten läuft eine Klage wegen Vergewaltigung einer polnischen Dame in Gewahrsam. Die Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... n-100.html
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 33f8c46d00


Eine dritte Person kommt möglicherweise noch wegen Strafvereitelung im Amt dran.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... g-100.html

Sehr unschön, vor allem der Aspekt, dass da offenbar die Täter noch gewarnt wurden. Andererseits muss man sagen: Der Rechtsstaat scheint zu funktionieren in Thüringen. Es wird ein Verfahren geben und sollte was dran sein, kommt einiges zusammen (im Dienst, gemeinschaftlich, mit Schusswaffe) und die Karriere ist wohl vorbei, Haft recht wahrscheinlich. Damit ist die Polizei dann wieder sauber und der Bürger kann grundsätzlich Vertrauen haben.


Selbst das, was die beiden bereits zugegeben habe, ist ja schon sehr ekelhaft.
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Thüringen: Vergewaltigt in Gewahrsam?

Beitragvon McKnee » Do 30. Jan 2020, 14:02

imp hat geschrieben:(30 Jan 2020, 11:35)

Gegen zwei Polizisten läuft eine Klage wegen Vergewaltigung einer polnischen Dame in Gewahrsam. Die Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... n-100.html
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 33f8c46d00


Eine dritte Person kommt möglicherweise noch wegen Strafvereitelung im Amt dran.
https://www.mdr.de/thueringen/mitte-wes ... g-100.html

Sehr unschön, vor allem der Aspekt, dass da offenbar die Täter noch gewarnt wurden. Andererseits muss man sagen: Der Rechtsstaat scheint zu funktionieren in Thüringen. Es wird ein Verfahren geben und sollte was dran sein, kommt einiges zusammen (im Dienst, gemeinschaftlich, mit Schusswaffe) und die Karriere ist wohl vorbei, Haft recht wahrscheinlich. Damit ist die Polizei dann wieder sauber und der Bürger kann grundsätzlich Vertrauen haben.



Ich halte mich mal zurück, was meine über das Urteil hinausgehenden Gedanken angeht. Diese Typen müssen sich einem üblen Vorwurf stellen und eine Haftfortdauer seit Oktober spricht nicht für ihre potentielle Unschuld. Aufgrund des Vorwurfs sollen sie die Frau menschenverachtend mißbraucht, erniedrigt und zumindest psychischen Schaden zugefügt haben.

Diese Tat wäre auch ein Schaden für das Ansehen des Berufsstandes und nur konsequente Ermittlungen können da den Schaden begrenzen.

Sollten Urteile im Sinne der Anklage erfolgen, werden diese Typen sofort den Job verlieren und sicher keinen Ferienaufenthalt vor sich haben.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » So 16. Feb 2020, 08:08

Nur ein kleiner Ausflug. Außerhalb des Forums kann man - und es geschieht zunehmend - das Verhalten der Polizei auch über Social Media diskutieren.

https://www.facebook.com/ridvan.benz/vi ... 368366697/
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » So 16. Feb 2020, 08:12

getz abba

Anzeige IZ DA


Abi an Gymi in Essen-Altenessen

https://www.facebook.com/ridvan.benz/vi ... 605019140/
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Verhalten der Polizei

Beitragvon McKnee » So 16. Feb 2020, 08:12

So geht´s weiter … und weiter?????

https://www.facebook.com/ridvan.benz/vi ... 604977040/

Viel glück dir noch polizei wird immer frecher


danke für deine lieben Worte. Ja leider gibt es über all schwarze Schafe, dagegen kann man leider nicht viel machen.


Ich hoffe, die werden dafür bluten.


Wir bezahlen Tausende von Euros an Steuern um so Misshandelt zu werden oder was ich möchte Keine Steuern für solche Betrüger bezahlen !!!!


wie kann es sein, dass sie als Bürgermeister unserer Stadt, solch ein vergehen immer und immer wieder tolerieren?


weil er da keine Karten im Spiel hat?

Ohne Witz ich bezahl ca. 1700 Euro an Sozialversicherungen und Steuern


Erstatte anzeige und hol dir ein anwalt lass alles vom kranken haus protokolisiren wo du schmerzen hast


hast du irgenwelche beweise aufnahmen das du alles vorlegst bur so fickst du die


Ich hoffe du hast Bilder von dir bevor die Polizei ankam da waren ja keine Verletzungen die du hattest hast Dan ein guten beweis


guter Hinweis :thumbup:

Du bist mein Held sauber gib alles


Sammelklage machen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast