Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Cash! » Mi 15. Jul 2009, 15:27

Gammel hat geschrieben:erlernt - nennt sich erziehung :hat:

Dummheit anerziehen? Naja...Sachsen Anstalt eben....

:cheers:
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8214
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Mi 15. Jul 2009, 15:28

Gammel hat geschrieben:hätste wennste - es ändert nichts an den tatsachen - es war kein sich wehren oder so - das die spiinner die meinen einen anderen aufgrund seiner klamotten angreifen zu müssen ebenfalls dämliche arschlöcher sind steht für mich noch nicht mal zur diskusion - das ist so - aber es rechtfertig oder entschuldigt in keinem fall den weiteren verlauf

aber das heranziehen der organisierten kriminalität - ich geh jedenfalls davon aus das du von jehner sprichst - als vergleich hat was für sich

Ich rede nicht von entschuldigen.
Ich rede davon, dass die Antifanten dämlich sind.
Wenn 10 Nazis auf 4 Türken losgehen, müssen sie auch damit rechnen, dass die Türken einen von ihnen abstechen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.
Was haben denn die Linken gedacht?
Das die Nazis den Vorfall brav der Berliner Justiz melden sich auf die Couch setzen um dann darauf zu warten, dass das Verfahren im Sand verläuft?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:32

MoOderSo hat geschrieben:Ich rede nicht von entschuldigen.
Ich rede davon, dass die Antifanten dämlich sind.
Wenn 10 Nazis auf 4 Türken losgehen, müssen sie auch damit rechnen, dass die Türken einen von ihnen abstechen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.
Was haben denn die Linken gedacht?
Das die Nazis den Vorfall brav der Berliner Justiz melden sich auf die Couch setzen um dann darauf zu warten, dass das Verfahren im Sand verläuft?

leute die auf menschen losgehen weil ihnen die klamotten nicht passen (oder haarfarbe frisur hautfarbe kopfbedeckung usw.usf.) bin ich gern bereit jede form von intelligenz abzusprechen
Zuletzt geändert von Gammel am Mi 15. Jul 2009, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8214
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Mi 15. Jul 2009, 15:33

Gammel hat geschrieben:ich denke nicht - immerhin liegt zwischen den beiden vorfällen eine zeitspanne - wenn auch nur eine kurze

Wenn aber aus einer anfangs gerechtfertigten Gegenwehr eine rechtswidrige wird, weil der Angriff zwischenzeitlich abgeschlossen ist, so handelt es sich um einen sogenannten nachzeitigen extensiven Notwehrexzess.

http://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr#Notwehrexzess
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:34

Cash! hat geschrieben:Dummheit anerziehen? Naja...Sachsen Anstalt eben....

:cheers:

als berliner würde ich mich an deiner stelle da lieber nicht aus dem fenster hängen
Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Cash! » Mi 15. Jul 2009, 15:36

Gammel hat geschrieben:als berliner würde ich mich an deiner stelle da lieber nicht aus dem fenster hängen

Ja, die vielen "Neudeutschen" drücken die Statistik....Ror-Rot eben...
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Joker » Mi 15. Jul 2009, 15:38

Gammel hat geschrieben:leute die auf menschen losgehen weil ihnen die klamotten nicht passen (oder haarfarbe frisur hautfarbe kopfbedeckung usw.usf.) bin ich gern bereit jede form von intelligenz abzusprechen

Gab auch schön Fälle wo Linke auf Personen losgegangen sind weil ihnen die Klamotten derer nicht ins Weltbild passte.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:40



da steht ja auch noch was von der psychischen situation die berücksichtigt werden muss - nun in welcher muss man sich befinden um einen hilflosen menschen das gesicht auf den asphalt zu drehen und dann auf den hinterkopf zu tretten
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:40

Cash! hat geschrieben:Ja, die vielen "Neudeutschen" drücken die Statistik....Ror-Rot eben...

wenn ich mir deine einlassungen ansehe würde ich er von einem heben der statistik sprechen wollen
Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Cash! » Mi 15. Jul 2009, 15:41

Gammel hat geschrieben:
da steht ja auch noch was von der psychischen situation die berücksichtigt werden muss - nun in welcher muss man sich befinden um einen hilflosen menschen das gesicht auf den asphalt zu drehen und dann auf den hinterkopf zu tretten

Immerhin wurden die "Nazis" vorher von einer großen Übermacht angegriffen. einer wurde schwer verletzt...da kochen die Emotionen über...
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:41

Joker hat geschrieben:Gab auch schön Fälle wo Linke auf Personen losgegangen sind weil ihnen die Klamotten derer nicht ins Weltbild passte.

ich weis - zwischen manche kriegt man kein blatt papier mehr
Benutzeravatar
Cash!
Beiträge: 1776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:15
Benutzertitel: dauerspammender Pöbelmeister

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Cash! » Mi 15. Jul 2009, 15:42

Gammel hat geschrieben:wenn ich mir deine einlassungen ansehe würde ich er von einem heben der statistik sprechen wollen

Genau...wenn du...da haben wir doch des Pudels Kern....

:mrgreen:
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8214
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Mi 15. Jul 2009, 15:44

Gammel hat geschrieben:
da steht ja auch noch was von der psychischen situation die berücksichtigt werden muss - nun in welcher muss man sich befinden um einen hilflosen menschen das gesicht auf den asphalt zu drehen und dann auf den hinterkopf zu tretten

Betrunken und extrem wütend würde ich mal vermuten.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:44

Cash! hat geschrieben:Immerhin wurden die "Nazis" vorher von einer großen Übermacht angegriffen. einer wurde schwer verletzt...da kochen die Emotionen über...

das du das nachvollziehen kannst wundert mich nicht

schon allein deine fantasie wie du mit einem messer drei angreife mal eben in den nacken stichst zeugt davon das dein kontakt zur realität ernsthaft gestört ist

deshalb mein rat das du dich doch bitte an jemanden wendest der sich mit solchen sachen auskennt bevor du jemanden oder dir schaden zufügst
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:45

MoOderSo hat geschrieben:Betrunken und extrem wütend würde ich mal vermuten.

§ 33
Überschreitung der Notwehr
Überschreitet der Täter die Grenzen der Notwehr aus Verwirrung, Furcht oder Schrecken, so wird er nicht bestraft.

somit hätten wir das dann vom tisch
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8214
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Mi 15. Jul 2009, 15:47

Gammel hat geschrieben:
somit hätten wir das dann vom tisch

Ein extensiver Notwehrexzess ist eine qualitative Überschreitung der Notwehr, so dass die Notwehrvoraussetzungen bereits nicht vorliegen und der Täter voll haftet

Ich hab nirgendwo geschrieben, dass man für einen Notwehrexzess nicht haften kann.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:48

MoOderSo hat geschrieben:
Ich hab nirgendwo geschrieben, dass man für einen Notwehrexzess nicht haften kann.

ich dachte du wolltest dich auf §33 beziehen ;)
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:49

Cash! hat geschrieben:Genau...wenn du...da haben wir doch des Pudels Kern....

:mrgreen:

ja wenn ich :)
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Joker » Mi 15. Jul 2009, 15:52

Gammel hat geschrieben:das du das nachvollziehen kannst wundert mich nicht

schon allein deine fantasie wie du mit einem messer drei angreife mal eben in den nacken stichst zeugt davon das dein kontakt zur realität ernsthaft gestört ist

deshalb mein rat das du dich doch bitte an jemanden wendest der sich mit solchen sachen auskennt bevor du jemanden oder dir schaden zufügst

Wer ne Schlägerei anfängt muß damit Rechnen eine aufs Maul zu bekommen.
Gammel

Re: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Gammel » Mi 15. Jul 2009, 15:54

Joker hat geschrieben:Wer ne Schlägerei anfängt muß damit Rechnen eine aufs Maul zu bekommen.

und wer einem das gesicht auf den beton dreht und dann auf den hinterkopf tritt muss damit rechnen das er sich nicht auf notwehr herausreden kann

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lili, Schnitter, Troh.Klaus und 1 Gast