Landtagswahl BaWü 2021

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16028
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Misterfritz » So 14. Feb 2021, 10:56

sünnerklaas hat geschrieben:(14 Feb 2021, 10:32)

Vom Gefühl her gehe ich eher davon aus, dass es auch nach der Wahl bei Grün-Schwarz bleibt.
Denke ich auch.
Ausserdem ist eine Zweierkoalition einfacher als eine Dreierkoalition.
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6273
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Fliege » So 14. Feb 2021, 11:37

peterkneter hat geschrieben:(14 Feb 2021, 00:26)

Neue Umfrage:

Grüne: 31
CDU: 28
AfD: 11
SPD: 11
FDP: 10

https://dawum.de/Baden-Wuerttemberg/INSA/2021-02-13/

Grün-Schwarz kann weiter regieren...

Wie in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ist eine Minderheitsregierung gegen links möglich.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16028
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Misterfritz » So 14. Feb 2021, 13:34

Fliege hat geschrieben:(14 Feb 2021, 11:37)

Wie in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ist eine Minderheitsregierung gegen links möglich.
Du meinst, die BaWü-CDU sollte sich suzidial verhalten?
So blöd sind die nicht. Und wer sollte solch Konstrukt tolerieren?
Ausserdem wäre bei einer solchen Konstellation eine Ampel wahrscheinlicher.
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33885
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon jack000 » So 14. Feb 2021, 13:38

Wormser hat geschrieben:(14 Feb 2021, 00:37)

Eine Ampel-Koalition hätte aber auch eine klare Mehrheit und die FDP in Baden-Württemberg hat sich sehr offen für ein solches Bündnis geäußert.

Regierungsbeteiligung um jeden Preis. Kein guter Schachzug der FDP.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Tom Bombadil » So 14. Feb 2021, 13:45

Es wäre idiotisch und selbstzerstörerisch von der FDP, sich in ein linkes Bündnis zu begeben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Tom Bombadil » So 14. Feb 2021, 13:46

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2021, 22:18)

Kretschmanns Frau ist an Brustkrebs erkrankt.

Das tut mir leid, hoffentlich wird seine Frau wieder gesund.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
sünnerklaas
Beiträge: 7481
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon sünnerklaas » So 14. Feb 2021, 14:48

Misterfritz hat geschrieben:(14 Feb 2021, 13:34)
Und wer sollte solch Konstrukt tolerieren?

Die AfD natürlich... So ein Kemmerich fände sich sicherlich auch dort.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 16028
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Misterfritz » So 14. Feb 2021, 15:37

sünnerklaas hat geschrieben:(14 Feb 2021, 14:48)

Die AfD natürlich... So ein Kemmerich fände sich sicherlich auch dort.
CDU und FDP als Minderheitenregierung? Und das von der AFD toleriert - jau, das klingt seeehr realistisch :D
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6273
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Fliege » So 14. Feb 2021, 15:52

Misterfritz hat geschrieben:(14 Feb 2021, 13:34)

Du meinst, die BaWü-CDU sollte sich suzidial verhalten?
So blöd sind die nicht. Und wer sollte solch Konstrukt tolerieren?
Ausserdem wäre bei einer solchen Konstellation eine Ampel wahrscheinlicher.

Das Mögliche und das Wahrscheinliche sind nicht notwendig deckungsgleich.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Meruem
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Meruem » So 14. Feb 2021, 15:54

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2021, 13:45)

Es wäre idiotisch und selbstzerstörerisch von der FDP, sich in ein linkes Bündnis zu begeben.



In Rheinland Pfalz hat es die FDP doch auch getan? Ich finde es durchaus positiv dass die FDP mehr sein will als Anhängsel und Mehrheitsbeschaffer für die CDU wenn es inhaltlich passt warum nicht mir SPD und Grünen?. Die FDP betont ja auch immer sie sei grundsätzlich offen und redet mit allen demokratischen Parteien außer Linkspartei und AFD was ja richtig ist.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Tom Bombadil » So 14. Feb 2021, 15:57

Meruem hat geschrieben:(14 Feb 2021, 15:54)

In Rheinland Pfalz hat es die FDP doch auch getan?

Ja, und da hat sie auch an Zustimmung verloren, von 6,2% die FDP wählen würden auf 5%.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Meruem
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Meruem » So 14. Feb 2021, 16:03

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2021, 15:57)

Ja, und da hat sie auch an Zustimmung verloren, von 6,2% die FDP wählen würden auf 5%.


Naja schon richtig dennoch ist das ein schwaches Argument, in NRW regiert die FDP mit der CDU und liegt dort auch in letzten Unfragen deutlich hinter ihrem Ergebnis bei der letzten NRW Landtagswahl da kam die FDP noch auf 12% aktuell liegt sie da auch nur noch bei gut 8% also -4 %. Ergo scheint der FDP in NRW das Bündnis mit der CDU auch nicht gut getan zu haben nach den Zahlen.
Zuletzt geändert von Meruem am So 14. Feb 2021, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10331
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Vongole » So 14. Feb 2021, 16:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2021, 15:57)

Ja, und da hat sie auch an Zustimmung verloren, von 6,2% die FDP wählen würden auf 5%.

Wenn sie mitregieren will, bleibt ihr kaum etwas anderes übrig. Oder kannst du dir vorstellen, dass sich eine schwarz-gelbe Koalition bildet, die von der AfD "toleriert" wird?
Danach ist die FDP bei 4%, und der CDU laufen noch mehr Wähler zu den Grünen weg.
Wormser
Beiträge: 22
Registriert: So 17. Jan 2021, 23:41

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Wormser » So 14. Feb 2021, 23:25

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2021, 13:38)
Regierungsbeteiligung um jeden Preis. Kein guter Schachzug der FDP.


Die FDP hat aber keine andere Option mehr überhaupt in einer Regierung mitzugestalten. Schwarz-Gelb hat wegen der dauerhaften Schwäche der CDU nicht mal annähernd realistische Chancen. Und mit der AfD möchte die FDP nichts gemeinsam machen.

Da bleibt der FDP nur eine Ampel-Koalition. Und die FDP hat heute ja leider auch einige Gemeinsamkeiten mit den Grünen.
Meruem
Beiträge: 1695
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Meruem » Mo 15. Feb 2021, 00:21

Wormser hat geschrieben:(14 Feb 2021, 23:25)

Die FDP hat aber keine andere Option mehr überhaupt in einer Regierung mitzugestalten. Schwarz-Gelb hat wegen der dauerhaften Schwäche der CDU nicht mal annähernd realistische Chancen. Und mit der AfD möchte die FDP nichts gemeinsam machen.

Da bleibt der FDP nur eine Ampel-Koalition. Und die FDP hat heute ja leider auch einige Gemeinsamkeiten mit den Grünen.


Naja inhaltlich hat die FDP auch ein paar Schnittmengen mit der AFD aber die AFD fällt halt aufgrund ihres teils offen rechtsextremistischen Personals ( Kalbitz, Höcke usw) und ihres antidemokratischen völkisch nationalen Denkens als seriöser Koalitionspartner weg und Schwarz/Gelb alleine hat derzeit in allen Umfragen weder in Stuttgart noch in Berlin ( im Bund) eine politische Mehrheit, wie gesagt ohne die AFD als Dritten im Bunde, doch so eine Koalition wird es ( erst recht auch nach den Erfahrungen rund um das Thüringer Theater um Kemmerich) nicht geben mit "dieser" rechtslastigen blaubrauen Partei. Daher schon richtig wirklich anderer Opitionen gibt es da nicht mehr viele.
Senexx

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Senexx » Mo 15. Feb 2021, 04:08

Wormser hat geschrieben:(14 Feb 2021, 23:25)

Die FDP hat aber keine andere Option mehr überhaupt in einer Regierung mitzugestalten. Schwarz-Gelb hat wegen der dauerhaften Schwäche der CDU nicht mal annähernd realistische Chancen. Und mit der AfD möchte die FDP nichts gemeinsam machen.

Da bleibt der FDP nur eine Ampel-Koalition. Und die FDP hat heute ja leider auch einige Gemeinsamkeiten mit den Grünen.

Aus diesen Gründen kann ich der FDP meine Stimmme leider nicht geben.

Wer sich mit den Grünen ins Koalitionsbett legt, ist Feindpartei.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 15. Feb 2021, 08:54

Auch @Vongole:
Meruem hat geschrieben:(14 Feb 2021, 16:03)

Ergo scheint der FDP in NRW das Bündnis mit der CDU auch nicht gut getan zu haben nach den Zahlen.

Offensichtlich. Warum muss man auch immer mitregieren, wenn man gegen die großen Partner eh nichts durchsetzen kann? Dann lieber in der Opposition bleiben, aber dort dann richtig aktiv werden, damit man wahrgenommen wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon peterkneter » Mo 15. Feb 2021, 13:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Feb 2021, 08:54)

Auch @Vongole:

Offensichtlich. Warum muss man auch immer mitregieren, wenn man gegen die großen Partner eh nichts durchsetzen kann? Dann lieber in der Opposition bleiben, aber dort dann richtig aktiv werden, damit man wahrgenommen wird.


...stimmt, so wie die FDP im Bund...ach nee, die wird ja gar nicht mehr wahrgenommen...
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 716
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon peterkneter » Mo 15. Feb 2021, 13:13

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Feb 2021, 15:57)

Ja, und da hat sie auch an Zustimmung verloren, von 6,2% die FDP wählen würden auf 5%.


Das ist doch allgemein das Problem von Junior-Partnern. Die werden immer kleiner. Die CDU ist auch nicht gewachsen neben den Grünen...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahl BaWü 2021

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 15. Feb 2021, 13:17

peterkneter hat geschrieben:(15 Feb 2021, 13:12)

...stimmt, so wie die FDP im Bund...ach nee, die wird ja gar nicht mehr wahrgenommen...

Immerhin wieder von 5% auf 8% hoch.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste