Wieder Randale in Hamburg

Moderator: Moderatoren Forum 2

Sollte man gewaltätige Randalierer sofort wegsperren ?

ja
25
63%
nein
15
38%
 
Abstimmungen insgesamt: 40
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Isebrandt » Mo 6. Jul 2009, 20:29

Joker hat geschrieben:Die wenigsten der Randalierer werden den Perso dabeihaben ,einige werden auch ohne wohnsitz und sicher auch wiederholungstäter sein.
Diese Klientel wird auf Polizeiliche vorladungen wohl auch kaum reagieren.
Das dürfte für eine Untersuchungshaft ausreichen.


Also zur Identitätsfeststellung dürfte ´ne vorläufige Festnahme ausreichen.
Wiederholungstäterschaft reicht für U-Haft nicht aus. Es muss Wiederholungsgefahr bestehen.

.....und zu guter Letzt gilt es dann noch den wertvollen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten.
Dieser dürfte bei alleiniger Sachbeschädigung oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nicht gewahrt sein.

Anders sieht es aus bei Straftaten gegen Leib und Leben. Da bin ich mit ´ner schlanken U-Haftverhängung sofort bei Dir.

Undifferenziertes Gegröle nach Knastaufenthalten ist jedoch zu billig für so wertvolles ein Rechtssystem, das diese Straftäter gerade attackieren wollen.
Zuletzt geändert von Isebrandt am Mo 6. Jul 2009, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
WirPackenEs
Beiträge: 26
Registriert: Di 9. Jun 2009, 09:57

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon WirPackenEs » Mo 6. Jul 2009, 20:30

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Na gut- Tote hat es in Hamburg oder Berlin kurzfristig noch nicht gegeben
Ob sich das Volk unterdrückt fühlt kann nur jeder Bürger für sich selber entscheiden und natürich ist es nur eine Speerspitze die momentan rebelliert
Niemand kann aber auschliessen, dass die Unruhen auch in Deutschland in Richtung Herbst zunehmen werden

Ob es zu Wahlfälschungen in Deutschland kommen wird kann man noch nicht sagen
Die Verfassungswidrigkeit der Bundestagswahlen hat das Bundesverfassungsgericht aber jetzt schon festgestellt und sollte Merkel mit viel weniger Stimmen als die Opposition Kanzler werden sind auch hier massive Unruhen vorprogrammiert

Grüsse Jürgen


Reine Wunschdenke von Links- und Rechtsfaschisten und anderen Fundamentalisten, mehr nicht...woanders mag das ja funktionieren, aber hier kann man politische Unruhen nicht mit Verschwörungs- oder ähnlichen Theorien herzaubern.
...hinter jedem "...ich kann nicht..." steht ein "...ich will nicht..."
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Jürgen Meyer » Mo 6. Jul 2009, 20:32

Erstgeborener hat geschrieben:Nicht die Speerspitze randaliert, höchstens der Bodensatz.
Und nein, es wird keinen Wahlbnetrug geben, wir sind nicht in Venezuela, dem Iran oder in Weißrussland.



Warten wir es doch einfach und schauen wir mal was da am Wahltag so getwittert und gepfiffen
wird und mal sehen ob es Unregelmässigkeiten bei der Auszählung per manipulierbaren Wahlcomputern kommen wird
:hat:
Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Jürgen Meyer » Mo 6. Jul 2009, 20:34

WirPackenEs hat geschrieben:
Reine Wunschdenke von Links- und Rechtsfaschisten und anderen Fundamentalisten, mehr nicht...woanders mag das ja funktionieren, aber hier kann man politische Unruhen nicht mit Verschwörungs- oder ähnlichen Theorien herzaubern.



Also die schwerste Wirtschaftskrise und Depression seit 1929 haben FDP, SPD und CDU in 60 Jahren Alleinherrschaft ganz alleine hervorgebracht

Dafür brauchte es keine Linksregierung

Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Talyessin » Mo 6. Jul 2009, 20:37

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Also die schwerste Wirtschaftskrise und Depression seit 1929 haben FDP, SPD und CDU in 60 Jahren Alleinherrschaft ganz alleine hervorgebracht

Dafür brauchte es keine Linksregierung

Jürgen


Wieso gabs in der Linksregierten Welt keine Wirtschaftskrise? Ach, weil es gar keine Wirtschaft gab. :comfort:
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Jürgen Meyer » Mo 6. Jul 2009, 20:39

Talyessin hat geschrieben:
Wieso gabs in der Linksregierten Welt keine Wirtschaftskrise? Ach, weil es gar keine Wirtschaft gab. :comfort:



Wir reden vonder Weltwirtschaftskrise 2009, die ganz ohne DDR und Sowjetunion mit Manchesterkapitalismusdenken realisiert worden ist

Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Talyessin » Mo 6. Jul 2009, 20:41

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Wir reden vonder Weltwirtschaftskrise 2009, die ganz ohne DDR und Sowjetunion mit Manchesterkapitalismusdenken realisiert worden ist

Jürgen


Natürlich ist sie das nicht, aber egal Jürgen. Glaub nur fest dran. :comfort:
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Jürgen Meyer » Mo 6. Jul 2009, 20:57

Talyessin hat geschrieben:
Natürlich ist sie das nicht, aber egal Jürgen. Glaub nur fest dran. :comfort:



Ich glaub nicht nur daran
Ich weiss es einfach

Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Talyessin » Mo 6. Jul 2009, 20:59

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Ich glaub nicht nur daran
Ich weiss es einfach

Jürgen


Jaja, ist scho recht. verhungert ist im Kapitalismus no koana.....

Und jetzt zurück zum Thema.

Nein, man sollte hier ganz harte Bandagen anlegen.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon bakunicus » Mo 6. Jul 2009, 21:05

Talyessin hat geschrieben:
Jaja, ist scho recht. verhungert ist im Kapitalismus no koana.....

Und jetzt zurück zum Thema.

Nein, man sollte hier ganz harte Bandagen anlegen.


verhungert ist keiner ?
***
Zuletzt geändert von Shoogar am Di 7. Jul 2009, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon bakunicus » Mo 6. Jul 2009, 21:12

***

hungertote gibt es nicht nur in sozialistischen ländern, sondern auch in vielen welche marktwirtschaftlichen oder kapitalistischen regeln folgen.

dieses zu leugnen ist einfach bodenlos ...

bakunicus
Zuletzt geändert von Shoogar am Di 7. Jul 2009, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Erstgeborener » Mo 6. Jul 2009, 21:15

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Also die schwerste Wirtschaftskrise und Depression seit 1929 haben FDP, SPD und CDU in 60 Jahren Alleinherrschaft ganz alleine hervorgebracht

Dafür brauchte es keine Linksregierung

Jürgen


Nun haben diese bösen Parteien auch noch die Weltwirtschaft durcheinander gebracht...

Vermutlich haben sie sogar den Ostblock von innen in den Ruin geführt.
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Talyessin » Mo 6. Jul 2009, 21:22

bakunicus hat geschrieben:
***

hungertote gibt es nicht nur in sozialistischen ländern, sondern auch in vielen welche marktwirtschaftlichen oder kapitalistischen regeln folgen.

dieses zu leugnen ist einfach bodenlos ...

bakunicus


Erst wenn endlich mal kapiert wird, das nicht der Kapitalismus eine Ideologie ist und sodem nicht verantwortlich ist, wenn jemand verhungert.
Zuletzt geändert von Shoogar am Di 7. Jul 2009, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon MoOderSo » Mo 6. Jul 2009, 21:24

Isebrandt hat geschrieben:.....und zu guter Letzt gilt es dann noch den wertvollen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten.
Dieser dürfte bei alleiniger Sachbeschädigung oder Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nicht gewahrt sein.

Anders sieht es aus bei Straftaten gegen Leib und Leben. Da bin ich mit ´ner schlanken U-Haftverhängung sofort bei Dir.

Pflastersteine auf Polizisten zu werfen ist wohl kein Angriff auf Leib und Leben von Personen? :blink:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Isebrandt » Mo 6. Jul 2009, 21:28

MoOderSo hat geschrieben:Pflastersteine auf Polizisten zu werfen ist wohl kein Angriff auf Leib und Leben von Personen? :blink:


Behauptet wer?
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
Johann
Beiträge: 88
Registriert: So 4. Jan 2009, 19:18
Benutzertitel: Kloogschieter
Wohnort: Otte-Wels-Hallich

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Johann » Mo 6. Jul 2009, 21:29

Talyessin hat geschrieben:
Erst wenn endlich mal kapiert wird, das nicht der Kapitalismus eine Ideologie ist und sodem nicht verantwortlich ist, wenn jemand verhungert.


Ich will die Diskussion ja nicht stören, aber .......

Was ist der Kapitalismus denn?
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Talyessin » Mo 6. Jul 2009, 21:30

Johann hat geschrieben:
Ich will die Diskussion ja nicht stören, aber .......

Was ist der Kapitalismus denn?


Ein Wirtschaftssystem.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon Joker » Mo 6. Jul 2009, 21:31

bakunicus hat geschrieben:
***

hungertote gibt es nicht nur in sozialistischen ländern, sondern auch in vielen welche marktwirtschaftlichen oder kapitalistischen regeln folgen.

dieses zu leugnen ist einfach bodenlos ...

bakunicus

Wir haben eher ein Problem damit
http://roberer.files.wordpress.com/2008/02/dick250_250.jpg
Als damit
http://419.bittenus.com/7/4/gladyswilliams/hunger.jpg
Zuletzt geändert von Shoogar am Di 7. Jul 2009, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon MoOderSo » Mo 6. Jul 2009, 21:32

Isebrandt hat geschrieben:
Behauptet wer?

Das kam so rüber.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
miss marple

Re: Wieder Randale in Hamburg

Beitragvon miss marple » Mo 6. Jul 2009, 21:34

Talyessin hat geschrieben:
Erst wenn endlich mal kapiert wird, das nicht der Kapitalismus eine Ideologie ist und sodem nicht verantwortlich ist, wenn jemand verhungert.




so ein satz ist einfach wahnsinn...

woher käms sonst? nahrungsmittelvernichtung, -verknappung usw., um nur ein stichwort zu nennen...

natürlich ist es eine ideologie, in meinen augen ist der kapitalismus ein herrschaftssystem, der in vollendung zeigt, was vor unser aller augen zu sehen ist.

aus der erwachsenden gier wird deutschland schwellenland und du schriebst so einen satz da oben?

wahnsinn...

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast